Albrecht Schultz

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Albrecht Schultz

Vom Grafensitz zur Kulturhauptstadt

Vom Grafensitz zur Kulturhauptstadt

 (1)
Erschienen am 15.07.2014

Neue Rezensionen zu Albrecht Schultz

Neu
HEIDIZs avatar

Rezension zu "Vom Grafensitz zur Kulturhauptstadt" von Albrecht Schultz

Beeindruckend verständliche Stadtgeschichte Weimars
HEIDIZvor 2 Jahren

 ·  Gebundene Ausgabe: 464 Seiten

·  Verlag: Weimarer Verlagsgesellschaft ein Imprint von Verlagshaus Römerweg; Auflage: 1 (15. Juli 2014)

·  Sprache: Deutsch

·  ISBN-10: 3865396968

·  ISBN-13: 978-3865396969

·  Größe und/oder Gewicht: 16,2 x 4,3 x 22,9 cm

 

PREIS: 28,00 Euro

 

Interessiert man sich für Stadtgeschichte - besonders für die von Weimar, der Klassikermetropole - dann ist man mit diesem Buch mehr als gut bedient. Es ist nicht nur äußerlich sehr ansprechend gestaltet, sondern auch bezogen auf den Inhalt für meine Begriffe nicht besser machbar.

 

Albrecht Schultz "erzählt" - ich finde eigentlich, dass es mehr ein Sachbuch ist, dennoch vom erzählerischen Stil flüssig zu lesen - absolut nicht trocken - dennoch sachbezogen und Wissen vermittelnd - in einem Spagat, der mir persönlich sehr gut gefallen hat.

 

Inhalt:
====

Vorwort

1.  Gräfliches Weimar

2.  Vorklassisches Weimar

3.  Klassisches Weimar

4.  Nachklassisches Weimar I

5.  Nachklassisches Weimar II

6.  Die Zeit der Weimarer Republik

7.  Weimar im "Dritten Reich"

8.  Weimar zur Zeit der Besatzungsmächte

9.  Weimar zur Zeit der DDR

10. Weimar nach der politischen Wende von 1989

 

Eine Zeittafel zur Geschichte Weimars, Stammtafeln und Personen- sowie Orts- und Sachregister runden das positive Bild des Buches ab.

 

Außerdem sind im Buch zahlreiche Abbildungen, die Weimar in den einzelnen Epochen darstellen und wichtige Bewohner der Stadt in den verschiedenen Zeiten abbilden. Außerdem im Anschluss an das Buch acht Seiten farbiges Bildmaterial zur Geschichte der Stadt und einer Doppelseite einer Karte der territorialen Ausdehnung des Großherzogtums Sachsen-Weimar-Eisenach um 1912.

 

Die einzelnen Seiten sind vielfach in Absätze gegliedert, sodass sich die Texte gut lesen lassen.  Insgesamt ist die Geschichte Weimars tiefgründig dargestellt, aber vor allem verständlich und reich bebildert.

 

Ich finde nichts, was ich bemängeln könnte, daher volle Punktzahl und absolute Empfehlung, für Leser, die sich für die Geschichte dieser tollen Stadt interessieren.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Albrecht Schultz?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks