Alana Falk Seelenmagie 2 - Verirrt

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 18 Rezensionen
(20)
(5)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seelenmagie 2 - Verirrt“ von Alana Falk

Lena ist sich sicher, dass es richtig war, sich für Cay zu entscheiden. Sie vertraut ihm und glaubt daran, dass er sich geändert hat. Doch dann zerfällt ihr Leben erneut zu einem Scherbenhaufen. Der Kreis der Acht macht Jagd auf Cay, mit einer mächtigen Waffe, der nicht einmal er etwas entgegenzusetzen hat. Er muss fliehen, und es gibt für Lena nur einen Weg, ihn zu schützen: Sie muss sich von ihm trennen, denn nur über sie kann der Kreis ihn aufspüren. Während Lena den Kreis mit aller Macht von Cays Unschuld überzeugen will, werden die Beweise gegen ihn immer erdrückender, bis sogar Lena tief in ihrem Herzen an Cay zu zweifeln beginnt. Sie ahnt nicht, welches Geheimnis sich wirklich in Cays Vergangenheit verbirgt und welche dunklen Abgründe in seiner Seele lauern …

das erste mal das es für mich sehr zah war ein Buch fertig zu lesen, war nicht so mein Fall.

— SaniRainbow

Besser als der erste, aber mir persönlich zu düster. Es fehlen mir Lichtblicke oder spaßige Passagen.

— steinsab

Großartige Fortsetzung: Alana Falk webt gekonnt ihre magische Welt mit der unseren, überzeugt mit einem tollen Stil & authentischen Figuren.

— Insi

Auch der 2. Teil konnte mich wieder voll in den Bann ziehen. Mehr Erklärungen gibt es und viele Emotionen :-)

— Nayla

Eine gute Fortsetzung mit Verbesserungspotential im Schreibstil

— Narr

Tolle Fortsetzung :)

— ShellyArgeneau

Wahnsinn. Tolle Fortsetzung. Spannung aber auch viele Fragen. Kann Teil 3 kaum erwarten.

— nuean

super gelungene Fortsetzung der seelenmagie Trilogie.

— Lissianna

Berührend, tragisch und einfach nur WOW! *-* Kann Band 3 kaum erwarten.

— Bella233

Spannende Geschichte mit vielfältigen Emotionen und liebgewonnenen Charakteren. Tolle Fortsetzung!

— Bambi-Nini

Stöbern in Fantasy

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

mein Herz blutet! Aber ich liebe diese Geschichte <3

Felicitas_Brandt

Nebeljäger

Was ein Finale!

Serkalow

Der Anfang von alledem

Faszinierend!

TheBookAndTheOwl

Der Dunkle Turm – Schwarz

eine zähe Geschichte mit vielen Fragen und wenigen Antworten

Anneja

Bird and Sword

Band 2!!!! Sofort!

Haihappen_Uhaha

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Man spürt nicht so viel von Zamonien. Vieles erinnert mehr an unsere Welt, aber das tut einem wie immer brillanten Moers keinen Abbruch.

MaiMer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Absolut überzeugende Fortsetzung

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    Insi

    30. September 2016 um 12:52

    Seit ich "Die blutroten Schuhe" gelesen habe, bin ich Fan von Alana Falk.Sie hat einen total angenehmen Schreibstil, der mich beim lesen einsaugt und die Seiten nur so vorbei fliegen lässt. Alana schreibt leicht und flüssig, aber immer der Stimmung angemessen. Schon nach wenigen Seiten bin ich wieder ganz in die Geschichte von Cay und Lena eingetaucht.Zur Story kann ich gar nicht zu viel sagen, ohne zu spoilern.Aber direkt der Anfang hat mich aus den Socken gehauen. Schon im Prolog krieg ich große Augen und denk mir einfach nur so: waaaaas?!Da ist gleich zu Beginn klar, wo die Reise hingeht und welche Probleme auf die beiden zukommen. Aber wie um himmelweiten soll das "Problem" überwunden werden?Alana schafft es mit zahlreichen, teils mehr, teils weniger überraschenden Wendungen, den Spannungsbogen über die komplette Länge des 2. Teils aufrechtzuerhalten und mit in den nächsten Band zu tragen.Gut haben mir in diesem Zusammenhang die Perspektivwechsel und Rückblenden gefallen.Lena ist eine starke, sehr sympathische Protagonistin. Sie hat in diesem Teil mit so einigen Rückschlägen und Schwierigkeiten zu kämpfen. Da möchte ich nicht in ihrer Haut stecken. Trotzdem bleibt sie sehr authentisch, in ihrem Schmerz und ihrer Verzweiflung.Cay habe ich im Laufe von "Verirrt" immer mehr ins Herz geschlossen. Im Laufe der Rückblenden erfährt man viel über seine Vergangenheit, die seinen Charakter stark geprägt war.Er hat sich zu einem vielschichtigen Charakter entwickelt, in den ich mich super hinein versetzen konnte.Verirrt ist eine großartige Fortsetzung zum ersten Teil. Alana Falk webt gekonnt ihre magische Welt mit der unseren. Darüberhinaus überzeugt "Verirrt" mit einem tollen Stil und und authentischen Figuren.

    Mehr
  • Seelenmagie 2 - Verirrt

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    SanNit

    26. September 2016 um 09:57

    Ich habe schnell wieder in die Geschichte rein gefunden.
    Die Beiden haben es aber auch wieder schwer.
    Erst ein Wettlauf mit der Zeit.
    Dann ein Kampf der Gefühle und der Vergangenheit.
    Zweifel, Unsicherheit
    Das ganze Buch hat eine enorme Spannung bei mir verbreitet.
    Es hört Gott sei Dank nicht mit einem Cliffhanger auf

  • Gute Fortsetzung mit Verbesserungspotential im Schreibstil

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    Narr

    27. July 2016 um 21:53

    Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich Band 1 gelesen habe. Deshalb habe ich vor der Lektüre dieses zweiten Bandes der Trilogie noch einmal die Geschichte des ersten Teils überflogen und musste feststellen, dass ich von der Geschichte noch immer beeindruckt bin, aber der Schreibstil mir manchmal zu schaffen macht.Auch in diesem Buch bleibt es spannend: Wie kommen Lena und Cay miteinander klar, so ganz auf sich gestellt? Werden sie dem Fluch entkommen? Wer steckte hinter den Angriffen auf Lena und was sollten diese bezwecken? Kann man Lenas Mutter trauen? Wer steckt noch alles mit in diesem Magier-Komplott, und wer gehört zu den Guten, wer zu den Bösen? Was hat Cays Vergangenheit damit zu tun? Diese Fragen und noch viele weitere werden während des Lesens aufgewühlt, einige davon auch beantwortet. Es bleiben jedoch noch genügend Punkte offen, um auch den dritten Band auf meine Wunschliste zu setzen.Die Titel der einzelnen Bände ergeben nun einen Sinn: Auf dem Grabstein von Lenas Großmutter steht ein Spruch, dessen letzte Zeile fehlt. Durch Nachforschungen erhält sie den Halbsatz, der sich aus den Titeln in der entsprechenden Reihenfolge zusammensetzt: Unendlich verirrt im Augenblick. Noch ist die Bedeutung nicht klar, doch ich bin sicher, dieser Satz wird im Finale der Seelenmagie eine wichtige Rolle spielen. Die Geschichte schließt inhaltlich kurz nach dem Ende des ersten Bandes an die Handlung an, beinhaltet aber, im Gegensatz zu diesem, viele Flashbacks von Cay. Seine Vergangenheit spielt also eine große Rolle und im Finale dieses Bandes wird auch ansatzweise deutlich, wie diese Rolle aussieht. Lena ist in diesem Band wesentlich erwachsener als zuvor, sie wächst definitiv mit ihren Aufgaben. Cay trifft Entscheidungen, die ich nicht immer unterstütze, doch sie bringen die Handlung voran und sind doch angemessen in den meisten Situationen. Dennoch fesselt mich diese Geschichte nicht so richtig. Inhaltlich ist alles da, die Figuren entwickeln sich nach und nach in Richtung meines Geschmacks, die Spannung wird mit wenigen Ausnahmen durchgehend aufrecht erhalten. Der Haken ist hier der Schreibstil. Nicht nur fehlen manchmal Adjektive oder Details, um Sätze oder Szenen ausreichend auszuschmücken und "echt" zu machen; manchmal wirken ganze Abschnitte auch etwas erzwungen. Ich kann es nicht genau beschreiben, aber ich glaube zu erkennen, welche Kapitel oder Szenen der Autorin mehr am Herzen gelegen haben, als andere. Das sorgte leider dafür, dass auch ich diese entsprechenden Abschnitte nur halbherzig gelesen und genossen habe.Fazit Insgesamt eine gelungene Fortsetzung, aber der Schreibstil ist noch verbesserungswürdig. Dennoch werde ich mir das Finale nicht entgehen lassen, denn ich will wissen, wie es mit Lena und Cay weitergeht.

    Mehr
  • Alana Falk - Verirrt: Seelenmagie 2

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    ShellyArgeneau

    03. April 2016 um 11:25

    Inhalt:Lena ist sich sicher, dass es richtig war, sich für Cay zu entscheiden. Sie vertraut ihm und glaubt daran, dass er sich geändert hat. Doch dann zerfällt ihr Leben erneut zu einem Scherbenhaufen. Der Kreis der Acht macht Jagd auf Cay, mit einer mächtigen Waffe, der nicht einmal er etwas entgegenzusetzen hat. Er muss fliehen, und es gibt für Lena nur einen Weg, ihn zu schützen: Sie muss sich von ihm trennen, denn nur über sie kann der Kreis ihn aufspüren. Während Lena den Kreis mit aller Macht von Cays Unschuld überzeugen will, werden die Beweise gegen ihn immer erdrückender, bis sogar Lena tief in ihrem Herzen an Cay zu zweifeln beginnt. Sie ahnt nicht, welches Geheimnis sich wirklich in Cays Vergangenheit verbirgt und welche dunklen Abgründe in seiner Seele lauern ...Meine Meinung:Erstmal wieder vielen Dank an Bookhouse für das Rezensionsexemplar.Seit ich den ersten Teil gelesen habe war ich ja unendlich gespannt auf Band zwei und dieser Teil war sogar noch besser. Ich finde Lena immer noch sehr toll, alleine ihre Art wie sie immer und immer wieder zu Cay hält obwohl so viel gegen ihn spricht. Ich fand seine Angst sehr berechtigt das er sie vielleicht, nachdem der Fluch gelöst ist, nicht mehr liebt weil er sie ja nur liebt wegen diesem Fluch. Ich finde das Buch so mega romantisch und super toll. Es gab Stellen da dacht ich mir auch wie Lena "Ist der jetzt echt vertrauenswürdig oder eher nicht". Bei ihrem Dad hatte ich diesen Gedanken sehr oft und ich dachte auch des öfteren er wäre vielleicht Matthäus aber dieser Gedanke wurde nicht bestätigt. Es passieren in diesem Teil so viele Dinge die erschreckend sowie sehr traurig sind. Ich hab sogar einmal geweint. Das war ein so tolles Buch das es mich wieder endlos aufregt das es schon wieder mit so einem fiesen Cliff Hänger endet. Teil 3 hab ich gehört soll gegen August rauskommen und es soll noch nicht der letzte Teil sein. Ich freu mich schon den dritten Teil zu lesen und herauszufinden was Matthäus jetzt eigentlich vorhat aber das werden wir dann schon sehen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, ihr werdet es nicht bereuen.  

    Mehr
  • perfekter 2. Teil

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    Lissianna

    13. October 2015 um 16:16

    Cover: Das Cover ist super, obwohl mir der 1. Teil besser gefällt. Es ist in orange/braun gehalten Für mich zeigt es Lena und Cay, die wirklich super aussehen und meiner Vortstellung schon sehr nahe kommen. Im Hintergrund sieht man einen Blitz und abgerundet wird das ganze durch die Seelenpartikel ;) und der schöne gestaltete Titel. Meinung: Der Schreibstil ist weider wunderbar und hat mich direkt imet ins gesehen gezogen. Lena ist gerne bei Cay, auch wenn sie eingesperrt ist und ihr altes Leben ein wenig vermisst. Und dann ist Cay von Zeit zu Ziet so abweisend und dann wieder liebevoll. Da wir das Buch aus der Sicht von beiden erzählt bekommen, wissen wir wieso und ist ist spannend Lena dabei zu begleiten es herauszufinden. Die Story geht direkt im Anschluss an Teil 1 weiter. Cay und Lena sind glücklich sogut es geht, doch dann funkt Lenas Mutter und der Kreis der Acht dazwischen und Lena´s Liebe zu Cay wird auf eine harte Probe gestellt. Doch sie glaubt auch dann noch an ihn, als jeder ihr einzureden versucht das er diese Vertrauen nicht verdient hat. Und auch merkt man das sie ein wenig erwachsen geworden ist und genau weiß was sie will. Wir erfahren mehr über Cays Vergangenheit, es wird richtig Spannend und Geheimnisse werden gelüftet. Es gab auch ein paar trarige Stellen, aber auch viel Gefühl und Liebe. Am Ende kommt Lena hinter Cays Geheimnis und versucht ihm zu helfen, was aber nicht so einfach ist. Das Buch endet ohne einen alzu großen Cliffhanger, aber macht trotzdem Lust auf den 3. Teil. Fazit: super gelungene Fortsetzung der seelenmagie Trilogie. Nun fereue ich mich um so mehr auf den 3. Teil. Da ich gespannt bin was Lena und Cay noch erleben und ob es ein Happy End gibt. Seelenmagie Trilogie: Band 1 "Unendlich" Rezension Band 2 "Verirrt" Band 3 "Im Augenblick" - Sommer 2016

    Mehr
  • Hervorragende Fortsetzung!

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    Books-have-a-soul

    15. September 2015 um 16:41

    Lena lebt mit Cay auf dem Schloss. Während sie sich mit den Kräuter-Rezepten ihrer Großmutter befasst, versucht Cay Tag und Nacht Hinweise zu finden um den Fluch zu brechen. Lena möchte lieber die Zeit mit ihm genießen und versteht nicht, warum er so intensiv nach einer Lösung sucht, doch sie kennt nicht sein größtes Geheimnis... Als ihre Mutter den Fluch bricht und der Kreis erneut Jagd auf Cay macht, wird Lenas Leben erneut auf den Kopf gestellt! Nach einem ersten grandiosen Band hatte ich große Erwartungen und wurde nicht enttäuscht! Es war wie ein freudiges Wiedersehen mit alten Bekannten und auch dieses Mal hat die Autorin es wieder geschafft die Gefühle der Protagonisten, vor allem die von Lena, auf mich zu übertragen! Was mir auch sehr gut gefallen hat, waren die detaillierten Einblicke in Cays Vergangenheit! Der Verlauf der Geschichte hat mich teilweise überrascht und, ohne zu spoilern, gegen Ende auch etwas schockiert! Es war ein emotionales Leseerlebnis mit Freude, Schmerz, Hass und Leid und ich konnte die ein oder andere Träne nicht zurückhalten! Alle die Band eins mochten, werden dieses Buch ebenso lieben! Das offene Ende lässt mich sehnsüchtig auf den dritten Teil warten und ich freue mich schon wahnsinnig auf eine weitere Reise mit Lena und Cay!

    Mehr
  • Unendlich verirrt im Augenblick

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    Blonderschatten

    27. July 2015 um 18:00

    Cover: Farbtechnisch gefällt mir das Cover sehr. Ich liebe Naturtöne und die Mischung von beige bis zu einem dunkleren braun verleiht dem Bild eine gewisse Wärme. Allerdings sind der Mann und die Frau auf dem Cover die selben, wie die vom ersten Band. In meinen Augen wirkt der Altersunterschied der beiden zu groß. Während die Frau für mich wie ein 16-jähriger Teenager aussieht, wirkt der Mann wie 30. Meinung: Gefangen in einem Schloss, mit dem Mann den sie liebt. Lena hätte es schlimmer treffen können. Sie lernt Cay besser kennen, erlebt Dinge, die über ihre kühnsten Träume hinausgehen und arbeitet gleichzeitig an ihren Fähigkeiten. Das Cay schlimme Dinge erfahren hat, ist kein Geheimnis, doch wie traumatisch diese Erlebnisse wirklich waren und dass diese auch nach Jahrhunderten nicht an Intensität verloren haben, merken wir einerseits an den Träumen Cays und durch Lena, die mit der Paste In Memoria nicht nur sieht, was ihre Liebe erleiden musste, sie erlebt es mit, als wäre es sie selbst, der so viel Schmerz zugefügt wurde. Nachdem Lena die Möglichkeit hat, sich auch wieder außerhalb des Schlosses aufzuhalten, war es für mich so, als hätte sie ihren Schutz aufgegeben. Mit der neu erlangten Freiheit könnte man meinen, dass man glücklich ist. Zurück bei der Mutter, ihrem besten Freund Mike und letztendlich steht auch ihr Vater wieder vor der Tür. Doch nach den vergangenen Monaten ist nichts mehr so, wie es vorher war. Die innige Freundschaft zu Mike hat einen Knacks erhalten, denn Lenas Mutter hat ihre Fähigkeiten genutzt um sich und ihresgleichen zu schützen. Doch auch wenn er sich nicht mehr erinnern kann, so hat Mike doch nichts an Charakter verloren. Lenas Mutter hat mich in der Geschichte vollkommen zur Weißglut getrieben. Einerseits glaube ich zu wissen, womit ihr gedroht wird und weshalb sie sich letztendlich gefühlt immer wieder gegen ihre eigene Tochter stellt, doch merkt sie nicht, dass sie Lena damit immer weiter von sich weg drängt. Die Meinung des Rats mag früher gerechtfertigt gewesen sein, doch so viele Jahrzehnte sind nun ins Land geschritten und sie denken nicht mal darüber nach, ob Lenas Worte wirklich einen Funken Wahrheitsgehalt haben. Verblendet von Hass, Sturheit und Machtgier wird die Liebe auf eine harte Probe gestellt. Verloren im Licht, Geborgen in der Dunkelheit. Unendlich verirrt im Augenblick. Cay hat in meinen Augen jedoch noch ein schlechteres Los gezogen als Lena. Sie war die einzige, die zu ihm gehalten hat. Er glaubt sie zu lieben, doch die Angst, dass nur der Fluch diese Gefühle beim ihm bewirken und seine Liebe nicht aufrichtig ist, frisst Cay auf. Jedes Indiz, welches seine Theorie zu bestätigen scheint, lässt die Distanz zwischen ihnen größer werden. Der unbändige Wille und das Vertrauen, dass Lena in Cay setzt ist bewundernswert. Sie kämpft diesbezüglich nicht nur gegen Cay an, sondern auch noch gegen ihre Familie und den Rat. Cays Seele mag dunkle Stellen aufweisen, doch das er Lenas Sicherheit, vor sein Glück stellt hat mich keine Sekunde daran zweifeln lassen, wie aufrichtig seine Gefühle sind. Auch wenn er Lena verletzt hat, war es immer nur zu ihrem besten gedacht. Ein großes Rätsel hingegen hat mir Lenas Vater aufgegeben. Seine Geschichte, weshalb er all die Jahre keinen Kontakt zu seiner Familie aufgenommen hat, war skurril. Allerdings haben das nötige Einfühlungsvermögen, die Hilfe die er ihr als einziges hat zukommen lassen und seine Bemühungen am Leben seiner Tochter teil zu haben, meine Bedenken ausgeflößt. Bis zu dem Tag, an dem Lena einen der schwersten Schritte ihres Lebens gegangen ist. Jetzt bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob nicht wirklich eine Gefahr von ihm ausgeht. Nicht nur gegen den Rat kämpfen Lena und Cay, auch gegen einen Feind aus Cays Vergangenheit, der nicht davor zurückschreckt, Unschuldigen Leid zuzufügen. In diesem Band, lernen wir viele Charaktere von einer ganz anderen Seite kennen. Charaktere: Lena überzeugt von unbändigem Willen und Selbstlosigkeit. Anstatt sich von den immer mehr Hindernissen, die sich ihr in den Weg stellen, unterkriegen zu lassen, merkt man schnell, dass sie dadurch nur noch mehr an Stärke gewinnt. Ihr Instinkt trügt sie nicht und ihr Glaube an Cay lässt sie um ihre Liebe kämpfen. Cay liebt Lena. Oder ist es doch nur der Fluch? Nicht nur diese Frage quält ihn, auch die Vergangenheit und die verzweifelte Suche nach einem Weg zu Leben und an Noras Seite zu sein. Die Zeit drängt immer mehr und hinzu kommen Feinde die Cay kein Hauch von Glück gönnen. Schreibstil: Alana Falk hat eine spannungsgeladene Fortsetzung geschrieben, in der vieles in ein anderes Licht gerückt wird. Mit der Stärke von Lena, der Unnachgiebigkeit der Mutter, Cays Vergangenheit und Mikes herzlicher Art hat die Autorin viele Komponente vereint, die einen in der Geschichte gefangen halten. Viele Fragen werden beantwortet, viele neue Fragen tauchen auf. Das Buch ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Pageturner, da ich den Geheimnissen auf die schliche kommen und Antworten haben wollte, die mir so sehr unter den Nägeln gebrannt haben. Fortsetzung komm schnell ^^

    Mehr
  • Eine Hammer Fortsetzung!

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    Line1984

    26. July 2015 um 06:29

    Klappentext: (Quelle Bookshouse Verlag) Lena ist sich sicher, dass es richtig war, sich für Cay zu entscheiden. Sie vertraut ihm und glaubt daran, dass er sich geändert hat. Doch dann zerfällt ihr Leben erneut zu einem Scherbenhaufen. Der Kreis der Acht macht Jagd auf Cay, mit einer mächtigen Waffe, der nicht einmal er etwas entgegenzusetzen hat. Er muss fliehen, und es gibt für Lena nur einen Weg, ihn zu schützen: Sie muss sich von ihm trennen, denn nur über sie kann der Kreis ihn aufspüren. Während Lena den Kreis mit aller Macht von Cays Unschuld überzeugen will, werden die Beweise gegen ihn immer erdrückender, bis sogar Lena tief in ihrem Herzen an Cay zu zweifeln beginnt. Sie ahnt nicht, welches Geheimnis sich wirklich in Cays Vergangenheit verbirgt und welche dunklen Abgründe in seiner Seele lauern … Der erste Satz: Die Druckwelle riss Cay beinahe von den Füßen. Meine Meinung: Endlich ist sie da, die langersehnte Fortsetzung. Ich habe dem erscheinen von Seelenmagie 2 sehnsüchtig entgegen gefiebert. Ich konnte es kaum erwarten mit dem lesen zu beginnen. Ich hatte natürlich auch ziemlich hohe Erwartungen, da mich der erste Teil wirklich umgehauen hat. Lena hat ihre Entscheidung bei Cay zu bleiben bisher nicht bereut. Lena genießt das Leben mit Cay in vollen Zügen, die beiden verbringen viel Zeit miteinander und kommen sich immer näher. Doch wie so oft währt ihr Glück nicht lange, denn kaum haben sich die beiden an ihr Glück gewöhnt ist auch schon wieder der Kreis der Acht hinter Cay her. Für Lena und Cay brechen schwere Zeiten heran und ihre noch zarte Liebe wird auf eine harte Probe gestellt.... Wow! Was für eine überaus grandiose Fortsetzung! Ich bin restlos begeistert. Zu beginn hatte ich noch Angst das diese Fortsetzung nicht an den ersten Teil heran kommen würde doch ich habe mich getäuscht. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt locker und flüssig, dadurch habe ich dieses fast 600 Seiten starke Buch in Rekordzeit ausgelesen. Die Autorin hat in diesem Buch eine ganz besondere Atmosphäre geschaffen die mehr als einmalig ist. Hinzu kommt das ihr Stil bildgewaltig und detailliert ist. Die Protagonisten kennt der Leser zum größten Teil schon aus dem ersten Band doch auch hier sind sie wieder authentisch und realistisch gezeichnet. Die Charaktere müssen einiges ertragen und die haben es alles andere als leicht. Lieb gewonnene Charaktere sterben, andere müssen immer wieder ausweglose Situationen bestehen. Beide Teile schließen nahtlos aneinander an, doch ich muss sagen während im ersten Teil noch die Romantik überwog, so ist dieser zweite Teil doch um einiges heftiger. Viele Geheimnisse werden gelüftet, wir reisen mit Cay in seine Kindheit und erleben wie grausam diese war. Da musste ich wirklich einige male Schlucken. Die Handlung ist überaus spannend und fesselnd. Ab der hälfte legt die Autorin noch einen Zahn zu und die Story wird um einiges dramatischer. Tja und das Ende? Das schreit förmlich nach einer Fortsetzung, und ich schreie mit! Was bleibt mir nun noch zu sagen? Ich denke ihr merkt ja selbst wie begeistert ich bin! Selten konnte mich ein Buch besser unterhalten. Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt. Unbedingt lesen. Das Cover: Dieses Cover sieht einfach traumhaft schön aus, es passt haargenau zur Story und ist ein wahrer Hingucker. Fazit: Mit Verirrt -Seelenmagie 2 ist der Autorin eine grandiose Fortsetzung gelungen die mich völlig begeistern konnte. Eine spannende und rasante Handlung, lieb gewonnene Charaktere und ein toller Schreibstil überzeugen auf ganzer Linie! Ganz klar dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne!

    Mehr
  • ~*~ Seelenmagie 2 ~*~

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    mydanni

    23. July 2015 um 22:07

    Bewertung Lange mussten wir auf den 2. Teil warten…jammer, aber ich sage euch, es hat sich gelohnt. Ich dachte am Anfang ich müsste erst einmal wieder in den ersten Teil schnuppern, um wieder in die Geschichte zu kommen, aber das ist gar nicht nötig. Ein, zwei Seiten gelesen und schon war ich wieder mitten in der Geschichte von Lena und Cay. Wir erinnern uns: Auf Cay wurde ein Fluch ausgesprochen, damit er für immer an einem Ort bleiben muss, wie Lena es geschafft hat, ihm zu folgen, ist ihm ein Rätsel, aber Lena ist nun bei ihm und er hat ein schlechtes Gewissen. Doch ich vermute, dass er gar nicht unglücklich ist, nicht allein zu sein. Doch man darf nicht vergessen, auch Lenas Mum ist eine Magierin und sie wird es mit Sicherheit nicht akzeptieren Lena im Exil zu lassen. Wie es wohl weiter geht? Da wäre noch Mike, Lenas bester Freund. Er ist meiner Lieblingscharaktere. Er wusste über Lena Bescheid, doch Greta, Lenas Mum, spielt etwas mit ihrer Magie und verändert Mike sein Wissen. Wer weiß, vielleicht ist es auch besser so. Mike ist ein kleiner Chaot, aber ein liebenswerter. Ein kleiner Süchtling nach PC-Games und immer für Lena da, doch er vermisst Lena nicht, denn er ist der Überzeugung, dass Lena ein paar Monate im Ausland ist, von der Schule aus. Cay und Lena versuchen aus ihrem Exil raus zu kommen, doch das ist noch nicht alles, Lena denkt nach wie vor, dass Cay unsterblich ist, doch das ist er nicht und er sucht verzweifelt nach einer Lösung, damit er nicht wieder in sein altes Leben verfallen muss, denn dieses Leben hasst er. Lieber stirbt er, als so wieder anzufangen. Aber da wäre noch der Kreis, der hinter Cay hinterher ist, weil sie der festen Überzeugung sind, dass er immer noch Seelen bricht. Lena ist die Einzige, die überzeugt ist, dass dem nicht so ist. Kann Cay den Kreis überzeugen? Es bleibt spannend :) Was mir am meisten an dem Buch gefallen hat, dass man auch nach der langen Zeit nicht unbedingt den ersten Teil noch mal durchblättern bzw. reinlesen muss. Bei mir war es eben so, das nach wenigen Worten alles wieder kam und ich mitten in der Story drin war. Was mich nur stört…. auf Teil 3 warten… grummel 😛 Doch diese Geschichte hat auch was trauriges. Denn es passiert was, womit ich nicht gerechnet hatte und es ist einfach doof :( Doch auch wenn was trauriges passiert, hält es die Spannung und ich bin fest davon überzeugt, das Alana Falk im 3. Teil noch einmal eine Schippe drauf legt. Lesespaß, Spannung, Trauer, Gefühlvoll, der 2. Teil hat das komplette Gesamtpaket und ich freue mich echt darüber, das der 2. Teil eine super Fortsetzung ist. Fazit Ein klasse Fortsetzung die ich jedem ans Herz legen kann. Ich empfehle euch aber wirklich den ersten Teil zu lesen, denn euch würde sonst Wissen fehlen und dann wäre der 2. Teil nicht ganz so spannend :) Das Buch bekommt von mir 5 verdiente Sterne. Ich bedanke mich bei Alana Falk und den bookshouse-Verlag, dass ich dieses Buch lesen durfte. Danni

    Mehr
  • "Ich werde dich nicht um einen Abschiedskuss bitten, weil es für mich kein Abschied ist."

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    Shadowgirl

    20. July 2015 um 16:03

    Ein Jahr hat es gedauert, zu erfahren, wie es mit Cay und Lena weitergeht... Das Jahr des Wartens hat sich allerdings gelohnt! Alana Falk hat sich mit "Verirrt", dem zweiten Teil der Seelenmagie-Trilogie wieder selbst übertroffen. Spannung, Liebe, Freundschaft, Magie, Emotionen, Drama. Und auch Trauer. Das Buch vereint alles, was das Herz begehrt und klärt bereits viele Fragen, die dem Leser nach dem ersten Teil auf der Seele brannten, auf... Wirft allerdings auch genauso viele neue auf. Sehr schön ist, dass wir vieles aus Cays Vergangenheit erfahren. In vielerlei Hinsicht bringt die Autorin Licht ins Dunkel und bietet den Lesern auch die eine oder andere sehr unerwartete Wendung. Die Seelenmagie-Reihe ist so komplex von der Handlung her, dass ich es schon fast aufgebe, mir selbst zu viele Gedanken darum zu machen, wie irgendetwas zusammenhängen könnte! Bei manchen Dingen passiert das einfach automatisch - aber im Großen und Ganzen genieße ich Alanas Bücher einfach nur und lasse mich von den Geschichten verzaubern und mitreißen. Leider heißt es jetzt wieder ein Jahr warten, bis der dritte Teil der Trilogie erscheint. Doch wer Lena und Cay noch nicht kennt, sollte bis dahin unbedingt "Unendlich" und "Verirrt" lesen und sich ebenfalls von den beiden Protagonisten und dem mitreißenden Schreibstil der Autorin begeistern lassen!

    Mehr
  • Taschentücher bereit halten für den zweiten Teil von Seelenmagie

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    Romanticbookfan

    20. July 2015 um 10:28

    Lena ist glücklich, denn endlich kann sie mit Cay zusammen sein, selbst wenn sie mit ihm auf dem Schloss gefangen ist. Doch dann geschieht das Unfassbare und die beiden, allen voran Cay werden erneut zu Gejagten. Dabei kennt Lena Cays größtes Geheimnis noch nicht, welches alles zerstören könnte... Meine Meinung: Die Geschichte setzt da an, wo Teil 1 endete: Cay und Lena sind im Fluch zusammen gefangen und von der Welt abgeschnitten. Und auch wenn es Lena schwer fällt, ihren besten Freund Mike und ihre Mutter nicht mehr zu sehen, liebt sie Cay innig und ist glücklich.  Cay hat jedoch ganz andere Sorgen: Sein größtes Geheimnis bringt ihn in tödliche Gefahr und seine größte Angst ist es, Lena in den Abgrund mitzunehmen. Allein schon hier zeigt sich, wie innig Cay Lena liebt, auch wenn er im Laufe der Geschichte mehrmals daran zweifelt, war für mich immer klar, dass Lena für ihn an erster Stelle steht. Spannend war zu verfolgen, wie Cay auch zu dieser Erkenntnis gelangt. Dafür schickt ihn die Autorin diesmal wahrhaft durch eine persönliche Hölle und der Leser erfährt dabei viel aus Cays Vergangenheit. Auch Lenas Liebe zu Cay ist tief. Sie glaubt nahezu uneingschränkt an ihn, selbst als berechtigte Zweifel auftauchen. Lenas Verhältnis zu ihrer Mutter bleibt schwierig, denn ja, sie sieht sie wieder. Generell wird Lenas Liebe und Vertrauen auf einige harte Proben gestellt und ich habe Lena dafür bewundert, dass sie nicht aufgibt und immer hartnäckig bleibt.  Es gibt auch einige neue Einflüsse und zwei neue "Bösewichte" treten ans Tageslicht. Ich habe da auch schon eine ganz böse Vermutung, was die Identität des einen betrifft, doch ich werde leider bis Band 3 warten müssen. Das ganz Böse: Band 3 erscheint erst im Sommer 2016, so dass ich noch länger Nägel kauen muss :-P Fazit: In Verirrt Seelenmagie müssen sich Lena und Cay, größtenteils getrennt voneinander, vielen Herausforderungen stellen und sich entscheiden, ob Liebe und Vertrauen den Sieg davon tragen. Ich habe sehr mit den beiden mit gelitten, denn die Autorin präsentiert viele neue Entwicklungen!

    Mehr
  • gefühlvolle, spannende Fortsetzung mit viel Magie

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    hexe2408

    16. July 2015 um 10:45

    „Verirrt“ ist die Fortsetzung von „Unendlich“, meine Rezension kann daher inhaltliche Spoiler auf den ersten Band der Seelenmagie-Trilogie enthalten. Für alle, die deswegen an dieser Stelle nicht weiter lesen, möchte ich kurz sagen, dass es sich auf jeden Fall lohnt, die Reihe zu lesen. Tolle Charaktere, eine spannende, abwechslungsreiche Handlung und viel Neugierde auf die Fortsetzung erwarten einen beim Lesen. Band zwei ohne Vorwissen zu lesen, würde ich nicht empfehlen, da einem doch wichtige Informationen fehlen werden, um wirklich alles zu verstehen.   Lena hatte ein Ziel, einen Traum, der am Anfang von Band eins noch in weiter Ferne war – ein Chemie-Stipendium. Dieser Gedanke scheint schon ewig zurück zu liegen, obwohl noch gar nicht so viel Zeit vergangen ist, seitdem sie hart dafür gearbeitet und darum gekämpft hat. Doch die Zeiten haben sich geändert und nun sind andere Dinge wichtig geworden. Die gemeinsame Zeit mit Cay ist kostbar und viel zu selten und obwohl alles so schön, harmonisch und idyllisch sein könnte, kommt es doch ganz anders. Mit einem Schlag verändert sich Lenas Welt erneut und sie gerät zwischen die Fronten. Wem kann sie trauen, an wen darf sie glauben, für wen soll sie kämpfen? Fragen über Fragen, die teilweise auch im Zwiespalt zu ihren tiefen Gefühlen stehen.   Seitdem ich den ersten Teil der Reihe gelesen habe, ist allerdings schon reichlich Zeit vergangen und zwischendurch hatte ich immer wieder das Gefühl, dass ich wichtige Dinge vergessen habe. Es gibt nur kurze, sparsame Rückblicke, die einige Lücken schließen, andere jedoch offen lassen. Im Verlauf der Geschichte sind bei mir jedoch viele Erinnerungen wieder gekommen und ich konnte mich ganz aufs Lesen konzentrieren, ohne immer zu grübeln, was ich vergessen haben könnte. Ohne die Vorgeschichte zu kennen, wird es vermutlich eher schwierig sein, das Buch zu verstehen und alle Zusammenhänge zu erfassen.   Viele Charaktere aus dem ersten Buch tauchen auch im zweiten Band wieder auf. So kennt man viele der Figuren schon, weiß, welche Ziele sie verfolgen und welche Eigenheiten sie so haben. Hin und wieder kommen auch neue Personen mit dazu, die die Handlung noch mal neu aufmischen und für Veränderungen sorgen. Bereits in „Unendlich“ sind Lena und Cay mir sehr ans Herz gewachsen. Die beiden sind so unterschiedlich und doch passen sie so gut zueinander. Die Ereignisse haben sie zusammen geschweißt und trotzdem scheint es noch viele Geheimnisse zu geben, die zwischen ihnen stehen. Cay ist nach wie vor verschlossen und in sich gekehrt. Er grübelt, zieht sich zurück und arbeitet unermüdlich an einer Lösung, die es einfach nicht zu geben scheint. Lena bleibt dabei etwas auf der Strecke, doch auch sie hat ihre Eigenschaften behalten. Sie ist sehr ehrgeizig und zielstrebig und arbeitet an der Verfeinerung ihrer Fähigkeiten. Die wenige, gemeinsame Zeit, die den beiden bleibt, nutzen sie häufig auf sehr zärtliche, romantische Weise. Diese Einschübe sind sehr schön und sorgen für ganz andere Emotionen, als die Geschichte rund herum.   Der Schreibstil von Alana Falk ist flüssig, angenehm und sehr bildhaft. Detaillierte Beschreibungen von den Personen und der Umgebung machen es möglich, dass man sich alles gut vorstellen kann. Durch die Perspektivwechsel erhält man als Leser einen umfassenden Blick auf verschiedene Seiten der Handlung. Lena und Cay agieren häufiger unabhängig voneinander und so entgeht einem nichts davon. Auch in die Gedanken- und Gefühlswelt der beiden Protagonisten darf man tief eintauchen. Wenn die beiden wüssten, wie ähnlich sie sich in manchen Gedanken sind, würde es das vermutlich häufig einfacher machen. Besonders faszinierend ist die Welt der Magie, von der man immer mehr erfährt. Sie war zwar auch im ersten Band schon präsent, hier rückt sie jedoch noch mehr in den Mittelpunkt des Geschehens. Die Möglichkeiten und Facetten sind vielseitig und ich denke, es gibt noch weit mehr, als wir uns bisher so vorstellen können. Die Geschichte ist geprägt von vielen unterschiedlichen Emotionen. Es gibt einige Passagen zum Schmunzeln und Träumen, in anderen Momenten überwiegt dann Trauer, Verzweiflung und Angst. Auch mich als Leser hat das Buch auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitgenommen, auf der auch mal eine Träne verdrückt wurde. Einige der Geheimnisse wurden gelüftet, neue Fragen wurden aufgeworfen und am Ende des Buches stehe ich ein wenig verlassen und mit sehr gemischten Gefühlen da. Es gab einige unerwartete Wendungen und Überraschungen, die einfach alles anders machen, als man es sich vorher ausgemalt und erwartet hat. Auf der einen Seite bin ich wirklich traurig, schockiert, auf der anderen Seite allerdings auch voller Hoffnung und neugierig, wie das Finale nun sein wird.   Eine tolle Fortsetzung mit viel Spannung, einem angenehmen Schreibstil und vielseitigen Figuren. Die Geschichte nimmt einen mit in eine Welt voller Magie, Geheimnisse und Emotionen.  

    Mehr
  • Ereignisreiche Fortsetzung, die mich nach Startschwierigkeiten gefesselt hat

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    Bambi-Nini

    08. July 2015 um 22:35

    Da es sich um den zweiten Band der Seelenmagie-Trilogie handelt, sind inhaltliche Spoiler in Bezug auf Teil 1 vorhanden. Bereits einige Zeit verbringen Lena und Cay vom Fluch gebunden im Schloss. Während Lena weiter die Kräuterrezepte ihrer Gromi studiert, sucht Cay unablässig nach einem Weg, den Fluch zu lösen. Dabei ist Lena eigentlich ganz glücklich mit ihrem gemeinsamen Leben, bis der Kreis der Acht sich plötzlich einmischt und Cay zu jagen beginnt. Er muss fliehen und lässt Lena zurück. Sie ist am Boden zerstört, doch noch ahnt sie nicht, was Cay vor ihr verbirgt und welche Gefahren sie erwarten werden... Den ersten Band, Unendlich, mochte ich sehr gern und habe mich daher sehr auf die Fortsetzung gefreut. Obwohl es noch gar nicht so lang her ist, habe ich aber zu Beginn von Verirrt gemerkt, dass ich mich an viele Details nicht mehr ganz genau erinnern konnte. So viel mir der Einstieg in das Buch recht schwer. Immer wieder hatte ich das Gefühl, mir würden Fakten fehlen – denn Rückblenden gab es nur sehr wenige. Am besten ist also, man verschlingt beide Bücher direkt hintereinander, um alle Details aufzunehmen. Vorkenntnisse halte ich aber auf jeden Fall für erforderlich. Nach den Startschwierigkeiten habe ich mich aber gut in die Geschichte eingefunden und die Handlung konnte mich wieder richtig fesseln. Aufgrund der Erzählperspektive, die abwechselnd die Geschichte –in der dritten Person – aus Sicht von Lena und Cay erzählt, erhält man jeweils intensive Einblicke in ihre Gedanken und Gefühle. Dadurch hat der Leser mehrfach einen Wissensvorsprung, sodass man mitfiebern kann, wann der andere das entsprechende Geheimnis endlich erfährt. Die Beziehung zwischen Lena und Cay durchlebt Höhen und Tiefen, es gibt ein wenig Hin und Her zwischen den beiden, wobei der Ausgang im Grunde wenig überraschend ist. Neben einigen vorhersehbaren Passagen, bietet die Geschichte aber mindestens genauso viele unerwartete Wendungen. Lena und Cay stehen überraschende Ereignisse bevor, sie müssen Gefahren überstehen und dürfen vor allem das Vertrauen zueinander nicht verlieren. Die Geschichte ist durchweg spannend, nimmt aber besonders zum Ende hin deutlich an Tempo und Dramatik zu. Lena ist mir weiterhin sehr sympathisch. Sie ist hartnäckig, zielstrebig und kämpft für ihre Überzeugungen. Doch die 18-jährige hat auch sehr emotionale, verletzliche Momente. Noch ein wenig lieber habe ich in diesem Band aber Cay gewonnen. Endlich erfährt man etwas mehr über seine Vergangenheit, die er bisher weitestgehend verborgen gehalten hat. Dabei wird sein innerer Konflikt zwischen den Gefühlen für Lena, die er ursprünglich auf den Fluch zurückgeführt hat, und seinem Überlebenskampf sehr eindringlich dargestellt. Überhaupt haben mir die gemeinsamen Szenen, in denen beide Figuren sehr vielfältige Gefühle durchleben müssen, sehr gut gefallen. Neben bekannten Figuren, gibt es auch einige neue Gesichter. Manche Charaktere zeigen plötzlich ganz neue Seiten von sich, sodass sich insgesamt eine vielfältige, konfliktgeladene Mischung ergibt. Am Ende bleiben noch einige Fragen offen, die einen aufregenden Finalband versprechen.  Etwas mehr Rückblenden hätten den Einstieg erleichtert, aber die spannende Geschichte mit ihren vielfältigen Emotionen entschädigt für den holprigen Beginn und sorgt für aufregende Lesestunden mit liebgewonnen Figuren.

    Mehr
  • Klasse Buch

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    viktoria162003

    06. July 2015 um 16:42

    MeinungDie Autorin hat auch weiterhin ihren tollen Schreibstil beibehalten und ich muss sagen, dass Band zwei sogar noch einmal eins drauf gesetzt hat. Denn es ist weiterhin spannend, romantisch und eben auch magisch… nur eben noch um einen Ticken besser, wie ich finde. Ist man schon im ersten Band gespannt dran gesessen und hat gegrübelt was es mit Cay und Lena auf sich hat so erfährt man hier endlich mehr. Doch nicht nur „alte“ Fragen werden beantwortet es kommen auch wieder neue dazu, so dass das Buch durchgehend spannend bleibt, man kann sich nie sicher sein was als nächstes passiert und hibbelt so wieder mit den beiden mit. Cays Vergangenheit hat mich richtig mit sich gerissen, ich mochte es sehr wenn er sich zurück erinnert hat, denn man erfährt mehr über ihn und seine Gefühlswelt. Auch Lena verbirgt wohl mehr Geheimnisse wie Leser anfangs dachte, hier gibt es immer mehr zu entdecken. Geschrieben wird das Ganze auch weiterhin aus der Perspektive von Lena und Cay. Wie ich oben ja schon angedeutet habe, darf man hin und wieder ein wenig über Cays Vergangenheit lesen. Das ganze wird aber durch ein neues Kapitel sehr deutlich angezeigt, so dass der Lesefluss NICHT beeinträchtigt wird oder man durcheinander geraten könnte. Durch die Trennung der beiden, wie man im Klappentext ja schon heraus lesen kann, wird das Ganze ein wenig Dramatisch und verursacht definitiv Herzklopfen. Auch wenn ich normalerweise solche „Szenen“ oder eben „Trennungen“ nicht so gerne mag, denn ich lese am liebsten von beiden „zusammen“, hat mich dies hier gar nicht gestört. Die Autorin schafft hier genug andere Probleme oder eben Situationen, dass man mit Lena zwar mitleidet aber auch gleichzeitig von dem ganzen „abgelenkt“ wird. Auch verpasst das ganze der Romanze der beiden eben einen wunderschöne Wendung oder eben auch „Touch“. Schließlich wäre das Ganze dann ja auch schon zu „einfach“ ;) oder? In diesem Band geht es auch hin und wieder ein wenig „heiß“ zu, aber das ganze wurde schön Ausgedrückt und eine schöne Wortwahl wurde heraus gesucht. Ebenfalls nimmt das Ganze nicht viele Seiten in Anspruch oder geschieht es oft ;):Auch lassen sich hier langsam richtige „Gegner“ finden und das ganze nimmt an Ernsthaftigkeit und Gefahr noch einmal zu. So wird die ganze Situation ganz schön gefährlich und nicht jeder Überlebt das Ganze. Mehr will ich nicht verraten, nur das ich an einer bestimmten Stelle Rotz und Wasser heulen musste… Die Charaktere sind sich treu geblieben und man merkt dass sie sich langsam entwickeln oder eben einfach nur erwachsen werden. Ich mag es sehr das Lena irgendwie mehr Selbstbewusstsein aufbaut, aber ihre Liebenswürdigkeit beibehält.Cay ist und bleibt einfach der Sexy-Typ, man wusste von vornherein dass er ein wenig Düster ist und wohl nicht immer der netteste gewesen ist. Jedoch dadurch dass man mehr über seine Vergangenheit erfährt, wird er sogar noch sympathischer und erhält noch mehr Charakter. Die „neben“ Charaktere erhalten aber auch noch mehr Geschichte und so sind sie von Farbenfrohen und tiefgehenden Charakteren vom ersten Band, hier richtig zum Leben erwacht. z.B. versteht man endlich Lenas Mutter besser oder selbst Luise erhält noch mehr Tiefgang. Zum Ende muss ich sagen, dass es schön ist, zwar weiterhin ein wenig offen aber auch nicht so fies und gemein das man frustriert sein wird ;D oder nicht einschlafen kann. Trotzdem…. Man will wissen wie es weitergeht. FazitBand eins hat mir schon richtig gut gefallen, doch muss ich sagen das ich Band zwei noch besser finde. Das Buch ist einfach spannend und romantisch und durch die ganze Situation eben auch ein Hauch dramatisch. Ich saß gebangt beim Lesen davor und konnte mein Kindle nicht aus der Hand legen und dabei fährt man eine Achterbahn der Gefühle, die leder Lachen lässt oder eben auch einmal weinen. Das Buch bekommt von mir 5 Sterne mit Herzchen und ich kann es kaum abwarten das es weitergeht. 

    Mehr
  • Mehr Hintergrund und Zusammenhänge

    Seelenmagie 2 - Verirrt

    Elenas-ZeilenZauber

    03. July 2015 um 19:33

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Der 2. Band der Seelenmagie-Trilogie beschäftigt sich mit Hintergründen, die dazu führten, dass Cay im Schloss lebt und nun auch Lena dort gefangen ist. Es werden Geheimnisse gelüftet, aber es gibt auch neue, die gelöst werden wollen. Diese Mischung aus „dem Leser Fragen beantworten“ und „den Leser neugierig auf Teil 3 machen“, ist Alana Falk sehr gut gelungen. Ich hoffte bei einigen Sachen, dass die Lösung noch in diesem Band zutage kommt, doch leider lässt mich die Autorin bis Band 3 warten. Das tat aber der Lesefreude an diesem Band keinen Abbruch. Ich flog nur so durch die Seiten. Auch wenn weniger Handlung und mehr Erklärung als im ersten Teil präsentiert werden, hatte die Story Fahrt und der Spannungsbogen wurde von Falk erfolgreich gespannt. Die Charaktere gewinnen an Tiefe, weil man mehr über sie erfährt und neue Figuren, werden gut präsentiert und besitzen auch noch Entwicklungspotential. Überhaupt konnte ich Cays und Lenas Handlungen gut nachvollziehen, wenn auch nicht immer verstehen, aber bei ihnen war es stimmig. Der mystische Aspekt wird von Falk auch schlüssig präsentiert und ich konnte diese Gedankengänge verstehen und nachvollziehen. Der Schreibstil ist locker-flockig und auch komplexere Zusammenhänge, wie halt der Fluch und Cay Bindung an das Schloss z.B., wurden leicht rüber gebracht und dem Leser verständlich präsentiert. Was soll ich jetzt noch weiter schwafeln -> 5 Sterne und Vorfreude auf den 3. Teil. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Lena ist sich sicher, dass es richtig war, sich für Cay zu entscheiden. Sie vertraut ihm und glaubt daran, dass er sich geändert hat. Doch dann zerfällt ihr Leben erneut zu einem Scherbenhaufen. Der Kreis der Acht macht Jagd auf Cay, mit einer mächtigen Waffe, der nicht einmal er etwas entgegenzusetzen hat. Er muss fliehen, und es gibt für Lena nur einen Weg, ihn zu schützen: Sie muss sich von ihm trennen, denn nur über sie kann der Kreis ihn aufspüren. Während Lena den Kreis mit aller Macht von Cays Unschuld überzeugen will, werden die Beweise gegen ihn immer erdrückender, bis sogar Lena tief in ihrem Herzen an Cay zu zweifeln beginnt. Sie ahnt nicht, welches Geheimnis sich wirklich in Cays Vergangenheit verbirgt und welche dunklen Abgründe in seiner Seele lauern …

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks