Alaya Johnson

(57)

Lovelybooks Bewertung

  • 155 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(17)
(16)
(13)
(7)
(4)

Bekannteste Bücher

Moonshine - Stadt der Dunkelheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Wicked City

Bei diesen Partnern bestellen:

Detective Frankenstein

Bei diesen Partnern bestellen:

Moonshine

Bei diesen Partnern bestellen:

The Goblin King

Bei diesen Partnern bestellen:

Twisted Journeys 10

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Buch mit eigenem Charme.

    Moonshine - Stadt der Dunkelheit
    Nenatie

    Nenatie

    08. June 2016 um 10:31 Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    MeinungOk, allein schon der erste Satz des Klappentextes hat mich neugierig gemacht! Die zwanziger finde ich sowieso toll, das noch gemischt mit Vampiren und einer interessant klingender Story! Ich war überzeugt!Die Geschichte ist anders, schon die ersten Seiten konnten überzeugen. Zephyr Hollis ist keine typische Frau aus den Zwanzigern. Sie ist die Tochter eines berühmten Vampirjägers und selbst ausgebildete Jägerin. Allerdings hat sie sich dazu entschlossen gegen Ungerechtigkeit Vorzugehen und kämpft auf ihre Weise gegen das ...

    Mehr
    • 3
  • Willkommen in den Golden Twenties

    Moonshine - Stadt der Dunkelheit
    Rebel_Heart

    Rebel_Heart

    14. November 2013 um 21:46 Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    In den Golden Twenties sind Illegale Bars an der Tagesordnung, das Nachtleben in den Jazz-Clubs ist so beliebt wie nie und doch hat New York auch seine dunklen Seiten.  Die Kriminalitätsrate und die Korruption in der Stadt sind so groß wie nie und alle Schwachen weden ausgebeutet. Kinder, Frauen, Immigranten, nicht mal vor Vampiren wird Halt gemacht.  Und doch gibt es dort eine junge Frau namens Zephyr Hollis, welche die Welt ein wenig gerechter machen will. Typischerweise eckt sie dabei nicht nur einmal an und gerade den Dschinn ...

    Mehr
  • Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    Moonshine - Stadt der Dunkelheit
    Ajana

    Ajana

    08. December 2012 um 08:37 Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    Inhalt The Golden Twenties … Illegale Bars florieren und das Nachtleben in den Jazz-Clubs ist ausgelassen wie nie zuvor. Doch New York hat auch eine dunkle Seite: Kriminalität und Korruption gehören zum Alltag und die Schwachen werden ausgebeutet – egal, ob es sich dabei um Frauen, Immigranten oder Vampire handelt. Zephyr Hollis tut alles, um diese Welt ein bisschen gerechter zu machen. Den Dschinn Amir amüsieren ihre Bemühungen, trotzdem bittet er sie um Hilfe: Zephyr soll den Vampir Rinaldo, einen Drogenboss, für ihn finden. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    Moonshine - Stadt der Dunkelheit
    cybersyssy

    cybersyssy

    10. June 2012 um 17:01 Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    ** Inhalt ** New York in den Golden Twenties: Nie zuvor war das Nachtleben so ausgelassen wie in den Jazz-Clubs und illegalen Bars. Doch die Stadt hat auch eine dunkle Seite: Die Kriminalität floriert, die Schwachen werden ausgebeutet - Frauen, Immigranten und ... Vampire! Nur die mutige Zephyr Hollis kämpf für die Rechte dieser benachteiligten Gruppen. Das bringt sie allerdings in ziemliche Schwierigkeiten, denn sie bekommt es nicht nur mit einer gefährlichen Gang aus Kinder-Vampiren und einem machtgierigen Drogenboss zu tun, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    Moonshine - Stadt der Dunkelheit
    mikealuna

    mikealuna

    03. October 2011 um 21:34 Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson ist eine etwas andere Art von Vampirroman. Und wenn man es genau nimmt, geht es auch nur am rande um Vampire. Hauptperson der Geschichte ist Zephyr Hollis, welche sich in den Golden Twenties in New York als Lehrerin und mit diversen anderen Jobs über Wasser hält. Geldnot bestimmt ihren Alltag. lässt sie aber nicht verzweifeln. Denn sie ist eine Kämpferin - nicht nur für sich, sondern ganz besonders für die Rechte ihrer Mitmenschen. Das besondere ist, dass es sich bei diesen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    Moonshine - Stadt der Dunkelheit
    Donata

