Alberto Manguel Die Bibliothek bei Nacht

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 49 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 7 Rezensionen
(12)
(13)
(6)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Bibliothek bei Nacht“ von Alberto Manguel

Alberto Manguel, dessen 'Eine Geschichte des Lesens' ein internationaler Bestseller wurde, erzählt in seinem neuen Buch von seiner eigenen Bibliothek. Aber jedes Buch, das er in die Hand nimmt, entführt ihn in eine andere Bibliothek und so weitet sich sein Buch zu einer Geschichte der Bibliotheken – zwischen Alexandria und Babel liegt die Bibliothek Aby Warburgs, deren Anordnung den Atlas seiner Gedanken wiederspiegeln sollte, die geheime Bibliothek aus zerlesenen Bänden, die heimlich in einer KZ-Baracke kursierten, die Bibliothek der zensierten, offiziellen, verbotenen, vergessenen Bücher.

Stöbern in Romane

Liebe zwischen den Zeilen

Leider sehr Oberflächlich, aber gut für Zwischendurch

bibliophilehermine

Die Stille zwischen Himmel und Meer

sehr empatische Geschichte

Gartenkobold

Die Seefahrerin

dieses Buch hat mich aufgrund der drastischen Schilderungen und des nicht eingängigen Schreibstils runtergezogen

Gudrun67

Alles wird unsichtbar

Beginnt stark, verliert aber im 2. Teil und holt den Verlust nicht mehr auf.

Simonai

Die goldene Stadt

Ein makelloser und sehr bunter historischer Roman über den Entdecker Rudolph August Berns, der Machu Picchu entdeckte.

hundertwasser

Der Weihnachtswald

Eine schöne Geschichte, mit einem etwas zu langen Mittelteil

Judiko

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Rezension zu "Die Bibliothek bei Nacht" von Alberto Manguel

    Die Bibliothek bei Nacht

    Maggi

    Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube! Voller Geschichten und Anekdoten, voller Wissen und Begeisterung. Vielfältig und stets interessant. Der wirklich sehr belesene, intelligente Autor hat hier eine Vielzahl an Geschichten rund um Bücher, Bibliotheken, Autoren und den Umgang mit Literatur und Wissen in vergangenen Epochen zusammen getragen. Manche Kapitel sind aufgrund des dichten Inhalts etwas wissenschaftlich geraten, aber das macht auch den hohen Anspruch aus! Ich weiss, dass ich dieses Buch noch sehr oft in meinem Leben zur Hand nehmen werde, um ein Kapitel zu genießen oder eine interessante Episode nachzuschlagen. Sehr gelungen und ein Schmuckstück für die Sammlung eines jeden Bibliophilen!

    Mehr
    • 2

    Arun

    06. June 2014 um 18:29
  • Bibliotheken

    Die Bibliothek bei Nacht

    Arun

    Klappentext: Alberto Manguel, erzählt in seinem neuen Buch von seiner eigenen Bibliothek. Aber jedes Buch, das er in die Hand nimmt, entführt ihn in eine andere Bibliothek und so weitet sich sein Buch zu einer Geschichte der Bibliotheken zwischen Alexandria und Babel liegt die Bibliothek Aby Warburgs, deren Anordnung den Atlas seiner Gedanken wiederspiegeln sollte, die geheime Bibliothek aus zerlesenen Bänden, die heimlich in einer KZ-Baracke kursierten, die Bibliothek der zensierten, offiziellen, verbotenen, vergessenen Bücher. Meine Meinung: Würde dieses Werk als Sachbuch bezeichnen, hier lernen wir die Welt der Bücher und ihrer Aufbewahrungsorte kennen. Der meiner Meinung sehr belesene Autor nimmt uns mit auf eine Reise durch die Geschichte der Bibliotheken. Alberto Manguel schildert aus vielen verschiedenen Sichtweisen und Blickwinkeln auf welche Art Bücher gelagert, geordnet, katalogisiert und aufbewahrt werden. Auch bedeutende Sammler und Buchliebhaber werden vorgestellt. Viele Hintergrundinformationen z.B. über Bücherverbrennungen und Zensur werden eingeflochten und dargestellt. Ergänzt und Aufgelockert wird das Buch durch viele Zeichnungen, Skizzen, Bilder und Fotos zu den fünfzehn Kapiteln. Auch einige Zitate fanden ihren Platz wobei mir folgendes am besten gefallen hat: Wir lesen beid' die Schrift mit Fleiß doch du liest schwarz, wo ich les' weiß William Blake Mir hat das Buch gut gefallen, innerhalb von zwei Tagen gelesen! Es brachte mir einige neue Erkenntnisse im Bezug auf Bibliotheken. Möchte mich noch bei Magda-Nicole bedanken welche mir dieses Buch als Geschenk überlassen hat.

    Mehr
    • 2

    fantagiroh

    27. February 2014 um 22:00
  • Rezension zu "Die Bibliothek bei Nacht" von Alberto Manguel

    Die Bibliothek bei Nacht

    rumble-bee

    26. October 2011 um 10:57

    Alberto Manguel ist für mich der Prototyp dessen, was man einen "gelehrten Plauderer" nennen könnte. Er steckt so voller Leidenschaft, was sämtliche Themen rund um Bücher, das Lesen und die Schriftkultur angeht, dass er aus fast jedem Anlass die Motivation ziehen kann, uns Leser mit einem weiteren Druckerzeugnis zu beglücken. Und dabei schafft er es auch noch "ganz nebenbei", seine Plaudereien sowohl zur Informationsveranstaltung, als auch zur Unterhaltung geraten zu lassen. In diesem Falle stammt die Motivation für das Buch aus seiner eigenen Bibliothek, die (zum Zeitpunkt der Niederschrift) in einem kleinen, restaurierten Landsitz mitten in Frankreich liegt. Manguel nimmt nun seine Erlebnisse mit dem Aufbau der eigenen Bibliothek als Leitfaden, und spinnt von dort aus jeweils seine Kapitel. Beim Auspacken von Kartons denkt er z.B. über die Ordnung einer Bibliothek nach. Beim abendlichen Sitzen im Lesesessel über die Erinnerungen, die in einer Bibliothek versammelt sein können. Beim Einräumen in die Regale sinniert er über politische, literarische oder sonstige Gründe, eine Bibliothek zu errichten oder zu stiften. Und so weiter, und so fort. Man fühlt sich als Leser von ihm an die Hand genommen, und mit sicherer Hand durch einen Kosmos des Wissens geleitet. Die ersten Seiten der Kapitel spielen jeweils noch in der Manguel'schen Bibliothek, doch unmerklich gleitet der Autor auf den weiteren Seiten in Historie und Histörchen, in Informationen und Anekdoten aus berühmten Bibliotheken aus aller Welt. Verblüfft hat mich dabei vor allem, wie oft doch eine Bibliothek ein Politikum sein kann. Der Zugang kann mit simplen Machtstrukturen zu tun haben. Die Stiftung einer Bibliothek kann dem Wunsch entspringen, sich selbst in der Geschichte zu verewigen. Die Zerstörung einer Bibliothek entspringt oft dem Wunsch, den Gegner zu unterwerfen. Es gab Bibliotheken in Konzentrationslagern, mitten im Bürgerkrieg im Libanon, auf Eselsrücken im südamerikanischen Urwald, und in der Wüste. Meine Schlussfolgerung ist, dass Bibliotheken dem gespeicherten Gedächtnis der Menschheit entsprechen. Doch genauso oft gibt es einfach nur komisch-informative Kapitel. Da geht es z.B. um die Dauerhaftigkeit verschiedener Speichermedien, wobei das Buch nicht einmal schlecht abschneidet. Es geht um kuriose Ordnungsprinzipien, und um den meist vergeblichen Wahn, einen repräsentativen Querschnitt in den Regalen zu versammeln. Da fragt man sich teilweise doch, ob die Menschheit vor der Erfindung der Schrift wirklich schlechter dran war...! Mein einziger Kritikpunkt an diesem Buch ist der, dass in späteren Kapiteln doch der Zusammenhang zwischen Titel und Inhalt eher lose ist. Gerade in den allerletzten Kapiteln besteht der Inhalt oft nur aus einer einzigen weiteren politischen Anekdote. Das hätte man meiner Meinung nach alles ein wenig raffen können. Dann lieber nur 8 Kapitel, und dafür ein etwas ausführlicheres über "Bücher und Politik". Das wäre für mich besser gewesen als 12 Kapitel, bei denen die Titel wenig mehr als ätherische Spielereien sind. Doch das nur am Rande. Insgesamt ist das Buch immer noch hervorragend. Es unterhält, und es regt zum Nachdenken an. Und vor allem - es zeigt dem Bücherwurm, dass er mit seiner Manie in der Geschichte der Menschheit nicht allein ist!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bibliothek bei Nacht" von Alberto Manguel

    Die Bibliothek bei Nacht

    Franny

    08. September 2011 um 21:21

    "Lies um zu leben." (Gustave Flaubert)

    - Dem kann ich nur zustimmen! Ein faszinierendes Buch über Bücher, Bibliotheken und die Leidenschaft des Lesens. -

  • Rezension zu "Die Bibliothek bei Nacht" von Alberto Manguel

    Die Bibliothek bei Nacht

    ChiefC

    06. September 2010 um 11:54

    Wie wahrscheinlich ist es, zweimal hintereinander auf eine literarische Schatztruhe zu stoßen? Sehr wahrscheinlich, wenn man etwa nach Alberto Manguels "Die Geschichte des Lesens" auch sein Buch "Die Bibliothek bei Nacht" liest. Eng verwandte Titel? Durchaus. Doch Manguel schafft es dennoch, zwei verschiedene Werke zu schreiben und sich kaum zu wiederholen. Und wenn er's tut, ist es unvermeidlich und stört überhaupt nicht. Ausgangsort ist seine eigene Bibliothek in Frankreich, die bei Nacht eine andere Qualtiät hat als tagsüber: "Tagsüber locken mich die Konzentration und das Systematische; nachts kann ich mich mit einer schon beinahe unbekümmerten Leichtigkeit der Lektüre hingeben." Damit beschreibt Manguel auch seine Qualitäten als Autor: Zum einen ist er ein unglaublich belesener Intellektueller, der sehr tief schürfen kann, zum anderen aber ist er ein leidenschaftlicherLiteraturfreund, der seine Liebe zu Büchern unarrogant vermittelt und damit auch seine eigenen Leser begeistert, auch wenn deren Horizont nicht so weit ist wie Manguels. Er gibt nicht nur einen Abriss über die Geschichte der Bibliothek, sondern auch über deren Funktionen und beschreibt/erfindet dabei so interessante Kategorien wie "Die Bibliothek als Insel", "...als Überleben", "...als Phantasie", "....als Vergessen" und nicht zuletzt "...als Zuhause." In seinem Buch finden sich einige der berührendsten Geschichten über die zeitlose Kraft der Literatur, die ich je gelesen habe, etwa über den Trost, den Bücher in KZs und Gulags vermitteln konnten oder die Episode über die kolumbianischen Dorfbewohner, die eine spanische Übersetzung von Homers Illias nicht mehr an die Leihbibliothek zurückgeben wollen, weil sie in dem uralten, antiken Epos ihre eigene Situation beschrieben sehen. Manguels Bücher sind die bestmögliche Werbung fürs (Weiter-)Lesen, die man sich nur vorstellen kann.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bibliothek bei Nacht" von Alberto Manguel

    Die Bibliothek bei Nacht

    Milena

    22. April 2010 um 22:55

    Bibliotheken wo man "hinliest" - Manguel entführt einen von einer "Bücherwelt" in die andere und es macht großen Spass ihm zu folgen. Ein Lesegenuss und absolut eins meiner Lieblingsbücher

  • Rezension zu "Die Bibliothek bei Nacht" von Alberto Manguel

    Die Bibliothek bei Nacht

    Adnava

    02. August 2009 um 20:32

    Es ist schon etwas länger her, dass ich das Buch gelesen habe, doch es gehört definitiv zu meinen Lieblingen. Im Buch erzählt Manguel über alle möglichen Arten von Bibliotheken: Der eigenen, der grossen in jener grossen Stadt, jene die niedergebrannt ist, jene in der eine bestimmte Ordnung herrscht usw. Er schreibt dabei nicht einfach, welche Bücher man dort findet und welche Anekdoten es dazu gibt, er erzählt auch von dem Eigenleben der Bücher, wie selbst in der grössten Unordnung doch Ordnung steckt und wie die Architektur die Bücher und umgekehrt beeinflusst hat. Das Buch trumpft dabei mit zahlreichen Abbildungen, einer schönen Erzählung und einer gut gewählten Unterteilung (z.B. Die Bibliothek als Mythos, Form, Identität) auf.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks