Kontrapunkt des Lebens

von Aldous Huxley 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Kontrapunkt des Lebens
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kontrapunkt des Lebens"

Der vierte Roman Aldous Huxleys, 1928 erschienen, ist ein Schlüsselroman seiner Epoche

In Huxleys satirischen Gesellschaftsbild der Zwanzigerjahre werden nicht nur die brillanten und frivolen Intellektuellen porträtiert, sondern auch der Frage nachgegangen, wie ein glückliches, gesundes Leben aussehen kann. Bei den Partys von Lady Tantamount feiern die schillerndsten Persönlichkeiten, an denen die moralischen Dilemmas ihrer Zeit offensichtlich werden. Marjorie hat ihre Familie verlassen, um mit Walter zu leben, Walter hingegen ist verliebt in die kaltherzige, verführerische Lucy.
In »Kontrapunkt des Lebens« werden D.H. Lawrence, Katherine Mansfield und Huxley selbst auf höchst vergnügliche Weise dargestellt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492501132
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:556 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:15.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Eine kleine Perle im literarischen Meer

    Huxleys im Jahre 1928 erschienener Roman "Kontrapunkt des Lebens" beinhaltet zweierlei Dinge: zum einen eine Art Familiensaga, in welcher die Sippen der Tantamounts, Bidlakes und Quarles in ihren verwinkelten Beziehungen zueinander und voneinander abgegrenzt dargstellt werden. Zum anderen mit Hilfe von zahlreichen Nebenfiguren und häufigen Dialogen eine detaillierte und komplexe Weltsicht einer satten und gelangweilten Oberschicht im England des frühen 20. Jahrhunderts: Es gibt den weltfremden Wissenschaftler, den eigenbrötlerischen Intellektuellen, den müßigen und innerlich leeren Dandy, dazu eine Reihe von weiblichen Charakteren, die von Gottesfurcht über Wirtschaftsgenie bis hin zu Leichtlebigkeit alle Eigenschaften des Menschen abdecken. Umrandet wird diese Menge von Figuren durch einzelne Vertreter gesellschaftlicher Strömungen jener Zeit, wie dem Kommunismus oder dem Nationalismus.
    Das Beziehungsgeflecht in "Kontrapunkt des Lebens" ist stark ausgeprägt und immer charakterisiert durch die Suche entweder eines Abenteuers, des idealen Partners oder nach dem sittlich richtigen Weg des menschlichen Lebens in der Welt. Vielleicht wirken die Handlungsorte und auch die Personen an einigen Stellen museal oder theatralisch antiquiert, dennoch drücken sie in ihrem Wesen die gleiche Sehnsucht nach innerer Harmonie aus, wie sie heute so zahlreich anzutreffen ist.
    Die dargestellte Welt der Reichen, die in finanzieller Sicherheit leben und sich aus purer Langeweile dem Intellektuellentum oder der Koketterie hingeben, wird kontrapunktiert durch die vom Überlebenskampf geprägte Welt politischer Ideologen. Dazu tritt immer wieder der Konflikt der Generationen auf, ebenso wie der zwischen Treue und Treulosigkeit. Huxley gelingt es, entweder durch lange erzählerische Einschübe oder durch den Wechsel in die Ich-Perspektive, ein genaues und ausführliches Bild der Menschen jener Zeit zu geben. Menschen wohlgemerkt, die sich weit oberhalb des Prekariats oder einfachen Bürgertums befinden. Die aber die gleichen fundamentalen Probleme haben wie die unteren Schichten und letztlich trotz aller Absicherung genauso verletztlich sind und scheitern können wie jeder andere auch. "Kontrapunkt des Lebens" ist ein absolut lesenswertes Buch, auch wenn die Charaktere und die Rahmenbedingungen für heutige Verhältnisse ein wenig aus der Zeit gefallen zu sein scheinen. Gleichzeitig erzählt der Text aber etwas von Huxleys Arbeit vor seinem bekanntesten Werk "Schöne neue Welt". Für Interessierte deshalb ein unbedingtes Muss.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Mephistos avatar
    Mephisto

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks