Neuer Beitrag

claudi_rani

vor 9 Monaten

(1)

Henriette ist 13 und hat eine ganz besondere Fähigkeit. Sie kann träumen- Aber nicht so wie du und ich, nein: Henriette kann sich an jeden Einzelnen ihrer Träume erinnern und erlebt sie besonders intensiv. Ihren Zwillingsbruder Nick und ihre Oma, bei der die beiden zu Besuch sind, kann sie damit jedoch überhaupt nicht beeindrucken. Sie würde sich das doch alles nur ausdenken! Und so freut sich Henriette vor allem auf ihre regelmäßigen Besuche im Antiquariat "Anobium & Punktatum". Der Laden befindet sich praktischerweise gleich im Haus der Großmutter und die beiden schrulligen Verkäufer nehmen sich immer Zeit für Henriettes Geschichten. Doch diese Ferien ist alles anders. Nicht nur, dass einer der Besitzer des so wundervollen Buchladens gestorben ist, nein auch Henriette hat mit schweren Verlusten zu kämpfen! Ihre Träume verschwinden. Jeden Morgen wacht sie mit einem schrecklich leeren Gefühl auf und weiß, dass sie wieder einen ihrer Träume vergessen hat!

Ein Traumdieb hat zugeschlagen und obwohl Nick ihr erst nicht glauben will, stürzt er sich gemeinsam mit seiner Schwester ins größte Abenteuer ihres Lebens. Sie wollen den Traumdieb fangen!
Akram El-Bahay entführt uns in die Welt der schönen Träume voll liebenswerter Figuren wie dem doppelten Ritter oder dem bemitleidenswerten Hauptmann Prolapsus, der sein Pony tragen muss, aber auch in dunkle, gruselige Träume, die die fiesesten Alben des Nachtschattenwaldes gebracht haben und zu einer Tür, die so schwarz wie die Nacht selbst ist... Wird Henriette den Traumdieb fangen und das Geheimnis der schrecklichen Tür lüften?
Was für ein tolle Geschichte! Akram El-Bahay erzählt in diesem großartigen Buch in seiner ganz eigenen phantastischen Sprache von der Macht und dem Zauber von Träumen, über das Erwachsenwerden und über das Übernehmen von Verantwortung für sein Handeln. Er erschafft viele tolle Wesen, die es lohnt zu treffen und die die eigenen Träume bereichern werden. Im Nachtschattenwald bin ich nun auch schon die ein oder andere Nacht gewesen. ;) Seine liebenswerten Charaktere, besonders Henriette und Nick, machen eine tolle Wandlung durch. Außerdem fühlt man in vielen kleinen Details die besondere Liebe des Autors zu Büchern (das Antiquariat ist einfach großartig beschrieben) und zu seinen orientalischen Wurzeln - Die Wüste und ihre Bewohner erhalten auch in diesem Buch einen besonderen Platz.
Fazit: Henriette und der Traumdieb hat mich durchweg begeistert. Die spannende Abenteuergeschichte für Groß und Klein über das Träumen wird nicht nur junge Leser begeistern. Obwohl ich recht früh gemerkt habe, in welche Richtung es gehen wird, bin ich den Erzählfäden mit Faszination und voll Spannung gefolgt und der Schluss hat mich begeistert zurückgelassen. Henriette ist eine tolle Heldin! Für dieses Buch gibt es eine ganz klare Leseempfehlung von mir!

Autor: Akram El-Bahay
Buch: Henriette und der Traumdieb
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks