Albrecht Kaul Bambus im Wind

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bambus im Wind“ von Albrecht Kaul

China in den 1940er-Jahren. Das neugeborene Baby Chenxi ist auf dem „Langen Marsch“ während der chinesischen Revolution im Weg. Denn die Roten Kämpfer dürfen Säuglinge nicht mitnehmen. Nur durch die mutige Hebamme bleibt Chenxi am Leben. Bei ihr wächst das Kind behütet auf. Aber Chenxi muss auch erfahren, dass in Maos Reich einzelne Menschen nichts gelten. Ihr Glück wird brutal mit Füßen getreten. Als sie in großer Gefahr ist, wird sie von Christen aufgenommen und beschützt. Ihnen kann sie sich anvertrauen. Hier findet sie den Glauben, von dem sie als Kind gehört hat. Diese Menschen werden selbst verfolgt und müssen sehr vorsichtig sein. Bald wird Chenxi eine von ihnen. Von da an lebt sie ganz mit sich im Reinen und ist glücklich, trotz aller Gefahren. Der China-Kenner Albrecht Kaul erzählt hier eine fiktive Geschichte, die sich eng an wahre Begebenheiten hält. Chenxis Schicksal steht stellvertretend für Tausende andere, die sich so oder ähnlich während der chinesischen Revolution und danach zugetragen haben.

Kinder- und Jugendjahre während der Chinesischen Revolution.

— Buchperlentaucher
Buchperlentaucher

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Dieses Buch habe ich verschlungen. Packendes Drama, literarisch erzählt.

ulrikerabe

Die goldene Stadt

Ein echtes Sommerbuch! Ein tolles Abenteuer vor schöner Kulisse und sympathischen Figuren. Bücher machen glücklich.

ELSHA

Töte mich

Opereske Geschichte mit viel Witz und Charme

jewi

Mein Leben als Hoffnungsträger

Muss es immer mehr, immer besser, immer größer sein? Dies und mehr fragt sich Philipp der auf der Suche nach dem richtigen Leben ist. Schön!

Xirxe

Sieben Nächte

Sieben Nächte

Tynes

Kukolka

Harter Tobak, aber unglaublich gewaltig!

StMoonlight

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Untergrund-Kirche

    Bambus im Wind
    Buchperlentaucher

    Buchperlentaucher

    21. March 2015 um 16:24

    Abrecht Kaul hat das fiktive Leben, auf Grund von wahren Lebensgeschichten,  einer jungen Chinesin zur Zeit der chinesischen 
    Revolution beschrieben.