Albrecht Behmel

 3.8 Sterne bei 12 Bewertungen

Alle Bücher von Albrecht Behmel

Die Schwelle: Action-Thriller

Die Schwelle: Action-Thriller

 (12)
Erschienen am 21.10.2015
Mitte 1

Mitte 1

 (0)
Erschienen am 15.04.2013
Berlin-Express-Historie

Berlin-Express-Historie

 (0)
Erschienen am 17.11.2014
Homo sapiens Berliner Art

Homo sapiens Berliner Art

 (0)
Erschienen am 08.05.2012

Neue Rezensionen zu Albrecht Behmel

Neu
J

Rezension zu "Die Schwelle: Action-Thriller" von Albrecht Behmel

Ein Rennen durch Berlin
Jana_Zimmermannvor 10 Monaten

Gleich vorweg muss ich Euch etwas gestehen: Ich bin mir nicht sicher, ob ich dieses Buch richtig verstanden habe. Aber der Autor hat es mir als Leserin auch nicht unbedingt leicht gemacht: Zu viele Personen, zu viele kleine Kapitelchen, die ungefähr zwei Seiten umfassen. Das heißt, ich habe mich in ein Kapitel eingelesen, da muss auch schon wieder mein Gehirn in eine andere Richtung lenken. Sicher, der Schreibstil von Albrecht Behmel gefällt mir sehr gut, die Ausdrucksweise ist klasse. Und auch, wie er den Berliner Dialekt rüberbringt ist witzig und zugleich authentisch. Im Großen und Ganzen weiß ich, dass es in dem Buch um das organisierte Verbrechen geht, ohne zuviel vom Inhalt vorwegnehmen zu wollen. Aber bei manchen Handlungssträngen habe ich das Gefühl gehabt, ich habe etwas überlesen, also habe ich in meinem eReader wieder zurückgeblättert und trotzdem nicht die Lösung gefunden. Schade, denn als Actionthriller stelle ich mir schon etwas mehr Spannung im Verlauf der Geschichte vor. Dieses aufregende Gefühl kam leider nicht bis zu mir herüber.

Kommentare: 1
3
Teilen
SaintGermains avatar

Rezension zu "Die Schwelle: Action-Thriller" von Albrecht Behmel

etwas Action, keine Handlung, noch weniger Spannung
SaintGermainvor 2 Jahren

Bingo und Teen sind zwei ungleiche Brüder einer afrodeutschen Familie, die in die Fänge des organisierten Verbrechens geraten sind. Sie werden gezwungen, an illegalen Parkour-Rennen durch Berlin teilzunehmen. Denn die (angeblich) russische Mafia verdient mit abgekarteten Wetten und Erpressung viel Geld und lässt keinen Widerstand zu. Die Loyalität der beiden wird durch eine Dreiecksbeziehung zu der attraktiven Doreen auf die Probe gestellt, denn die junge Frau weigert sich, die "illegale Scheisse” der Jungs länger mitzumachen. Beide Brüder nehmen es trotzdem mit den Verbrechern auf und setzen alles auf eine Karte, dabei lösen sie eine Kettenreaktion von Ereignissen aus, die das Leben aller Beteiligten für immer verändern wird.

Ich breche ganz selten Bücher ab, das letzte ist viele Jahre her. Doch durch dieses Buch konnte und wollte ich mich nicht weiter qüälen. Ich habe immerhin bis Seite 70 von 197 auf meinem E-Book-Reader durchgehalten, habe aber schon zuvor einige Male überlegt abzubrechen.

Das Buch wird als Actionthriller bezeichnet. Action findet man immer wieder im Buch, da muss ich zustimmen, den Thriller suchte ich vergeblich. Ein Thriller soll eine interessante Handlung, überraschende Momente und Spannung von Anfang bis zum Ende bieten. Dies alles bietet dieses Buch nicht; die Handlung langweilig, wenn überhaupt eine Handlung erkennbar ist, Spannung kam nicht einmal in Ansätzen auf.

Auffallend am Schreibstil des Autors ist, dass er meist relativ kurze Sätze verwendet (was mich nicht unbedingt stört), allerdings bestehen viele Sätze nur aus einem Wort. Das Wort "denn" oder das Wort "nämlich" wird nämlich immer als ganzer Satz gesehen (z.B. Denn. Wenn du etwas findest, ...; Nämlich. Dass die Kasse stimmte, ...).

Zudem gibt es außer dem Prolog und dem Epilog keine Kapiteleinteilung, nur Unterüberschriften, die meistens den Namen eines Protagonisten haben.

Als einzig Positives zu diesem Buch fällt mir das Cover ein, das sehr schön gemacht und auffallend ist.

Fazit: Dieses Buch zu lesen ist vergeudete Zeit und hat sich nicht einmal 1 Stern verdient --> 0,5 Sterne

Kommentieren0
18
Teilen
KymLucas avatar

Rezension zu "Die Schwelle: Action-Thriller" von Albrecht Behmel

Die Schwelle
KymLucavor 2 Jahren

Zwei Brüder, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Der ältere, von allen Teen genannt, kommt gerade aus Taiwan zurück, wo er Kampfsport trainiert hat und der jüngere, Bingo, hat ein Tattoo Studio in Berlin.
Bingo nimmt nebenbei an Freerunning Wettkämpfen teil, die von der russischen Mafia organisiert werden und so geraten die beiden Brüder immer weiter in Gefahr...

Für meinen Geschmack wurden hier ein wenig zu viele Charaktere vorgestellt und wenn man das Buch nicht in einem durch lesen würde, würde man ziemlich schnell den Überblick verlieren.
Ansonsten solide Unterhaltung.

Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar
Liebe Lovelybooks-Freunde und Thriller-Fans,

wer hat Lust bei einer Leserunde mit dem Thriller "Die Schwelle" von Albrecht Behmel mitzumachen? Einem Thriller voller Action, Humor und Spannung, ungewöhnlichen Wendungen und einem sehr überraschenden Ende? Neugierig? Dann macht mit! Wir freuen uns auf Euch!

Wir verlosen wir 25 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 18. Januar 2016.

Worum es geht? Die Berliner Actionkomödie um zwei ungleiche Brüder einer afrodeutschen Familie, um Tätowierer, die Mafia, jede Menge Bargeld, Waffen, Drogen, Athleten, illegale Wettrennen und schwäbische Touristen ist lustig und spannend zugleich: Bingo und Teen sind in die Fänge des organisierten Verbrechens geraten und werden gezwungen, an illegalen Parkour-Rennen durch Berlin teilzunehmen, an denen die (angeblich) russische Mafia verdient. Sie nehmen es mit den Verbrechern auf und setzen alles auf eine Karte. Dabei lösen sie eine Kettenreaktion von Ereignissen aus, die das Leben aller Beteiligten für immer verändern wird. Und als wäre das nicht genug, wird die Loyalität der beiden durch eine Dreiecksbeziehung zu der hübschen Doreen auf die Probe gestellt.

Ihr möchtet schon mal reinlesen? Hier geht es zum kostenlosen Appetizer.


Zum Autor: Albrecht Behmel hat in Heidelberg und Berlin Geschichte, Philosophie und Politik studiert. Seit 1999 ist er Autor für Film, Print, Radio und TV, unter anderem für UTB, SR, ARTE, Pro7, Sat1 und den RBB. Er lebt seit 2012 mit seiner Frau Afraa und seinen Söhnen Wieland und Orlando im Schwarzwald.

Als Romanautor und Stoffentwickler beschäftigt Albrecht sich mit allem, was im menschlichen Zusammenleben schief laufen kann: Technik, Kommunikation, Fortschritt, Investitionen und die trügerische Hoffnung, dass „es“ nur noch besser werden kann. Als Gründer und Erfinder des SAMIEL AWARDs liebt er das Böse und dessen Wirkung auf den Verlauf der Geschichten.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
SaintGermains avatar
Letzter Beitrag von  SaintGermainvor 2 Jahren
Das Cover ist das Beste am ganzen Buch.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks