Neuer Beitrag

-nicole-

vor 2 Jahren

(17)

Die Familie de Luce steht kurz vor dem finanziellen Ruin. Um den Familiensitz Buckshaw behalten zu können, bietet Flavias Vater einer Filmcrew an, das Anwesen für ihre Dreharbeiten zu nutzen. Ein großes Ereignis in dem sonst so verschlafenen Dörfchen Bishop's Lacey! Neugierig verfolgt Flavia das bunte Treiben in dem sonst so stillen Haus. Auch eine Abendveranstalung für die Dorfgemeinde ist geplant, an dem natürlich viele teilnehmen, um den Star des Filmes zu sehen: Die berühmte Phyllis Wyvern. Doch der Abend endet anders als erwartet. Plötzlich taucht eine Leiche auf, erdrosselt mit einem Filmstreifen. Der perfekte Fall für Hobbydetektivin Flavia de Luce, die sofort mit ihren Ermittlungen beginnt. Zu allem Überfluss ist Buckshaw durch einen schweren Schneesturm plötzlich von der Außenwelt abgeschnitten. Das kann nur eines bedeuten: Der Mörder befindet sich noch auf dem Anwesen....

Ein sehr gelungener vierter Teil der Krimi-Reihe um Flavia de Luce, die auch hier wieder ihre Ermittlungen in einem neuen Mordfall beginnt. Mit ihrem ganz eigenen Humor und besonderem Charme ist sie der Polizei immer einen Schritt voraus. Spannend, hat mir noch etwas besser gefallen als Teil zwei und drei. Sehr Lesenswert!

Autor: Alan Bradley
Buch: Flavia de Luce - Vorhang auf für eine Leiche
Neuer Beitrag