    Donata

    03. October 2011 um 12:50 Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    Interessant ist an diesem Buch das New York der 20er Jahre. Vampire und die "Anderen" leben unter den Menschen, haben aber nicht die gleichen Rechte. Zephir verliebt sich in einen Dschinn und versucht ihm zu helfen, was für sie sehr gefährlich wird. Ganz nette Geschichte, leider aber mit offenem Ende.

  • Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    Moonshine - Stadt der Dunkelheit
    Bella5

    Bella5

    15. March 2011 um 12:31 Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    Johnsons Roman wirkt manchmal wie ein Exzerpt zum Seminarthema " Die Goldenen Zwanziger". Alles wird angeschnitten: Prohibition, die Frauenbewegung, die Bürgerbewegung, Jazz, Einwanderer, Armut. Jedoch wird ersichtlich, dass sich die Autorin wirklich Gedanken gemacht hat & versucht hat, ein Buch zu verfassen, welches nicht seicht und klischeebelanden ist. Die Idee, die "Roaring (!) Twenties" als Hintergrund zu wählen, ist wirklich kreativ. Auch die Figuren sind an sich erfrischend - da ist Zephyr, eine Provinzpomeranze, die in NY ...

    Mehr
  • Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    Moonshine - Stadt der Dunkelheit
    BellaMcCullen

    BellaMcCullen

    30. December 2010 um 10:07 Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    The Golden Twenties … Illegale Bars florieren und das Nachtleben in den Jazz-Clubs ist ausgelassen wie nie zuvor. Doch New York hat auch eine dunkle Seite: Kriminalität und Korruption gehören zum Alltag und die Schwachen werden ausgebeutet – egal, ob es sich dabei um Frauen, Immigranten oder Vampire handelt. Zephyr Hollis tut alles, um diese Welt ein bisschen gerechter zu machen. Den Djinn Amir amüsieren ihre Bemühungen, trotzdem bittet er sie um Hilfe: Zephyr soll den Vampir Rinaldo, einen Drogenboss, für ihn finden. Sie macht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    Moonshine - Stadt der Dunkelheit
    Reneesemee

    Reneesemee

    03. November 2010 um 19:55 Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    Dieses Buch ist spannent, humorvoll naja und wieder mal ein Buch was süchtig nach mehr macht. Es ist diesmal eine andere art von Vampirroman den hier wissen die New Yorker das Vampire exestieren und auch das es eine Vampirdroge gibt. Die junge Zephyr Hollis führt eigendlich ein ganz normales Leben, naja zumindestens bis sie eines Abends einen kleinen Jungen findet der mit Bisswunden übersät ist. Doch er ist nicht Tot sondern nur untot und wenige Minuten später hat sie einen ziemlich hungrigen Vampir an ihem Hals. Noch ahnt sie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    Moonshine - Stadt der Dunkelheit
    Vampir-Fan

    Vampir-Fan

    04. October 2010 um 12:02 Rezension zu "Moonshine - Stadt der Dunkelheit" von Alaya Johnson

    The Golden Twenties - Illegale Bars florieren und das Nachtleben in den Jazz-Clubs ist ausgelassen wie nie zuvor. Doch New York hat auch eine dunkle Seite: Kriminalität und Korruption gehören zum Alltag und die Schwachen werden ausgebeutet - egal, ob es sich dabei um Frauen, Immigranten oder Vampire handelt. Zephyr Hollis tut alles, um diese Welt ein bisschen gerechter zu machen. Den Djinn Amir amüsieren ihre Bemühungen, trotzdem bittet er sie um Hilfe: Zephyr soll den Vampir Rinaldo, einen Drogenboss, für ihn finden. Sie macht ...

    Mehr
  • weitere