Albert Jumilla Tu, was du kannst und sei mutig

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(1)
(1)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tu, was du kannst und sei mutig“ von Albert Jumilla

Pep up your life - mit Guardiola Wundertrainer. Kämpfer. Romantiker. Wer ist Pep Guardiola? Seine sensationelle Verpflichtung für den FC Bayern hat ganz Deutschland in Aufruhr versetzt. Doch was macht Pep Guardiola eigentlich so erfolgreich? Was ist sein Geheimnis? Albert Jumilla hat die raketenhafte Karriere Guardiolas jahrelang begleitet. In diesem Buch lässt er Sie hinter die Fassade des Ausnahmetrainers blicken. Anhand von 100 Zitaten erforscht er das Geheimnis von Guardiolas Erfolg – und zeigt Ihnen, was Sie von ihm lernen können.

Dieses Buch ist leicht zu lesen und schildert in verständlichen Worten Strategien, um seine Ziele zu erreichen.

— Samtpfote
Samtpfote

Leider fehlt mir Alles in Allem das gewisse Etwas in diesem Buch.

— Philip
Philip

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht nur für Fussballfans

    Tu, was du kannst und sei mutig
    Samtpfote

    Samtpfote

    22. April 2016 um 23:13

    Inhalt: 100 Zitate eines grossen Trainers, 100 starke, wichtige, amüsante, berichtigende, provozierende Äusserungen eines Menschen, der es ganz an die Spitze geschafft hat und trotzdem bescheiden geblieben ist. Pep Guardiola zeigt mit seiner Philosophie auf, dass es möglich ist, fairen Fussball zu spielen und dabei nicht Geld und Ansehen, sondern vor allem Teamgeist und ein gemeinsames Ziel vor Augen zu haben. Als Vaterfigur seiner Spieler ermutigt er immer wieder dazu, hart zu kämpfen, ausdauernd zu trainieren und auf dem Spielfeld alles zu geben. Albert Jumilla stellt die Zitate des berühmten Trainers in einen Kontext und lässt so in die Gedanken und Geheimnisse des Trainers blicken und vielleicht auch ein wenig an seinem Efolg teilhaben. Meine Meinung: "Tu, was du kannst und sei mutig" liest sich sehr schnell, weil es in ganz kurze Kapitel gegliedert ist. Jedes der hundert Zitate erhält dabei ein eigenes Kapitel und wird im Kontext erläutert. Dann beschreibt Jumilla, wie es zur geschilderten Situation kommen konnte, wie sich Guardiola darin verhalten hat und was ihn als Mensch ausgezeichnet hat. Ist es ein spezieller Charakterzug, eine Erwiderung gegenüber der Presse oder die Ermutigung, die er einem Spieler gegenüber ausspricht? Was mach ihn so einzigartig, wie verdient er sich das bedingungslose Vertrauen seiner Spieler und wie geht er mit der Presse um? Diese und weitere Fragen ziehen sich durch das ganze Buch hindurch und werden dabei immer wieder aufgegriffen oder in einem anderen Kontext erwähnt. Ziel dieses Buches ist es, Guardiolas Philosophie ein wenig besser zu verstehen und auch auf das ganz persönliche, eigene Leben und Arbeiten anzuwenden. Ziel ist es aber auch ein wenig, ein kleines Denkmal für Guardiola zu setzen, weshalb negative Ereignisse, Äusserungen und Kritik an seiner Person meiner Meinung nach zu kurz kommen. Die Sicht des Autors finde ich total berechtigt und wahrscheinlich kennt er Guardiola auch als Mensch nur oder zumindest fast nur von seinen guten Seiten. Trotzdem ist es mir für so ein Buch wichtig, wenn man auch negative Seiten ausleuchtet. Wenn ich nur positive Ereignisse geschildert bekomme und Kritik höchstens in Nebensätzen erwähnt wird, schleicht sich bei mir jeweils ein Gefühl von Leerstellen ein, die nur mit schlechten Eigenschaften gefüllt werden können. So, als würde dem Leser etwas verschwiegen. Wenn man schon so begeistert ist von einer Person, dann darf man auch Kritik laut werden lassen und kann die dann sogleich entschärfen, berichtigen oder widerlegen. Das wirkt transparenter und zeigt, dass man argumentieren kann und dass das Lob gegenüber einer beschriebenen Person gerechtfertigt ist. Dieser kleine Kritikpunkt trübt aber das Leseerlebnis keineswegs. Bisher war Pep Guardiola für mich vor allem ein sehr guter und erfolgreicher Trainer, über dessen Privatleben man fast gar nichts weiss, was ich persönlich sympathisch finde. Nun ist er in meinen Augen eine charismatische Person voller Durchhaltewillen, Stärke, Mut und dem Ziel, seiner Mannschaft immer Höchstleistungen abzuverlangen und auf gemeinsame Ziele hinzuarbeiten. Und auch wenn ich als Musikerin in einer anderen Situation bin, auch wenn ich mehr Einzelkämpferin und auf mich selber gestellt bin, so kann ich seine Ansätze durchaus nachvollziehen und wahrscheinlich auch in leicht geänderter Form auf meinen Alltag übertragen. Fazit: Dieses Buch ist leicht zu lesen und schildert in verständlichen Worten Strategien, um seine Ziele zu erreichen. Nicht nur Fussballfans sondern alle Menschen, die ein Ziel vor Augen haben, können dieses Buch verstehen und von diesem Buch profitieren. Zusätzliche Infos: Autor: Albert Jumilla Taschenbuch: 191 Seiten Sprache: Deutsch Originalsprache: Spanisch Übersetzt von: Sonja Hagemann Verlag: Blanvalet ISBN 978-3-442-38283-5

    Mehr
  • Unterhaltsame Anekdoten ja, Ratgeber nein

    Tu, was du kannst und sei mutig
    santina

    santina

    11. July 2013 um 20:50

    Tu, was Du kannst – und sei mutig, das ist der Titel des Buches von Albert Jumilla über das “Erfolgsgeheimnis” von Pep Guardiola. Selbst den Nicht-Fussball-Fans dürfte dieser Name ein Begriff sein, schließlich hat seine Ankunft in München einen riesigen Medienrummel verursacht. Doch wer ist das eigentlich, dieser Josep Guardiola i Sala, der erst 42jährige Katalane, der als Trainer schon so viel erreicht hat? Albert Jumilla gibt seinen Lesern einen Einblick in die Erfolgsstrategie von Pep Guardiola und will aufzeigen, was wir vom Wundertrainer lernen können. Meine Meinung: Der Leser erfährt auf knapp 200 Seiten vieles über den Spieler, Trainer und Menschen Pep Guardiola. Albert Jumilla hat in 100 Kapiteln fast genau so viele Zitate des Trainers aufgenommen und macht deutlich, dass Pep Guardiola meint, was er sagt und es in seinem Leben auch umsetzt. Dass der Autor Pep Guardiola sehr schätzt, ist nur zu offensichtlich, er weiß ausschliesslich Gutes über ihn zu berichten, wohl der Hauptgrund, warum ich nach dem Lesen dieses Buches tatsächlich fasziniert bin vom neuen Bayern-Trainer. Das im Untertitel genannte “Erfolgsgeheimnis” konnte ich aber nicht lüften. Vielmehr handelt es sich bei diesem Buch um eine Aneinanderreihung von Anekdoten aus dem Spieler- und Trainerleben. Auch wenn ich mir mehr Objektivität gewünscht hätte, habe ich doch sehr vieles über das Leben und den Werdegang von Pep Guardiola erfahren, z.B. auch, welche Menschen ihn geprägt und gefördert haben. Deshalb bin ich der Meinung, dass sich das Buch für alle eignet, die mehr über Pep Guardiola erfahren wollen, als das, was die Boulevardblätter berichtet haben, wer allerdings wert auf Objektivität legt, sollte sich (zuätzlich) eine Biografie zulegen.

    Mehr
  • Mir hat´s sehr gut gefallen...

    Tu, was du kannst und sei mutig
    KathrinBolte

    KathrinBolte

    26. June 2013 um 19:47

    Mich hat dieses kurzweilige Buch sehr beeindruckt - obwohl mich Fußball ja mal so gar nicht interessiert. Die Kapitel starten jeweils mit einem Zitat von Pep Guardiola, einer Erläuterung auf was es sich bezieht und dann eine „Lebensweisheit“ des Autors. Ich persönlich konnte sehr viel Positives aus dem Buch ziehen, denn zahlreiche Textstellen haben mich wirklich beeindruckt. So heißt es in einem Kapitel (Zitat Seite 99) „Es wäre keine gute Idee, Messi herzuholen, wenn der in Gedanken ja doch in Peking ist“ - Pep Guardiola. Es geht dabei darum, dass Lionel Messi als Star des FC Barcelona mit Argentiniens Nationalmannschaft für die Olympischen Spiele 2008 in Peking gerufen war, währenddessen aber Barca gegen Wisla Krakow in der Qualifikation zur Champions League spielen sollte. Pep entschied sich für Messis Wunsch, bei der Nationalelf zu bleiben und nicht für Barca zu spielen. Barca überstand die Qualifikation auch ohne Messi. Der Tipp fürs Leben in diesem Zusammenhang (Zitat Seite 100) „Man sollte keine Angst davor haben, bei neuen Herausforderungen auf sein Bauchgefühl zu hören“. So in diesem Stil geht es weiter und daher kann ich dieses Buch auch denjenigen empfehlen, die keine Fußball-Fans sind, aber vielleicht eine kleine Motivationshilfe fürs Leben brauchen.

    Mehr
  • Hiermit kommt der Bayernfan dem neuen Trainer näher!

    Tu, was du kannst und sei mutig
    Asaviel

    Asaviel

    19. June 2013 um 08:45

    Ehrlicherweise sollte ich erst erwähnen, dass mich das Fußballinteresse, das langsam aber sich in Begeissterung umschlägt erst letztes Jahr erwischt hat. Vorher war ich der WM/EM-Gucker und habe mir sonst nur wenig aus Fußball gemacht. Jetzt schaue ich relativ viele Spiele und war im Stadion. Und ja, welche Mannschaft steht im Mittelpunkt? Der FC Bayern München.  Aber ich persönlich hatte, bevor bekannt wurde, dass er nach München kommt, nie in meinem Leben etwas über Pep Guardiola gehört. Meine Neugier war also geweckt und da ich immer gerne etwas Neues lerne, kam dieses Buch gerade recht.  Man muss faiererweise sagen, dass es auf gar keinen Fall eine klassische Biographie ist. Hier werden Anekdoten erzählt. Viele Anekdoten sogar. Auf zwei Seiten, manchmal auch nur einer, steht ein Zitat des Wunndertrainers am Anfang. Daraufhin gibt es eine kleine Anekdote, wie es dazu kam, dass Pep dies gesagt hat und ein kurzer Hinweis, was dieses Zitat dem normalen Menschen im Alltag bringen kann. Es gibt auch zum Beispiel kein chronologisches Vorgehen. Mal gibt es Anekdoten aus der Jugend, dann aus der Fußballerkarriere oder aus seinem Trainerdasein. Das ist bunt gemischt.  Auf diese Art und Weise kommt man dem Menschen Pep, den man sonst nur im Fernsehen oder aus weiter Ferne sieht, tatsächlich etwas näher als in einer echten Biographie, da das Gefühl vermittelt wird dass hier persönlichere Details erzählt werden, aber es fehlt ein wenig die Stringenz, um am Ende dann wirklich sagen zu können, dass man weiß, wie Pep erfolgreich geworden ist. Man bekommt einige Anhaltspunkte an die Hand und wird dann eher mit seinen Gedanken alleine gelassen. Fazit: Eigentlich ist es der Originaltitel "Gracias, Pep", der Bände spricht: Dieses Werk scheint geschrieben worden zu sein, um Pep Guardiola aus spanischer Sicht zu danken. Der Autor ist tief beeindruckt von diesem Mann, von diesem Trainer. Das kommt gut zum Ausdruck. Als Bayernfan ist die Lektüre trotzdem interessant, aber ich selbst werde sicherlich trotzdem auch noch eine echte Biographie zur Hand nehmen, um mehr über den Wundertrainer zu erfahren.

    Mehr
  • Tu, was du kannst und sei mutig von Albert Jumilla

    Tu, was du kannst und sei mutig
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. June 2013 um 09:25

    Klappentext: Wundertrainer. Kämpfer. Romantiker. Wer ist Pep Guardiola? Seine sensationelle Verpflichtung für den FC Bayern hat ganz Deutschland in Aufruhr versetzt. Doch was macht Pep Guardiola eigentlich so erfolgreich? Was ist sein Geheimnis? Albert Jumilla hat die raketenhafte Karriere Guardiolas jahrelang begleitet. In diesem Buch lässt er Sie hinter die Fassade des Ausnahmetrainers blicken. Anhand von 100 Zitaten erforscht er das Geheimnis von Guardiolas Erfolg – und zeigt Ihnen, was Sie von ihm lernen können. Woher habe ich das Buch?: Das Buch habe ich beim Verlag als Rezensionsexemplar angefragt, da ich mich auch sehr für Fussball interessiere. Cover und Aufmachung: Auf dem Cover sieht man den jubelnden Pep Guardiola auf einem Fussballrasen. Die Kapitel im Buch sind meist nur eine oder 1 1/2 Seiten lang. In fetter Schrift liest man zu Beginn eines Kapitels ein Zitat von Pep. Anschließend wird ein Abschnitt aus seinem Leben erwähnt und danach folgt in kursiver Schrift, was der Leser daraus lernen kann. Erster Satz: "Entscheidungen ergeben sich durch das, was man erlebt hat, und ich brauche jetzt eine Veränderung." (Pep Guardiola) Charaktere: In dem Buch handelt es sich natürlich hauptsächlich um Pep Guardiola. Hin und wieder kommen aber auch der Real Madrid Trainer José Mourinho, Spieler des FC Barcolona sowie sein Pep's Mentor Johan Cruyff vor. Meine Meinung: Wer in dieses Buch eine ausführliche Biographie von Pep Guardiolas Leben erwartet, der liegt falsch. Denn sein Privatleben hält Pep sehr geheim und das merkt man auch beim Lesen. Über seine Frau und Kinder erfährt man kaum etwas, was bei so einem grandiosen Trainer auch nicht anders zu erwarten war. Jedoch kann man seine Karriere erfolgen, wie er damals selbst erfolgreicher Fussballer war, von wem er gelernt hat, wie er sich auf die nächsten Gegner vorbereitet hat und was er von seinen Spieler hält. Natürlich ist auch der FC Bayern ein Thema und wer den Grund für seinen Karrierewechsel wissen möchte, der erfährt das in diesem Buch. Ich fand es sehr angenehm, dass die Kapitel so kurz gehalten war und ich hab doch tatsächlich einiges Neues über Pep Guardiola erfahren dürfen. Trotzdem fand ich die Ratschläge am Ende eines Kapitels etwas nervig, da man sich diese aus Pep's Lebensereignissen selber hätte denken können. Ich hätte mir da lieber eine ausführlichere Biographie gewünscht. Fazit: Für Guardiola-Fans ein absolutes Muss im Bücherregal, jedoch nichts für Biographie-Fans.

    Mehr
  • Was ist das Erfolgserlebnis?

    Tu, was du kannst und sei mutig
    baronessa

    baronessa

    10. June 2013 um 21:17

    Das fragen sich die anderen Trainer auch. In diesem Buch erfährt man viele Hintergründe und kleine Anekdoten über den Werdegang, das Leben und die Philosophie dieses Erfolgstrainers. Angefangen vom Balljungen Guardiola, seinen ersten Erfahrungen in La Maisa, der Talenteschmiede des FC Barcelona, über seinen Hang zur Perfektion bis hin zu seinem Faible für italienische Markenschuhe. In einer Vielzahl kleiner Geschichten lernt man anhand ausgewählter Zitate Guardiolas und zusammenhängender Erläuterungen des Autos den Fußballer, Trainer und Mensch Guardiola Seite für Seite besser kennen. Die Idee, aus den Zitaten Pep Guardiolas dessen Werdegang und Persönlichkeit zu beschreiben und daraus Schlüsse und Ratschläge für das eigene Leben und Verhalten abzuleiten, halte ich für äußerst spannend. In einigen Passagen trägt diese Logik auch ganz gut. Meines Erachtens ist es jedoch nicht konsequent für das ganze Buch gelungen. Die Aneinanderreihung der Zitate und kleinen Geschichten folgt nicht immer einem roten Faden, soll es aber vielleicht auch gar nicht. Mit jeder Zeile in diesem Buch hört man die Begeisterung und Wertschätzung des Autors für diesen Trainer heraus. Für fußballbegeisterte Leser/innen, die gern mehr über den Mann erfahren wollen, der bald die Bundesliga bereichert, ist dieses Buch empfehlenswert. Ich hatte aber leider etwas mehr erwartet.

    Mehr
  • Vorhandenes Potenzial nicht richtig genutzt

    Tu, was du kannst und sei mutig
    Philip

    Philip

    05. June 2013 um 11:14

    Tu, was du kannst - und sei mutig von Albert Jumilla ist ein kleines Taschenbuch, dass sich anhand zahlreicher Zitate näher mit dem Erfolgstrainer Pep Guardiola beschäftigt und dabei versucht, die zahlreichen Fassetten dieses einzigartigen Trainers zu reflektieren. Wer hier allerdings eine Biografie erwartet, wird allerdings enttäuscht werden. Dieses Taschenbuch versucht sich an einer wie ich finde sehr gewagten Herangehensweise heran, indem es versucht, anhand gemachter Zitate den Trainer näher zu beleuchten. Anhand 100 verschiedener Zitate soll dies auf rund 200 Seiten vonstatten gehen. Dabei ist jedes dieser Zitate einer anderen Eigenschaft Guardiola's zugeordnet, die Herangehensweise ist aber bei jedem Punkt gleich. So wird zunächst ein Zitat genannt, dieses näher beleuchtet und abschließend wird eine Lebensweisheit (von Albert Jumilla selbst?!) angefügt, die diesen Aspekt noch einmal näher beleuchtet und abschließt. So erfährt der Leser viel über die Erfolge und Misserfolge des Trainers, seine Höhen und Tiefen und über seinen Werdegang was mir sehr gut gefallen hat. Endlich weiß ich oder glaube ich zu wissen, wer demnächst meinen Lieblingsverein, den FC Bayern München, trainieren wird. Allerdings fehlt mir in diesem Buch ein roter Faden bzw. eine chronologische Reihenfolge. Viele der Zitate ähneln einander und beziehen sich auf bereits zuvor erörterte Ereignisse. So reflektiert man bspw. ein Spiel mehrere Male, was man sich bei nur rund 200 Seiten Umfang hätte sparen können. Auch wirken die Erörterungen der Zitate nicht gänzlich durchdacht und ausgearbeitet. Man hat den Eindruck, dass ein Großteil dieses Romans aus Zitaten besteht und nur sehr wenig der eigentlichen Ausarbeitung von Albert Jumilla entstammt. Echt schade da es mich wirklich interessiert hätte, wer Pep Guardiola ist. Fazit: Leider fehlt mir Alles in Allem das gewisse Etwas in diesem Buch. Sei es eine chronologische Reihenfolge der Zitate, um den Werdegang Pep Guardiola's besser zu verfolgen oder eine detailliertere Ausarbeitung des Autors, sodass man nicht das Gefühl hat, nur Zitate zu lesen. Man hat das tolle Potenzial, was in diesem absolut faszinierenden Mann steckt, nicht richtig genutzt. Zwar konnte ich den Trainer wie erhofft besser kennenlernen doch frage ich mich, ob eine Biografie statt einer Zitatesammlung nicht doch sinnvoller gewesen wäre, weshalb ich insgesamt leider nur schwache drei Punkte vergeben kann.

    Mehr