Aldo Zargani Für Violine solo

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Für Violine solo“ von Aldo Zargani

Ein authentischer, weiser, humorvoller, aber auch abgrundtief trauriger Bericht über eine Kindheit in schrecklicher Zeit. 1933 in Turin geboren, wächst Aldo Zargani mit seinem jüngeren Bruder wohlbehütet in einem jüdischen Elternhaus auf. Als auch in Italien die Rassengesetze zur Anwendung kommen, gilt es unterzutauchen. Quartiere werden bezogen, Klöster, Partisanenunterkünfte, und überstürzt wieder verlassen. Daß die Familie überlebt, verdankt sie nicht nur einer Kette glücklicher Zufälle, sondern auch dem "zivilen Ungehorsam" der arischen italienischen Mitbürger.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen