Albert von Schirnding

 4,3 Sterne bei 24 Bewertungen

Lebenslauf

Albert von Schirnding, 1935 in Regensburg geboren, ist Lyriker, Erzähler, Essayist und Literaturkritiker. Er studierte klassische Philologie und Germanistik an den Universitäten München und Tübingen, unterrichtete an einem Münchener Gymnasium und war Mitarbeiter der Süddeutschen Zeitung. Von 1991 bis 2004 leitete er die Abteilung Literatur in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Alter Mann, was nun? (ISBN: 9783406808401)

Alter Mann, was nun?

 (1)
Neu erschienen am 07.06.2024 als Gebundenes Buch bei C.H.Beck.

Alle Bücher von Albert von Schirnding

Cover des Buches Galerie der guten Geister (ISBN: 9783406750137)

Galerie der guten Geister

 (2)
Erschienen am 10.08.2020
Cover des Buches Halbkreise: Erzählungen (ISBN: 9783406607530)

Halbkreise: Erzählungen

 (1)
Erschienen am 01.07.2010
Cover des Buches Alter Mann, was nun? (ISBN: 9783406808401)

Alter Mann, was nun?

 (1)
Erschienen am 07.06.2024
Cover des Buches Der ewige Brunnen der Liebe (ISBN: 9783406559327)

Der ewige Brunnen der Liebe

 (1)
Erschienen am 03.04.2007
Cover des Buches Herkommen: Erzählung (ISBN: 9783406607547)

Herkommen: Erzählung

 (1)
Erschienen am 01.07.2010
Cover des Buches Alphabet meines Lebens (ISBN: 9783423242028)

Alphabet meines Lebens

 (0)
Erschienen am 01.04.2000
Cover des Buches Der ewige Brunnen der Freundschaft (ISBN: 9783406559303)

Der ewige Brunnen der Freundschaft

 (0)
Erschienen am 03.04.2007

Neue Rezensionen zu Albert von Schirnding

Cover des Buches Alter Mann, was nun? (ISBN: 9783406808401)
brenda_wolfs avatar

Rezension zu "Alter Mann, was nun?" von Albert von Schirnding

‚Lange Leben heißt viele überleben‘
brenda_wolfvor 9 Monaten



Ich lese gerne von Menschen die mir im Alter voraus sind. Ich möchte ihre Weltsicht kennenlernen, wie sie ihr Leben reflektieren. Was ist ihnen wichtig? Was hat seinen Wert verloren? Was macht im Alter Unannehmlichkeiten? Was sind die Freuden? Und, ganz wichtig, wie sieht gutes Altern aus? Albert von Schirnding ist ein betagter älterer Herr, geboren 1935, er hat in seinem Leben viel erlebt und sicherlich auch viel an Lebensweisheit weiterzugeben.

Der Freiherr ist ein deutscher Lyriker, Erzähler, Essayist und Literaturkritiker sowie ehemaliger Studiendirektor. Und das merkt man mit jeder Zeile. Ich habe den Eindruck gewonnen, er will uns belehren. ‚Alter Mann, was nun?‘ gliedert sich in kurze Textabschnitte. Jedem Gedanken, gibt er ein Kapitel. Doch während noch die ersten Kapitel meine Fragen beantworteten, fand ich mich im weiteren Verlauf in einem Bildungsseminar. Er schreibt über Menschen, die sein Leben streiften, aber vor allem über Dichter, klassische Musik, über griechische Sagenfiguren usw. und auch von seiner Begegnung mit der berühmten Therese Neumann von Konnersreuth. Dagegen hat ihn Hermann Hesse nie interessiert und doch findet er Platz in seinem Buch.

Leider schreibt Albert von Schirnding nicht unbedingt unterhaltsam. Manche Texte kommen für meinen Geschmack sehr trocken rüber. Offengestanden, hatte ich mir was anderes erwartet und bin deshalb leicht enttäuscht. Ich hätte gerne mehr über seine persönlichen Erfahrungen gelesen. Vielleicht auch ein bisschen Trost erwartet, aber auf jeden Fall aufbauende Gedanken. Mitunter empfand ich die Grundstimmung bedrückend.

Cover des Buches Und ich schlafe allein (ISBN: 9783406653230)
Norbert_Weimpers avatar

Rezension zu "Und ich schlafe allein" von Sappho

Gut erklärt ein lyrischer Genuss
Norbert_Weimpervor einem Jahr

Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich Gedichte der griechischen Lyrikerin Sappho von Lesbos  in meinen Roman "Heraklit von Ephesos" einbauen wollte. Was meiner Meinung nach auch super reingepasst hat. Ansonsten muss man sich für die Dichtung aus der frühen griechischen Antike sehr viel Zeit geben, mehr noch, als für zeitgenössische Lyrik. Denn vieles ist uns heute sowohl inhaltlich als auch sprachlich fremd. Doch wenn man den Einstieg geschafft hat und durch die ausführlichen Erklärungen im Buch schlauer geworden ist, kann man die Gedichte wirklich genießen!  


Fünf Sterne für das Buch und den Übersetzer Albert von Schirnding, der auch ein super Erklärer ist!

Cover des Buches Galerie der guten Geister (ISBN: 9783406750137)
sternenstaubhhs avatar

Rezension zu "Galerie der guten Geister" von Albert von Schirnding

Galerie voller Inspirationen
sternenstaubhhvor 4 Jahren

Jeder Mensch braucht gute Geister. Der Autor und Lyriker Albert von Schirnding hat in diesem Buch seine guten Geister gesammelt und sie in einer Galerie ausgestellt. Seine Lebensbegleiter haben dem Autoren schöngeistige Lektüre geschenkt, wie auch anregende Gedanken und ansprechende Musik. Das Buch bietet biografische Einblicke in das Leben des Autors und gleichzeitig Inspirationen für den interessierten Leser. In kurzweiligen Abschnitten behandelt von Schirnding seine Lebensbegleiter und erklärt wie und warum sie zu seinen guten Geistern wurden. Beim Lesen haben mich diese Abschnitte zum Nachdenken wie auch zum Nachlesen angeregt. "Galerie der guten Geister" ist ein Buch das in keiner Büchersammlung fehlen sollte. Eine wunderbare, ruhige Lektüre, die zum Schmökern und Verweilen einlädt. Die Lektüre dieses Buches war für mich wie die Unterhaltung mit sehr guten Freunden und hat mir viele interessante und intelligente Eindrücke vermittelt, für die ich sehr dankbar bin. Für mich ist die "Galerie der guten Geister" eine Galerie voller Inspirationen, die man nur jedem ans Herz legen kann.

Gespräche aus der Community

hallo, wir suchen das Entstehungsjahr des Gedichtes "der Reim" von Franz Werfel. Oder den Titel des Gedichtbandes indem das Gedicht erschienen ist, samt Entstehungsjahr. Besten Dank, Sarah+Philipp
Zum Thema
1 Beiträge
Betty Geröllheimers avatar
Letzter Beitrag von  Betty Geröllheimervor 14 Jahren
Hallo! Ich würde mal in dem Gesamtwerk von Franz Werfel gucken: http://www.amazon.de/Franz-Werfel-Gesammelte-Werke-Einzelb%C3%A4nden/dp/3100910443/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1281644417&sr=8-1 in Vielleicht steht da näheres drin. Das Gedicht ist zumindest drin. Im Klassikerforum.de gibt es zudem einen Thread zu ihm.

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 7 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks