Alan Bennett Die Souveräne Leserin

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Souveräne Leserin“ von Alan Bennett

Die Queen in der Leihbibliothek. Mit geradezu subversivem Humor führt einer der bekanntesten britischen Autoren die Queen in die lokale Leihbibliothek. Sie leiht ein Buch aus, ein weiteres folgt. Beraten von Norman, einem Küchenjungen, den sie zum Pagen erhebt und von dessen Vorliebe für homosexuelle Autoren sie nichts weiß, entdeckt sie die Freuden des Lesens. Sie erwacht aus der souveränen Starre und bringt Staatsgäste wie den französischen Präsidenten in Verlegenheit, bei dem sie sich nach Jean Genet erkundigt. Hof und Premier sind zunächst verwundert, dann zunehmend besorgt.

Eine wirklich nette Geschichte und eine sehr sympathische Queen. Musste oft schmunzeln.

— Moonie

Stöbern in Romane

Die Frau im hellblauen Kleid

Fazit: 5***** von mir für diese gut erfundenen und sehr realistischen Biographien der Protagonistinnen, die mich in den Bann gezogen haben.

vipfoto

Fever

Überzeugende Dystopie

laraelaina

Die Hauptstadt

Ein Plädoyer für ein einiges Europa

laraelaina

Die Melodie meines Lebens

Wenn man gerne das Leben aus verschiedenen Blickwinkeln sieht und gerne in das Leben anderer Menschen schaut, ist es genau das Richtige.

Franzi100197

Dann schlaf auch du

Ein packender, dramatischer und zugleich erschütternder Roman! Nur das Ende fand ich ein wenig "enttäuschend".. Ansonsten sehr zu empfehlen!

Nepomurks

Wie der Wind und das Meer

berührender und tragischer Roman der Nachkriegszeit. Das Buch lässt keinen kalt.

Maximevm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die souveräne Leserin" von Alan Bennett

    Die Souveräne Leserin

    Anja_Lev

    29. October 2009 um 11:17

    Es ist eine nette, lustige Geschichte, die hier erzählt wird: Die Queen entdeckt in Ihrem Hof einen Bücherbus und da sie schon mal dort ist, nimmt sie aus Verlegenheit und Höflichkeit auch ein Buch mit. Nach einigen Startschwierigkeiten entwickelt sich die Queen unter Anleitung durch den Küchenjungen Norman zur begeisterten Leserin. Sie befördert Norman zum Pagen, so dass er ihr bei der Auswahl und Besprechung von Büchern zur Seite steht, während sie immer häufiger Termine abkürzt oder auch mal zu spät kommt. Leider ist dies am Hofe durchaus nicht gerne gesehen, so dass die Queen einigen Widerständen ausweichen muss und am Ende zu einem überraschenden Entschluss kommt. Jürgen Thormanns Art zu lesen passt sehr gut zu diesem Buch, sein Tonfall ist manchmal leicht ironisch und passt ebenso wie seine Aussprache gut zu den Figuren. Mti ca. 3 Stunden Hörzeit ist das Buch eine wunderbare Unterhaltung für eine längere Autofahrt, das einen häufiger schmunzeln oder auch laut lachen lässt, wenn die Queen eher bissige Kommentare abgibt, Bücher empfiehlt oder Konventionen umgeht, um zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die souveräne Leserin" von Alan Bennett

    Die Souveräne Leserin

    lila

    15. October 2009 um 23:37

    Ein ganz nettes kleines Büchlein....über die Queen, die plötzlich eine rießige Buchleselust entwickelt und deshalb das Regieren kaum mehr beachtet... :-)

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks