Alan Moore

 4,5 Sterne bei 425 Bewertungen
Autor von V wie Vendetta, Watchmen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Alan Moore (© Fimb)

Lebenslauf von Alan Moore

Alan Moore, im November 1953 in Northampton geboren, gehört zu den bekanntesten Comiczeichnern der Gegenwart. Am Anfang seiner Karriere zeichnete er für verschiedene Zeitschriften, bis ihm dann mit seinen legendären Comics wie "Watchman" und "V wie Vendetta" der Durchbruch gelang. Seine Zeichnungen brachten frischen Wind in das Comic-Genre; so stellt er zum Beispiel Szenen dar, die zuvor in Comics nicht zu sehen waren und versucht bei seinen Illustrationen, die von einer Liebe zum Detail geprägt sind, auf Textanteile zu verzichten. Neben den Comics wandte er sich auch dem Genre der Romane zu und veröffentlichte im Jahr 1996 sein Debüt "Voice of the Fire". Alan Moore wurde 2008 für sein künstlerisches Schaffen mit dem Max-und-Moritz-Preis ausgezeichnet.

Neue Bücher

Cover des Buches Cinema Purgatorio (ISBN: 9783946952558)

Cinema Purgatorio

Erscheint am 14.12.2021 als Hardcover bei Josua Dantes.
Cover des Buches Providence: Deluxe-Edition (ISBN: 9783741623202)

Providence: Deluxe-Edition

Neu erschienen am 27.07.2021 als Hardcover bei Panini Verlags GmbH.
Cover des Buches Crossed + Einhundert (ISBN: 9783741624117)

Crossed + Einhundert

Neu erschienen am 27.07.2021 als Taschenbuch bei Panini Verlags GmbH.

Alle Bücher von Alan Moore

Cover des Buches V wie Vendetta (ISBN: 9783866075054)

V wie Vendetta

 (83)
Erschienen am 13.06.2007
Cover des Buches Watchmen (ISBN: 9783866076075)

Watchmen

 (65)
Erschienen am 13.03.2008
Cover des Buches Batman Deluxe: The Killing Joke (ISBN: 9783741600159)

Batman Deluxe: The Killing Joke

 (38)
Erschienen am 11.07.2017
Cover des Buches From Hell (ISBN: 9783864258138)

From Hell

 (35)
Erschienen am 08.06.2015
Cover des Buches Watchmen Absolute Edition (ISBN: 9783866078161)

Watchmen Absolute Edition

 (19)
Erschienen am 20.02.2009
Cover des Buches Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen (ISBN: 9783866077966)

Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

 (16)
Erschienen am 19.06.2009
Cover des Buches Lost Girls (ISBN: 9783936480009)

Lost Girls

 (5)
Erschienen am 16.05.2008

Neue Rezensionen zu Alan Moore

Cover des Buches V wie Vendetta (ISBN: 9783866075054)Der_Buchklubs avatar

Rezension zu "V wie Vendetta" von Alan Moore

Ist V nun ein Held, ein Antiheld oder einfach wahnsinnig?
Der_Buchklubvor 7 Monaten

Dies und vieles mehr besprechen wir im Buchklub:

https://www.podbean.com/ew/pb-2bwt6-ff9307

Vorsicht, Spoiler!


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches From Hell (ISBN: 9783864258138)Angelsammys avatar

Rezension zu "From Hell" von Alan Moore

Die Hölle sind wir!
Angelsammyvor einem Jahr

Alan Moore ist zurecht eine ( fast schon mythologische ) Legende und ein wahrer Riese im immer noch sträflich unterschätzten Genre des Comics. Was heißt hier Comic? Es ist eine wunderbar anspruchsvolle Graphic Novel, sozusagen die Graduierten unter den Comics, ein monumentales Meisterwerk. Immerhin schuf Alan Moore auch solche Klassiker wie Watchmen und V wie Vendetta. 


592 Seiten inklusive sehr reichhaltigem, lehrreichen Anhangs. Ich habe diesen Geniestreich schon vor längerer Zeit gelesen, bin aber noch nicht dazu gekommen, eine Rezension zu schreiben. 


Gute zehn Jahre dauerten die Vorarbeiten für das Werk. Solange braucht mancher Autor nicht für seinen eigenen dicken Schmöker. 


Alan Moore, Autor und Eddie Campbell, Illustrator, legten großen Wert auf höchstmögliche Authentizität und das merkt man auf beste Weise, sehr dokumentarisch, aber nicht frei vom gesamten Spektrum der Emotionen, eine sehr gekonnte, gelungene Mischung. 


Jack the Rippers Identität ist bis zum heutigen Tage offiziell ungeklärt. Unzählige Theorien und unglaublich viel Literatur samt zahllosen Verfilmungen kursieren über ihn. 


Auch Alan Moore verfolgt eine mögliche Theorie, die durchaus plausibel klingt. 


Jack the Ripped ist quasi der Stammvater des modernen Serienkillers, wie man ihn heute kennt. Er hat auch das Tor zum 20. Jahrhundert aufgestoßen in jenem Terrorherbst von 1888. Als ob er wirklich direkt aus der Hölle käme ... Dabei sind wir Menschen dem anderen und uns selbst die allerschlimmste Hölle. London ist hier heimlicher Hauptprotagonist, selbst infernalisch anmutenden in seinen extremen Gegensätzen. 


Mary Ann ( Polly ) Nichols, Annie Chapman, Elizabeth Stride, Catherine Eddowes, Mary Kelly und sogar noch eventuell ein sechstes Opfer. Brutal ermordet mit der Klinge und Grausigeres, Mary sogar regelrecht zermetzelt. 


Diese Graphic Novel ist soviel mehr als die Jagd nach einem Serienkiller und dessen Taten. Es ist ein Psychogramm, auch Londons, eine soziale, politische und gesamtgesellschaftliche Studie in Rot, die sich sehr detailliert an die damaligen Realitäten hält.


Whitechapel, das heruntergekommene, arme Viertel und die wohlhabenderen Gegenden kontrastieren sehr stark. Momentaufnahmen der Desperation der Hoffnungs- und Ausweglosigkeit der Armen. Rein durch die Optik wird das Deprimierende fühlbar vermittelt. Frauen waren ja regelrecht gezwungen sich zu prostituieren, um zu überleben und bezahlten das mit dem Leben, auch durch "gewöhnliche" Verbrecher. So wurde der Ripper zu einer weiteren Nemesis der ohnehin schon arg gebeutelten Frauen.


Das Schwarzweiße läßt Schlagschatten und anderes besonders hervortreten. Ich nannte es ja eine Studie in Rot. Trotz der "Farblosigkeit" färbt die Phantasie des Lesers das vergossene Blut besonders intensiv rot. Man glaubt sogar den ekligen Geruch des Eisens zu riechen. Diese ganze Ausgestaltung verleiht allem eine atmosphärische, verdichtete, ja, klaustrophobische Note.


Es ist multidimensional, weil es das Viktorianische Zeitalter und dessen Geist kongenial bannt, sowie das Königshaus, die Polizei, die Presse, die ungleichen Verhältnisse, einen Geheimbund, Esoterik, Drogen und eine Verschwörung werden thematisiert plus so vieles mehr, plastisch und tiefgründig.


Es ist schmerzlich realistisch und manchmal surreal, wie in einem ( Alp ) Traum. Und es gibt keinerlei Beruhigung, das es nur Fiktion ist ...

Kommentare: 3
16
Teilen
Cover des Buches Batman / Batman: The Killing Joke (ISBN: 9783866076402)lisamariabookss avatar

Rezension zu "Batman / Batman: The Killing Joke" von Alan Moore

Einfach grandios!
lisamariabooksvor 2 Jahren

Ich muss gestehen, dass ich seit meiner Kindheit eigentlich keine Comics mehr gelesen haben. Da ich mich aber in letzter Zeit immer mal wieder mit der Geschichte des Jokers auseinandergesetzt habe, durfte dieses Buch nicht fehlen! Und was soll ich sagen? Ich liiiiebe es! ♥️ Ich finde die Figur des verrückten Clownprinzen einfach unglaublich interessant. Zu sehen wie und warum es zu der brutalen Figur des verrückten Clowns kam hat mich sehr gefesselt. Auch der Stil der Zeichnungen ist absolut grandios! Das Lesen hat mir so viel Freude bereitet! Ich war unglaublich traurig, als die Geschichte zu ende war! 


Instagram: @lisamaria.books 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Alan Moore wurde am 18. November 1953 in Northampton (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 474 Bibliotheken

von 43 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks