Albert Kitzler Philosophie to go

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 3 Leser
  • 18 Rezensionen
(9)
(7)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Philosophie to go“ von Albert Kitzler

Philosophie für die Pause zwischendurch Unterwegs sein mit den großen Denkern der Antike: Albert Kitzler präsentiert die Weisheit der großen Philosophen aus West und Ost, aus Griechenland, Rom, Indien und China, in kleinen Häppchen und verknüpft sie mit Alltags-Erfahrungen von heute. So gewinnen die Leser neue Sichtweisen auf die kleinen und großen Fragen des Lebens und finden ihre Mitte im Getriebe des Alltags. "Philosophie to go" – das sind Auszeiten und kleine Pausen mit Seneca, Buddha, Konfuzius und vielen anderen, die beim Innehalten helfen und wichtige Impulse für die alltägliche Lebensführung geben.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Philosophie to go" von Albert Kitzler

    Philosophie to go
    AlbertKitzler

    AlbertKitzler

    Liebe Lovelybooks-Freunde, wer hat Lust, im Rahmen einer Leserunde über sein Leben nachzudenken? Hier bietet sich eine Gelegenheit. Keine schwer verständliche Fachphilosophie, sondern Lebensweisheit für jedermann. Zum Buch: Das Buch besteht aus 182 kürzeren Weisheitstexten von herausragenden Denkern des antiken Griechenland, Rom, China, Indien und Ägypten. Zu 26 Stichworten wie Selbsterkenntnis, Achtsamkeit, Aufrichtigkeit, Gelassenheit, Freiheit, Harmonie, Besitz, Freundschaft, Maßhalten, Angst, Gesundheit, Liebe, Vergänglichkeit usw. gibt je 7 kurze Texte oder Spruchweisheiten. Der Autor verdeutlicht in seinem jeweiligen Kommentar ihre Aktualität und Relevanz für unser heutiges Leben. Sinn des Buches ist es, dem Leser Anregungen zu geben, über zentrale Fragen seines Lebens nachzudenken. Das Buch soll zudem verdeutlichen, dass antikes Weisheitswissen universal und unvergänglich ist: Was Epikur, Seneca, Konfuzius, Laotse, Buddha und andere gedacht haben, ist aktueller denn je. Ihre Reflektionen betreffen alle Facetten unseres Lebens: Beziehungen, Beruf, Familie, Arbeit, Freunde, Wünsche, Sehnsüchte, Freiheit, Ängste, Sorgen, Schicksalsschläge, Trauer und Tod. Das Buch führt uns zu den Quellen der Erkenntnis zurück. Es übersetzt die Gedanken der bedeutendsten Weisheitslehrer in unseren Alltag und zeigt, wie das Wissen dieser Philosophen unser Leben auf ganz praktische Weise bereichern kann. Vorwort und Nachwort erläutern den Nutzen dieser Art Weisheitsvermittlung und gehen auf dessen geschichtliche Entwicklung ein. Leseprobe: http://www.droemer-knaur.de/buch/8571856/philosophie-to-go Zum Autor Dr. Albert Kitzler, geb. 1955, studierte Philosophie und Jura in Freiburg i. Br. und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Heidegger-Lehrstuhl tätig. Seit mehr als 20 Jahren ist er als Medienanwalt und Filmproduzent (1994: Oscar für den Kurzfilm „Schwarzfahrer“) in Berlin und München ansässig. Seit 2000 beschäftigt er sich intensiv mit der Philosophie im antiken Griechenland, China und Indien. 2010 gründete er „Maß und Mitte – Schule für antike Lebensweisheit“, wo er Seminare, Coachings und philosophische Matineen leitet und Vorträge hält. www.massundmitte.de. 2014 erschien sein erstes Buch „Wie lebe ich ein gutes Leben? Philosophie für Praktiker“, das innerhalb des ersten Jahres 5 Auflagen erlebte. Für diese Leserunde stellt der Pattloch Verlag 25 Rezenzsionsexemplare von " Philosophie to go. Große Gedanken für kleine Pausen " zur Verfügung. Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der und das anschließende Rezensieren des Buches. Wir suchen 25 Leser, die gemeinsam das Buch in der Leserunde lesen möchten. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 13.09.2015. Die Bewerber sollten sich für philosophische Lebensweisheit interessieren. Philosophisches Vorwissen ist nicht erforderlich. Bitte beachten Sie, dass das Buch kein zusammenhängender Text ist, sondern einen eigenen Zugang zur praktischen Philosophie bietet. Ich freue mich auf Eure Teilnahme, Eure Meinungen und Rezensionen. Ich werde mitdiskutieren und Euch Rede und Antwort stehen!    *** Wichtig *** Ihr solltet mindestens 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr Eure Rezensionen schreibt. Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt.

    Mehr
    • 403
    AlbertKitzler

    AlbertKitzler

    18. January 2016 um 07:35
  • Philosophie

    Philosophie to go
    abetterway

    abetterway

    17. January 2016 um 17:52

    Inhalt: "Unterwegs sein mit den großen Denkern der Antike: Albert Kitzler präsentiert Weisheiten der großen Philosophen aus West und Ost und verknüpft sie mit Alltagserfahrungen von heute. So gewinnen die Leser neue Sichtweisen auf die kleinen und großen Fragen des Lebens. "Philosophie to go" – das sind Auszeiten mit Seneca, Buddha, Konfuzius und vielen anderen, die den Geist erfrischen." Meinung: Leider war es nicht mein Fall, da ich mir etwas anderes erwartet habe. Das Buch bsteht aus verschiedernen Teilen in denen Zitate von Philosophen kurz kommentiert und vorstellt werden. Ich habe mir eine andere Richtung erhofft. Es ist nettes Büchlein zum mitnehmen und mache Zitate sind auch gut und zum nachdenken. Für mich leider ein wenig zu langwierig und langweilig. Rezi: Empfehlung für weltoffene Philosophen die neue Perspektiven sehen.

    Mehr
  • To go mal ganz anders!

    Philosophie to go
    Larischen

    Larischen

    14. January 2016 um 13:57

    Zu den größten Trends unserer Zeit zählt wohl die „to go“-Mentalität. Getränke und Speisen werden bevorzugt unterwegs und in kleinen Zeitfenstern konsumiert. Auf diesen Zug springt (vermeintlich) auch Dr. Albert Kitzler mit seinem Buch „Philosophie to go“ auf: Zu 26 Kategorien, wie Freiheit, Selbsterkenntnis oder Freundschaft, liefert uns der Autor jeweils 7 Zitate, Sprüche oder Weisheiten antiker Philosophen. Und er liefert eine moderne Interpretationsmöglichkeit direkt mit dazu und verdeutlicht den Kontext der jeweiligen Aussprüche. So liefert er dem Leser eine Hilfestellung, um antikes Weisheitswissen in seinen modernen Erfahrungshorizont zu übertragen. Was genau ist daran jetzt to go? Das Zitat plus Erläuterung umfasst höchstens eine Seite. Die Lektüre unterwegs würde ich allerdings dennoch nicht empfehlen, zu schnell ist man beim Lesen gegen ein Hindernis gelaufen (hier verweise ich auf meinen eigenen Erfahrungsschatz). Dennoch trifft die Bezeichnung „to go“ es haargenau, denn der Leser nimmt die kurzen philosophischen Anmerkungen mit in seinen Tag und ich habe sehr gerne morgens eine beliebige Seite aufgeschlagen und mit in meinen Tag genommen. Für eine Lektüre am Stück eignet sich das Buch daher, meiner Meinung nach, überhaupt nicht. Denn die Wirkung der alten Weisheiten entfaltet sich erst, wenn man ihnen den Raum gibt, auch in Ruhe darüber nachzudenken. Natürlich ist nicht jeder Spruch für jeden etwas, aber dann schlägt man eben die nächste Seite auf. Schnell merkt man auch, welcher der Philosophen einem mehr liegt als der andere. Manchmal geht auch die eigene Deutung in eine ganz andere Richtung als die von Albert Kitzler vorgeschlagene. Doch ganz bestimmt fördert die Auseinandersetzung mit „Philosophie to go“ den Spaß und das Verständnis für die großen Philosophen. Ein Buch, das mich wohl noch eine ganze Weile begleiten wird. Ich kann es nur jedem empfehlen, der sich für den alltäglichen Gebrauch von Philosophie interessiert.

    Mehr
  • Philosophie-Häppchen

    Philosophie to go
    black_horse

    black_horse

    15. December 2015 um 23:30

    Dieses kleinformatige Büchlein, das in hochwertigem Hardcover mit Lesebändchen daher kommt, passt in jede Handtasche. Eingeteilt in 26 Themenkomplexe werden vom Autor weise Sprüche alter Philosophen vorgestellt. Auf jeder Seite findet sich oben ein Ausspruch, der auf der Seite mit mal kürzeren, mal längeren Anmerkungen eingeordnet wird. Dabei erfährt der Leser Hintergründe zum Zitat und die Interpretation des Autors. "Große Gedanken für kleine Pausen" ist der Untertitel des Buches. Und ja: eine Seite des Büchleins ist schnell gelesen. Doch oft reicht eine kleine Pause nicht, um sich tiefergehend mit dem philosophischen Hintergrund zu beschäftigen. Um die (meist?) 7 Zitate, die unter einer Überschrift zusammen zu erfassen und zu überdenken, sollte man sich schon eine größere Pause gönnen. Ob Natur, Freundschaft, Besitz, Lebenskunst, Liebe oder Mitgefühl - es sind Themen, die jeden Menschen betreffen und berühren, es sind Themen des Alltags, die es wert sind, sich Zeit zu nehmen. Auch wenn der Titel "Philosophie to go" so klingt, als ob das Buch im Vorbeigehen konsumiert werden kann - das täuscht. Ich habe ca. 1/4 Jahr gebraucht, um die Inhalte häppchenweise zu mir zu nehmen und mir auf der Zunge zergehen zu lassen. Es ist nämlich ganz im Gegenteil ein Buch, das Zeit braucht, um seinen Geschmack zu entfalten, damit man es wirklich genießen kann. Die Inhalte waren für mich als Philosophie-Laien zum großen Teil gut verständlich und haben mir einen interessanten Einblick in das weite Feld der Philosophie geboten. Für ein tiefergehendes Studium sind im Anhang Buchvorschläge zu finden.

    Mehr
  • Für kleine Pausen ....

    Philosophie to go
    Bücherwurm

    Bücherwurm

    05. November 2015 um 18:22

    "Philosophie" to go" - Große Gedanken für kleine Pausen - schlägt den Bogen der alten Philosophen zur heutigen schnelllebigen Zeit. Zu einzelnen Themenbereichen hat der Autor des Buches, Albert Kitzler, eine Auswahl Zitate bekannter und weniger bekannter Philosophen aus früheren Zeiten zusammengestellt und kommentiert. Im Anhang liest man ein interessantes Nachwort, eine alphabetische Zusammenstellung der zitierten Philosophen mit deren Lebenszeit und Ort und Listen über weiterführende Literatur. Schon Format des kleinen Hardcoverbuches und der Titel mit dem Titelbild signalisieren dem Leser, dass es sich hier um ein zum Denken anregendes Buch handelt, das nicht rasch durchgelesen werden will, sondern welches Zeit fordert, Muße und Interesse daran, sein eigenes Leben und Denken zu prüfen. Es ist ein Büchlein, das immer mal wieder gelesen werden will, kleine kurze Passagen mit großer Wirkung auf das eigene Leben. Ich muss gestehen, mir hat es großen Spaß gemacht. Meine Wissbegierde wurde geweckt, auch wenn ich viele Abschnitte für mein derzeitiges extremes Leben unpassend fand, ich ratlos zurück blieb. Ich musste mir leider eingestehen, dass ich doch sehr wenig Informationen über die alten Philosophen und deren Leben habe, ich kannte einige der Zitate schon in dieser oder anderen Art, aber was dahinter steckte, was nun wirklich gemeint war und wie sehr diese Weisheiten auch heute noch Gültigkeit haben, das war mir lange entfallen. Ich kann mir diese Buch in jedem Haushalt vorstellen. Ich werde es in Reichweite im Regal verstauen und hoffentlich immer wieder darin lesen. Ich halte es auch für ein ideales Geschenk, auch an Nicht-Leser! Mich selbst hat es neugierig gemacht auf das Leben der Philosophen, auf deren Werke, die ich mir nie gekauft hätte und ich bin gespannt, was ich noch alles entdecke!

