Alan Warner Die Soprane

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Stöbern in Romane

Mein Leben als Hoffnungsträger

Schön ruhig, nostalgisch und poetisch- so kann unsere Alltag auch sein

marpije

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Ein großartiger Roman. Volle Leseempfehlung!

Sikal

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Soprane" von Alan Warner

    Die Soprane
    kfir

    kfir

    03. November 2007 um 12:11

    Wild und realistisch - ein herrlicher Spass Ein Chor einer schottischen katholischen Mädchenschule fährt aus der tiefsten Provinz in die Stadt. Statt um den Gesangswettbewerb geht es den Mädels primär auch darum, ihre Wünsche auszuleben - shoppen, tanzen gehen, Alkohol trinken, Männer anlachen. Und manches passiert ganz anders als gedacht. Das alles wird mit viel Liebe zum Detail, sehr lebhaft und humorvoll aus der Sicht der pubertierenden Mädchen erzählt, mit all ihren Wünschen und Hoffnungen, die so oft nicht erfüllt werden. Gefallen hat mir auch die Sprache, sehr knapp und direkt und manchmal auch ein wenig derb. Doch immer authentisch. Erinnert mich ein wenig auch an meine Jugend.

    Mehr