Albrecht Beutelspacher

 3.6 Sterne bei 34 Bewertungen

Alle Bücher von Albrecht Beutelspacher

Sortieren:
Buchformat:
Pasta all'infinito

Pasta all'infinito

 (5)
Erschienen am 01.09.2001
Einmal sechs Richtige

Einmal sechs Richtige

 (3)
Erschienen am 14.11.2008
Wie man durch eine Postkarte steigt

Wie man durch eine Postkarte steigt

 (4)
Erschienen am 01.01.2013
Der goldene Schnitt

Der goldene Schnitt

 (2)
Erschienen am 01.01.1995
Christian und die Zahlenkünstler

Christian und die Zahlenkünstler

 (2)
Erschienen am 01.12.2007
"In Mathe war ich immer schlecht..."

"In Mathe war ich immer schlecht..."

 (2)
Erschienen am 25.03.2009
Zahlen

Zahlen

 (1)
Erschienen am 11.11.2015

Neue Rezensionen zu Albrecht Beutelspacher

Neu
ErleseneBuechers avatar

Rezension zu "Zahlen" von Albrecht Beutelspacher

Gleichungen, Binärzahlen & Grenzwerte
ErleseneBuechervor 9 Monaten

Zahlen sind beruflich mein täglich Brot. Allerdings ist die Schulmathematik schon sehr spannend, aber nur ein kleiner Ausschnitt aus der Welt der Mathematik. Ich habe schon einige Bücher von Beutelspacher gelesen und bin immer wieder erfreut. So auch über dieses kleine Büchlein.

Es sind keine neuen Erkenntnisse, aber sie sind sehr unterhaltsam zusammengestellt bzw. -gefügt. Ich habe mich über jedes Kapitel gefreut und es macht Spaß, die spannende Geschichte der Mathematik zu verfolgen. Vieles kannte ich, habe es aber mal wieder vergessen, so dass ich oft dachte: „Ach ja, das ist ja toll. Stimmt ja, so war das.“ Das machte Spaß!

Ob Nichtmathematiker daran auch so einen Spaß haben? Ich glaube leider nicht so ganz. Falls aber jemand nur ein winziges Interesse daran hat, mal etwas in die Welt der Zahlen einzutauchen und vielleicht auch akzeptieren kann, dass er manchmal nicht alles komplett versteht, aber zumindest einen Einblick bekommen möchte, was alles so möglich ist. Der sollte dieses Buch sehr gern lesen.

Für Mathematiker ist es eine nette, leichte Lektüre, die Spaß macht und vieles in Erinnerung ruft. Besonders mag ich die komplexen Zahlen, welche in meiner Schulzeit noch Thema im Unterricht waren, jetzt leider rausgefallen sind. Sehr schade!

Bewertung: 5 von 5 Punkten

Kommentieren0
17
Teilen
TrenchcoatGirls avatar

Rezension zu "Pasta all'infinito" von Albrecht Beutelspacher

Viel zu viel Mathematik für meinen Geschmack
TrenchcoatGirlvor 3 Jahren

Es geht leider viel zu sehr um die Mathematik und eher nebensächlich um den interkulturellen Aspekt, der mich so sehr interessiert hätte und der Grund dafür war, dass ich das Buch überhaupt gelesen habe, nach dem vielversprechenden Tipp von der Betreuerin meiner Diplomarbeit.
Schade eigentlich, denn das wenige, das über die Konfrontation des Autors mit der neuen Kultur berichtet wird, ist höchst interessant und nicht das typische, was man eben in vielen Büchern über die Italiener normalerweise liest; im Gegenteil, einige Stereotype werden sogar widersprochen. Trotzdem ist mehr als die Hälfte des Buches nur reine Universitätsmathematik, wovon eigentlich nur Experte und Studierende eine Ahnung haben können - das Buch fertig zu lesen war wirklich eine Herausforderung gegen die Mathematik!

Kommentieren0
1
Teilen
mabuereles avatar

Rezension zu "Albrecht Beutelspachers Kleines Mathematikum" von Albrecht Beutelspacher

SO kann man Mathematik auch erklären!
mabuerelevor 4 Jahren

„…Wenn intelligente außerirdische Wesen unseren Globus anschauen, dann ist Mathematik eines der wenigen Phänomene, die sie verstehen könnten…“

 Der Autor ist Direktor des von ihm 2002 gegründeten Mathematikums, eines mathematischen Mitmachmuseums in Gießen. Durch die Besucher des Museums worden eine Reihe von Fragen an ihn herangetragen. 101 Fragen beantwortet er in diesem Büchlein.

Die Fragen wurden in verschiedene Themen gegliedert. Es geht um Grundlagen, um Zahlen, um Formen und Muster, um Formeln, um den Zufall  und um infinitesimale Fragestellungen. Danach wendet er sich den Fragen zu Anwendungen, Problemen, Mathematikern, Lehren und Lernen zu. Der letzte Abschnitt enthält ein Sammelsurium von Fragen, die sich keinen der anderen Punkte zuordnen ließen.

Die Fragen werden präzise, fachlich korrekt und kurz und bündig beantwortet. Das bedeutet, dass sich der Leser je nach Interesse wenige Minuten oder länger mit dem Buch beschäftigen kann. Unterbrechungen sind jeder Zeit möglich. Durchgerechnete Beispiele sind vollständig. Der Autor nutzt vielfältige grafische Möglichkeiten, um Lösungswege anschaulich darzustellen. Meiner Meinung nach sind die Darlegungen auch für mathematische Laien gut nachvollziehbar. Wer sich intensiver mit gewissen Themen beschäftigen möchte, dem genügen im Text eingestreute Hinweise auf Fachbegriffe und übergeordnete Themen.

Doch der fachliche Inhalt ist nur eine Seite des Buches. Ich war vom Schriftstil begeistert. Neben dem mathematisch-exakten Teil findet sich ein lockerleichter Stil, der teilweise mit leisem Humor gestaltet ist. Der Leser findet demzufolge keine trockene Mathematik, sondern vielfältige Rückblenden in die Geschichte, Beispiele aus unserer Erfahrungswelt und Zitate aus alter und neuerer Zeit.  Die Begeisterung des Autors für sein Fach ist in jeder Zeile spürbar.

Mit obigem Zitat endet die Antwort auf die letzte Frage.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Auf unterhaltsame Art werden selbst schwierige Fragen nachvollziehbar beantwortet. Das Buch gehörte in jede Schulbibliothek!

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 62 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks