Alan Campbell

 3.8 Sterne bei 102 Bewertungen
Autor von Scar Night, Devil's Night und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Alan Campbell

Scar Night

Scar Night

 (57)
Erschienen am 11.05.2011
Devil's Night

Devil's Night

 (28)
Erschienen am 01.12.2011
Blood Night

Blood Night

 (14)
Erschienen am 16.01.2012
Iron Angel

Iron Angel

 (2)
Erschienen am 01.01.2009
God of Clocks

God of Clocks

 (1)
Erschienen am 14.04.2009
Sea of Ghosts

Sea of Ghosts

 (0)
Erschienen am 06.04.2012
Sea of Ghosts (Gravedigger Chronicles 1)

Sea of Ghosts (Gravedigger Chronicles 1)

 (0)
Erschienen am 01.04.2011

Neue Rezensionen zu Alan Campbell

Neu
Monika_Grasls avatar

Rezension zu "Blood Night" von Alan Campbell

Der finale Showdown
Monika_Graslvor 4 Jahren

Der dritte Teil zeichnet sich durch eine Sache aus. Verwirrung. Ich hab das Buch zwei mal gelesen. Was daran lag, dass ich nicht gleich durchblickte. Allerdings muss man dem Band wirklich Zeit geben, um alles richtig zu begreifen. Ich will hier gar nicht viel über den Inhalt erzählen, da die Gefahr besteht mehr preis zu geben, als beabsichtigt.

Eines jedoch ist klar, nach dem Ende überkam mich für einen kurzen Moment Wehmütigkeit und ein Gefühl der Unvollständigkeit. Aber andererseits kann man durchaus sagen, dass es gut ist mit diesem Band einen Schlussstrich unter die Trilogie zu setzen. Ansonsten wäre es wohl nur unglaubwürdig und langatmig geworden.

Fazit: Ein guter Abschluss einer hervorragenden Reihe, die jedoch an der einen oder anderen Stelle ihre Schwächen aufweist. Und trotzdem. Wenn man die Vorgänger gelesen hat ist der Drang zu erfahren wie es ausgeht einfach unüberwindbar.

Kommentare: 1
96
Teilen
Monika_Grasls avatar

Rezension zu "Devil's Night" von Alan Campbell

Solider Nachfolger
Monika_Graslvor 4 Jahren

Der zweite Teil der Kettenwelt-Chronik zeichnet sich durch Beständigkeit aus. Man muss jedoch hinzufügen, dass bei der Erstausgabe der Klappentext auf der Rückseite des Buches nicht mit dem Inhalt übereinstimmt. Aber das mal nur am Rande erwähnt.

Nach dem der Gott Ulric nun also tot ist und Deepgate in die Tiefe zu stürzen droht wird eines sehr deutlich, Alan Campbell entführt uns in die Hölle. Und das im wahrsten Sinn des Wortes.

Achtung Spoiler (zur Sicherheit jedenfalls): Beim Lesen sollte man an gewissen Stellen auf Essen oder Trinken nebenbei verzichten. Da man psychisch aber auch physisch derart in den Bann dieser erschaffenen Hölle geführt wird, dass einem auf so mancher Seite ein kalter Schauer über den Rücken läuft. Alleine die erschaffenen Figuren werden derart lebhaft beschrieben, dass man sie sich sehr gut vorstellen kann.

Fazit: Ein gelungener zweiter Teil der zwar an mancher Stelle seine Schwächen aufweist, aber trotzdem durch Beständigkeit punktet. Wenn man den ersten Teil gelesen hat kommt man am zweiten also nicht mehr vorbei.

Kommentieren0
82
Teilen
Monika_Grasls avatar

Rezension zu "Scar Night" von Alan Campbell

Die Kettenwelt-Chronik ist ...
Monika_Graslvor 4 Jahren

Ja, was soll ich sagen. Das Buch hat mich dazu inspiriert selbst zu schreiben. Über die Stadt und die Tatsache, dass sie an 99 Ketten hängt wurde ja schon an der einen oder anderen Stelle berichtet.

Bereits der Anfang hat es in sich. Der Einstieg ist gleich zu beginn so rasant, dass man durchaus Schwierigkeiten hat allem zu folgen. Ich gestehe hier das ich die ersten zehn Seiten zweimal gelesen habe, weil ich dem ganzen nicht sofort etwas abgewinnen konnte.

Doch je weiter man in der Handlung fortschreitet desto auffälliger wird, dass man sich nur schwer entscheiden kann auf welcher Seite man eigentlich steht. Auf jener der Engel oder doch ab und an auf der Seite des "Bösen". Zeitgleich erkannt man die ersten Veränderungen an Dills Charakter und auch Rachels Wesenszüge sind für mich recht ausgeprägt.

Alleine die Aufmachung aus dem Jahr 2007 ist sehr gelungen. Mit dem rötlichen Einband, der geprägten Schrift und den weißen Flächen dazwischen bekommt das Buch schon beim ersten Hinsehen den Eindruck, als würde es schon seit Jahrzehnten irgendwo rumstehen. Aber genau das mag ich persönlich zum Beispiel an Büchern. Wenn sie nicht von Beginn an Neu aussehen.

Fazit: Wer etwas abseits der üblichen Fantasy Reihen sucht wird mit dem Werk seine Freude haben. Auch wenn der Einstieg sich ein wenig schwierig gestaltet.

Kommentieren0
71
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 151 Bibliotheken

auf 28 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks