Albert Schneider Eine Sekunde zu langsam

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Sekunde zu langsam“ von Albert Schneider

In Ausel, einem ländlichen Ort mit etwa dreitausend Einwohnern, welcher an eine große Schweizer Stadt grenzt, lebt der angehende Physiker Alex Stein. Wenige Menschen bemerken die kleinen Veränderungen in der Umwelt. Alex erahnt den ungeheuerlichen Vorgang, welcher alles Leben auf der Erde gefährdet. Seine Frau Olivia ist vorerst von seinen Phantasien überfordert, hält aber fest zu ihm. Alex versucht mit allen Mitteln, Fachleute, Politiker und Wissenschaftler von der bevorstehenden Gefahr zu überzeugen. Seine Appelle enden fast immer vor verschlossenen Türen. Als Sektierer und Angstmacher wird er ausgegrenzt. Eine tief sitzende Furcht treibt Alex an, seinem Instinkt mit absoluter Konsequenz zu folgen. Als ihr kleines Vermögen aufgebraucht ist, scheint die Katastrophe unabwendbar, bis sich die Erde pro Tag eine Sekunde zu langsam dreht.

Stöbern in Fantasy

Falling Kingdoms - Eisige Gezeiten

Der schwächste Teil der Reihe. Die ersten 400 Seiten ist gefühlt nichts passiert...

leyax

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Erfolgreiche Fortsetzung um die verbotene Liebe zwischen Emma und Julian!

jennysbuecherliebe

Angelfall - Am Ende der Welt

Ein wirklich großartiger Abschluss! Eine Reihe, welche einen wirklich mitreißt, ich kann sie nur empfehlen!

_amany_

Mystic Highlands - Druidenblut

Ich bin hin und weg vom ersten Band und soooo gespannt wie es in Band zwei weitergeht. Für mich eine absolute Leseempfehlung!!! 😍💖

Solara300

The Chosen One - Der Aufstand: Band 2

Schöner Abschluss der Dilogie, nur leider ging am Ende alles ziemlich schnell

kim58x

Gejagt

Der sprücheklopfende und schwertkämpfende Atticus ist ein sehr toller und symphatischer Buchcharakter!

Nespavanje

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eine Sekunde zu langsam" von Albert Schneider

    Eine Sekunde zu langsam

    Jeami

    Inhaltsangabe/Klapptext: In Ausel, einem ländlichen Ort mit etwa dreitausend Einwohnern, welcher an eine große Schweizer Stadt grenzt, lebt der angehende Physiker Alex Stein. Wenige Menschen bemerken die kleinen Veränderungen in der Umwelt. Alex erahnt den ungeheuerlichen Vorgang, welcher alles Leben auf der Erde gefährdet. Seine Frau Olivia ist vorerst von seinen Phantasien überfordert, hält aber fest zu ihm. Alex versucht mit allen Mitteln, Fachleute, Politiker und Wissenschaftler von der bevorstehenden Gefahr zu überzeugen. Seine Appelle enden fast immer vor verschlossenen Türen. Als Sektierer und Angstmacher wird er ausgegrenzt. Eine tief sitzende Furcht treibt Alex an, seinem Instinkt mit absoluter Konsequenz zu folgen. Als ihr kleines Vermögen aufgebraucht ist, scheint die Katastrophe unabwendbar, bis sich die Erde pro Tag eine Sekunde zu langsam dreht. ........................................... Alex Stein angehender schweizer Physiker mit seiner wundervollen für alles verständnishabenden Ehefrau Olivia sowie seiner bezaubernden Bilderbuchtochter Sarah entdeckt, das sich die Drehung der Erde verlangsamt. Der Mann ist so intelligent, das ihm das immer wieder gesagt wird - vom Nobelpreisträger Blum bis zum amerikanischen Präsidenten. Zitat: Der US-Präsident gesteht: "Herr Stein, ich bedaure meine Haltung von heute Morgen. Sie haben ab sofort alle in meiner Macht stehende Unterstützung. Ihre Forderungen werden so schnell wie möglich erfüllt. die laufend von Ihnen übermittelten Protokolle haben mich von Ihrer Kompetenz überzeugt. Zögern Sie nicht, jederzeit über mich und alle amerikanischen Spezialisten zu verfügen." Alex Stein ist der Größte - und das nervt einfach. Die Sprache wirkt gestelzt, die Story an den Haaren herbeigezogen, die fachlichen Diskussionen unverständlich und langatmig - ich hab selten so ein schlechtes Buch gelesen. ............ Ich persönlich werfe Bücher einfach nicht weg auch wenn sie nicht gut sind, lieber schenke ich sie weiter. Hier ist der Vorteil des E-Books unschlagbar - Löschtaste und gut!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks