Alan Gordon

 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Alan Gordon

Tod im venezianischen Viertel

Tod im venezianischen Viertel

 (2)
Erschienen am 02.05.2006
Die Herrscherin von Jerusalem und der Narr

Die Herrscherin von Jerusalem und der Narr

 (0)
Erschienen am 24.03.2017
Jester Leaps in

Jester Leaps in

 (0)
Erschienen am 01.02.2002
Thirteenth Night

Thirteenth Night

 (0)
Erschienen am 01.06.2004
The Parisian Prodigal

The Parisian Prodigal

 (0)
Erschienen am 19.01.2010
The Hero and the Historians

The Hero and the Historians

 (0)
Erschienen am 01.07.2010

Neue Rezensionen zu Alan Gordon

Neu
Elfenblumes avatar

Rezension zu "Tod im venezianischen Viertel" von Alan Gordon

Tod im Mittelalter
Elfenblumevor 6 Jahren

Schönes Buchcover, interessante, geschichtlich gut recherchierte Handlung.  "Tod im venezianischen Viertel" spielt im Mittelalter um 1203 im Konstantinopel zur Zeit der Kreuzzüge, ohne jedoch allzu detailliert auf das Gemetzel einzugehen, was ich sehr angenehm finde. Hier handelt es sich um eine Erzähung aus der Perspektive des Narren Feste und beschreibt die Querelen und Intrigen am byzantinischen Herrscherhof sowie die Versuche der Narrengilde, einzugreifen und die Dinge zum Positiven zu wenden. Der am Anfang stehende Tod eines venezianischen Seidenhändlers in Konstantinopel dient als Einstieg in die Geschichte. Es ist kein typischer Krimi, aber das muss es auch nicht sein. Die Handlung ist spannend, auch ohne, dass ständig Morde geschehen, man bekommt sehr gute Einblicke in die damalige Zeit bei Hofe und die Intrigen und die Charaktere, die die Geschichte beleben. Sehr gut finde ich am Ende die Anmerkungen, in denen der Autor auf den historischen Hintergrund des Buches eingeht.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Tod im venezianischen Viertel" von Alan Gordon

Rezension zu "Tod im venezianischen Viertel" von Alan Gordon
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Das Buch lässt sich leicht lesen. Und ist gut geeignet, wenn man mal eine leichte Lektüre für Zwischendurch braucht.

Gleich zu Beginn geht es mit einem Mord los, den der Narr Feste aufklären soll. Leider konnte mich das Buch trotz der eigentlich spannenden Geschichte nicht immer fesseln. Oft plätschert die Handlung einfach nur Träge dahin.

Sehr gut finde ich am Ende die Historischen Anmerkungen, in denen der Autor auf den historischen Hintergrund des Buches eingeht.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks