Albrecht Gralle Der Mönch und die Königin

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mönch und die Königin“ von Albrecht Gralle

Ein spannender Roman, der ein neues Licht auf die Geschichte des Nibelungenliedes wirft. Königin Brunichilde muss erleben, wie ihre Schwester und ihr Ehemann umgebracht werden. Die Regentin sinnt auf Rache. Lange Zeit verschließen Kummer und Hass ihr Herz. Erst die Begegnung mit dem irischen Mönch Columban vermag ihr Schicksal in neue Bahnen zu lenken.

Stöbern in Historische Romane

Ein ungezähmtes Mädchen

Das Beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Ich habe teilweise tränenüberströmt mitgefierbert!

Zweifachmama

Der Herr der Bogenschützen

WOW! Der Hunterjährige Krieg aus Sicht der Engländer, beschrieben von einem englischen Bogenschützen. Extrem spannend!

Sturmherz

Marlenes Geheimnis

Ein Buch voller Erinnerungen und Geheimnisse. Sehr berührend mit interessanten Charakteren.

monerl

Die Nightingale Schwestern

Leider etwas durchschaubarer als die anderen Bände

Kirschbluetensommer

Bucht der Schmuggler

Ein wunderbarer Abenteuerroman, der Fernweh in mir geweckt hat.

page394

Das Haus in der Nebelgasse

Unterhaltsame Spurensuche durch London mit sympathischen Charakteren

Waldi236

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Mönch und die Königin" von Albrecht Gralle

    Der Mönch und die Königin
    silbereule

    silbereule

    08. March 2011 um 15:51

    Es macht mir immer wieder Freude, Romane von Albrecht Gralle zu lesen, so wie diesen: ein historischer Roman, der etwas anders ist als üblich. Nicht alles so bierernst, trotzdem tiefgründig und informativ. Ich gebe zu, dass es in der Mitte etwas langatmig wurde, aber als ich da durch war konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen und war traurig, als es 'plötzlich' zu Ende war.

  • Rezension zu "Der Mönch und die Königin" von Albrecht Gralle

    Der Mönch und die Königin
    mabuerele

    mabuerele

    04. March 2011 um 18:28

    Das Buch erzählt das Leben der Königin Brunchilde und des irischen Mönches Columban. Das Buch war nicht mein Fall, deshalb habe ich nach 150 Seiten abgebrochen. Sie ist teilweise angelehnt an das Nibelungenlied. Da habe ich schon bessere Nacherzählungen gelesen. trotzdem habe ich zwei Sterne gegeben, weil ich die Idee der Darstellung originell fand. Doch mir persönlich fehlte die innere Spannung. Anders ausgedrückt: Es ging nicht so recht vorwärts.

    Mehr