Al Gore Eine unbequeme Wahrheit

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(8)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine unbequeme Wahrheit“ von Al Gore

Der Bestseller in einer überarbeiteten Ausgabe für Jugendliche Tagtäglich erreichen uns in den Nachrichten Bilder von schmelzenden Gletschern, berstenden Eisbergen und dramatischen Flutkatastrophen. In einem Punkt sind sich die Wissenschaftler einig: Ein Auslöser für viele dieser Phänomene ist die stetig zunehmende globale Erwärmung. Überall auf der Welt wird jetzt diskutiert, wie man die Auswirkungen klimaschädlicher Treibhausgase reduzieren kann, um den Prozess der globalen Erwärmung zu stoppen. Al Gore’s Buch ist ein nachhaltiger Appell, die Wunder unserer Erde für uns und nachfolgende Generationen zu bewahren. • Beeindruckende Fotos und anschauliche Info-Grafiken im großen TB-Format • Brisant und topaktuell: die globale Erwärmung und ihre Folgen • Der Kinofilm „Eine unbequeme Wahrheit“ wurde 2007 mit dem Oscar als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet

Stöbern in Kinderbücher

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

Ich bin der Fidel!

Eine wichtige Botschaft, die den Grundstein sozialen Verhaltens legt. Jedes Lebewesen verdient Respekt!

kris_tina

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannend, smart, unterhaltsam

Melli910

Das wilde Uff jagt einen Schatz

Erneut eine Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

Nacht über Frost Hollow Hall

Bei der Altersempfehlung gerne zwei Jahre drauf, ansonsten ein gutes, teilweise recht gruseliges Debüt mit kleinen Längen und Kanten.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Leben ohne Krankheit" von David B. Agus

    Leben ohne Krankheit

    Daniliesing

    Vermutlich jeder von uns wünscht sich, stets gesund zu sein und gerade von schlimmen Krankheiten verschont zu bleiben. Überall werden wir mit Hinweisen bombardiert, wie wir am besten leben sollten, damit es uns an Gesundheit nicht fehlt. Doch in vielen Fällen sind all diese Tipps für uns persönlich gar nicht hilfreich oder zutreffend, im Sinne der Pharmaindustrie künstlich geschaffen und machen uns dann auch noch ein schlechtes Gewissen, weil wir vielleicht anders leben, als es angeblich 'gesund' ist. In seinem wirklich interessanten Buch  "Leben ohne Krankheit" erfahren wir vom renommierten Mediziner David. B. Agus, wie man Gesundheit überhaupt definiert, was für einen gesunden Lebensstil wichtig ist und welche Möglichkeiten sowie Erkenntnisse die Zukunft wohl noch mit sich bringen wird. Zusammen wollen wir hier über dieses spannende und wichtige Sachbuch aus dem Piper Verlag diskutieren und dabei viel Neues über uns erfahren! Mehr zum Inhalt: Können wir bis ins hohe Alter fit und gesund bleiben? Sind körperlicher Verfall und Krankheit wirklich unausweichlich? David B. Agus zeigt, wie eine neue Sichtweise auf unsere Gesundheit jedem Einzelnen den Weg ebnet zu jenem bisher unerreichbaren Ziel: einem langen und gesunden Leben. Wider aller herkömmlichen Herangehensweisen plädiert er für die »personalisierte Medizin«: Er fordert jeden von uns auf, unseren Körper genau zu beobachten, ihn kennenzulernen, herauszufinden, was ihm gut tut und was nicht. So können wir Krankheiten aktiv vermeiden lernen. Und dank modernster Technologie kann die Medizin heute jedem Menschen individuelle, erfolgreiche Therapien ermöglichen. Dieses Buch wird unsere Sichtweise auf Gesundheit und Krankheit grundlegend ändern. Ihr seid schon gespannt darauf, was ihr alles über euch und eure Gesundheit in "Leben ohne Krankheit" herausfinden werdet? Dann könnt ihr euch bis einschließlich des 06. März 2013 als Testleser bewerben und euch schon auf einen interessanten Austausch hier in der Leserunde freuen! Im Gewinnfall sind eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in den Leseabschnitten nach Erhalt des Buches sowie eine abschließende Rezension selbstverständlich. Verratet uns in eurer Bewerbung für eines der 25 Leseexemplare ganz einfach folgendes: Von welchen 3 Dingen in eurem Leben glaubt ihr, dass sie eigentlich eher schädlich für eure Gesundheit sind? Und weshalb tut ihr sie trotzdem? Wenn ihr denkt, schon sehr gesund zu leben, könnt ihr uns alternativ auch 3 Dinge verraten, die ihr tut, um gesund zu bleiben.

    Mehr
    • 375
  • Rezension zu "Eine unbequeme Wahrheit" von Al Gore

    Eine unbequeme Wahrheit

    Dubhe

    19. October 2011 um 20:16

    In diesem Buch macht Al Gore klar, wie es um unsere geliebte Welt steht. Welchen Gefahren wir sie aussetzen und wie wir sie langsam aber unaufhaltsam zerstören. . Ziemlich brutal, wenn man das erste Mal davon hört. Aber auch ziemlich deutlich die Botschaft. Bevor ich dieses Exemplar gelesen habe, kannte ich bereits die Ausgabe für junge Leser, wie sie heißt, und muss sagen, ich bin etwas enttäuscht. Denn Al Gore schreibt ziemlich persönlich, was in einem Sachbuch eigentlich nichts zu suchen hat!

    Mehr
  • Rezension zu "Eine unbequeme Wahrheit" von Al Gore

    Eine unbequeme Wahrheit

    rallus

    08. February 2010 um 09:52

    Tolles Buch, mit schönen plakativen Bildern, die auch den größten Trottel (Amis - sorry...) auf die bevorstehende Umweltkatastrophe, bzw. den Umweltsünder CO2 hinweisen. Al Gore hat es wirklich auf den Punkt gebracht!

  • Rezension zu "Eine unbequeme Wahrheit" von Al Gore

    Eine unbequeme Wahrheit

    sunlight

    05. October 2008 um 19:14

    Al Gore hat mit diesem Bilderbuch für Erwachsene den großen Wurf gemacht. Ansprechende Fotos, übersichtliche Diagramme, wenig Text, so schildert er eindringlich die Situation, in der wir uns befinden. Dazwischen streut er seinen persönlichen Werdegang und die Erlebnisse in seiner Familie, die ihn geprägt haben. Zum Schluss gibt er Tipps, wie jeder seinen Energieverbrauch einschränken kann. Mich hat besonders die ästhetische Seite des Buches angesprochen, die kurz und bündig mit Fakten kombiniert ist. Erhellend sind auch die Vergleiche der Staaten oder das Verhalten der Presse in USA. Insgesamt wird hier nicht was absolut Neues publiziert, sondern das Bekannte locker - leicht und umso eindringlicher vermittelt. Für mich ein Buch zum immer wieder hereinschauen und sich fragen: was kann ICH tun?

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks