Alan Bradley

(3.246)

Lovelybooks Bewertung

  • 2377 Bibliotheken
  • 57 Follower
  • 80 Leser
  • 594 Rezensionen
(1366)
(1256)
(498)
(102)
(24)

Lebenslauf von Alan Bradley

Alan Bradley wurde 1938 in Toronto, Kanada geboren und wuchs in Cobourg, Ontario auf. Nach einer Ausbildung zum Elektro -und Fernsehtechniker arbeitete er für verschiedene Fernseh- und Radiostationen und wurde später Direktor für Fernsehtechnik am Zentrum für Neue Medien der Universität von Saskatchewan, Saskatoon. Er veröffentlichte mehrere Kurzgeschichten und Kriminalromane, darunter »Ms. Holmes of Baker Street« gemeinsam mit William A. S. Sarjeant. Seit 1994 widmet er sich ausschließlich dem Schreiben. Seinen Durchbruch erlangte 2009 er mit dem ersten Band seiner »Flavia de Luce«-Reihe um die außergewöhnliche Detektivin Flavia de Luce »Mord im Gurkenbeet« (Originaltitel »The Sweetness at the Bottom of the Pie«) dem ein Jahr später der zweite Band »Mord ist kein Kinderspiel« (Originaltitel »The Weed that strings the Hangman's Bag«) folgte. Im Oktober 2011 erscheint der dritte Band »Halunken, Tod und Teufel« (Originaltitel »A red Herring without Mustard«) auf deutsch, wie schon die ersten beide Bände bei Penhaligon. 2012 folgt mit »Flavia de Luce 4. Vorhang auf für eine Leiche« Band 4. Mittlerweile ist mit »Flavia de Luce 5. Schlussakkord für einen Mord« Band 5 erschienen. Er wurde unter anderem mit dem »Arthur Ellis Award«, dem »Agatha Award« sowie dem renommierten »Dagger Award« ausgezeichnet. Ab Oktober 2014 darf mit dem 6. Band »Flavia de Luce 6. Tote Vögel singen nicht« gerechnet werden. Bradley lebt mit seiner Frau auf Malta.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gewohnt schräg und kurzweilig

    Flavia de Luce - Vorhang auf für eine Leiche

    LaLecture

    06. February 2018 um 17:48 Rezension zu "Flavia de Luce - Vorhang auf für eine Leiche" von Alan Bradley

    Inhalt Die finanziellen Probleme von Flavias Vater lassen sich nur noch durch eines retten: Das stattliche Anwesen Buckshaw wird an eine Filmcrew vermietet, die dort mit der berühmten Phyllis Weevern dreht.Flavia interessiert sich eigentlich nur für ihr geheimes Experiment, den Weihnachtsmann mit Vogelleim im Kamin festkleben zu lassen. Doch als die Filmleute dann auftauchen, eröffnen sich ihr so einige zwischenmenschliche Abgründe, die die Stars zu verbergen suchen.Meinung Was habe ich Flavia, die 11-jährige Hobbychemikerin mit ...

    Mehr
  • Teil 5 der Flavia de Luce-Reihe

    Flavia de Luce - Schlussakkord für einen Mord

    Lese-Krissi

    26. January 2018 um 14:53 Rezension zu "Flavia de Luce - Schlussakkord für einen Mord" von Alan Bradley

    Aufmachung des BuchesAuf dem Cover sieht man Flavia de Luce über Tasten einer Orgel springen. In ihrer Hand hält sie einen Diamanten. Das Bild passt zum Inhalt des Buches. Mir gefällt die Aufmachung der Reihe, da die Bücher gut zueinander passen. Leider ändert sich ab Band 7 die Gestaltung.Inhalt Wieder einmal spielt in Flavias Leben eine Leiche eine große Rolle als der Kirchenorganist Mr. Collicutt in der Gruft eines Heiligen tot entdeckt wird. Merkwürdigerweise wurde dem Toten eine Gasmaske aufgesetzt. Flavia de Luce ist ...

    Mehr
    • 2
  • Jedes Buch dieser Reihe ist etwas ganz Besonderes!

    Flavia de Luce - Mord ist nicht das letzte Wort

    BieneMa

    22. January 2018 um 19:16 Rezension zu "Flavia de Luce - Mord ist nicht das letzte Wort" von Alan Bradley

    Diese Reihe begleitet mich nun schon eine ganze Weile, und ich bin immer wieder und von jedem einzelnen Buch auf ganz andere Weise begeistert. Der Hintergrund, die Atmosphäre und die ungewöhnliche Faszination der Hauptfigur sind konstant, doch immer werden neue Aspekte der Rahmenhandlung in den Vordergrund gestellt und schwierige Fälle geknackt, bei denen das gewitzte Auftreten der Detektivin und ihre klugen Schlussfolgerungen Hand in Hand mit einer emotionalen Tiefe gehen, die immer mehr Raum einnimmt - ohne allerdings die ...

    Mehr
  • Flavias bisher persönlichster Fall

    Flavia de Luce - Tote Vögel singen nicht

    Rubine

    12. January 2018 um 10:41 Rezension zu "Flavia de Luce - Tote Vögel singen nicht" von Alan Bradley

    Nachdem Flavia nun schon 5 Fälle gelöst hat, wird es diesmal sehr persönlich für sie. Neben dem drohenden Verkauf des Buckshaw-Anwesens und den damit einhergehenden finanziellen Problemen der de Luces spielt Flavias Mutter Hariette in diesem Teil eine zentrale Rolle. Schon seit dem ersten Band gibt es ein großes Geheimnis um sie, das sich nun endlich klärt."Tote Vögel singen nicht" ist ein bißchen anders als andere Flavia-Teile, da unsere kleine, schlaue Hauptprotagonistin den eigentlichen Todesfall Inspektor Hewitt überlässt. ...

    Mehr
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.  Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an ...

    Mehr
    • 115
  • Mord im Gurkenbeet

    Flavia de Luce

    Lenny

    01. January 2018 um 18:54 Rezension zu "Flavia de Luce" von Alan Bradley

    Ich mag diese kleine Ermittlerin! Ich mag auch sehr die guten Ideen der Autorin. Gelesen wird das Hörbuch von Andrea Sawatzki. Das ist total klasse. Super Stimme und die Betonungen sind grandios! Das Cover finde ich auch gut. Ich habe einen Stern abgezogen, weil Dinge immer wiederholt wurden, die ich jetzt und hier nicht ansprechen möchte, sonst müsste ich spoilern!  Das Wiederholen nimmt Stellenweise etwas der guten Spannung! Ich kann das Hörbuch sehr empfehlen, ein toller Hörgenuss! 

  • Mord mit purer Absicht!

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    kassandra1010

    01. January 2018 um 17:01 Rezension zu "Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf" von Alan Bradley

    Nr. 7 aus der Reihe Flavia De Luce!Flavia ist auf dem Weg nach Kanada um dort, den Spuren ihrer verstorbenen Mutter folgend, ein Internat zu besuchen.Dort soll sie zu einer erfahrenen Spionin für die englische Krone ausgebildet werden, hat aber schon während der Überfahrt mit sich zu kämpfen.Im Internat angekommen und von einem klein wenig Heimweh übermannt, ist natürlich eine Leiche nicht weit. Ausgerechnet in Falvias Zimmer fällt eine Mumie aus dem Kaminschacht. Flavias Neugierde ist geweckt und wird auch sogleich gedämpft, als ...

    Mehr
  • Schnitzer

    Flavia de Luce - Mord ist nicht das letzte Wort

    walli007

    30. October 2017 um 08:47 Rezension zu "Flavia de Luce - Mord ist nicht das letzte Wort" von Alan Bradley

    Flavia de Luce ist echt heilfroh, nach hause zu kommen. Sie freut sich auf das Willkommen, dass ihr die Familie hoffentlich bereiten wird. Das blöde Internat in Kanada war wirklich eine bescheuerte Idee. Mal wieder allerdings wird Flavia enttäuscht, niemand erwartet sie so richtig. Mit großer Sorge hört sie, dass ihr geliebter Vater wegen eine Lungenentzündung im Krankenhaus behandelt wird. Flavia ist froh über jede Ablenkung und gerne übernimmt sie eine kleine Aufgabe für die Frau das Geistlichen. Sie soll einen Brief an einen ...

    Mehr
  • Für Flavia geht es abwärts, mein Vergnügen geht aufwärts

    Speaking from Among the Bones

    Schlehenfee

    22. October 2017 um 15:34 Rezension zu "Speaking from Among the Bones" von Alan Bradley

    Zum 500. Jubiläum soll der Schutzheilige der Kirche von Bishop's Lacey, St. Tancred, aus seiner eiwgen Ruhestätte geholt werden. Die neugierige Hobbydetektivin Flavia ist live dabei, als das Grab geöffnet wird. Dort liegt auch eine etwas frischere Leiche: der verschwundene Orgelspieler der Gemeinde. Im fünften Abenteuer von Flavia De Luce ereignet sich wieder ein interessanter Mord, bei dem man als Leser auch einiges über das Instrument Orgel erfährt. Das gefiel mir, ebenso wie die Weiterentwicklung der privaten Ereignisse im ...

    Mehr
  • Trotz außergewöhnlicher Protagonistin nicht immer ganz spannend

    Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet

    Azalee

    22. October 2017 um 14:45 Rezension zu "Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet" von Alan Bradley

    Mord im Gurkenbeet ist der erste Fall der gerade einmal elfjährigen Flavia de Luce. Alan Bradley hat mit dem Mädchen eine Heldin geschaffen, die durch Intelligenz und Abenteuerlust besticht. Zu oft lässt ihr beinahe erwachsenes Auftreten den Leser vergessen, dass eigentlich ein Kind erzählt. Sie hat ein unglaubliches Wissen über Chemie und macht in ihrem Labor eigene Experimente, am liebsten mit Gift. Nachdem ihre Mutter gestorben ist, muss sie mehr oder weniger alleine zurechtkommen, denn weder von ihrem Vater noch von ihren ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks