Albert Dichy , Pascal Fouché Jean Genet

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jean Genet“ von Albert Dichy

Die unbestechlichen, geduldigen Recherchen, die dieser Monographie zugrunde liegen, wurden nicht in der Absicht angestellt, das von Genet mitgetragene Image zu widerlegen. Tatsächlich entsprach das freiwillige Bekenntnis zur Kriminalität, die das bürgerliche Tugendverständnis in sein spiegelbildliches Gegenteil verklärt, Genets Selbstverständnis; daneben tritt indessen der Nachweis einer durch und durch literarischen Existenz, der gegenüber die Verherrlichung des Verbrechens zurücktritt. Genet war nicht der Verbrecher, zu dem die Umwelt ihn gemacht hatte, sondern der Dichter, für den die Gegenwelt des Verbrechens zu einem Gleichnis wurde, dem es galt, im Kunstwerk Gestalt zu geben.

Stöbern in Biografie

Die amerikanische Prinzessin

Eine kleine Geschichte Amerikas, mit Ausflügen nach Europa und Russland, mal mehr, mal weniger an Allenes Seite.

Schmiesen

Im Himmel wurde ich heil

Ein Lebensbericht, der mich tief berührt hat

MissSophi

Kein Dach über dem Leben

Selten so ein ehrliches Buch gelesen. Großen Respekt dafür.

Arabelle

Penguin Bloom

Eines der wunderbarsten Bücher, die ich gelesen habe. Die Fotos sind wundervoll, die Geschichte dahinter berührend, traurig und mutmachend.

Buecherhexe

Unorthodox

Berührend, beeindruckend, beklemmend...

Germania

Nachtlichter

Eine schöne Geschichte über Selbstfindung und die heilenden Kräfte der Natur.

La_Stellina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks