Albert Camus

(1.557)

Lovelybooks Bewertung

  • 1630 Bibliotheken
  • 48 Follower
  • 64 Leser
  • 95 Rezensionen
(580)
(602)
(289)
(71)
(15)

Lebenslauf von Albert Camus

Albert Camus gehört zu den bekanntesten französischen Autoren des 20. Jahrhunderts und wird der Strömung des Existenzialismus zugeordnet. Während seiner Schulzeit erkrankte er an Tuberkulose und verbringt Monate in einem Sanatorium. Nach seinem Abitur studiert Albert Camus Philosophie an der Universität in Algier. 1934 heiratete er die extravagante und morphinsüchtige Simone. 1935 trat Albert Camus der kommunistischen Partei bei und gründete 1936 das Theater der Arbeit. 1936 trennte er sich auch von seiner Frau Simone, da diese ihn betrog, um sich Morphium zu beschaffen. 1936 / 1937 wurden für Albert Camus die Jahre der privaten und politischen Enttäuschungen und dieser Zeit begann er auch seinen ersten Roman zu schreiben, den Albert Camus allerdings nicht vollendete (La Mort heureuse). Albert Camus wurde als Schriftsteller durch seinen Roman „Der Fremde“ 1942/43 – dieser Roman wurde verfilmt – und dem Essay "Der Mythos von Sisyphos" bekannt. 1944 lernten sich Albert Camus und Jean-Paul Sartre kennen und inspirierten sich gegenseitig. Dieses Bündnis hielt jedoch nur kurz, der Auslöser war ein heftiger Streit über das Essay „Der Mensch in der Revolte“ (1951). 1957 erhielt Albert Camus für sein schriftstellerisches Schaffen den Nobelpreis für Literatur. Am 4. Januar 1960 kam er durch einen Verkehrsunfall bei Villeblevin ums Leben.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1889
  • Albert Camus erster Roman...

    Der Fremde

    parden

    14. July 2018 um 21:34 Rezension zu "Der Fremde" von Albert Camus

    ALBERT CAMUS ERSTER ROMAN... Die Geschehnisse des Romans werden geschildert aus der Sicht des Hauptcharakters Meursault, einem etwa dreißigjährigen französischen Büroangestellten in Algerien, der eher zurückgezogen lebt. Meursault erschießt an einem heißen Tag am Strand einen jungen Araber, landet vor Gericht und wird dort schließlich zum Tode verurteilt - weniger für die Tat an sich als eher für seine offensichtliche Gleichgültigkeit, die sich nicht nur auf den Tod des Arabers bezieht, sondern auf alle Ereignisse in Meursaults ...

    Mehr
    • 6
  • die Pest

    Die Pest

    Schluff

    19. June 2018 um 15:59 Rezension zu "Die Pest" von Albert Camus

    Weltliteratur hin oder Weltliteratur her, Camus konnte mich mit seinem Buch nicht überzeugen. Genausowenig wie die Kritiker die mit ihren Konstruktionen eine große Sache daraus machen. Das vermittelte Bild "nur wer gut ist überlebt" ist schon fast genauso faschistisch wie diejenigen auf Camus Pranger. Leider gibt es zu wenig Literatur darüber was die Pest mit den Menschen während der großen Epidemien in Europa gemacht hat. Wer aber genug Phantasie hat kann den fatalen Vergleich mit der Besetzung Frankreichs kaum nachempfinden.

  • Aktuell wie nie

    Die Pest

    Ulenflucht

    27. February 2018 um 15:18 Rezension zu "Die Pest" von Albert Camus

    Die Pest gilt im Abendland als ausgerottet. Denken wir. Aber was würde passieren, wenn sie eines Tages in einer Stadt wieder ausbrechen würde, ganz unerwartet, und nicht nur Menschen dahinrafft, sondern die Überlebenden auch verändert? Genau das findet Albert Camus in diesem Werk heraus. Natürlich ist klar, dass diese Krankheit nur vordergründig die ist, als die sie sich ausgibt. Die Pest kann alles sein, vor allem aber Faschismus und Okkupation, vergiftetes Denken, Hass. Schritt für Schritt zeigt Camus auf, wie es zu einem ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Das Leuchten der Erinnerung" von Michael Zadoorian

    Das Leuchten der Erinnerung

    SLMedianetworx

    zu Buchtitel "Das Leuchten der Erinnerung" von Michael Zadoorian

    Zum Kinostart von DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG am 4. Januar verlosen wir 5 Exemplare der Buchvorlage.Um an der Verlosung teilzunehmen, verratet uns einfach, wohin euch ein Roadtrip füren würde!Wir wünschen allen Teilnemern viel Glück! Ab dem 4. Januar 2018 nehmen Oscar®-Preisträgerin Helen Mirren und Ehren-Oscar®-Preisträger Donald Sutherland Sie in DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG mit auf den berührendsten Roadtrip des Jahres. Regisseur Paolo Virzì ist es gelungen, die beiden Schauspiellegenden für seinen ersten englischsprachigen ...

    Mehr
    • 149
  • eBook Kommentar zu Die Pest von Albert Camus

    Die Pest

    Dr. Peter igenbergs

    via eBook 'Die Pest' zu Buchtitel "Die Pest" von Albert Camus

    Es ist tief beeindruckend, man sieht sich selber

    • 2
  • ein sehr schöner, ernster und humaner Roman

    Die Pest

    jannis1967

    20. August 2017 um 20:13 Rezension zu "Die Pest" von Albert Camus

    Ein sehr schöner, ernster und  humaner Roman. Anspruchsvoll, aber nicht anstrengend. Besonders hervorhebend ist die philanthropische Seite der Geschichte. Sehr empfehlenswert.  

  • L'indifférence

    Der Fremde

    Ophiuchus

    05. June 2017 um 16:47 Rezension zu "Der Fremde" von Albert Camus

    Er hat mir gesagt, er bedauert mich. Er meinte, das wäre für einen Menschen unmöglich zu ertragen. Ich habe nur gespürt, dass er mich allmählich langweilte (S. 153). Der unsympathische Protagonist Meursault lebt in Algerien der dreißiger Jahre. Nach der Beerdigung seiner Mutter lässt er sich auf eine Affäre mit Eva ein. Danach hilft er seinem Freund, der Zuhälter ist, eine Araberin kennenzulernen. Doch sie wird schlecht behandelt, sodass ihr Bruder sehr verärgert wird. Als Meursault ihn zufällig wiedertrifft, hält der Araber ein ...

    Mehr
  • Albert Camus - Die Pest

    Die Pest

    miss_mesmerized

    23. April 2017 um 06:44 Rezension zu "Die Pest" von Albert Camus

    Oran, Algerien, 1940er Jahre. Die Stadt versinkt immer mehr im Chaos, denn täglich werden mehr tote Ratten gesichtet. Dr. Rieux ist beunruhigt ob der Plage, aber mehr noch beschäftigt ihn die Krankheit seiner Frau. Eine Kur soll Abhilfe schaffen, so verabschiedet er sich von ihr, nicht ahnend, was ihn in den nächsten Wochen erwartet. Eine unbekannte Krankheit greift immer mehr um sich, die Anzahl der Erkrankten, die nur wenige Stunden nach der Diagnose sterben, steigt rasant an. Die Behörden sind noch zögerlich, doch die Zeichen ...

    Mehr
    • 2
  • Es muss was dran sein. Ich habe es aber leider nicht gefunden.

    Der Fremde

    Larissa_Schwarz

    20. January 2017 um 20:09 Rezension zu "Der Fremde" von Albert Camus

    Es muss was dran sein. Ich habe es aber leider nicht gefunden ... Bereichert um eine tragische Geschichte, beraubt der Illusion, eine großartige Schreibe erleben zu dürfen. Es mag an der Übersetzung gelegen haben, leider ist mein Französisch aber auch nur medioker - also keine Chance, das zu prüfen.Von Camus' "Der Fremde" habe ich erwartet, ein erleuchtendes Moment zu finden, etwas, das mich an seine Größe heranführt und sein Gesamtwerk lesen wollen lässt. Dieses Buch war immerhin sein Durchbruch. Leider ist bei mir nichts ...

    Mehr
    • 3
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.