Neuer Beitrag

AlbertKitzler

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybooks-Freunde,

wer hat Lust, im Rahmen einer Leserunde über sein Leben, insbesondere seine Defizite nachzudenken und wie er sie loswerden kann? Hier bietet sich eine Gelegenheit. Keine schwer verständliche Fachphilosophie, sondern Lebensweisheit für jedermann. Und dennoch basierend auf den Einsichten der bedeutendsten Philosophen in West und Ost wie Platon, Konfuzius oder Buddha. Es geht um die Wiederbelebung der antiken „therapeutischen Philosophie“, die im alten Griechenland, China und Indien denkerische Heilmittel gegen die kleinen und größeren Belastungen des Alltags entwickelt hat.

Zum Buch (Klappentext des Verlags):

Das moderne Leben kennt vielfältige Belastungen von Körper und Seele. „Wie können wir vorbeugen, damit aus den vielfältigen Belastungen nicht Krankheiten werden?", fragt der Verfasser und stützt sich in seiner Antwort auf eine alte Erkenntnis. Bereits die antiken Griechen, Inder und Chinesen wussten: Was und wie wir denken, was für Vorstellungen wir haben, wie wir die Welt verstehen, die Dinge bewerten, worauf wir unser Wollen und unsere Begehrlichkeiten richten, hat Einfluss darauf, ob wir uns seelisch wohl fühlen, ob es uns "gut" geht, ob wir uns stark fühlen oder eher unsicher, ängstlich, antriebsarm, deprimiert.

Dieses Zusammenspiel von Denken und körperlich-seelischem Wohlbefinden macht der Verfasser in seinem neuen Buch anschaulich, indem er wichtige Weisheitstexte der Antike auf ihre Bedeutung für eine gesunde Lebenspraxis befragt. Es geht um das Einüben heilsamer Gedanken, um das regelmäßige Bewusstmachen einer guten Einsicht und das Verfestigen dieser Einsicht als Gewohnheit. Schritt für Schritt entwickelt sich daraus eine „philosophische Therapeutik", die das Markenzeichen des Verfassers trägt: die Verknüpfung von antiker Weisheit und modernem Leben und die Verknüpfung von westlicher und östlicher Philosophie.

Leseprobe: http://www.droemer-knaur.de/buch/9049196/denken-heilt

Zum Autor

Dr. Albert Kitzler, geb. 1955, studierte Philosophie und Jura in Freiburg i. Br. und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Heidegger-Lehrstuhl tätig. Seit mehr als 20 Jahren ist er als Medienanwalt und Filmproduzent in Berlin und München ansässig. Seit 2000 beschäftigt er sich intensiv mit der Philosophie im antiken Griechenland, China und Indien. 2010 gründete er „Maß und Mitte – Schule für antike Lebensweisheit“, wo er Seminare, Coachings und philosophische Matineen leitet und Vorträge hält.  www.massundmitte.de.
2014 erschien sein erstes Buch „Wie lebe ich ein gutes Leben? Philosophie für Praktiker“, 2015 „Philosophie to go. Große Gedanken für kleine Plausen“

Für diese Leserunde stellt der Droemer Verlag 25 Rezenzsionsexemplare von „Denken heilt! Philosophie für ein gesundes Leben“ zur Verfügung, sobald die ersten Druckexemplare vorliegen. Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde und das anschließende Rezensieren des Buches.

Wir suchen 25 Leser, die gemeinsam das Buch in der Leserunde lesen möchten. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 10.08.2015. Die Bewerber sollten sich für den Gegenstand interessieren und dies in der Bewerbung zum Ausdruck kommen. Philosophisches Vorwissen ist nicht erforderlich.

Bitte Ich freue mich auf Eure Teilnahme, Eure Meinungen und Rezensionen. Ich werde mitdiskutieren und Euch Rede und Antwort stehen! 

*** Wichtig ***
Ihr solltet mindestens 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr Eure Rezensionen schreibt. Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt.

Autor: Albert Kitzler
Buch: Denken heilt!
1 Foto

Ninasan86

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das klingt nach einem Buch nach meinem Geschmack! Wie ändere ich mich, um mein Leben lebenswerter zu machen, damit ich zufrieden bin? Derzeit lese ich einige Bücher über Selbstfindung, Selbstverwirklichung und Achtsamkeit. Dieses hier interessiert mich sehr! Gerne wäre ich dabei, auch wenn die Bewerbungsfrist am 10.08.2015 ausgelaufen zu sein scheint ;)

BooksAreGreat

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich kenne bereits Philosophie to go und war damals sehr begeistert davon. Auch dieses Mal wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

Die Thematik dieses Buches ist sehr aktuell und betrifft jeden. Ich würde gerne wisse, wie man es vor dem Hintergrund der Philosophie sehen kann und welche Lösungsansätze geboten werden.

Beiträge danach
334 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

AlbertKitzler

vor 1 Jahr

4. Teil: Entfremdung - Leidenschaften, S. 168-218

Tine13 schreibt:
Wieder zwei interessante Kapitel. Bei Ersteren fand ich besonders die Ausführungen zu "Erkenne dich selbst" spannend. Die Irrfahrten des Odysseus als Parabel für den rechten Weg zu nehmen, einfach genial !

Mit dieser Bemerkung haben Sie mir Freude bereitet. In der Tat ist diese Interpretation der Odyssee, soweit ich sehe, recht neu, obgleich es Ansätze für eine Auslegung in dieser Richtung bereits in der Antike gegeben hat.

Tine13

vor 1 Jahr

5. Teil: Trauer-Nachwort, S. 219-272

So nun bin auch ich zum Abschluss gekommen, d.h. ich habe fertig;) Auch die Abschlusskapitel waren durchweg aufschlussreich.
Mein Fazit durchweg, am allerwichtigsten ist es wohl für sich "das rechte Maß" zu finden.
Mit Sicherheit werde ich das Buch im Hinterkopf behalten und bei entsprechender Veranlassung/Gelegenheit auch mal wieder hervorholen.
Danke für das erkenntnisreiche Buch und die interessante Leserunde!
Hat mir sehr gut gefallen, hier auch meine Rezession:
https://www.lovelybooks.de/autor/Albert-Kitzler/Denken-heilt-1237336013-w/rezension/1356321401/
Stelle sie auch noch bei Amazon ein.

AlbertKitzler

vor 1 Jahr

5. Teil: Trauer-Nachwort, S. 219-272
@Tine13

Vielen Dank für Ihre Teilnahme, Beiträge und die gute Rezension!

katze267

vor 1 Jahr

5. Teil: Trauer-Nachwort, S. 219-272

Jetzt habe ich auch dieses wirklich zum Nachdenken anregende Buch beendet und eine Rezension verfasst. Es hat etwas gedauert, aber es handelte sich ja nicht um eine "Zwischendurchlektüre", die man einfach mal so runterliest.
Danke für die zahlreichen Denkanstösse, die mich noch lange beschäftigen werden.
Hier meine Rezension
bei lovelybooks
https://www.lovelybooks.de/autor/Albert-Kitzler/Denken-heilt-1237336013-w/rezension/1357463242/
bei wasliestdu (und damit automatisch auf mayersche.de)
http://wasliestdu.de/rezension/therapeutische-philosophie-mit-alltagstauglichen-uebungen
und bei Amazon
https://www.amazon.de/review/RSBNJWRCSUUEZ/ref=cm_cr_rdp_perm?ie=UTF8&ASIN=3426277050

AlbertKitzler

vor 1 Jahr

5. Teil: Trauer-Nachwort, S. 219-272
@katze267

Vielen Dank für Ihre Teilnahme, Beiträge sowie die positive Rezension und deren Verbreitung!

black_horse

vor 1 Jahr

4. Teil: Entfremdung - Leidenschaften, S. 168-218

Ich bin ziemlich spät dran, aber ich lese noch. Es muss sich alles erstmal ein bisschen setzen, ehe ich das nächste Thema verarbeiten kann.

Das Thema Entfremdung ist eines, das ich ganz gut im Griff habe, glaube ich. Ich bin schon immer meinen Weg gegangen und mache mir nicht so viel Gedanken, was andere über mich denken. Es stresst mich, wenn andere erwarten, ich sollte mich irgendwie verbiegen.

Dagegen ist das Thema Leidenschaften eines, das ich absolut menschlich finde. Ich habe mich erstmal gewundert, weil ich Leidenschaft auch eher als etwas positives kenne. Aber es stimmt schon, dass es wichtig ist, ein Maß zu finden. Selbstbeherrschung ist manchmal wirklich schwer, gerade auch, wenn man in der Menge mitgerissen wird. Das Zurücktreten, mit Abstand darüber nachdenken, die Wirkung von "Abstinenz" zu spüren, ist da schon wichtig, aber eben alles andere als einfach.

AlbertKitzler

vor 1 Jahr

4. Teil: Entfremdung - Leidenschaften, S. 168-218
@black_horse

Schön, dass Sie wieder dabei sind. Wie haben vollkommen Recht: Einfach ist es nicht. Das ist auch der Grund, dass wir das Wissen schon seit Jahrtausenden haben, ohne dass "der Mensch" sich ändern.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks