Mein Lächeln in deiner Hand

von Albert Espinosa 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Mein Lächeln in deiner Hand
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mein Lächeln in deiner Hand"

Wie ein Sohn seinen Vater verliert und das Glück wiederfindet.

Als Ekaitz nach Hause zurückkehrt, zurück zum ungeliebten Vater, trennen die beiden Jahre des Schweigens: Zu schwer wog der frühe Tod der Mutter, dessen ungeklärte Umstände einen Keil zwischen Vater und Sohn trieben. Doch nun ist der Vater unheilbar an Krebs und Alzheimer erkrankt, Tag für Tag schwindet seine Erinnerung, legt sich Falte um Falte ein grauer Schleier über seine Vergangenheit. Nur weil Ekaitz es einstmals der geliebten Mutter versprach, ist er jetzt hier. Und weil er vom Vater wissen muss, wie die Mutter starb, bevor dieses Geheimnis für immer in das Dunkel des Vergessens sickert.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442222131
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Goldmann
Erscheinungsdatum:16.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Michaela_04032001s avatar
    Michaela_04032001vor 10 Monaten
    Rezension: Mein Lächeln in deiner Hand- von Albert Espinosa

    Meine Meinung zum Buch:
    Ich fand das Buch sehr schön, da ich mal einen Einblick in einen Menschen bekommen habe, der an Alzheimer erkrankt ist. Und wie er sich dadurch verändert, von der Art her. Ich finde es auch interessant wie Ekaitz und sein größter Bruder damit umgegangen sind und ihm seine Wünsche wie z.B. das Drehen eines Filmes dann doch ermöglichen wollten. Wie Albert im Buch beschreibt, darf man nie seine Wünsche und das Lächeln verlieren, denn man soll das sein, was man sein will. Und Vater hatte den Wunsch einen letzten Film zu drehen gemeinsam mit seinem Sohn Ekaitz. Vater hat seine Wünsche nicht verloren...

    Mein Fazit:
    Man sollte versuchen, immer das Beste aus allem zu machen, den Wünschen zu folgen und wie erwähnt, das Lächeln nie zu verlieren.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks