Alan Bradley The Sweetness at the Bottom of the Pie (An Unabridged Production)[8-CD Set] [Sweetness at Bottom]

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Sweetness at the Bottom of the Pie (An Unabridged Production)[8-CD Set] [Sweetness at Bottom]“ von Alan Bradley

The Sweetness at the Bottom of the Pie It is the summer of 1950-and at the once-grand mansion of Buckshaw, young Flavia de Luce, an aspiring chemist with a passion for poison, is intrigued by a series of inexplicable events: A dead bird is found on the doorstep, a postage stamp bizarrely pinned to its beak. Then, hours later, Flavia finds a man lying in the cucumber patch and watches him as he takes his dying breath. For Flavia, who is... Full description (Quelle:'Audio CD/25.01.2011')

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Sweetness at the Bottom of the Pie" von Alan Bradley

    The Sweetness at the Bottom of the Pie (An Unabridged Production)[8-CD Set] [Sweetness at Bottom]
    tedesca

    tedesca

    13. January 2011 um 10:51

    Dieses Hörbuchlebt unter anderem auch sehr von Jayne Entwistle's lustiger Art zu lesen. Anfangs hat mich diese Kinderstimme doch recht genervt, ich hab auch nicht alles verstanden, aber nach ca. 1/2 Stunde hatte ich mich eingehört und ab dann nur mehr köstlich amüsiert. Flavia ist für ein elfjähriges Mädchen vielleicht eine Spur zu clever und zu schlagfertig, selbst für eine 14-jährige wäre sie das, aber dafür ist sie eine recht einmalige und witzige Ermittlerin. Die Beschreibung des ländlichen England in den 50ern finde ich sehr amüsant, ebenso Flavias kleine Dispute mit ihren beiden älteren Schwestern. Dazu kommt eine spannende Mordgeschichte mit vielen Facetten, die letztendlich stimmig gelöst wird. Alles in allem ein echtes Hörvergnügen!

    Mehr