Albert Uderzo Asterix bei den Belgiern

(73)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(24)
(43)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Asterix bei den Belgiern“ von Albert Uderzo

Im Jahre 45 nach der ersten Veröffentlichung in Deutschland erfährt Asterix die erste große Überarbeitung! In sorgfältiger Detailarbeit wurden alle 34 Asterix-Alben einheitlich koloriert und die Sprechblasen neu gelettert. Die Covergestaltung wurde behutsam modifiziert, einige Cover sogar von Asterix-Zeichner Albert Uderzo persönlich neu gezeichnet! Damit ist der große Erfolg Asterix fit für ein neues Jahrhundert und darf sich auf eine glorreiche Zukunft freuen! (Quelle:'Fester Einband/14.03.2013')

Leider merkt man die Autorenmischung, dennoch sehr humorvoll.

— StMoonlight
StMoonlight

Asterixeken und Obelixeken.

— Holden
Holden

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wer ist der Mutgiste?

    Asterix bei den Belgiern
    StMoonlight

    StMoonlight

    14. August 2017 um 11:26

    Mit der Aussage, die Belgier seien der tapferste Keltenstamm, erzürnt Cesar Majestix. Dieser schickt daraufhin seine tapfersten Krieger Asterix und Obelix nach Belgien, um zu beweisen, dass natürlich die Gallier die tapfersten überhaupt sind. Natürlich ist der kleine starke Idefix auch wieder mit von der Partie. In Belgien angekommen gibt es auch schon sehr schnell die ersten Kampfszenen und bald merken beide Parteien, dass sie so nicht weiterkommen. Sie entscheiden sich für einen Wettstreit, bei dem ausgerechnet Cesar entscheiden soll, wer gewonnen hat! Kann das gut gehen??? … Eine wirklich tolle Idee, ausgerechnet seinen größten Widersacher als Schiedsrichter einzusetzen. Ein wenig Klischeehaft wirken die Charakterisierungen der Eigenheiter der Belgier leider schon. An Humor verlieren sie aber dennoch nichts. Allerdings sind die Texte hier teils wenig unpassend, was vielleicht daran liegt, dass sie nicht alle vom gleichen Autor stammen. Wer vorangegangene Asterixbände gelesen hat, wird schnell herauslesen, was von Gosconny stammt und was von jemand anderen vollendet wurde. Die Zeichnungen sind dafür gelungen, liebevoll und Detailreich gestaltet.

    Mehr
  • Auch nur Manneken

    Asterix bei den Belgiern
    Holden

    Holden

    Im kleinen gallischen Dorf verbreitet sich die Kunde, daß angeblich Cäsar die Belgier als die tapfersten Krieger unter römischer Besetzung bezeichnet. Das können die gallischen Raufbolde nicht auf sich sitzen lassen und reisen zu den Belgeken, um zu sehen, was diese wirklich draufhaben. Hinsichtlich Fröhlichkeit und Fresserei unterscheiden sich die beiden Stämme jedenfalls nicht, auch hier wird fröhlich gezecht (mit belgischem Bier, die Belgier haben ja auch in echt mit die meisten Sorten), und ganz nebenbei werden die Pommes frites erfunden. Große Unterhaltung!

    Mehr
    • 3
    Holden

    Holden

    02. January 2016 um 11:10
  • Rezension zu "Asterix Band 24 - Asterix bei den Belgiern" von Albert Uderzo

    Asterix bei den Belgiern
    rallus

    rallus

    24. June 2010 um 15:59

    Asterix und Obelix bei den Belgiern. Noch köstlicher Spaß mit beiden!

  • Rezension zu "Asterix Band 24 - Asterix bei den Belgiern" von Albert Uderzo

    Asterix bei den Belgiern
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. April 2008 um 22:20

    Hier gehen die Gallier Cäsars Aussage nach, die Belgier seien die schlimmsten Gegner. Das können sie natürlich nicht auf sich sitzen lassen und so entspinnt sich ein lustiges Abenteuer.

  • Rezension zu "Asterix Band 24 - Asterix bei den Belgiern" von Albert Uderzo

    Asterix bei den Belgiern
    Kate

    Kate

    28. October 2007 um 18:19

    Einfach ein Klassiker unter den Comics die man gelesen haben sollte