Alberto Moravia

 3.6 Sterne bei 67 Bewertungen
Autor von Die Römerin, Die Gleichgültigen und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Der Ungehorsam

 (4)
Erscheint am 14.03.2019 als Taschenbuch bei Wagenbach, K.

Alle Bücher von Alberto Moravia

Sortieren:
Buchformat:
Die Römerin

Die Römerin

 (21)
Erschienen am 14.08.2010
Die Gleichgültigen

Die Gleichgültigen

 (5)
Erschienen am 01.10.2015
La Noia

La Noia

 (5)
Erschienen am 28.04.2009
Der Ungehorsam

Der Ungehorsam

 (4)
Erschienen am 14.03.2019
Die Verachtung

Die Verachtung

 (2)
Erschienen am 01.01.2007
Inzest

Inzest

 (2)
Erschienen am 01.01.1986
Fort mit der Sonne. Ein Dutzend Geschichten

Fort mit der Sonne. Ein Dutzend Geschichten

 (1)
Erschienen am 01.01.1989
Das Leben ein Spiel (La vita è gioco).

Das Leben ein Spiel (La vita è gioco).

 (1)
Erschienen am 01.01.1970

Neue Rezensionen zu Alberto Moravia

Neu

Rezension zu "Die Römerin" von Alberto Moravia

Trauriges Schicksal eines armes Mädchens
gretchen2808vor 4 Monaten




Adriana ein bildschönes junges Mädchen aus ärmlichsten Verhältnissen hat ganz normale Träume: einen Mann,  Kinder und eine hübsche saubere Wohnung. Ihr erstes Geld verdient sie als Nacktmodell bei einem Maler. Dann lernt sie den perfekten Mann kennen und ihre Träume rücken in nahe Zukunft. Die Warnungen der Mutter und der Freundin ignoriert sie. Zu spät erfährt sie, was er ihr verbirgt. Die Wahrheit verändert sie und zukünftig verdient sie ihr Geld auf der Straße. Sie kommt mit der Kriminalität in Kontakt und verliebt sich später auch wieder. Richtig glücklich ist sie nie....Die Geschichte wird on der Ichform von Adriana erzählt. Das Buch hat mich ehrlich gesagt überrascht,  habe eher schwere Klassik vermutet. Hinterher habe ich gegoogelt,  dass dieses Werk als "die freudlose Straße " mit Gina Lollobrigida umgesetzt wurde.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Lichter von Rom" von Alberto Moravia

Alberta Moravio
Holdenvor einem Jahr

Packende und humorvolle Geschichten über Römer, die eher auf der Schattenseite des lebens stehen, die nicht viel Geld verdienen und keine große Karriere gemacht haben, aber die dafür beurteilen können, wie Geld das Wesen und den Charakter verdirbt. So wird zB die vergebliche Ausbildung eines Handtaschenräubers geschildert, der viel zu weich für den Job ist und von seinem "Ausbilder" deswegen verdroschen wird. Mit der Sympathie für die sog. "kleinen Leute" erinnern mich die Geschichten an John Steinbeck oder Bruce Springsteen, ich bin jedenfalls Moravia-fan geworden.

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Die Römerin" von Alberto Moravia

Rezension zu "Die Römerin" von Alberto Moravia
Brentinivor 6 Jahren

Italien, Rom, Mediteran

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 114 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks