Alan Titchmarsh

 3,8 Sterne bei 18 Bewertungen

Lebenslauf von Alan Titchmarsh

Alan Titchmarsh ist Engländer und liebt seinen Garten. Er hat zahlreiche Bücher zum Thema Garten veröffentlicht und darüber hinaus acht Romane geschrieben, die zu Bestsellern wurden. Er lebt mit seiner Frau in Hampshire, wo er ein altes Farmhaus mit einem riesigen Garten besitzt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Alan Titchmarsh

Cover des Buches Mr. Gandys große Reise (ISBN: 9783959672351)

Mr. Gandys große Reise

 (8)
Erschienen am 03.12.2018
Cover des Buches Gärtnern aus Leidenschaft (ISBN: 9783836921657)

Gärtnern aus Leidenschaft

 (2)
Erschienen am 27.01.2020
Cover des Buches Mr. Gandys große Reise (ISBN: 9783961080526)

Mr. Gandys große Reise

 (1)
Erschienen am 26.10.2017
Cover des Buches England, Our England (ISBN: 0340953039)

England, Our England

 (2)
Erschienen am 05.03.2009
Cover des Buches When I Was a Nipper (ISBN: 9781849901529)

When I Was a Nipper

 (1)
Erschienen am 14.04.2011
Cover des Buches The Last Lighthouse Keeper (ISBN: 9780743478458)

The Last Lighthouse Keeper

 (1)
Erschienen am 06.09.2004

Neue Rezensionen zu Alan Titchmarsh

Cover des Buches Gärtnern aus Leidenschaft (ISBN: 9783836921657)
Dr_Ms avatar

Rezension zu "Gärtnern aus Leidenschaft" von Matthew Biggs

"Eine Nation in Blüte"
Dr_Mvor 9 Monaten

So heißt dieses Buch im englischen Original. Und er sagt mehr über das Buch als der deutsche Titel. Vor über 200 Jahren wurde in England die Royal Horticultural Society gegründet. Sie ist das Thema dieses Text-Bildbandes. Auf der Insel gibt es zahlreiche königliche Vereinigungen, die ein segensreiches Werk bis in die Gegenwart verrichten. Die Royal Horticultural Society vermittelt Fachwissen an Laien und veranstaltet Garten-Shows. Und sie finanziert auch ökologische Forschungen, etwa zu umweltfreundlichen Schädlingsbekämpfungsmethoden.

Eine ähnliche Organisation gibt es in Deutschland nicht, denn unser Land besitzt andere Traditionen. Deshalb ist es sehr lehrreich, die englische Version einer diesbezüglichen Organisation kennenzulernen. Zunächst wird die Geschichte der RHS beschrieben. Dann zeigt der Autor immer wieder verschiedene Gärten, erklärt die Kampagnen der RHS, erläutert einige typische Shows der Gesellschaft und zeigt, was hinter den Kulissen passiert.

Eigentlich ist dieses Buch besonders für Leute in England gemacht, könnte aber durchaus auch für Gärtner in Deutschland, egal ob sie professionell unterwegs sind oder ihren Garten als Hobby betrachten, zumindest interessant sein.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gärtnern aus Leidenschaft (ISBN: 9783836921657)
Kristall86s avatar

Rezension zu "Gärtnern aus Leidenschaft" von Matthew Biggs

Die RHS kompakt
Kristall86vor 2 Jahren

Die „Royal Horticultural Society“ ist ein bisschen mehr als nur die Königliche Gartenbaugesellschaft, denn mittlerweile ist sie auch Wohltätigkeitsgesellschaft und ein Garant dafür, das Gärtnern eine der schönsten Leidenschaften des Lebens ist. Dieser britische Verein pflegt und erhält die Gartenkunst seines Landes und das aus oberster Hand mit einer langen Geschichte. In diesem wunderschönen Buch von Matthew Biggs (generell bekannt für sein Händchen wunderschöne Gartenbücher zu erstellen) dürfen wir in die Welt der RHS eintauchen. Es wird präzise und kurzweilig über die Organisation und dessen Wirken berichtet. Da ich selbst lange Zeit schon Mitglied dort bin, war zwar hier nichts Neues zu erfahren, aber dennoch erfreut es einem das Leserherz, wenn man nochmal die Pfeiler der Society liest und man merkt warum man dort eigentlich Mitglied ist. Zudem besticht, wie kann es anders sein, dieses Buch mit traumhaften Gartenporträts und Aufnahme einzelner Ausschnitte aus größeren Gartenanlagen. Alte Gärten zu erhalten, alte Pflanzen zu erhalten, generell ein Blick und Zusammenspiel auf Umwelt und Natur sowie das Behüten einer langen Tradition der englischen Gartenkunst ist das oberste Gebot. Die jährliche Chelsea-Flower-Show ist dabei nur ein traditioneller Weg zu zeigen, was es heißt Altes zu bewahren und Neues zu generieren. Dieses Buch ist ein wunderschönes Kompendium der RHS und darf bei keinem Mitglied und auch bei keinem Garten-Fan der englischen Gartenkunst fehlen. 

Die Optik und Haptik ist für dieses Buch sehr treffend gewählt. Eine kompakte Größe und starke und kräftige Seiten geben diesem Buch den nötigen Schliff. Die Bilder sind sauber und präzise gedruckt - hier stimmt einfach alles! Tenor des Buches: Gärtnern verbindet und das weltweit! 5 von 5 Sterne!

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Mr. Gandys große Reise (ISBN: 9783959672351)
Die-Glimmerfeens avatar

Rezension zu "Mr. Gandys große Reise" von Alan Titchmarsh

Ich mochte es
Die-Glimmerfeenvor 3 Jahren

Worum geht es?
Mit den Jahren hat es Timothy Gandy gelernt, seinen Wunsch nach Reisen und Persönlichkeitsentfaltung nach hinten zu stellen. Doch nun ist er fünfundfünfzig Jahre alt und das Leben gibt ihm die Chance, seinem Leben doch noch eine neue Richtung zu geben. Erst verliert er seinen Job und dann stirbt seine Frau. Ein Ende, das einen Neuanfang in sich birgt.
Nicht ohne ein schlechtes Gewissen, traut sich Tim aus seinem Schneckenhaus und wagt erneut zu träumen. Seine drei Kinder, längst erwachsen, sehen seinen Plänen mit unterschiedlichen Sichtweisen entgegen.
Doch dann ist es soweit, Tim begibt sich auf die Grand Tour, mit einem Reiseführer aus dem Jahr 1781, zur Inspiration im Handgepäck.

Wie hat es mir gefallen?
Ich bin ein großer Fan von Alan Titchmarsch, allerdings bezog sich dies bislang auf seine Gartensendungen, die ich immer sehr gerne verfolgt habe. Erst jetzt habe ich entdeckt, dass er auch Romane schreibt. Mehr als gespannt, habe ich den Buchdeckel aufgeschlagen. Wie viel Gartenbeschreibungen würde ich auf den Seiten finden? Dies sei schon mal verraten, wüsste ich nicht, dass er ein Garten-Guru ist, wäre ich beim Lesen nicht auf den Gedanken gekommen.

Es ist ein richtiges Wohlfühlbuch, das auch so manche Frage in den Raum stellt und einlädt, sich selbst und das Leben zu reflektieren.
Es war sehr schön beim Lesen mitzuerleben, wie Tim langsam wieder aufblüht, sein fast vergessenes Talent und seine Kontaktfreudigkeit wieder entdeckt. Auf seiner Reise trifft er interessante Menschen, kommt an wunderschöne Orte, fühlt wieder Schmetterlinge im Bauch und lernt seine Prioritäten zu setzen.
Besonders gut hat mir auch die Familienkonstellation gefallen. Die Charaktere sind unterschiedlich und haben eigene Motivationen, die zu glaubhaften Konflikten und Situationen führen.
Was ich aus dem Buch mitnehmen werde, ist, sich an einem neuen Ort, erst einmal auf die Atmosphäre einzulassen und dann ins Detail zu gehen.

Drei zufällig ausgewählte Fragen zum Buch:

👉Gibt es irgendjemanden, mit dem du dich im Buch identifizieren kannst?
Ein Stück weit kann ich mich mit Tim identifizieren. Wer Kinder hat und einen dominanten Partner, vergisst leicht, die eigenen Interessen nicht völlig aus den Augen zu verlieren. Eigentlich sind es es ja meist die Frauen, die sich für das Wohl der Familie 'opfern', hier trifft es ausnahmsweise den Mann.
An die neu gewonnene Freiheit, muss Tim sich erst gewöhnen, bevor er die Reise und sein Leben wieder in vollen Zügen genießen kann, ohne dabei zum Egoisten zu mutieren.
Er bietet also sehr viel Identitifikationsfläche für alle, die sich schon einmal selbst zurückgenommen haben, damit andere sich frei entfalten können und sich wohlfühlen.

👉Wärst du mit einem der Charaktere im Buch befreundet?
Ja, ich wäre gerne mit Tim befreundet, aber auch mit seinen Töchtern und Rosamund, aber auch Archie und Serena sind Menschen, die ich gerne kennen lernen würde. Es sind einige sympathische Charaktere dabei, mit denen ich mich rundum wohlfühlte.

👉Wie gefiel mir das Setting?
Ich bin in Büchern gerne auf Reisen und wenn es dann an so schöne Orte wie Paris, die französische Riviera und Florenz geht, packe ich gerne meinen virtuellen Koffer, noch dazu, wenn die Reisebegleitung so sympathisch, wie Tim ist.

Fazit:
Ein eher ruhiges Buch, dass mir ein wenig Reisefeeling in den Alltag gezaubert hat. Eine Geschichte, die ich als sehr wohltuend empfunden habe, die aber nicht nur zuckersüß daherkommt, sondern auch den einen oder anderen bitteren Tropfen bereithält.

Wichtige Infos:
Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenloses REZENSIONSEXEMPLAR zur Verfügung gestellt. Diese Buchvorstellung spiegelt allein meine persönliche Meinung wieder.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks