Albert Wunsch Abschied von der Spaßpädagogik

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abschied von der Spaßpädagogik“ von Albert Wunsch

Raus aus der Erziehungsfalle

Landauf, landab wird der »Erziehungsnotstand« beklagt, verbunden mit einem katastrophalen Bildungsniveau. Konstruktive Vorschläge, wie die Auswirkungen der »Spaßgesellschaft« mit Orientierungs-, Standpunkt- und Lustlosigkeit – gerade auch im Bildungsbereich – beseitigt werden können, bleiben aber Mangelware. Albert Wunsch zeigt, wie der notwendige Kurswechsel in der Erziehung gelingt. Er fordert dazu eine Abkehr von hohem Anspruchsdenken und extremem Egoismus, eine andere Mitwirkung der Schulen, die eine Kultur der Anstrengung fördern müssen, und eine Familienpolitik, die die elterliche Erziehung (auch finanziell) fördert und nicht dafür sorgt, dass Kinder schon in den ersten Lebensjahren in eine ganztägige Fremdversorgung abgeschoben werden. Eltern finden darüber hinaus konkrete Vorschläge, wie sie ihren Kindern Klarheit und Orientierung vermitteln und sie zur Eigenständigkeit ermutigen.

Die Spaßgesellschaft steht vor dem Infarkt: Unfähigkeit, Orientierungs- und Lustlosigkeit markieren die desolate Situation: Alle wollen sich viel leisten, aber immer weniger erbringen wirklich Leistung. Auch wenn dies häufig kritisiert wird, bleiben konstruktive Lösungsvorschläge meist aus. Eine Neuorientierung in der Erziehung ist daher dringend erforderlich.

Albert Wunsch plädiert für eine Rückbesinnung auf Werte und Pflichten. Unumgänglich ist eine andere Mitwirkung der Schulen, die eine Kultur der Anstrengung zu fördern haben, und eine Familienpolitik, die die elterliche Erziehung auch finanziell fördert und dafür sorgt, dass Kinder - insbesonders in den ersten Lebensjahren - nicht in eine ganztägige Fremdbetreuung abgeschoben werden. Eltern und Lehrkräfte finden darüber hinaus konkrete Hinweise, wie sie Kindern und Jugendlichen Klarheit und Orientierung vermitteln und sie zur Eigenständigkeit ermutigen.

Stöbern in Sachbuch

Entlang den Gräben

Intensiv, dicht und multiperspektiv. Ein beeindruckendes Buch!

101844

Fuck Beauty!

Gute Ergänzung zum Film "Embrace - Du bist schön"

VeraHoehne

Lass uns über Style reden

All about style - Michalsky

sternenstaubhh

Meine Nachmittage mit Eva

zu wenig Erzählung von Eva

kidcat283

Unterwegs in Nordkorea

Es ist ein Reiseführer, das muss einem klar sein. Kritisches erfährt man hier nicht.

LillySj

„Die RAF hat euch lieb“

Spannend und sehr unterhaltsam...

Vielhaber_Juergen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks