Alan Dean Foster Genom

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Genom“ von Alan Dean Foster

Whispr und Jiminy sind Gauner und Melds: Menschen, die körperlich oder genetisch "verbessert" wurden. Sie überfallen einen Mann, um an seine künstliche Hand zu kommen und stehlen dabei eine Silberkette. Diese scheint wertvoller zu sein, als sie dachten, denn bald werden sie erbarmungslos gejagt.

Nicht schlecht.

— gorgophol

Stöbern in Science-Fiction

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Was wäre wenn? Ein großartiges Buch! Freue mich schon auf die Kinoadaptation.

Lovely90

Brandmal

Der Staub der "Groschenromane" wurde erfolgreich abgeschüttelt!

Astaja

Spiegel

Eine Science Fiction Novelle der allerbesten Sorte.

IrisBuecher

Scythe – Die Hüter des Todes

WOW! Dieses Buch hat das Potential einen neuen Buch-Hype auszulösen! Unglaublich spannend, faszinierend, klug, nachdenklich. Suchtgefahr!!

Smilla507

Die Optimierer

Schöne, neue Welt? Oder doch eher eine erschreckende Vision?

SillyT

Rat der Neun - Gezeichnet

Nach den gemischten Meinungen die ich gehört hatte, war ich überrascht dass mir dieses Buch so gut gefallen hat.☺

Josie-Samy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Guter Zeitvertreib

    Genom

    gorgophol

    12. May 2014 um 12:07

    Kleinganove Whisper bestiehlt den Falschen bzw das Falsche, einen Speicherfaden. Schon sind Polizei und organisiertes Verbrechen hinter ihm her. Im verzweifelten Versuch am Leben zu bleiben, versucht er mehr über den Inhalt und den Faden an sich herauszufinden. Das Abenteuer beginnt ...  Whisper ist ein sogenannter Meld, ein genetisch veränderter Mensch. Das ist auch der Hintergrund, vor dem die Geschichte spielt. In der Zukunft: Die halbe Welt ist überflutet, Städte werden auf riesen Pfeilern errichtet und einfach nach oben versetzt, Menschen passen ihr Äußeres und Inneres genetisch an. Heutiger Alltag in die Zukunft projiziert. Zumindest in diesem Teil spielt das aber nur eine untergeordnete Rolle. Klar die Killer sind Melds, die alle möglichen Anpassungen haben vornehmen lassen, aber darum geht es nur sekundär. Die eigentliche Geschichte ist klassisch und gut erzählt. Die Spannung wird konsequent hoch gehalten und es kommt keine Langeweile beim Lesen auf.  Eine klassische Story in futuristischem Gewand.  Gut geschrieben, leicht zu lesen für zwischendurch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks