Asterix Band 15 - Streit um Asterix

von Albert Uderzo 
4,2 Sterne bei82 Bewertungen
Asterix Band 15 - Streit um Asterix
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ameises avatar

Neben "Asterix als Legionär" mein Favorit unter den Asterix-Comics!

Alle 82 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Asterix Band 15 - Streit um Asterix"

Hessisch liegt voll im Trend: Allerspätestens seit das Bobbelsche der Nation, Mark Medlock, Deutschlands Superstar wurde, kommt man auch in den entlegensten Regionen des Landes in den Genuss dieses liebreizenden Dialektes. Also her mit dem 8. Asterix auf Hessisch: Aus Streit um Asterix wird Was e Gefuddel! Die Qualität und die Quantität an hessischen Kraftausdrücken in diesem Band übertrifft selbst unser Bobbelsche nicht! Der Inhalt ist annähernd bekannt: Um Zwietracht unter den Bewohnern zu säen schickt Cäsar „en klaane, dreggische Fuddeler“ ins gallische Dorf und der bringt mit seinem „24er Bembelsche für den wischdischsde Schoppepetzer, den wo es gebbe tut“ jede Menge „Dorschenanner ins Kaff“...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783770400157
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:48 Seiten
Verlag:Egmont EHAPA
Erscheinungsdatum:01.01.1973

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne31
  • 4 Sterne40
  • 3 Sterne10
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ameises avatar
    Ameisevor 8 Jahren
    Kurzmeinung: Neben "Asterix als Legionär" mein Favorit unter den Asterix-Comics!
    Rezension zu "Asterix Band 15 - Streit um Asterix" von Albert Uderzo

    Der römische Senat ist mit Cäsar unzufrieden: Immer noch weigern sich die Bewohner des berühmt-berüchtigten gallischen Dorfes hartnäckig, sich von den Römern besiegen zu lassen. Damit soll jetzt endgültig Schluss sein: Cäsar erfährt von einem Mann namens Tullius Destructivus, der ein unglaubliches Talent hat, Unfrieden zu stiften. Und tatsächlich: Kaum ist Destructivus in Cäsars Palast angekommen, hat er schon sämtliche Legionäre gegeneinander ausgespielt. Hocherfreut schickt Cäsar den meisterhaften Intriganten zu den Galliern, und tatsächlich hängt in dem gallischen Dörfchen nach kürzester Zeit der Haussegen schief. Wird die sonst so eingeschworene Gemeinschaft etwa von innen heraus auseinanderbrechen?

    Als Teenager las ich einen Asterix-Comic nach dem anderen, und diesen hier hatte ich als einen meiner absoluten Lieblings-Asterixe in Erinnerung. Jetzt habe ich es endlich mal wieder gelesen, und es bleibt dabei: "Streit um Asterix" ist nach wie vor einer meiner Favoriten. Auch wenn es vielleicht ein bisschen fies klingt, macht es einen ungeheuren Spaß mitanzusehen, wie sich die Dorfbewohner in die Haare kriegen, indem lange unterdrückte Gefühle wie Neid und Unzufriedenheit ans Tageslicht geraten. Wie man am Cover schon erahnen kann, sind noch nicht mal die sonst so unzertrennlichen Kumpel Asterix und Obelix vor Destructivus' negativem Einfluss gefeit. Mir gefällt besonders, dass nicht nur die beiden Haupthelden im Mittelpunkt stehen, sondern auch viele Szenen mit den anderen Dorfbewohnern enthalten sind. Einfach zum Schreien sind die Passagen mit dem Dorfchef Majestix, der übrigens in diesem Comic Geburtstag feiert, und seiner ohnehin schon zänkischen Gattin Gutemine. Auch die beiden Dauerstreithähne Automatix und Verleihnix haben sich NOCH mehr in der Wolle als sonst. Eine Besonderheit sind diesmal die grünen Sprechblasen, die die "vergiftete" Stimmung symbolisieren.

    Fazit: "Streit um Asterix" ist einfach ein grandioser Lesespaß, bei dem man eine Menge Einsichten auf die schlechten Seiten unserer Lieblingsgallier erhält. Gewürzt ist der 15. Asterix-Band wie immer mit feinem Wortwitz und jeder Menge Ironie (wie üblich hervorragend übersetzt von Gudrun Penndorf), aber natürlich auch mit herrlichen Kloppereien und dem obligatorischen Auftritt der bedauernswerten Piraten. Wohl weil dieses Werk nicht verfilmt wurde, ist es einer der weniger bekannten Asterix-Comics, steht aber meiner Meinung nach Klassikern wie "Asterix und Kleopatra" und "Asterix bei den Briten" in nichts nach!

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    ralluss avatar
    rallusvor 8 Jahren
    Rezension zu "Asterix Band 15 - Streit um Asterix" von Albert Uderzo

    Wie besiege ich die unbesiegbaren Gallier, der nächste vergebliche Versuch der Römer - hier durch Einschleusung eines Streit(nix). Doch wer sich so gut streiten kann, kann sich auch sehr gut versöhnen!

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Asterix Band 15 - Streit um Asterix" von Albert Uderzo

    Wie immer lesenswert und gut.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Kates avatar
    Katevor 11 Jahren
    Rezension zu "Asterix Band 15 - Streit um Asterix" von Albert Uderzo

    Einfach ein Klassiker unter den Comics die man gelesen haben sollte

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Suspirias avatar
    Suspiria
    blumenwieses avatar
    blumenwiese
    metalmels avatar
    metalmel
    hanas avatar
    hana
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    Schokokekss avatar
    Schokokeks

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks