Alan Bennett

 4.2 Sterne bei 805 Bewertungen
Autor von Die souveräne Leserin, Così fan tutte und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Alan Bennett

Alan Bennett, 1934 in Leeds geboren, wurde bekannt durch seine TV Comedy-Revue 'Beyond the Fringe' sowie durch die 1987 unter dem Titel 'Talking Heads' von der BBC gesendeten Monologe. Neben zahlreichen Theaterstücken - unter anderem eine Theaterfassung des englischen Kinderbuchklassikers "Der Wind in den Weiden" - und seinen Arbeiten für Fernsehen und Rundfunk schreibt Bennett seit Mitte der neunziger Jahre auch Prosa.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Die souveräne Leserin

Erscheint am 18.09.2020 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Alan Bennett

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die souveräne Leserin (ISBN: 9783803112545)

Die souveräne Leserin

 (507)
Erschienen am 28.08.2008
Cover des Buches Handauflegen (ISBN: 9783803126061)

Handauflegen

 (25)
Erschienen am 24.02.2009
Cover des Buches Die Lady im Lieferwagen (ISBN: 9783803141996)

Die Lady im Lieferwagen

 (26)
Erschienen am 03.05.2016
Cover des Buches Schweinkram (ISBN: 9783803112873)

Schweinkram

 (16)
Erschienen am 22.08.2012
Cover des Buches Miss Fozzard findet ihre Füße (ISBN: 9783803112767)

Miss Fozzard findet ihre Füße

 (13)
Erschienen am 22.02.2011
Cover des Buches Die soveräne Leserin (ISBN: 9783803112866)

Die soveräne Leserin

 (11)
Erschienen am 02.05.2012
Cover des Buches Leben wie andere Leute (ISBN: 9783803113009)

Leben wie andere Leute

 (4)
Erschienen am 04.03.2014
Cover des Buches Alan Bennett geht ins Museum (ISBN: 9783803113269)

Alan Bennett geht ins Museum

 (3)
Erschienen am 22.09.2017

Neue Rezensionen zu Alan Bennett

Neu

Rezension zu "Die souveräne Leserin" von Alan Bennett

Die Queen entdeckt die Macht der Literatur.
Ella_Frey_Scamandervor 2 Monaten

Die Queen entdeckt im Hof einen Bücherbus, der wohl schon jeden Mittwoch dort hält. Erst hat sie das Buch nur aus Höflichkeit mitgenommen, doch dann werden es immer mehr Bücher und ihr werden ihre Aufgaben als Monarchin immer mehr zur Last. 


Dieses Buch steckt voller Wahrheiten, wenn man die Liebe zu Büchern erst später entdeckt und das vor allem als Monarchin. Ich habe gelacht, geschmunzelt und war manchmal wütend. Eine schöne Lektüre für Zwischendurch!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die souveräne Leserin" von Alan Bennett

Kurzweilige, amüsante Lektüre für zwischendurch
GAIAvor 3 Monaten

In "Die souveräne Leserin" dichtet Alan Bennett der Queen die frisch entdeckte leidenschaft fürs Lesen an. Tiefgründige Literatur brauch man hier nicht erwarten, wenngleich das Buch eine interessante Lektüre für Literaturliebhaber ist. Dabei sollte man sich ein bisschen besser in der brittischen Literatur auskennen, da Bennett eine Tendenz zum "name dropping" zeigt.

Gefallen haben mir die kleinen Einblicke in den Alltag einer/der Queen, ohne diesen pompös darzustellen. Die Figur der Queen wird als sehr klug und gar nicht so selbstironiefrei beschrieben. Umso erstaunlicher, dass im Laufe der "Wesensänderung" der Queen hin zur Leserin von deren Hofstaat eine sich einschleichende Demenz vermutet wird. Der Autor legt der Queen die zielsicheren Worte in den Mund: "Information ist kurz, bündig und sachlich. Lesen ist ungeordnet, diskursiv und eine ständige Einladung. information schließt ein Thema ab, Lesen eröffnet es."

Die solide geschriebene Geschichte von Bennett lässt die Lesenden mit Witz nicht nur die Queen entdecken, sondern auch das Lesen genauer beschauen. Mehr als eine kleine literarische Ablenkung zwischen durch ist sie jedoch nicht. Von mir gibt es deshalb den imaginären "vierten Stern" für die schönen Illustrationen von Kai Würbs, welche zur Ausgabe der Büchergilde Gutenberg gehören. Leider sind diese ungünstig im Buch angeordnet, sodass mitunter Illustrationen erscheinen, zu denen man die zugehörige Textstelle noch gar nicht gelesen hat. Das hätte man besser machen können.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die souveräne Leserin" von Alan Bennett

Leider kein königlicher Genuss
CaroImTurmvor 8 Monaten

Aus einer witzigen Idee hätte sicher eine amüsante Geschichte werden können. Diese nun zieht sich allerdings etwas in die Länge und man bekommt kein Gefühl dafür, wohin der Autor möchte. Vor allem aber frage ich mich, ob der Lesegenuss dem Autor oder dem Übersetzer zum Opfer gefallen ist. Ich vermute fast Letzteres. Es fällt mir schwer, im unlogischen Wechsel der Zeitform, fehlenden und falsch gesetzten Kommata zu Hauf und der inflationären Verwendung des Wortes "sagte" ein Stilmittel zur Aufwertung der Geschichte zu erkennen. Schade, denn somit hält der Inhalt leider nicht, was das hübsche Äußere des Buches verspricht. Ein Lob jedoch für die Illustrationen, die ich als sehr treffend und stimmungsvoll empfinde.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
L

Hallo liebe Jugendbuch und Wanderpaket Fans!!!


Nachdem ich 4 Jahre ein Wanderpaket für Jugendbücher betreut habe, wurde mir vorgeschlagen einen eigenen Thread zu diesem Thema zu erstellen :) Das ist eine sehr gute Idee und hier ist er schon ;)


Regeln Wanderpaket „Jugendbücher“


1. Schreibt im Thread einen Beitrag, dass ihr gern mitmachen möchtet. 


2. In der Liste wird euer Nickname erscheinen.


3. Für jedes Jugendbuch, das ihr rausnehmt, müsst ihr ein gleichwertiges Jugendbuch hineinlegen. Dabei bitte auch darauf achten, das in der Regel Hardcover gegen Hardcover und Taschenbuch gegen Taschenbuch getauscht wird. Außerdem ist es möglich ein HC gegen zwei TB zu tauschen. Es dürfen auch Leseexemplare und Selfpublishing - Bücher reingelegt werden. Achtet auch auf eine Altersangabe ab 12 Jahre. 


Andere Genre haben im Paket nichts zu suchen!!!


4. Die Bücher sollten zwischen 2000 und 2020 erschienen sein. Wenn z.B ein topaktuelles Buch aus dem Jahr 2019 entnommen wurde, sollte auch ein topaktuelles Buch aus 2019 wieder reingelegt werden. Bei älteren Büchern sollte das neu reingelegte Buch nur höchstens 2 Jahre abweichen. 


Deutlich ältere Bücher und Mängelexemplare dürfen gerne als Zusatzbücher mit reingelegt werden. Bei Zusatzbücher, die entnommen werden, muss nicht zwingend ein Tauschbuch wieder ins Paket gelegt werden.


5. Legt auch eine kleine Beigabe für euren Nachfolger rein z.B. Tee, Süßes, Lesezeichen usw. So hat er trotzdem etwas, worüber er sich freuen kann, auch wenn er vielleicht kein Buch findet.


6. Eine Liste liegt im Paket, dort tragt ihr dann bitte euren Nicknamen ein und die Bücher, die ihr entnehmt - sowie die Bücher, die ihr reinlegt.


7. Zustand der Bücher: Die Tauschbücher sollten in einem guten Zustand sein. Sie können natürlich gebraucht sein, sollten aber nicht allzu große Mängel enthalten (nicht erlaubt: zerfledderte, total befleckte, stark verknickte Bücher usw.). Denkt einfach daran, über welche Bücher Ihr selbst euch noch freuen würdet. Auch bei den Zusatzbüchern sollten strenge Gerüche und extreme Verschmutzungen vermieden werden, da sich das sonst gern auf den restlichen Inhalt des Pakets überträgt.


8. Versand: Das Paket sollte immer schnellstmöglich an den nächsten Teilnehmer weitergeschickt werden (Adresse des Nachfolgers bitte selbständig erfragen), denn alle warten und freuen sich ja auf das Paket. Maximal sollte das Paket jedoch höchstens 7 Tage bei einem Teilnehmer verbringen.


Am günstigsten wäre der Versand über Hermes - als M Paket für 5,89€, wenn der Paketschein online ausgedruckt wird :)



Der Paketpreis ist dort unabhängig vom Gewicht. Das maximal zulässige Gewicht hängt von der gewählten Versandart und vom Versandland ab. Für Deutschland beträgt es 25 kg bei “Abgabe im PaketShop“ und 31,5 kg bei “Abholung an der Haustür“.


Zum Vergleich - über DHL wäre der Versand dann deutlich teurer (16,49€ über 10 kg)!


9. Leider können aufgrund der Kosten nur Teilnehmer aus Deutschland mitmachen.


10. Jeder Teilnehmer schreibt bitte kurz im Thread, wenn er das Paket erhalten hat, damit das in der Liste vermerkt werden kann. Der Versender  teilt dem Empfänger und mir die Sendungsnummer des Pakets zur Sendungsverfolgung mit. Versendet wird entweder mit der Deutschen Post oder per Hermes.


11. Jeder Teilnehmer sollte nach Erhalt des Päckchens im Thread kurz über die Bücher und Beigaben, die man entnommen hat - gern mit Fotos – berichten. 


12. Über die Bücher und Beigaben, die noch im Paket sind bzw. solche, die man noch dazu legt, sollte man aber nichts verraten. Der Inhalt soll ja für den jeweiligen Empfänger eine Überraschung bleiben.


13. Zwischendurch werde ich das Paket immer mal wieder zu mir senden lassen, damit ich es durchschauen kann. Bei Problemen oder wenn euch der Inhalt des Pakets nicht in Ordnung vorkommt, schreibt mir bitte umgehend eine Nachricht.


14. Wer häufiger mitmachen möchte, der sollte dies bitte im Thread mitteilen, dann werde ich das sehr gerne berücksichtigen.


15. Wer sich nicht an die Regeln hält, darf nicht mehr mitmachen! 

Aber das versteht sich von selbst.


Nach all den Regeln, die leider nötig sind, wünsche ich EUCH nun ganz viel Spaß :)

Leoni



Hier die Teilnehmer-Liste!

Regeln findet ihr hier und im Paket. Außerdem hänge ich die entnommenen Bücher an :)


Jeder besorgt sich eigenständig die Adresse des nächsten Teilnehmers, damit es auch zügig weitergeht.


Aktueller Stand :

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

katze-kitty - erhalten + verschickt

Sternchenschnuppe - erhalten + verschickt

GrauerVogel - erhalten + verschickt

fraeulein_lovingbooks - erhalten + verschickt

Musikpferd - erhalten + verschickt

Jezebelle - erhalten

---ZWISCHENSTOPP---

Aurayaa

Wolly

Weltentraeumer_1

Lale2004

Stinsome

---ZWISCHENSTOPP---

Lavendel3007

3erMama

Kagali

Sternchenschnuppe

Michaela11

die_magische_buecherwelt

Shadowbuch

---ZWISCHENSTOPP---

alice_bookworld

oceanlover

denise7xy

Siraelia

littleturtle

---ZWISCHENSTOPP---

Sternchenschnuppe

Forila

GrauerVogel

Brixia

mieken

---ZWISCHENSTOPP---

katze-kitty

fraeulein_lovingbooks

Lale2004






161 Beiträge
Zum Thema
Cover des Buches The Uncommon Reader

Rote Reihe Special!

It was the dogs' fault!


Wären die Hunde nicht gewesen, hätte die Queen den Bücherbus im Palasthof gar nicht bemerkt, hätte nicht aus Höflichkeit ein Buch mitgenommen und... mit dem Lesen begonnen. So aber entdeckt sie die Wonnen des Lesens und der Literatur, mit ganz ungeahnten Folgen und nicht unbedingt zur Freude ihrer Umgebung.

Wir lesen Alan Bennetts "The Uncommon Reader" (deutsch: Die souverände Leserin"), diese "herrliche Hommage an Elizabeth II. und die Literatur", wie die Süddeutsche Zeitung das Buch bezeichnete, als zweites Buch in unserem Special "Rote Reihe" im englischen Original.

bücherÜBERberlin sprechen ebenfalls kurz und knapp über das Buch:

###YOUTUBE-ID=Sl5vV5qvq2M###

Ihr möchtet mitlesen?
Wenn ihr die liebenswürdige Hauptfigur in ihrer Muttersprache kennenlernen und mitlesen wollt, dann schreibt hier Buchtipps, die auf der Leseliste der Queen nicht fehlen sollten.

Ich mache einmal den Anfang und empfehle Franz Kafka "Das Schloß", weil darin Willkür und Bürokratie u.a. sehr gut dargestellt sind.

Und was meint ihr? Welches Buch darf auf dem Nachttisch der Queen nicht fehlen?

278 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Zusätzliche Informationen

Alan Bennett wurde am 09. Mai 1934 in Leeds (Vereinigtes Königreich) geboren.

Community-Statistik

in 844 Bibliotheken

auf 61 Wunschzettel

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks