Albert Knorr

 4,1 Sterne bei 52 Bewertungen
Autor von Sacer Sanguis Pirates, Sacer Sanguis Genetics und weiteren Büchern.
Autorenbild von Albert Knorr (©)

Lebenslauf von Albert Knorr

Servus liebe Leseratten! Ich bin Albert Knorr, Autor und Verleger der SACER-SANGUIS-Buchreihe. 1971 wurde ich in Wien geboren, wo ich (zum Glück) noch immer lebe. 2007 habe ich das Projekt Leseratten gestartet, das sich mittlerweile zum größten Wikinomics-Buchprojekt im deutschen Sprachraum entwickelt hat. Zu verdanken ist das den Leseratten, die jedes meiner Bücher testlesen, während ich schreibe. Tausende Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind seither in die Bücher eingeflossen, was ihnen zweifellos nicht geschadet hat. Die knuffige Leseratte ist zu meinem Markenzeichen geworden und informiert auf jedem Buchcover, wem der Erfolg zu verdanken ist. Mein Ziel ist die humorvolle Vermischung von Spannung und Abenteuer. Soweit es mir möglich ist, recherchiere ich an den Originalschauplätzen, da die Realitätsnähe bei meinen Thrillern im Vordergrund steht. Eine Ausnahme ist unser Junior: SACER SANGUIS JUNIOR - mein erster kleiner Hasenthriller. Klarerweise liegt der Schwerpunkt bei einem pädagogischen Kinderbuch anders als bei einem Wissenschaftsthriller ;-) Ich habe mich bewusst dafür entschieden, meine Bücher selbst zu verlegen, um Transparenz und Lesernähe in den Vordergrund stellen zu können. Mein Credo lautet: Verschenkte Bücher sind verschenkte Glaubwürdigkeit. Nicht einmal die Zeitungen bekommen Rezensionsexemplare meiner Bücher, auch keine Freunde, keine Eltern, etc. Das hab ich meinen Leseratten versprochen und nur so bleibe ich unabhängig - das ist mir sehr wichtig. Jeder, der über meine Bücher spricht oder schreibt, tut das aus freien Stücken. Gleiches gilt für die Rezensionen bei Amazon & Co.: engen Freunden, Familie oder Personen, die im Impressum genannt werden, ist es ausdrücklich untersagt, eine Rezension zu schreiben. Wer Testleseratte bei mir werden möchte: buch@albert-knorr.com

Alle Bücher von Albert Knorr

Cover des Buches Sacer Sanguis Pirates (ISBN: 9783950268195)

Sacer Sanguis Pirates

 (13)
Erschienen am 01.10.2012
Cover des Buches Sacer Sanguis I - Heiliges Blut 1 (ISBN: 9783950268102)

Sacer Sanguis I - Heiliges Blut 1

 (8)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Sacer Sanguis Genetics (ISBN: 9783950268188)

Sacer Sanguis Genetics

 (9)
Erschienen am 01.01.2011
Cover des Buches Sacer Sanguis Evolution (ISBN: 9783950268171)

Sacer Sanguis Evolution

 (4)
Erschienen am 01.10.2010
Cover des Buches Sacer Sanguis IV (ISBN: 9783950268119)

Sacer Sanguis IV

 (4)
Erschienen am 01.01.2012
Cover des Buches Sacer Sanguis Maniac (ISBN: 9783950268157)

Sacer Sanguis Maniac

 (2)
Erschienen am 01.01.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Albert Knorr

Cover des Buches Sacer Sanguis Maniac (ISBN: 9783950268157)M

Rezension zu "Sacer Sanguis Maniac" von Albert Knorr

Das kann der Autor besser ....
MartinAvor einem Monat

In Mummy Island gibt es zwei Erzählstränge: Rons Abenteuer auf Mummy Island und Rons Aufenthalt im Irrenhaus. Ersteres fand ich spannend und wirklich gut geschrieben, der Teil mit dem Irrenhaus kam mir etwas zu gekünstelt vor und konnte mich nicht überzeugen. Dieser Teil kam mir in vielen Belangen lächerlich vor, und ich rede dabei nicht nur von den Namen der Insassen und ihrem Verhalten. Am Ende gibt es zwar eine interessante Wendung, aber dazu hätte es meiner Meinung nach das ganze Sanatoriumsgeplänkel nicht gebraucht, zumal ich es nur nervig empfand und eher ablenkend von der eigentlichen Handlung auf Mummy Island. Und diese hat es in sich (und hätte durchaus mehr Platz einnehmen dürfen). Ein Gruppe von unterschiedlichen Personen auf einer unbewohnten Insel auf der Jagd nach … einer bestimmten Art von Schmetterlingen, die es durchaus in sich haben. Es müssen also nicht immer riesige Monster sein und tatsächlich gibt es Schmetterlinge wie sie Albert Knorr beschreibt und wer weiß … vielleicht ist die Bedrohung durch sie nicht an den Haaren herbei gezogen … Und Mumien gibt es auch (und nicht immer müssen sie aus Ägypten kommen). Ohne den in meinen Augen etwas langweiligen Sanatoriumsteil wäre MUMMY ISLAND ein besseres Buch, leider habe ich den Eindruck, dass der Teil, der mir nicht gefällt, der größere ist. Schade, denn so ist doch einiges an Potential vergeudet worden, das Irrenhaus stellt keinen Mehrwert dar, jedenfalls nicht in dieser Darstellung und die Unterbrechungen die es dadurch in der Inselhandlung geben, mögen als dramaturgischer Effekt gedacht sein, zerstören aber die dichte Atmosphäre und die Spannung auf der Insel. Albert Knorr hat bewiesen, dass er gute Thriller schreiben kann, und ich hoffe, dass dieser nur einen kleinen Ausrutscher darstellt. Und es gibt auch Mumien auf der Insel…

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Mammuts, Lizenz zum Leben - Naturhistorisches Museum Wien (ISBN: 9783902994042)I

Rezension zu "Mammuts, Lizenz zum Leben - Naturhistorisches Museum Wien" von Albert Knorr

Großartiger Thriller - Spannend von der ersten Seite bis zum Schluss
Icelegsvor 5 Jahren

Ein Mammut klonen - der Traum von Dr. Kim, Prof. Morengie und RaptorGen. An Zusammenarbeit ist jedoch nicht zu denken, zu sehr gehen die Ansichten über geklontes Leben und dessen Verwendung auseinander - und natürlich gibt es auch noch den eigenen Stolz. Als Dr. Kim ein gefrorenes, perfekt erhaltenes Mammut aus dem Eis birgt spielen gute Sitten keine Rolle mehr und RaptorGen will sich auf kriminellste Weise  diese Chance sichern. 3 Proben sind außerdem auf den Weg zu renommierten Museen (eine natürlich ins Naturhistorische Museum in Wien) - kann RaptorGen die Proben rechtzeitig vernichten, sich das Mammut und somit die alleinige Chance auf das Patentrecht sichern? Können die Proben rechtzeitig gerettet werden um das zu verhindern?

 

Zugegebenermaßen, das Cover passt nicht in mein Beuteschema und hätten mich die netten Autoren auf der Buchmesse in Wien nicht angesprochen wäre ich sicher nicht auf diese Reihe gestoßen - was wirklich schade gewesen wäre! Von der ersten Seite an war ich gefesselt von der gut durchdachten Geschichte, den Wendungen, den verschiedensten Charakteren und dem überzeugenden und flüssigen Schreibstil.

 

Zu Beginn steht eine alte Geschichte aus dem Norden Russlands über die Rückkehr der Mammuts. Während hier noch die Vermutung aufkommt, auf einen Sci-Fi Thriller gestoßen zu sein, zeugt die tatsächliche Handlung aber von Realitätsnähe, "guten und bösen" Charakteren die alle ihre Schwächen haben und zumindest ein bisschen sympathisch werden und wissenschaftlichen Erläuterung die lt. Autorenwebsite in der Theorie auch wirklich möglich sind. Die lange Liste an Kontakten die für die Entstehung des Buches wesentlich waren bestätigt das für mich. Dabei habe ich mich von der Informationsfülle aber nie erschlagen gefühlt und konnte die Spekulationen und Erläuterungen - auch in moralischer Hinsicht - genießen.

 

Auch als Reihenneuling fand ich mich gut zurecht und konnte dem Wechsel der vielen Perspektiven und Orte gut folgen. Einzig und allein die Brutalität und Skrupellosigkeit der Protagonisten schreckte mich mitunter ab und hinterließ Gänsehaut. Mord und Todschlag, ungeklärte Schicksale die einen langsamen Tod vermuten lassen und blutige Kämpfe durchzogen die Handlung die dadurch zwar spannend blieb, aber auch nichts für schwache Nerven ist. Für mich hätte es ruhig etwas weniger sein können, deswegen gibt es einen halben Stern Abzug.

 

Alles in allem ein fesselndes Werk - ich werde mir hier sicher noch mehr Bände der Reihe zulegen!

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Sacer Sanguis IV (ISBN: 9783950268119)R

Rezension zu "Sacer Sanguis IV" von Albert Knorr

Snowdown...
razeruebevor 9 Jahren

Zum vierten Mal treffen David, Chess, Hiob und Alon wieder zusammen, um ein weiteres Abenteuer zu bestehen. Es beginnt ganz ruhig in der Nähe von London, wo David mit Goliath auf seinem "neuen" Anwesen Weihnachten verbringen möchte. Chess, die beruflich in London zu tun hat, beschließt spontan, sich bei David einzuquartieren, genauso wie auch Hiob und Alon, die ein Auftrag nach London verschlägt. Damit beginnt das Spektakel, zwielichte Gestalten beobachten das Anwesen, seltsame Erdhügel erheben sich im Keller und der Londoner Regen wird zu Schnee und läßt alles in ein Chaos versinken.
Ein wahrer Snowdown findet auf dem Anwesen statt nachdem versucht wurde, es zu stürmen und zu zerstören, nur um danach seinen spektakulären Abschluß im Jemen vor einer kleinen Insel namens Sokotra zu finden.

In bewährter Manier überstehen David, Chess, Hiob und Alon ihre Abenteuer, begegnen dabei alten und neuen Bekannten und einige Male nimmt die Geschichte eine überraschende Wendung.
Was mir im Mittelteil (London) etwas zu lang war, erschien mir im letzten Teil (Jemen) etwas zu kurz, stellenweise habe ich ein paar Verknüpfungen vermisst, diese waren zwar nicht zwingend notwendig, hätten der Geschichte aber vielleicht nochmal einen gewissen Touch geben können. Insgesamt aber hat mir auch der vierte Teil genauso wie seine Vorgänger gut gefallen, er war spannend geschrieben und flüssig zu lesen und auch das Ende ist in sich geschlossen und lässt sich trotzdem noch ein paar Möglichkeiten offen. ;-)

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Der Wiener Autor Albert Knorr und seine Leseratten verlosen 2 Freikarten für die BUCH WIEN.

Um gewinnen zu können, schicke die Antwort auf folgende Frage per Mail an buch@albert-knorr.com:


Wie lautet der Titel des Buchs, aus dem Albert Knorr auf der BUCH WIEN 12 vorlesen wird?

Die verlosten Freikarten berechtigen zum (einmaligen) kostenlosen Eintritt:
BUCH WIEN Internationale Buchmesse 22. - 25. November 2012

Veranstaltungsort:
Messe Wien, Eingang Halle D (U2 Station Krieau)
Trabrennstraße
1020 Wien

Öffnungszeiten:
Donnerstag 22. November 2012 09 - 18 Uhr
Freitag 23. November 2012 09 - 18 Uhr
Samstag 24. November 2012 10 - 18 Uhr
Sonntag 25. November 2012 10 - 17 Uhr

Hinweis: Barablöse und Rechtsweg sind ausgeschlossen. Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los. Die Gewinner werden per Mail verständigt. Einsendeschluss ist der 18. November (Sonntag).
Die verlosten Freikarten berechtigen zum (einmaligen) kostenlosen Eintritt:
BUCH WIEN Internationale Buchmesse 22. - 25. November 2012

Veranstaltungsort:
Messe Wien, Eingang Halle D (U2 Station Krieau)
Trabrennstraße
1020 Wien

Öffnungszeiten:
Donnerstag 22. November 2012 09 - 18 Uhr
Freitag 23. November 2012 09 - 18 Uhr
Samstag 24. November 2012 10 - 18 Uhr
Sonntag 25. November 2012 10 - 17 Uhr

Hinweis: Barablöse und Rechtsweg sind ausgeschlossen. Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los. Die Gewinner werden per Mail verständigt. Einsendeschluss ist der 18. November (Sonntag).
0 Beiträge
Zum Thema
Servus liebe Leseratten, darf ich um eure Meinung zu folgendem Klappentext bitten? Welche Art von Buch/Genre stellt ihr euch darunter vor? Welche Bilder entstehen im Kopf? Reizt der Text, sich näher mit dem Buch zu beschäftigen? Lady Pendergast ist eine Britin vom alten Schlag: Sie diktiert die Marschrichtung, das Empire folgt! Diesmal hat sie sich in den Kopf gesetzt, für ihren Museumsclub einen Piratenschatz in Frankreich zu heben. Mangels Freiwilliger verstärkt sie ihr verwegenes Einsatzteam kurzerhand mit schrulligen Clubmitgliedern und dem Hausmeister. Aber das Schatzfieber lockt auch skrupellose Verbrecher in die Normandie. Dort, wo 1944 die Alliierten gelandet sind, entbrennt erneut ein Kampf auf Leben und Tod. Nur Lady Pendergast stapft unbeirrt in ihren selbstgehäkelten Kniestrümpfen über die Landungsstrände und will bloß eines: das Gold finden. Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße aus dem Wienerwald Albert PS: Nein, das Buch gibt es noch nicht - sonst wäre es auch zu spät, hilfreiche Meinungen dazu einzuholen ;-)
15 Beiträge
C
Letzter Beitrag von  Cappuccino-Mamavor 10 Jahren
Also ich finde den Klappentext gut - klingt nach einem humorvollen Krimi, in dem alte Leute ermitteln, nicht zu reißerisch, aber dennoch witzig. Ja, klingt nach Miss Marple oder Gladdy Gold (kenne ich nur von Buchbeschreibungen).
Zum Thema
Servus liebe Leseratten, ich suche noch etwa 100 Testleser, die mir bis Sommerende Feedback zu meinem neuen Thriller aus der SACER-SANGUIS-Buchreihe geben. Üblicherweise arbeite ich um die 700 Leserfeedbacks pro Buch ein. Wie gesagt, ein paar fehlen mir für den neuen Ökothriller noch :-) Klappentext: «Wir hätten die Insel niemals betreten dürfen. Nicht, nachdem wir dieses Brüllen gehört haben. Alles, was man uns über das Experiment erzählt hat, war gelogen. Die Evolution macht keine Fehler. Und sie verzeiht auch keine.» Botanischer Garten Wien: Überraschend bekommt der Direktor eine neue Mitarbeiterin. Er weiß, dass sie in ihrem letzten Job Ärger hatte, ahnt aber nicht, wie viel sie davon mitbringt. Als ein mächtiger Konzern plötzlich Wien ins Visier nimmt, ist nur noch eines sicher: Das Experiment hätte die Insel niemals verlassen dürfen. Überzeugt? Dann freue ich mich auf dein schonungsloses Feedback. Hier geht es zur Leseprobe: http://www.albert-knorr.com/SSG/
31 Beiträge
A
Letzter Beitrag von  albertknorrvor 11 Jahren
Hallo, vielen Dank für euer Interesse. Das Buch befindet sich (dank der fleißigen Mithilfe vieler Leseratten) bereits in der Druckerei. mein Ökothriller SACER SANGUIS GENETICS kann ab sofort bestellt werden. Stammleser und Testleser zahlen KEINE VERSANDKOSTEN (Gutscheincode „Ratte“ im Bestellformular eingeben). Auf Wunsch gibt es eine PERSÖNLICHE WIDMUNG. (Namen der Beschenkten im Bestellformular unter „Nachricht an den Autor“ eingeben). Die ersten 300 Besteller erhalten außerdem eine SSG-ÜBERRASCHUNGSBOX (Es zählt der Zeitpunkt des Zahlungseingangs). Taschenbuch und E-Book unter: www.leserattenshop.com Wie immer werden meine treuen Leseratten bevorzugt. Der Buchhandel muss noch 2 Wochen auf die Bücher warten :-) sonnige Grüße aus dem Wienerwald Albert
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Albert Knorr wurde am 24. August 1971 in Wien (Österreich) geboren.

Albert Knorr im Netz:

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks