Die Lorbeeren des Cäsar

von Albert Uderzo 
4,2 Sterne bei87 Bewertungen
Die Lorbeeren des Cäsar
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Lorbeeren des Cäsar"

The return of Asterix, the world's first superhero. This title marks the relaunch of the re-inked, re-coloured and re-designed "Asterix" series, now published in the correct order for the first time.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783770400188
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:48 Seiten
Verlag:Egmont EHAPA
Erscheinungsdatum:01.01.1974

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne31
  • 4 Sterne44
  • 3 Sterne12
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    ralluss avatar
    rallusvor 8 Jahren
    Rezension zu "Asterix Band 18 - Die Lorbeeren des Cäsar" von Albert Uderzo

    Eine blöde Wette zwingt die beiden Helden in das Heiligtum der Römer. Schlagkräftiger und witziger Comic.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Ameises avatar
    Ameisevor 9 Jahren
    Rezension zu "Asterix Band 18 - Die Lorbeeren des Cäsar" von Albert Uderzo

    Um seinen angeberischen Schwager zu beeindrucken, lässt sich Majestix im Suff zu einem kühnen Versprechen hinreißen: Er möchte ihm ein Ragout servieren, das mit den Lorbeeren aus Cäsars Lorbeerkranz gewürzt ist! Natürlich müssen Asterix und Obelix die Ehre ihres Chefs retten und machen sich auf den Weg nach Rom. Obelix' "Plan" ist recht einfach: In Cäsars Palast eindringen, Lorbeerkranz holen, fertig! Aber so einfach wird es natürlich nicht, an das begehrte Grünzeug heranzukommen...

    Bemerkenswert an diesem Asterix-Comic ist diesmal, dass Asterix und Obelix hier viel weniger brachial vorgehen als in anderen Geschichten. Im Vergleich zu sonst agieren sie sogar recht passiv, und auch das Ende ist sehr unspektakulär. Dafür erhält der Leser einen schönen Einblick in die dekadente Seite Roms, als unsere beiden Lieblingsgallier als Sklaven im Haus eines reichen Römers landen. "Die Lorbeeren des Cäsar" ist zwar kein Highlight unter den Asterix-Comics, trotzdem aber genauso lesenswert wie alle Bände, an denen René Goscinny beteiligt war. Schon die Gelegenheit, Obelix mal mit offenem Haar zu sehen, sollte man sich nicht entgehen lassen...

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Beagles avatar
    Beaglevor 10 Jahren
    Rezension zu "Asterix Band 18 - Die Lorbeeren des Cäsar" von Albert Uderzo

    Schön zu lesen, gute Einblicke in die Geschichte um diese auch den jüngeren Lesern schmackhaft zu machen.

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    katermurrs avatar
    katermurrvor 10 Jahren
    Rezension zu "Asterix Band 18 - Die Lorbeeren des Cäsar" von Albert Uderzo

    Na der war und ist wiederum Klasse... originell, kritisch....

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Kates avatar
    Katevor 11 Jahren
    Rezension zu "Asterix Band 18 - Die Lorbeeren des Cäsar" von Albert Uderzo

    Einfach ein Klassiker unter den Comics die man gelesen haben sollte

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    rose_of_sharyns avatar
    rose_of_sharyn
    Suspirias avatar
    Suspiria
    Eules avatar
    Eule
    Oteps avatar
    Otep
    LadyVengeances avatar
    LadyVengeance

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks