Alan Bradley Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

(116)

Lovelybooks Bewertung

  • 125 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 27 Rezensionen
(56)
(42)
(13)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf“ von Alan Bradley

Alles Tote kommt von oben!
Verbannt – so empfindet Flavia ihr Schicksal, als ihr Vater und ihre Tante Felicity sie auf ein Schiff nach Kanada verfrachten. Dort, in Toronto, soll sie Miss Bodycote’s Female Academy besuchen, das Mädcheninternat, an dem auch schon Flavias Mutter Schülerin war. Noch in ihrer ersten Nacht »in Gefangenschaft « landet ein unerwartetes Geschenk zu Flavias Füßen: eine verkohlte, mumifizierte Leiche, die aus dem Kamin in ihrem Zimmer purzelt – der Beginn einer Reihe von Nachforschungen, bei denen Flavia auf zahlreiche mysteriöse Vorkommnisse in Miss Bodycote’s stößt. Doch wenn es darum geht, Rätsel zu lösen, ist Flavia in ihrem Element …

Ein tolles Abenteuer mit der Besten, Flavia :)

— britsbookworld

Flavia mal ganz anders, aber trotzdem nicht schlecht

— MissJaneMarple

Ein etwas anderes Buch über Flavia de Luce. Die gewohnte Umgebung hat mir gefehlt, aber dennoch ist das Buch sehr gut.

— Katinka17

Flavias Kampf gegen das Heimweh und das Erwachsenwerden ist mühsam zu lesen.

— Morag_McAdams

Flavias Gastspiel in Kanada ist wieder ein Volltreffer!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein Muss für alle Fans von verschrobenem Sarkasmus, spannenden Mordfällen und Chemiebaukästen.

— kassandra1010

Wieder einmal ein ganz tolles Buch. Flavia ist einfach toll

— Sabrina_Karwata

Ein wunderschönes Jugendbuch, was mich auch an manchen Stellen zum Lachen gebracht hat.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Spannend, mitreißend, wie eine verlorene Schwester wieder sehen - kurz ein weiterer Teil der Flavia de Luce-Reihe-grandiose Liebe

— blaues-herzblatt

Flavia in der Verbannung - wieder großartig!

— baerin

Stöbern in Krimi & Thriller

Immer wenn du tötest

Uhi uhi uhi.. Tolles Buch! Aber trotzdem hatte ich erst Teil 1 lesen sollen! Wird nun nachgeholt!

LeseAlissaRatte

Das Grab unter Zedern

tolles Buch, absolute Empfehlung

Rebecca1120

Die Brut - Das Ende naht

Gut, aber nicht überragend! Die Geschichte ist erzähltund Fragen wurden geklärt.

AnjaSc

Origin

Schade... wie ich finde, das erste Buch von Dan Brown durch das ich mich wirklich durch kämpfen musste.

BuecherherzEva

Der Wille zum Bösen

Für mich, leider ein Fehlgriff

Faltine

Der Kreidemann

Mir zuviel Gewalt, weniger wäre mehr gewesen

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Leiche Wirbelt Staub Auf

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    anywherebooks

    18. May 2018 um 10:18

    Nachdem ich auch die vorherigen Bücher gelesen habe, musste auch dieser Teil her. Ich liebe den Schreibstil und die Story ist auch sehr spannend. Ein gutes Jugendbuch für zwischendurch, was mich auch an manchen Stellen zum Lachen gebracht hat.

  • Auch Teil 7 reiht sich ein in diese großartigen Romane. Bitte mehr davon :)

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    britsbookworld

    29. April 2018 um 11:51

    Hallo ihr Lieben :)Ich sitze vor meinem Laptop, draußen regnet es, der Himmel ist grau und somit passt dieses Wetter wunderbar um endlich die lang versprochene Rezension zu schreiben <3Teil 7 der Flavia de Luce Reihe von Alan Bradley und dieses Buch bekommt von mir 5 von 5 Sterne <3Das Buch ist in Deutschland beim Blanvalet Verlag erschienen, hat 412 Seiten und auf diesen Seiten zeigt Flavia mal wieder, was so alles in ihr steckt :)Wer die Bücher nicht kennen sollte, dem kann ich nur raten mit Band 1 "Mord im Gurkenbeet" zu starten, da die Teile aufeinander aufbauen. Worum es in diesem Teil geht, (ohne Spoiler, selbst für Leute, die die Reihe nicht kennen) wird es jetzt erfahren:Flavia fühlt sich verbannt! Dies trifft es sehr gut, denn ihr Vater und ihre Tante Felicity haben beschlossen sie nach Kanada zu schicken. Um genauer zu sein muss sie nach Toronto in ein Mädcheninternat ziehen und so findet sich die zwölf jährige Flavia nach einer längeren Schifffahrt in Miss Bodycote´s Female Academy ein. Was sie dort soll? Eine höhere Bildung erhalten, als die, die sie bisher genossen hat. Mit gleichaltrigen zusammen sein, denn auf Buckshaw hat sie neben ihren älteren Schwestern nie gleichaltrige Mädchen um sich rum und natürlich soll sie Dank der Hilfe eines Tutors die höheren Künste der Chemie kennenlernen.Doch Flavia wäre ja nicht Flavia, wenn direkt in ihrer ersten Nacht ein Mädchen sie in ihrem Zimmer überrascht, sich dann auch noch in ihrem Kamin verstecken muss, als jemand nach dem Rechten sieht und urplötzlich neben der neuen Mitschülerin, eine in eine Flagge gewickelte, verkohlte Leiche durch den Schlund des Kamins fällt und Flavia direkt vor die Füße... Wer ist die Verstorbene? Warum steckt jemand eine Leiche in einem Kamin um diese verschwinden zu lassen? All diesen Fragen will Flavia auf den Grund gehen, doch so einfach wie in Bishops Lacey geht das nicht....Die Mitschülerin geben sich geheimnisvoll, tuscheln, tratschen und es gehen Gerüchte rum, die besagen, dass mehrere Mädchen bereits verschwanden. Tot sollen sie sein, verschleppt worden, und es spukt angeblich... Flavia, die ja eher alles sehr sachlich betrachtet, will den Gerüchten keinerlei Glauben schenken, aber was ist, wenn doch etwas dran ist? Ein Fünkchen Wahrheit?Meine Meinung: Ich liebe Flavia einfach :) Ich fand den siebten Teil genauso gut, wie die anderen zuvor und habe mich wieder sehr gut unterhalten gefühlt. Ich schätze den Humor des Autors und die Spannung die er in jedem Roman schafft aufrecht zu erhalten. Man denkt mit, überlegt, wer am Ende der Mörder gewesen sein könnte und wieder einmal lag ich völlig falsch ;)Ende Juli erscheint Teil 8 als Taschenbuch und dann geht es weiter mit der besten Giftmischerin, die man jemals erlebt hat :)

    Mehr
  • Flavia hat Heimweh

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    MissJaneMarple

    27. April 2018 um 22:36

    Inhalt:Flavia wurde nach Kanada geschickt, dort soll sie auf Miss Bodycote’s Höherer Mädchenschule eine Spezialausbildung erhalten. Doch schon bald purzelt aus ihrem Kamin eine mumifizierte Leiche und Flavia nimmt die Ermittlungen auf.Meinung:Flavia in ungewohnter Umgebung, war für mich als Leserin, genauso fremd, wie für Flavia selbst.Sie muss sich erst zurecht finden und dadurch geraten die Ermittlungen immer wieder in den Hintergrund. Fast könnte man meinen Flavia hätte ihre Neugierde und ihren Biss verloren.Auch dass sie anscheinend nicht eine einzige richtige Bezugsperson hat, fand ich für sie wirklich schade.Die Geschichte ist, wie immer, locker aus Flavias Sicht erzählt und doch schleicht sich diesmal eine gewisse Traurigkeit und ganz viel Heimweh mit dazu.Fazit:Viel Flavia in ungewohnter Umgebung, etwas wenig Kriminalfall bzw ErmittlungenUnd doch ein muss für alle Flavia Fans

    Mehr
    • 2
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.   Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an gelesenen Büchern und Seiten zusammen. Dies könnt ihr bspw. nach folgendem Muster tun: Januar x Bücher - x gelesene Seiten Februar x Bücher - x gelesene Seiten usw. Gesamt: x Bücher - x gelesene Seiten 2. Wer zwei Monate lang seinen Beitrag nicht aktualisiert hat, scheidet aus. Über diesen Startbeitrag erfahrt ihr, wenn ihr gefährdet sein solltet. 3. Bitte tragt eure Aktualisierung immer bis zum 05. des neuen Monats ein. Ich werde dann in den Tagen danach die Aktualisierung im Startbeitrag vornehmen - allerdings nur einmal im Monat. Wenn ihr also erst nach dem 05. des neuen Monats euren Sammelbeitrag aktualisiert und ich bin schon fertig mit der Aktualisierung des Startbeitrags, dann werde ich euch erst bei der nächsten Aktualisierung einen Monat später berücksichtigen. Es gibt keine Rezensionspflicht! Listet bitte nicht in euren Sammelbeiträgen die Bücher auf, das wird sonst für mich zu unübersichtlich - ich will in euren Sammelbeiträgen im Prinzip nur die Zahlen pro Monat sehen. Wenn ihr euch an eure gelesenen Bücher erinnern wollt, dann könnt ihr gerne die Bücher über die Büroklammer anhängen und ihr dürft gerne, wenn ihr es wollt die Rezensionen einfach so posten - ist aber keine Pflicht! Ein Einsteigen nach dem 01.01.2018 ist jederzeit möglich. Falls ihr später einsteigt, schickt mir bitte den Link zu eurem Sammelbeitrag per PN zu, damit er hier nicht untergeht. Danke! :) Falls ihr Fragen habt, dürft ihr euch gerne an mich wenden. Ich wünsche euch viel Spaß dabei! Teilnehmer: -favbooks-, Ziel 50 Bücher/20.000 Seiten --> 3 Bücher/ 1.367 Seiten 0Soraya0, Ziel 100 Bücher/25.000 Seiten  --> 51 Bücher/12.068 Seiten AberRush, Ziel 90 Bücher/35.000 Seiten --> 19Bücher/8.437 Seiten adventurously, Ziel 40 Bücher/16.000 Seiten --> 14 Bücher/4.579 Seiten Aleetaya, Ziel 24 Bücher/12.000 Seiten --> 7 Bücher/3.278 Seiten Aleida, Ziel 70 Bücher --> 20 Bücher/9.065 Seiten AmberStClaire --> 29 Bücher/8.361 Seiten ANATAL, Ziel 55 Bücher/20.000 Seiten --> 18 Bücher/9.434 Seiten andreina, Ziel 100 Bücher/25.000 Seiten --> 34 Bücher/6.337 Seiten AnneMayaJannika, Ziel 80 Bücher/16.000 Seiten --> 26 Bücher/6.713 Seiten Annika_70, Ziel 60 Bücher --> 18 Bücher/7.482 Seiten Buchgespenst, Ziel 250 Bücher/100.000 Seiten  --> 106 Bücher/30.680 Seiten ChattysBuecherblog, Ziel 60 Bücher  --> 35 Bücher/12.943 Seiten Chrisi3006, Ziel 52 Bücher/15.600 Seiten  --> 37 Bücher/14.464 Seiten Constanze_K, Ziel 10.000 Seiten  --> 11 Bücher/3.573 Seiten Daniliesing  --> 5 Bücher/1.805 Seiten Darcy, Ziel 25 Bücher/10.000 Seiten  --> 3 Bücher/2.368 Seiten Darkmoon81, Ziel 75 Bücher  --> 24 Bücher/9.827 Seiten Denise7xy, Ziel 50 Bücher/20.000 Seiten  --> 19 Bücher/7.603 Seiten DianaE, Ziel 120 Bücher/50.000 Seiten  --> 80 Bücher/28.621 Seiten diebuchrezension, Ziel 50 Bücher/15.000 Seiten  --> 26 Bücher/7.815 Seiten dieschmitt, Ziel 52 Bücher  --> 47 Bücher/10.084 Seiten Elfeliya, Ziel 24 Bücher/3650 Seiten  --> 9 Bücher/3.077 Seiten evan, Ziel 40 Bücher  --> 23 Bücher/8.410 Seiten faanie, Ziel 80 Bücher  --> 40 Bücher/18.173 Seiten FantasyBookFreak, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 15 Bücher/4.737 Seiten FrauAragon, Ziel 150 Bücher/50.000 Seiten  --> 3 Bücher/1.153 Seiten Frenx51, Ziel 50 Bücher  --> 11 Bücher/3.482 Seiten glanzente, Ziel 70 Bücher/14.000 Seiten  --> 13 Bücher/4.430 Seiten Hortensia13, Ziel 100 Bücher/30.000 Seiten --> 25 Bücher/10.013 Seiten ioreth, Ziel 50 Bücher/30.000 Seiten  --> 12 Bücher/5.247 Seiten janaka, Ziel 130 Bücher/42.000 Seiten  --> 22 Bücher/6.895 Seiten Jassi1993, Ziel 80 Bücher  --> 29 Bücher/7.959 Seiten jenvo82, Ziel 80 Bücher  --> 25 Bücher9.718 Seiten Julchen77, Ziel 45 Bücher/15.000 Seiten --> 17 Bücher/5.492 Seiten Katinka17  --> 7 Bücher/2.924Seiten kattii  --> 8 Bücher/2.222 Seiten Keksisbaby, Ziel 100 Bücher   --> 37 Bücher/12.869 Seiten Kirschbluetensommer, Ziel 50 Bücher  --> 16 Bücher/8.398 Seiten kleinechaotin, Ziel 60 Bücher/15.000 Seiten  --> 19 Bücher/5.949 Seiten kleine_welle, Ziel 70 Bücher/25.000 Seiten  --> 27 Bücher/11.076 Seiten Kuhni77, Ziel 100 Bücher  --> 14 Bücher/3.836 Seiten LadySamira091062, Ziel 210 Bücher/156.000 Seiten  --> 58 Bücher/21.158 Seiten Larii-Mausi, Ziel 100 Bücher/20.000 Seiten  --> 15 Bücher/4.535 Seiten lieblingsleben, Ziel 30 Bücher  --> 12 Bücher/3.962 Seiten LindyBooks  --> 9 Bücher/3.968 Seiten littlesparrow  --> 9 Bücher/2.532 Seiten mabuerele, Ziel 300 Bücher/90.000 Seiten  --> 113 Bücher/31.012 Seiten Maddinliest, Ziel 120 Bücher/45.000 Seiten  --> 49 Bücher/16.786 Seiten Marvey, Ziel 45 Bücher  --> 19 Bücher/8.456 Seiten Meeko81, Ziel 52 Bücher/18.200 Seiten  --> 9 Bücher/3.884 Seiten MiniMixi,   --> 11 Bücher/4.521 Seiten Monice, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 16 Bücher/6.619 Seiten Musikpferd, Ziel 50 Bücher/10.000 Seiten --> 43 Bücher/6.308 Seiten Nannidel, Ziel 50 Bücher/10.000 Seiten --> 8 Bücher/2.314 Seiten niknak  --> 36 Bücher/11.831 Seiten Nynaeve04, Ziel 80 Bücher/35.000 Seiten  --> 35 Bücher/12.813 Seiten pinucchia, Ziel 57 Bücher/24.000 Seiten  --> 13 Bücher/4.734 Seiten QueenSize, Ziel 80 Bücher  --> 25 Bücher/8.886 Seiten Ro_Ke, Ziel 250 Bücher/80.000 Seiten   --> 148 Bücher/67.964 Seiten sansol, Ziel 150 Bücher  --> 33 Bücher/10.219 Seiten ScheckTina, Ziel 100 Bücher/16.000 Seiten  --> 61 Bücher/19.841 Seiten Steph86, Ziel 120 Bücher, 30.000 Seiten  --> 45 Bücher/9.116 Seiten SomeBody  --> 23 Bücher/8.193 Seiten Sportloewe, Ziel 50 Bücher/4.500 Seiten --> 17 Bücher/1.222 Seiten suggar, Ziel 110 Bücher/36.000 Seiten  --> 42 Bücher/13.458 Seiten sunlight, Ziel 150 Bücher/40.000 Seiten  --> 42 Bücher/11.215 Seiten Sutchy, Ziel 100 Bücher  --> 72 Bücher/21.945 Seiten Wuschel  --> 39 Bücher/13.033 Seiten Yolande, Ziel 90 Bücher/40.000 Seiten  --> 23 Bücher/11.814 Seiten zessi79  --> 14 Bücher/3.745 Seiten Gesamt: 2.012 Bücher/676.515 Seiten

    Mehr
    • 237

    Katinka17

    01. March 2018 um 09:34
  • Mord mit purer Absicht!

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    kassandra1010

    01. January 2018 um 17:01

    Nr. 7 aus der Reihe Flavia De Luce!Flavia ist auf dem Weg nach Kanada um dort, den Spuren ihrer verstorbenen Mutter folgend, ein Internat zu besuchen.Dort soll sie zu einer erfahrenen Spionin für die englische Krone ausgebildet werden, hat aber schon während der Überfahrt mit sich zu kämpfen.Im Internat angekommen und von einem klein wenig Heimweh übermannt, ist natürlich eine Leiche nicht weit. Ausgerechnet in Falvias Zimmer fällt eine Mumie aus dem Kaminschacht. Flavias Neugierde ist geweckt und wird auch sogleich gedämpft, als sie feststellen muss, dass sie es hier im Internat mit ganz anderen Gegenspielern zu tun hat.Je mehr Rätsel sie um die Leiche löst, desto mehr Fragen tauchen auf. Wo ist ihr ausgezeichneter Spürsinn geblieben?Eine gelungene Fortsetzung über Flavias Ausflug in Mrs. Bodycotes Höhere Mädchenschule, in der Flavia an mehr als einer Strippe ziehen muss und sich nach und nach darüber klar wird, was Familie und Heimat bedeuten.Ein Muss für alle Fans von verschrobenem Sarkasmus, spannenden Mordfällen und Chemiebaukästen.

    Mehr
  • Abgebrochen

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    Steffi_the_bookworm

    07. September 2017 um 08:24

    DNF @ Seite 198Ich bin wirklich ein großer Fan der Flavia de Luce Reihe, aber das hier war wirklich mal gar nichts und steht in keinem Verhältnis zum Rest der Reihe. Das Buch macht dieses Mal einen Ausflug nach Kanada, weil Flavia dort auf ein Internat geschickt wird. Das Setting war für mich leider gar nicht stimmig und die Mitschüler von Flavia sind einfach nur anstrengend und nervig.Es geht mehr um Flavias Schulalltag und weniger um die Leiche, die ziemlich zu Beginn ihren Staub aufwirbelt. Dies hat mich so gelangweilt, dass ich bei knapp der Hälfte die Reißleine gezogen habe. Ich hoffe wirklich, dass der nächste Teil wieder mit dem gewohnten Flavia Flair überzeugen kann.

    Mehr
  • Lohnt sich

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. July 2017 um 07:26

    Nachdem ich auch die vorherigen Bücher gelesen habe, musste auch dieser Teil her. Ich liebe den Schreibstil und die Story ist auch sehr spannend. Ein gutes Jugendbuch für zwischendurch, was mich auch an manchen Stellen zum Lachen gebracht hat.

  • Immer wieder ein Leseschmaus

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    blaues-herzblatt

    20. May 2017 um 15:41


  • Ich finde ja, dass...

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    I-heart-books

    26. July 2016 um 09:01

    ... Flavia de Luce echt mal was anderes in dem grossen Pool an Büchern für Jugendlichen ist. Auch wenn ich Fantasy und Co. toll finde - es ist einfach was spezielles, diese Krimis mit der sehr eigenwilligen und 'speziellen' Flavia.Und obwohl ich echt eine Flasche in Chemie war am Gymnasium, kann ich einfach kein Buch von Alan Bradley zur Seite legen :)In diesem Band wird sie ja nach Kanada 'verbannt'. Eigentlich eine tolle Idee für ein bisschen Abwechslung. Aber (und zwar nur ein kleines) fehlten mir Buckshaw und deren Bewohner doch schon sehr - z.B. Dogger und auch Flavias 'Polizei-Freunde' ;-) Leider fand ich auch, dass in diesem Band irgendwie alles ein bisschen langatmig war und erst gegen Schluss etwas Schwung kam. Trotzallem ein must-have-read. Vor allem für Fans der Reihe und jene, die einfach mal was anderes lesen wollen. i-heart-flavia-deluce-stories :)

    Mehr
    • 3
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. July 2016 um 18:57
  • Flavia in Kanada

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    krimielse

    19. June 2016 um 14:55

    Ich liebe die Geschichten und Ermittlungen der kleinen altklugen und Sprüche-klopfenden Flavia de Luce, die in ihrem nun schon siebten Abenteuer in Kanada auf gewohnte Manier über eine Leiche stolpert und die Ermittler mühelos in die Tasche steckt sowie die Leser zum spannenden und verwirrenden Rätseln anregt. Klappentext: Alles Tote kommt von oben! Verbannt – so empfindet Flavia ihr Schicksal, als ihr Vater und ihre Tante Felicity sie auf ein Schiff nach Kanada verfrachten. Dort, in Toronto, soll sie Miss Bodycote’s Female Academy besuchen, das Mädcheninternat, an dem auch schon Flavias Mutter Schülerin war. Noch in ihrer ersten Nacht »in Gefangenschaft « landet ein unerwartetes Geschenk zu Flavias Füßen: eine verkohlte, mumifizierte Leiche, die aus dem Kamin in ihrem Zimmer purzelt – der Beginn einer Reihe von Nachforschungen, bei denen Flavia auf zahlreiche mysteriöse Vorkommnisse in Miss Bodycote’s stößt. Doch wenn es darum geht, Rätsel zu lösen, ist Flavia in ihrem Element ... Die intelligente, chemieverliebte, exzentrische 12jährige Flavia de Luce hat mich auch in diesem Band mit ihren verdrehten Gedankengängen und klugen Rückschlüssen verblüfft und begeistert. Auf sich allein gestellt in Kanada und verbannt von ihrem geliebten Buckshaw in Bishop's Lacey verfolgt sie genauso wie ein Terrier ihr Ziel und geht dabei dennoch ungewohnte Wege. Genau wie ich beim Lesen vermisst sie allerdings lieb gewonnene Figuren aus ihrer gewohnten Umgebung und ihrer Familie. Doch an schrägen und undurchsichtigen Charakteren mangelt es auch diesmal nicht, angefangen vom Lehrkörper der Miss Bodycote über Hausmutter, Hausmeister und Dienstpersonal der dortigen Wäscherei bis hin zu den dauerrauchenden Schülerinnen, die zum Teil auf mysteriöse Art verschwinden. Sehr schön old-fashioned platziert in den 1950er Jahren hat vieles für mich einen besonderen Reiz. Die durchaus hochnäsige britische Flavia manövriert sich filmreif und mit ebensolcher Ausdrucksweise (natürlich orientiert an den 1950er Jahre-Filmen) durch die "neue Welt". Flavia ist in Kanada auf sich selbst gestellt, weiß nicht, wer Freund und wer Feind ist, muss Prüfungen bestehen, die sie in keiner Weise durchschaut. Und das alles unter Einhaltung einer absurden Hausordnung, die striktes Lichtverbot nach neun ebenso beinhaltet wie das Verbot des Befragens von Mitschülern über andere Mitschüler. Dass Flavia unter diesen Umständen abendliche und nächtliche chemische Experimente und Personenbefragungen zur Ermittlung des Mörders bewerkstelligen kann grenzt an ein Wunder und ruft bei der Verdrehtheit der Planung und Durchführung beim Lesen viel Vergnügen und Schmunzeln hervor. Am Ende - wie sollte es anders sein - steckt sie den ermittelnden Inspektor mit ihren Schlussfolgerungen in die Tasche, ist allen anderen Verschwörern mindestens eine Nasenspitze voraus und löst das Rätsel, ohne den Ruhm dafür einheimsen zu können. Mir gefiel das Setting der vorangegangenen Bände und das Wiedersehen mit den einzelnen Figuren bisher sehr gut, dennoch hat auch dieser Band seinen Reiz. Für mich erscheinen die Charaktere der Schulbesatzung von Miss Bodycote aber lediglich als Hintergrundmusik zu Flavia's virtuosem Spiel, was zwar zu ihrem Typus als Einzelgängerin passt, der Geschichte aber leider auch ein wenig der Farbigkeit nimmt. Dennoch habe ich mich köstlich amüsiert und mitgefiebert, wer hinter dem Mord steckt, weshalb das Buch von mir fünf Sterne bekommt.

    Mehr
    • 2
  • Flavia und eine Leiche wirbeln Staub auf

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    Athene

    29. May 2016 um 09:20

    INHALT:Flavia de Luce wird verschifft bzw. verbannt von England nach Kanada in Miss Bodycote's Mädchenschule. Denn schließlich wird von ihr viel erwartet. Doch Flavia wäre nicht Flavia, wenn in ihrer Nähe kein Mord aufzuklären wäre. Bereits in der ersten Nacht auf ihrem Zimmer in der Mädchenschule purzelt eine Leiche aus dem Kamin.FAZIT:Ich liebe die Reihe um die kleine Heldin Flavia de Luce. Jeder Band wurde von mir heiß herbeigesehnt und wenn ich gerade ein anderes Buch bei Erscheinen las, so wurde dies eiskalt abserviert.Auch diesem Buch wurde der Vorrang gewährt und ich hatte es nach ein paar Tagen durch. Flavia ist für mich nach wie vor eine Mischung aus Wednesday Adams und Kalle Blomquist! Ihr detektivisches Gespür ist einzigartig verwoben mit ihren Fähigkeiten als Chemikerin.Während ich beim Vorband einige Einstiegsschwierigkeiten hatte, fand ich mich in diesem Band sofort zurecht. Aufgrund der Vorgeschichte der Akteure ist das Einhalten der Reihenfolge empfehlenswert.Die Einleitung mit einer Anekdote zur Verwesung, und Mumifizierung war auch gleich wieder gewohnt morbide.Der Autor schafft es gekonnt, Flavia als schlaues Mädchen hinzustellen, dass dennoch das ein oder andere Mal Heimweh nach Buckshaw verspürt. Beim Grübeln muss Flavia an Dogger , ihre Schwestern oder ihr Fahrrad Gladys denken und bekommt ihre berüchtigten Geistesblitze.Ihre Ausbildung ist eine andere als erwartet und Flavia muss herausfinden, wem sie vertrauen kann. Ihr "Faible für Fäulnis" und Chemie trifft einen Mord im Stile von Agatha Christie. Die Dame wird sogar das ein ums andere Mal zitiert. Auch wenn in diesem Band ein Wechsel von England nach Kanada vollzogen wird, empfinde ich das Setting, die Nachkriegszeit und Flavias Eigenschaften als besonders interessant. Ihre Kombinationsgabe und die Aufschlüsselung des Mordes mit dem besonderen Schreibstil des Autors erinnern auch ein bisschen an die Serie "Mord ist ihr Hobby". Für mich wieder ein Fall mit voller Punktzahl und Band 8 muss bitte ganz schnell geschrieben und übersetzt werden!http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2016/02/alan-bradley-flavia-de-luce-eine-leiche.html

    Mehr
  • Flavias 7. Fall - Alles Tote kommt von oben !

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    Tom_Read4u

    16. May 2016 um 18:47

    Inhalt:Bereits am Ende des 6. Teils erfahren wir, dass Flavia nach Kanada zur Miss Bodycoates Höherer Mädchenschule geschickt werden soll. Im jetzigen Teil begibt sie sich nun auf das Schiff das sie nach Toronto bringt. In Kanada endlich angekommen, dauert es auch nicht lange, ehe Flavia wieder voll in ihrem Element sein darf, denn aus dem Kamin in ihrem Zimmer purzelt eine verkohlte, in der Union Jack Fahne eingehüllte, mumifizierte Leiche. Und wie wir Flavia kennen, lässt sie sich diese Chance nicht entgehen und fängt mit Nachforschungen an. Dabei kommt sie immer wieder mit dem Vermächtnis ihrer Mutter in Kontakt, die an der Schule allgegenwärtig zu sein scheint und noch heute wie eine Heilige verehrt wird. Außerdem bleiben ihr auch die geheimen mysteriösen Vorkommnisse nicht lange verborgen. Doch was sich damit wirklich auf sich hat und warum der Name „De Luce“ da auch eine Rolle spielt, müsst ihr selbst herausfinden ;) Natürlich kommt auch dieses Mal wieder ihr Steckenpferd die Chemie, vor allem Gifte, Tinkturen und chemische Nachweise nicht zu kurz. Meinung/ Fazit: Wer die kleine liebenswerte Flavia mit ihrer spitzen Zunge kennt, wird diesen Teil der Reihe lieben und Seite für Seite verzehren. Denn nicht nur ihren britischen Humor deutet sie an jeder nur mögliche Stelle an, Flavia gibt uns auch wieder tolle Einblicke in die Giftchemie der alten Tage und so ist auch ihr Schwärmen für Mrs Bannerman, einer angeblichen Giftmischerin und Chemielehrerin, kein Wunder oder wie Flavia selbst sagt,“…ergötzte mich dabei an der Vorstellung, in Gesellschaft einer Mörderin zu frühstücken.“ In gewohnter Weise dürfen wir wieder lachen und uns über die kleine charmante und hinreißende Flavia de Luce wundern, die offenbar zu Höherem auserkoren ist. Durch die stets lustig-bösen Kommentare wird die Handlung keineswegs langweilig, sodass man immer wieder weiterlesen möchte und das Ende kaum erwarten kann. Alan Bradley hat mit seiner Mischung aus klassischer und etwas skurriler Detektivgeschichte, mit teils schrulligen und komischen Charakteren und einer großen Prise schwarzem Humors mit einer zugleich schlauen und kecken Flavia, wieder einmal ein so tolles Buch geschaffen, das man nur lieben kann, wenn nicht sogar muss. Ich freu mich schon auf einen 8. Teil!!!!

    Mehr
  • Eine Leiche im Kamin

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    Primrose24

    03. May 2016 um 17:10

    Auf in die Ferne. Flavia wird aus ihrem zu Hause gerissen und auf eine höhere Mädchenschule nach Kanada verfrachtet. Wer Flavia kennt, weiß, dass ihr das gar nicht gefällt. Neben den nervigen Mädchen, der unbekannten Umgebung und dem Heimweh, muss sich Flavia auch an ihrem ersten Tag mit einer Leiche rumschlagen, die ihr quasi vor die Füße purzelt. Verkohlt und unkenntlich stürzt die Leiche in eine Flagge gehüllt direkt vor Flavia aus einem Kamin. Na wenigstens gibt es jetzt eine vertraute Sache in Flavias Leben, denn mit Leichen kennt sich unsere kleine Detektivin aus. Der siebente und aktuellste Teil der Reihe um die Nachwuchsdetektivin Flavia führt dieses Mal aus der beschaulichen Landschaft Buckshaws nach Kanada. Bei den neuen Bekanntschaften, die Flavia auf ihrer neuen Schule schließen muss, kommen einige bisher unbekannte Protagonisten dazu, während viele alte Bekanntschaften aus vorherigen Teilen in den Hintergrund rücken. Die Schule selbst und die Lehrerschaft umranken viele Geheimnisse von denen selbst Flavia nur einen Bruchteil erfährt. Teilweise wird diese Geheimnistuerei und die oberste Regel niemanden direkt nach Informationen zu fragen ziemlich lästig. Auch weil sich dadurch die Aufklärung des Falls nur unnötig verzögert und etwas langatmig macht. Hinzu kommt, dass Flavia stets von ihrem Heimweh übermannt und abgelenkt wird. Leider fehlt mir dadurch in einigen Fällen der in den Vorbänden sonst so klare rote Faden, der die Handlung begleitet und voranbringt. Insgesamt also für meine Begriffe das bisher am wenigsten spannende Buch der Reihe. Vielleicht lag es auch daran, dass ich mich mit Flavias neuem Zuhause, wie auch sie selbst, nicht ganz anfreunden konnte. Auch die Beziehungen zu ihren Mitschülern werden nur sehr oberflächlich behandelt. Immer wenn der Eindruck entsteht, Flavia könnte vielleicht jemanden gefunden haben, der sie unterstützt, wird derjenige im Weiteren nur sehr vage und oberflächlich behandelt. So entstehen zwar viele Kontakte mit anderen Schülerinnen, die aber alles in allem sehr oberflächlich gehalten werden. Wie schon gesagt, konnte mich dieser Teil der Reihe nicht ganz überzeugen. Trotzdem ist Flavia immer noch eine meine Lieblingsdetektivinnen und ich freue mich wie immer auf den nächsten Band.

    Mehr
  • Leichen pflastern mal wieder Flavias Weg

    Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

    Keksisbaby

    03. May 2016 um 14:39

    „Verbannt!“ Das ist alles woran Flavia denken kann, als sie von ihrem Vater auf ein Mädcheninternat nach Kanada geschickt wird. Flavia wäre aber nicht Flavia, wenn ihr nicht schon bei der nächstbesten Gelegenheit eine Leiche vor die Füße fallen würde. Eingerollt in eine verrußte Fahne kommt das Skelett geradewegs aus ihrem Kamin. Was für ein Zufall das ohnehin das Gerücht kursiert, es verschwinden immer wieder Mädchen von Miss Bodycort’s höherer Töchterschule. Ist nun eins dieser Mädchen zurückgekehrt? Flavia macht sich sofort daran zu ermitteln und vergisst dabei fast ihr Heimweh, aber nur fast. Ihr fehlen ihre Streiche spielenden Schwestern und vor allem vermisst sie Dogger, der mit seinen Ratschlägen ihrem rasiermesserscharfen Verstand immer wieder auf die Sprünge half. Je tiefer Flavia bohrt, desto näher kommt sie des Rätsels Lösung und wer hätte das gedacht auch ein bisschen ihrer Vergangenheit. Denn auch ihre Mutter war auf diesem Internat und hat dort einen bleibenden Eindruck hinterlassen.   Ich bin ein bisschen unschlüssig bei diesem Buch. Einerseits fand ich den Tapetenwechsel für Flavia und mich mal ganz gut. Ich meine wie viele zufällige Leichen kann es in Bishop’s Lacy noch geben und das innerhalb von so kurzer Zeit. Andererseits haben mir die liebgewonnenen Nebenakteure gefehlt Mrs. Mullet und ihre unnachahmlichen Kochkünste, oder Ophelia und Daphne und deren Streiche, ja sogar den schweigsamen Colonel Luce habe ich vermisst.  Es war aufregend neue Personen kennenzulernen und der Hauptprotagonistin dabei zu zusehen, wie sie ohne Doggers Hilfe den Fall knackt. Hier konnte sie sich aber auf die Hilfe der Chemielehrerin verlassen, die als verurteilte Giftmischerin und Mörderin ganz besonders Flavias Hochachtung genießt. Im Allgemeinen fand ich alles neu und aufregend und freute mich schon darauf die neuen Akteure, noch ein wenig begleiten zu dürfen. Die Möglichkeit mich ebenso mit den Internatsschülerinnen und Lehrern anzufreunden wurde mir jedoch genommen, denn Flavia bleibt nicht auf dem Internat, sondern wird gegen Ende des Buches zurückgeschickt nach England, zu ihrer geliebten Familie und Gladys. Das ist ein kleiner Wermutstropfen, der mich beim Lesen dieser Story ereilte. Nicht das ich mich nicht auf Bishop’s Lacy freuen würde, ich wäre nur gerne noch ein bisschen in Kanada geblieben.   Dennoch durfte ich abermals eines von Flavias wundervollen Abenteuern folgen und ihrem scharfen Verstand bei der Arbeit beobachten. Flavia bleibt eben Flavia in England oder in Kanada und Leichen gibt es auf der ganzen Welt zu entdecken.  

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.