Akira Hiramoto Prison School 01

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prison School 01“ von Akira Hiramoto

Die altehrwürdige Hachimitsu-Oberschule, bisher ein privates Internat ausschließlich für Mädchen … An dieser Institution für höhere Töchter bringt das neue Schuljahr bahnbrechende Veränderungen: Zum ersten Mal werden männliche Schüler zum Unterricht zugelassen. Ihre Zahl beträgt allerdings gerade mal fünf – das bedeutet ein Verhältnis von 200:1! Ein feuchter Traum scheint in Erfüllung zu gehen… Hot Comedy-Action von Akira Hiramoto!

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Naja es ging

    Prison School 01
    Biankas_Buecherkiste

    Biankas_Buecherkiste

    27. October 2015 um 14:09

    Prison School ist eine Reihe, in welchem wir den Weg von Fünf Jungs miterleben. Jungs in einer reinen Mädchenschule. Diese Situation wäre für jeden bestimmt ein Märchenhafter Traum, nur für diese Boys wird es ein Albtraum der besonderen Sorte.    Die Zeichnungen sehen sehr gut aus und leiten zum weiterschmökern ein. Es lässt sich außerdem sehr flüssig durchlesen und macht Fun auf mehr. Freue mich auf weitere und hoffe das diese mich auch vollkommen überzeugen können. Die Story ist was neues in meinem Regal aber auch nichts so berauschendes. Mit fehlt die echte Spannung und der ein oder ab und zu auftretende Knall.

    Mehr