    Mehr
  • Nachdenkliches für zwischendurch

    Philosophie to go
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. November 2015 um 06:30

    "Unterwegs sein mit den großen Denkern der Antike: Albert Kitzler präsentiert Weisheiten der großen Philosophen aus West und Ost und verknüpft sie mit Alltagserfahrungen von heute. So gewinnen die Leser neue Sichtweisen auf die kleinen und großen Fragen des Lebens. "Philosophie to go" – das sind Auszeiten mit Seneca, Buddha, Konfuzius und vielen anderen, die den Geist erfrischen." (Klappentext) Das Buch ist nach Themen geordnet wie Freiheit, Selbstgenügsamkeit oder Harmonie. Einem kurzen Spruch von Philosophen der Antike ist ein Kommentar des Autors beigefügt. Es ist das zweite Buch des Autors, das ich gelesen habe und das einen ähnlichen Aufbau hatte. In diesem Band ist mir die Gewichtung etwas zu sehr weg von den alten Meistern hin zu der persönlichen Interpretation des Autors, die sich von meiner öfter unterscheidet. So wird zum Beispiel die religiöse bzw. spirituelle Ebene komplett ausgeblendet, was den antiken Autoren nicht wirklich gerecht wird, waren doch die Griechen oder Römer alles andere als Atheisten, war ihre Philosophie in ihre religiöse Welt eingebettet. Die indischen Schriften wie die zitierte Gita wiederum ist der christlich-jüdischen Bibel vergleichbar, die wiederum - weil religiös - nicht herangezogen wurde und doch mehr als vielleicht jedes andere Buch (ob man mag oder nicht) unser Denken in Europa bestimmt. Das vorweg gesagt ist das Buch eine seelische Erfrischung für unseren oft hektischen Alltag, in dem scheinbar alles "to go" zu sein hat.

    Mehr
  • Gedanken zum Mitnehmen

    Philosophie to go
    Valilu

    Valilu

    26. October 2015 um 18:25

    Bei Philosophie to go handelt es sich um eine Sammlung "großer" Gedanken. Geordnet nach Kapiteln wie "Angst", "Liebe", "Freiheit", "Besitz" stellt Albert Kitzler dem Leser fernöstliche und westliche Weisheiten vor und gibt dadurch interessante Einblicke in damalige Vorstellungen. Mit den Worten Sokrates wird der Leser gleich zu Beginn aufgefordert, sich mit den alten Meistern auseinanderzusetzen, um daraus zu lernen und etwas für das eigene Leben mitzunehmen: "Wenn du auf meinen Rat etwas geben willst, so folge, um dich glücklich zu machen, den alten Meistern." (Sokrates) An das Verständnis, wonach sich aus der Philosophie von damals Anregungen und Ratschläge für unser heutiges Leben ableiten lassen, knüpft der Autor während des gesamten Buches an. Er versucht, die alten Überlegungen auf die heutige Zeit zu übertragen. Der Leser wird aufgefordert, neugierig zu sein, Fragen zu stellen und der Weisheit so ein Stück näher zu kommen. Zu jedem thematischen Abschnitt werden Zitate von Philosophen aus unterschiedlichen Erdteilen vorgestellt und kurz kommentiert - jeweils auf nicht mehr als einer Seite. In der Kürze liegt die Stärke des Buches, da es sich so tatsächlich „zum Mitnehmen“ eignet und Gedanken kurz und prägnant darstellt. Das Buch ist dadurch sehr handlich und eignet sich gut als Wegbegleiter. So kann man sich die Zeit des Wartens angenehm verkürzen und bekommt gleichzeitig noch ein paar Gedanken aufgetischt. Das Nachdenken ist einem dann selbst überlassen… Ich persönlich muss leider sagen, dass ich mit vielen der Zitate und Erläuterungen eher weniger anfangen konnte. Ein paar haben mich zum Nachdenken gebracht und hin und wieder war ich froh, etwas zum Markieren zur Hand zu haben, weil ich dachte, auf die Stelle muss ich bei Gelegenheit nochmal zurückkommen. Allerdings gab es für meinen Geschmack einfach auch zu viele Stellen, die mich überhaupt nicht angesprochen haben, die mir vielleicht einfach auch zu "fremd" vorkamen und denen ich kaum eine praktische Bedeutung abgewinnen konnte. Ich hätte wohl eine andere Auswahl der Zitate getroffen – aber das ist reine Geschmackssache und meine subjektive Meinung. Ich das Buch daher all denen empfehlen uneingeschränkt empfehlen, die gerne über philosophische Fragestellungen nachdenken und die einen Einblick in die weite Welt der - insbesondere auch fernöstlichen - Philosophie erhalten wollen. 

    Mehr
  • Die perfekte Lektüre großartiger Gedanken für unterwegs!

    Philosophie to go
    Goldstueck90

    Goldstueck90

    26. October 2015 um 17:39

    Hierbei handelt es sich um einen unglaublich interessanten, lebenspraktischen, philosophischen Ratgeber, der einen durch die Wirren des Lebens begleitet und einen förmlich an die Hand nimmt. Das Buch besticht nicht nur durch eine tolle Aufmachung, sondern auch mit wahnsinnig interessanten inhaltlichen Aspekten. Zu verschiedenen Thematiken (wie z.B. Liebe, Freundschaft, Angst, Tod)  wurden Zitate von Philosophen zusammengestellt und kurz kommentiert, weiterhin gibt es Unmengen Platz für eigene Gedanken dazu :) Wer glaubt hier nur auf Altbekanntes zu treffen - weit gefehlt - es handelt sich um eine wirklich gelungene Mischung westlicher und östlicher Philosophie und es waren wahnsinnig viele tolle unbekanntere Zitate dabei. Es eignet sich perfekt um immer mal wieder darin zu lesen, außerdem passt es perfekt in jede Tasche und kann überall mit hin genommen werden. So lädt es dazu den Gedanken freien Lauf zu lassen. Für glaubt, dass sich dieses eher kurzweilige Lesevergnügen nicht lohnt, hat unrecht, denn die Gedanken die sich einem zum Gelesenen aufdrängen überbieten die Zeit zum Lesen bei weitem. Zum Weiterlesen gibt es ein tolles und umfangreiches Literaturverzeichnis. Von mir gibt es eine große Empfehlung für dieses kleine Schmuckstück, für alle, die philosophisch interessiert sind - egal ob Anfänger oder fortgeschritten.. *Albert Kitzler: Philosophie to go. Große Gedanken für kleine Pausen. Pattloch Verlag 2015. 283 S. Gebundene Ausgabe 16,99€.*

    Mehr
  • Für mich nicht immer einen Bezug zum Alltag

    Philosophie to go
    Schnuck59

    Schnuck59

    20. October 2015 um 18:43

    In „Philosophie to go“ schreibt Albert Kitzler große Gedanken für kleine Pausen. In diesen Pausen soll der Leser zur Ruhe kommen, sich sammeln und nachdenken. Dr. Albert Kitzler, geboren 1955, studierte Philosophie und Jura und hat Interesse an der antiken Philosophie.  Das Vorwort ist für mich ein guter Einstieg ins Thema. Die Idee zu diesem Buch aus einem Newsletter heraus wird beschrieben. Es gibt Gedanken zum Thema Philosophie und zum Umgang mit dem Buch. Die Weisheiten werden im Hauptteil unter Schwerpunktthemen wie Lebenskunst, Achtsamkeit, Angst und weiteren vorgestellt. Zur Erläuterung und Ergänzung mit geschichtlichem Hintergrund gibt es jeweils Kommentare und Interpretationen des Autors. Auch die Fundstellen werden zur möglichen Vertiefung angegeben. Manche dieser Weisheiten waren für mich Denkanstöße, die auch zum Nachdenken angeregt haben. Allerdings gab es für mich nicht immer einen Bezug zu meinem Alltag und manche Gedanken und Erklärungen zu antiken Philosophen konnte ich nicht nachvollziehen. Die Angaben in den Anmerkungen sind detaillierte Quellenangaben, die ich nicht nutzen werde da ich nicht tiefer in die einzelnen Themen einsteigen will. Teilweise sind die biographischen Angaben zu den zitierten Philosophen für mich als Laie sinnvoll. Ich fände es gut, wenn die Literaturhinweise zum Einstieg etwas detaillierter beschrieben wären. Ich hatte durch den Titel andere Erwartungen, dachte an einfach und wirklich leicht nachvollziehbare Weisheiten, bei denen ich eine Verbindung zu meinem Alltag herstellen kann. 

    Mehr
  • "Man muss gleichzeitig lachen und philosophieren und sein Haus verwalten und das Übrige tun!"

    Philosophie to go
    MyriamErich

    MyriamErich

    19. October 2015 um 08:40

    "Doch studiert man die Schriften der alten Weisen und sinnt man nach über die tiefe Bedeutung des rechten Weges, so wird alles erkennbar ..." und das Individuum beginnt die "rechte" Art zu leben zu erlernen. In "Philosophie to go-Große Gedanken für kleine Pausen" präsentiert der Autor Albert Kitzler Zitate und Lebensweisheiten berühmter Philosophen aus längst vergangenen Zeiten und unterschiedlichen Kulturkreisen. Kurze Erläuterungen mit kleinen Denkanstößen und Anregungen zum selbst nach philosophieren, vervollständigen das ganze. Besonders hilfreich sind Vor-, als auch Nachwort, in denen der Autor die Intention seines Werkes sowie fundierte historische Kenntnisse und Anmerkungen vorbringt. Es entsteht ein Mix aus poetischer Geschichtsschreibung und sachlicher Bedienungsanleitung des Werkes. Denn das Buch lässt sich unmöglich wie ein Fantasy Roman hinunterschlingen. Nein, vielmehr ist er darauf ausgerichtet, dem Leser Denkanstöße zu einer weisen Lebensführung zu vermitteln. Doch dafür braucht es Zeit, ein paar ruhige Minuten, nur für Leser und Buch bestimmt. Kleiner Tipp: Abends vor dem Schlafen gehen ein Zitat oder auch einen Abschnitt (die Zitate sind in Abschnitte gegliedert, z.B.: Freundschaft, Heiterkeit, Lebenskunst, etc.) lesen und für den nächsten Tag anwenden. Was dieses Buch wie fast kein anderes vermag, ist, den Leser dazu zu veranlassen, über sich, seine Gefühle und Lebenslage klar zu werden und über sein bisheriges Leben nachzudenken. Nur so ist er fähig, den Sinn der Zitate zu erfassen und auf sich selbst zu übertragen. Ob man nun danach lebt, wie es in dem Buch steht, bleibt ein jedem selbst überlassen, schließlich handelt es sich nicht um ein Lehrbuch, sondern um eine Sammlung wunderschöner Zitate, die einem helfen können, den Alltag zu meistern! Ein abschließendes Fazit: Ein liebevoll gestaltetes Buch, das zum Nachdenken anregt und dem Leser sicherlich mit Rat und Tat in jeder Lebenslage zu Seite stehen kann!

    Mehr
  • Wunderbare weise Worte

    Philosophie to go
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    16. October 2015 um 10:35

    Hier ist der Name Programm: Autor Albert Kitzler stellt Zitate und weise Worte von unterschiedlichen Philosophen vor. Dazu schreibt er jeweils ein paar eigene Sätze. Es gibt sowohl ein Vor- als auch ein Nachwort. Zu den einzelnen Philosophen gibt es kurze Angaben, wann sie lebten und was sie ausmachte. So viel Weisheit auf weniger als 300 Seiten! Das kann man nicht alles in einem Rutsch durchlesen. Nein, dieses Buch ist vielmehr zum langsamen Genießen gedacht. Man sollte sich die vielen Zitate und Anmerkungen dazu in Ruhe durch den Kopf gehen lassen. Ich habe für mich persönlich sehr viel aus diesem Buch mitgenommen und kann es allen empfehlen, die einen kurzen Einblick in die Philosophie bekommen oder ihr Wissen wieder etwas auffrischen möchten.

    Mehr
  • Philosophie to go

    Philosophie to go
    bookgirl

    bookgirl

    14. October 2015 um 11:29

    Inhalt Philosophie to go besteht aus 182 kürzeren Zitaten von den unterschiedlichsten Denkern und ist in 26 Stichworte zu den Themen Selbsterkenntnis, Achtsamkeit, Aufrichtigkeit, Gelassenheit, Freiheit usw. aufgeteilt. Der Autor gibt zudem in einem Vor- und Nachwort den Sinn des Buches wieder, gibt Hinweise wie die Texte gelesen werden sollten und nicht zuletzt auch Anregungen, die den Leser zum nachdenken ermuntern. Meine Meinung "Philosophie to go" ist ein kleines Büchlein mit großem Inhalt, an dessen Stil ich mich zunächst gewöhnen musste. Eine Hilfe dabei sind die einleitenden Worte des Autors, der uns erklärt, wie er selber mit den Zitaten in seinem Leben umgeht und diese tagtäglich anwendet, weil sie ihm schon so in Fleisch und Blut übergegangen sind. Dennoch musste ich mich erst mal einfinden, in die Sammlung der Zitate, die bereits in Newslettern an Abonnenten des Autors versendet wurden. Doch nun, wo ich das Buch zu Ende gelesen habe, weiß ich, wieso ich zunächst nicht so wirklich damit warm wurde, denn "Philosophie to go" ist kein Roman, den man auf die Schnelle liest. Es ist vielmehr eine Sammlung, deren Zitate man nach und nach verinnerlicht und auf sich wirken lassen muss und vor allem in Ruhe lesen sollte. Und so wurde es mir zu einer lieb gewordenen Gewohnheit abends immer nur ein paar Texte zu lesen, um über diese nachdenken zu können. Fazit "Philosophie to go" ist ein lehrreiches, aber dennoch auch leicht verdauliches Buch über Philosophie, welches ich gerne weiter empfehle.

    Mehr
  • Rundum gelungen und überzeugend.

    Philosophie to go
    BooksAreGreat

    BooksAreGreat

    11. October 2015 um 21:36

    Meinung: Das Buch ist so aufgebaut, dass auf jeder Seite zunächst ein Zitat steht, auf welches dann näher eingegangen wird. Diese Zitate sind innerhalb der Kapitel nach verschiedenen Themen wie Achtsamkeit, Selbsterkenntnis und Harmonie geordnet. Man kann das Lesen auf verschiedene Arten gestalten. Das wird auch im Eingangstext des Buches näher thematisiert. Mir gefällt besonders gut, dass man hier ein wirkliches „to go“ Buch hat. Ich kann es an jeder beliebigen Stelle aufschlagen und einsteigen. Zudem sind die einzelnen Texte recht kurz sodass man, auch wenn nicht viel Zeit zur Verfügung steht, eine kurze Pause machen und mit helfe von alten Weisheiten abschalten kann. Ich finde das Buch sehr inspirierend. Es lädt dazu ein über sein eigenes Leben reflektierend nachzudenken. Die Weisheiten sind topaktuell und lassen sich gut auf unser Alltagsleben anwenden. Sprachlich ist das Buch sehr schön und philosophisch gefasst. Die Auswahl der Zitate ist sehr gelungen. Sie sind stimmig und aussagestark. Ein insgesamt ansprechendes Buch.

    Mehr
  • Philosophische Pausengedanken

    Philosophie to go
    irismaria

    irismaria

    10. October 2015 um 10:19

    Ich habe von Albert Kitzler schon "Wie lebe ich ein gutes Leben" gelesen und mich daher sehr auf "Philosophie to go - Große Gedanken für kleine Pausen" gefreut. Wie der Titel schon andeutet, ist es ein Buch, das in kurze Abschnitte unterteilt ist, die man in kleinen Pausen lesen und anschließend darüber nachdenken kann. Die Themen der Kerngedanken aus antiker griechischer und asiatischer Philosophie sind Grundthemen menschlichen Lebens wie Erkenntnis des eigenen Selbst, Tod, Gelassenheit, Aufrichtigkeit, Freundschaft etc. Der Aufbau der Pausengedanken ist immer gleich: ein philosophischer Satz steht gleichsam als Überschrift und wird dann vom Autor erläutert und auf unsere Zeit übertragen. Das Buch ist edel aufgemacht, ein Hardcover mit Lesebändchen und schöner Schrift. Leider ist der weiße Buchrücken schmutzempfindlich und für ein Buch zum Mitnehmen nicht so geeignet. Mir gefällt die Grundidee gut, kleine Pausen für philosophische Gedanken zu nutzen bzw. jeden Tag mit einem philosophischen Impuls zu beginnen. Die kurzen Texte sind für mich gut verständlich und laden zum weiterdenken ein.

    Mehr
  • Philosophische Gedanken für den Alltag, lesenswert!

    Philosophie to go
    Talitha

    Talitha

    09. October 2015 um 20:40

    "Wenn du auf meinen Rat etwas geben willst, so folge, um dich glücklich zu machen, den alten Meistern", Sokrates Auf jeder Seite dieses Büchleins wird ein Zitat aus der philosophischen Erkenntnislehre der Antike vorangestellt, welches dann im Folgenden vom Autor erklärt wird. Dabei kommt es ihm vor allem darauf an, dass der philosophische Gedanke für den Leser einen praktischen Nutzen für sein eigenes Leben hat und zum Umdenken anregen kann. Die Zitate sind abwechselnd aus griechischen, römischen, chinesischen, indischen und ägyptischen Texten entnommen und bilden kleine Untereinheiten zu einem Thema, wie z. B. "Liebe" oder "Gesundheit". Dadurch ist diese Sammlung sehr vielfältig. Als Leser kann man sich die Zitate zu einem Thema aussuchen, die einem am ehesten liegen. Bei mir waren es vor allem die griechischen Philosophen, die ich gut verständlich fand. Schwierigkeiten hatte ich dagegen mit den indischen und teilweise mit den chinesischen Weisheiten. Schön fand ich es, wenn die Zitate daneben noch poetisch waren, aber auch das ist Geschmacksache. Andere mögen es vielleicht eher kurz und knackig, auch solche Zitate sind zu finden. Positiv finde ich die große Alltagstauglichkeit der Zitate, da sie überwiegend grundlegende menschliche Themen und Probleme jenseits von bestimmten Gesellschaften oder Zeiten ansprechen. Mit Armut und Reichtum, mit Gesundheit und Krankheit, mit Eifersucht, Neid oder Liebe haben die Menschen zu allen Zeiten gehadert und sich Gedanken gemacht, und so sind die antiken Zitate auch oftmals erstaunlich aktuell. Als kleinen Kritikpunkt habe ich anzumerken, dass der Autor manches Mal etwas vom Thema abschweifte mit Zusatzinfos, für die mir die philosophische Bildung fehlte (obwohl ich mich mit dem Thema antike Philosophie vorher beschäftigt hatte). Das fand ich teilweise etwas irritierend, weil ich es nicht einzuordnen wusste, wie das nun mit meinem Alltag oder Leben überhaupt zu tun hatte. Es war an der Stelle halt etwas offtopic (eine grafische Absetzung, z. B. durch Einrahmung wäre da hilfreich gewesen). Im Anhang sind zu den Zitaten die Quellenangaben und weiterführende Literatur angestellt, ebenso wie biographische Angaben zu den einzelnen Philosophen, das fand ich super, da der Interessierte sich so weiter in die einzelnen Themen und Autoren einarbeiten kann. Mein Fazit: Lesenswert und lehrreich zugleich, ganz im klassischen Sinne. :-) Mir hat das Buch gut gefallen und daher kann ich es weiterempfehlen.

    Mehr
  • weitere