Albert Uderzo

 4.1 Sterne bei 2,483 Bewertungen
Autor von Asterix - Die Goldene Sichel, Asterix und die Goten und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Asterix 01 - Jubiläumsausgabe

 (2)
Neu erschienen am 20.10.2018 als Hardcover bei Egmont Comic Collection.

Alle Bücher von Albert Uderzo

Sortieren:
Buchformat:
Asterix - Die Goldene Sichel

Asterix - Die Goldene Sichel

 (99)
Erschienen am 01.01.1971
Asterix als Legionär

Asterix als Legionär

 (94)
Erschienen am 01.01.1973
Asterix und die Goten

Asterix und die Goten

 (98)
Erschienen am 01.01.1973
Asterix bei den Briten

Asterix bei den Briten

 (91)
Erschienen am 14.03.2013
Asterix bei den Schweizern

Asterix bei den Schweizern

 (90)
Erschienen am 01.01.1973
Asterix und der Kupferkessel

Asterix und der Kupferkessel

 (92)
Erschienen am 01.01.1972
Asterix in Spanien

Asterix in Spanien

 (92)
Erschienen am 01.01.1973
Asterix bei den Olympischen Spielen

Asterix bei den Olympischen Spielen

 (86)
Erschienen am 01.01.1972

Neue Rezensionen zu Albert Uderzo

Neu
Hellena92s avatar

Rezension zu "Gallien in Gefahr" von Albert Uderzo

Einfach witzig
Hellena92vor 13 Tagen

Ich liebe die Asterix und Obelix Geschichten. Ich lese sie immer wieder seit meiner Kindheit bin ich ein Fan. Diese Ausgabe habe ich schon einmal gelesen, aber das heißt ja nicht, dass man es nicht noch mal kann ;)

In dieser Special-Edition wird es auch einfach Special, denn es kommen neben unseren bekannten Helden auch Superhelden und Außerirdische dazu. Ich konnte wie immer herzhaft lachen und natürlich auch diesen Teil sehr empfehlen :) Ich finde auch die abgefahrenen Teile von Asterix und Obelix lesenswert

Kommentare: 1
15
Teilen
Mueli77s avatar

Rezension zu "Asterix 01 - Jubiläumsausgabe" von Albert Uderzo

Alter Klassiker im neuen Gewandt mit tollem Bonusmaterial
Mueli77vor 2 Monaten

Über die Handlung braucht man fast nichts mehr zu sagen. Die Römer haben es erneut auf die letzte gallische Bastion des Widerstandes abgesehen und erfahren, dass deren Geheimwaffe ein Zaubertrank ist. Kurzerhand entführen sie daher den Druiden, der wiederum von den Galliern befreit werden muss.
Die Basis für diese Neuveröffentlichung ist die Neuauflage aus dem Jahr 2013, welche mit neuer Koloration, einem neuen, an Alber Uderzos Handschrift angelehnten Lettering und dem neu gezeichneten Titelbild daherkommt.

Die „8 Seiten Extra!“, wie es so schön seitlich auf dem Cover prangt, sind dabei eine gelungene Mischung aus Grundinformationen rund um die Entstehung von Asterix und seinem Universum und tiefergehenden „Geheimnissen“, wobei Geheimnis eigentlich das falsche Wort ist. Denn so gibt es diesmal Einblicke rund um die Entstehung von Asterix, verschiedenen Einflüssen, wie die bereits damals allgegenwärtigen US-Superhelden oder bereits erfolgreiche frankobelgische Klassiker wie „Tim und Struppi“, die darauf eingewirkt haben und wie Goscinny und Uderzo bei der Entstehung zusammenfanden, welche Regeln es dabei gab und vieles mehr.

Da sich dieser Band aber nicht alleine nur um die Entstehung Asterix' dreht, sondern vor allem ein Jubiläum zur 50-jährigen deutschen Veröffentlichung dreht, wird auch dem Weg der deutschen Publikation ein umfassender Teil gewidmet. Nicht nur, wie der Kauka-Verlag bei der ersten deutschen Veröffentlichung den Inhalt in eine Richtung zu verändern, die den Lizenzgebern bei Dargaud und vor allem Goscinny und Uderzo überhaupt nicht gefielen, sodass die Lizenzen umgehend wieder entzogen wurden. Auch wie danach der Geschäftsführer des Ehapa Verlags Adolf Kabatek trotzdem darum kämpfen musste, um Asterix in einer Version zu veröffentlichen, die nicht nur dem Lizenzgebern gefallen würde, sondern auf dem deutschen Markt bisher eher unüblich war. Den Comics in Alben- oder auch Buchform, waren bis dato eine Ausnahme, die lediglich der Carlsen Verlag gewagt hatte. Die angestrebte Zielgruppe, Kinder, informierten sich nämlich über die Neuerscheinungen vorrangig an den zahlreich vorhandenen Zeitschriftenkiosken und nicht im Buchhandel.

Somit bleibt nur noch die Frage zu klären, für wen die nun erschienene Jubiläumsausgabe interessant sein könnte. Natürlich kann jeder, der bisher nur wenig mit Asterix in Berührung kam bedenkenlos zugreifen. Neben dem immer noch sehr guten ersten Abenteuer gibt es reichlich Zusatzinformationen, die auch aus einem Neueinsteiger schon einen kleinen Asterix-Kenner machen kann. Denn außer den teilweise doch sehr umfangreichen, aber eingängig geschriebenen und sehr informativen Texten, gibt es noch reichlich Abbildungen in Form von Skizzen, Textentwürfen, Originalseiten, wie die erste Seite des Abenteuers aus der Zeitschrift Pilote vom Oktober 1959 und zahlreiche Coverabbildungen verschiedener Ausgaben.
Aber auch langjährige Sammler können mit dieser Ausgabe noch einen Mehrwert erhalten. So bin auch ich bereits ein ziemlich umfangreicher Kenner der Asterix-Materie und dennoch gab es Dinge/Infos, die für mich neu waren.

Kurz zusammenfassend kann ich sagen, dass der Band sowohl für langjährige Leser, als auch Neueinsteiger eine Bereicherung darstellt. Also zugreifen, feieren und sich an einem wunderbaren Auftaktabenteuer erfreuen. Immerhin gibt es nächstes Jahr schon 60 Jahre Asterix zu feiern.

Kommentieren0
0
Teilen
echs avatar

Rezension zu "Asterix Mundart Ruhrdeutsch IV" von Albert Uderzo

Asterix goes Ruhrgebiet again - wieder genial umgesetzt von Hennes Bender
echvor 6 Monaten

In der Reihe Asterix Mundart liegt nunmehr der vierte Band auf Ruhrdeutsch vor, der diesmal wieder vom Bochumer Comedian Hennes Bender detailgetreu und absolut liebevoll umgesetzt wurde.

Ihm gelingt hier zum zweiten Mal auf vortreffliche Art und Weise, der Geschichte den typischen Ruhrpottcharme zu verpassen, ohne die Grundidee der Ursprungsgeschichte zu verändern oder gar zu verraten.

Durch das ausführliche Glossar, in dem die wichtigsten Begriffe aus dem Ruhrdeutschen erklärt werden, kann auch der Nichtruhri der Geschichte folgen und wird eine Menge Spaß dabei haben, auch wenn er vielleicht nicht jede der kleinen Anspielungen auf reale Personen und Geschehnisse verstehen wird, die Hennes Bender in die Texte einfließen lässt.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Zusätzliche Informationen

Albert Uderzo wurde am 25. April 1927 in Fismes bei Reims (Frankreich) geboren.

Community-Statistik

in 337 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks