Alan Baker Gladiatoren

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gladiatoren“ von Alan Baker

Mit Schwert, Dreizack, Netz oder auch nur den bloßen Händen ausgerüstet mussten die Gladiatoren im Kampf Mann gegen Mann, gegen ausgehungerte blutrünstige Raubtiere, oder in nachgestellten Seeschlachten jeden Tag neu ihr Leben aufs Spiel setzen. Sie wurden verachtet und zugleich glorifiziert, nicht selten hofiert. Alan Baker erzählt die Geschichte der Kriegsgefangenen und Sklaven, der zum Tode verurteilten Delinquenten und so mancher Freiwilliger, die in den römischen Kampfspektakeln auf Leben und Tod zur Belustigung der Massen in den Amphitheatern auftraten. Er beschreibt die Ursprünge des blutrünstigen Spiels aus dem Etruskischen, die Entwicklung der Gladiatoren hin zu einer Profi-Kampftruppe, ihre rechtliche und soziale Stellung, den Alltag und den Augenblick des Kampfes. Bekannte Einzelkämpfer wie Spartacus, der den berühmtesten Sklavenaufstand der Geschichte anführte, treten ebenso als Gladiatoren auf wie der blutrünstige Kaiser Caligula und sein aus dem jüngsten Hollywood-Film bekannter Kollege Commodus, die sich selbst dem Kampf in der Arena stellten. Spannend erzählte Geschichte über ein Spektakel und seine Protagonisten, die seit Neros Zeiten nichts von ihrer Faszination verloren haben.

Stöbern in Sachbuch

Ohne Wenn und Abfall

Ein Ratgeber für eine bessere Zukunft!

Aria_Buecher

Die Herzlichkeit der Vernunft

Hatte manchmal Probleme alles zu verstehen, da die Sprache sehr gehoben ist. 3,5 Sterne

eulenmatz

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gladiatoren" von Alan Baker

    Gladiatoren

    Admiral

    24. September 2011 um 14:28

    Ein Buch über die "Superstars" des antiken Roms, also im Prinzip der ganzen damals bekannten Welt ! Alan Baker deckt in seinem Werk quasi alles ab, was man wissen kann, muss und sollte. Die ursprüngliche Bedeutung der Gladiatorenkämpfe als letzte Ehrerbietung für Verstorbene, über die Politikmache mit Hilfe der Veranstaltungen mit den kämpfenden Gladiatoren, über den Aufstand des Spartacus. Von den Arten der Kämpfe in Form von Christen gegen wilde Bestien, Gladiatoren gegen diese wilden Bestien und den Höhepunkten mit professionellen Kämpfen zwischen Gladiatoren und Gladiatoren, über die Arten der Gladiatoren an sich, bis zu Kaisern, die selbst ihr Glück als Kämpfer in der Arena versuchten. Und letztendlich erklärt er auch, wie diese Kämpfe als Hinrichtungen funktionierten und wie diese grausamen Kämpfe ihr Ende fanden. Alles abdeckend ist dieses Werk eine sehr gute Ausarbeitung auf diesem Gebiet, mit dem sich der Leser eine grobe, aber umfassende Meinung bilden kann. Es ist zwar oberflächlich gestaltet, versucht aber auch nicht den Anscheind einer äußerst ernsten wissenschaftlichen Arbeit zu erwecken, führt aber trotzdem einfach verständlich und 'spielerisch' in die römischen Fachbegriffe ein. Tolles, informatives Buch !

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks