KALION. Die dunkle Wunde

von Aleš Pickar 
4,8 Sterne bei6 Bewertungen
KALION. Die dunkle Wunde
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Lottchens avatar

Diese Geschichte hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Spannend, starke Protagonisten und viele interessante Kulturen. Grandios.

Rajets avatar

Unter dem gebrochenen Glanz des Stillen Mahners am Firmament dräut großes Unheil - Kriegszeiten brechen heran.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "KALION. Die dunkle Wunde"

Unter dem gebrochenen Glanz des Stillen Mahners am Firmament dräut großes Unheil.
Denn die Peleori schlagen die Kriegstrommeln – was niemand so recht ernst nehmen will. Das Volk vergnügt sich weiterhin sorglos in Arenen und Freudenhäusern, nur ein zierliches Mädchen, dem die Göttin Niobe erschienen ist, predigt Enthaltsamkeit.
Die eigensinnige Prinzessin Linederion trifft nach langer Reise auf ihren Bräutigam, allerdings ist der Herrscher des Ostreichs anders als erwartet. Währenddessen treibt Tausende Meilen entfernt die Schwägerin des Königs Belkar ihre umstürzlerischen Pläne voran. Doch alle Mächtigen des rauen Kontinents Neroê entsenden in diesen Zeiten heimlich Spitzel, Assassine und Legaten. Wer kann es da wagen, zwischen ehrlicher Hingabe und eilfertiger Dienstbeflissenheit, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden ...

Aleš Pickar erschafft mit KALION ein facettenreiches, geheimnisvolles und vor allem düsteres Epos.
Die dunkle Wunde ist der zweite Teil einer Reise in eine rätselhafte und raue Welt und ein spannender Roman, der mit den Normen des High-Fantasy-Genres bricht.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783959960427
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:330 Seiten
Verlag:Periplaneta
Erscheinungsdatum:21.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    JessicaLiests avatar
    JessicaLiestvor 8 Monaten
    Top Fortsetzung

    Klappentext:
    Unter dem gebrochenen Glanz des Stillen Mahners am Firmament dräut großes Unheil. Denn die Peleori schlagen die Kriegstrommeln – was niemand so recht ernst nehmen will. Das Volk vergnügt sich weiterhin sorglos in Arenen und Freudenhäusern, nur ein zierliches Mädchen, dem die Göttin Niobe erschienen ist, predigt Enthaltsamkeit. Die eigensinnige Prinzessin Linederion trifft nach langer Reise auf ihren Bräutigam, allerdings ist der Herrscher des Ostreichs anders als erwartet. Währenddessen treibt Tausende Meilen entfernt die Schwägerin des Königs Belkar ihre Pläne voran. Doch alle Mächtigen des rauen Kontinents Neroê entsenden in diesen Zeiten heimlich Spitzel, Assassine und Legaten. Wer kann es da wagen, zwischen ehrlicher Hingabe u nd eilfertiger Dienstbeflissenheit, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden ...

    Meine Meinung:

    Das Abenteuer geht weiter. Die Handlung geht genauso spannend weiter wie sie aufgehört hat.
    Und die Spannung wollte gar nicht mehr aufhören und hat sich immer wieder gesteigert. Wie ein roter Faden hat sie sich durch das Buch gezogen.

    Die Handlung ist einfach super abwechslungsreich, da wird es keinen langweiligen oder langgezogenen Stellen geben. Im Gegenteil. Es ist voller Spannung, es ist Actionreich, es wird Düster aber auch ruhig. Alles dabei und das gefällt mir.

    Es ist schön von alten Bekannten zu lesen, aber auch neue Charaktere kennen zu lernen die der Handlung einen frischen Wind verliehen haben. Man bekommt durch sie einen besseren Blickwinkel auf das ganze Geschehene.

    Wer Teil 1 noch nicht kennen sollte, der sollte das schnell nachholen, Teil 1 ist klasse. Und außerdem liest es sich dadurch leichter.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Xynovias avatar
    Xynoviavor einem Jahr
    Sofort wieder abgetaucht

    Das Buch „Kalion. Die dunkle Wunde“ von A. Pickar ist der 2. Band seiner Triologie, erschienen im Verlag Perplaneta im Juni 2017.



    Klappentext:

    Unter dem gebrochenen Glanz des Stillen Mahners am Firmament dräut großes Unheil. Denn die Peleori schlagen die Kriegstrommeln – was niemand so recht ernst nehmen will. Das Volk vergnügt sich weiterhin sorglos in Arenen und Freudenhäusern, nur ein zierliches Mädchen, dem die Göttin Niobe erschienen ist, predigt Enthaltsamkeit. Die eigensinnige Prinzessin Linederion trifft nach langer Reise auf ihren Bräutigam, allerdings ist der Herrscher des Ostreichs anders als erwartet. Währenddessen treibt Tausende Meilen entfernt die Schwägerin des Königs Belkar ihre umstürzlerischen Pläne voran. Doch alle Mächtigen des rauen Kontinents Neroê entsenden in diesen Zeiten heimlich Spitzel, Assassine und Legaten. Wer kann es da wagen, zwischen ehrlicher Hingabe und eilfertiger Dienstbeflissenheit, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden ... Aleš Pickar erschafft mit KALION ein facettenreiches, geheimnisvolles und vor allem düsteres Epos. Die dunkle Wunde ist der zweite Teil einer Reise in eine rätselhafte und raue Welt und ein spannender Roman, der mit den Normen des High-Fantasy-Genres bricht


    Meine Meinung:

    Der zweite Band der Fantasytriologie von A. Pickar ist „ Die dunkle Woge“. Ich kenne bereits den ersten Band und war sehr gespannt und neugierig wie es nun weiter geht. Im Juni 2017 erschien das Buch im Periplaneta Verlag.


    Dieses mal hat das Cover des Buches einen blauen Farbton, mit einem Pfeil und einem Bogen mit Blutspritzern als Motiv. Auch wenn die Farbe des Covers eine andere ist als im ersten Band, finde ich ist der Wiedererkennungswert durch die Art der Aufmachung sehr hoch.


    Geschrieben ist das Buch im gleichen Schreibstil wie der erste Band auch, es war dadurch für mich sehr leicht gleich wieder in die Geschichte einzusteigen. Auch hier ist es dem Autor wieder gelungen trotz der Komplexität des Buches den Leser gut zu unterhalten.

    Die Aufteilung ist wieder so gewählt das man den roten Faden der Handlung nicht verliert. Wieder gut gefallen hat mir das am Anfang jedes Kapitels eine kleine Karte ist. Durch diese findet man sich immer sehr schnell zurecht und verliert die Orientierung nicht.


    Ich war recht schnell in der sehr facettenreichen Geschichte drin und konnte die Spannung beim Lesen wieder sehr schnell aufbauen. Auch in diesem Band ist der Autor wieder sehr detailreich und beschreibt alles sehr intensiv, so das ich mich wieder mitten drin im Buch befand und mich in die faszinierende Welt einfühlen konnte.

    Die Protagonisten aus dem ersten Teil tauchen auch hier wieder auf und durch ihre Unterschiedlichkeit war es nicht nur eine Lesefreude, sondern durch die vielen Facetten war es ein Genuss. Man lernt die Welt und die Völker noch intensiver kennen. Mir gefiel es wieder sehr gut und ich bin regelrecht begeistert, nun muss ich mich etwas gedulden und freue mich schon auf den letzten Band der Triologie



    Auch das zweite Buch der Triologie war auf einem sehr hohem Niveau geschrieben, hat überzeugt und begeistert, Neugierde auf den letzten Teil geweckt. Von mir 5 Sterne.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Rajets avatar
    Rajetvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Unter dem gebrochenen Glanz des Stillen Mahners am Firmament dräut großes Unheil - Kriegszeiten brechen heran.
    Gelungene Fortsetzung der Trilogie

    Wie auch im 1.Teil der Trilogie kann man hier die geheimnisvolle Welt mit ihren facettenreichen Protagonisten in einer düsteren Zeit weiter genießen. Man kann weiter mit Nelei nach Tavanna reisen und ihrem großen Kampf in der Arena bei wohnen, Gellens Weg weiter verfolgen. Linderions Lebens in der Fremde bei Ihrem Ehemann verfolgen. Doch es kündigt sich ein großer Krieg auf Neroe an den es gibt Völker die sich erheben werden um andere zu töten und zu überrennen. Auch das wird unsere Protagonisten noch begegnen.
    Es bleibt mir jetzt nur noch mit anderen Bücher die Zeit bis Kalion 3 erscheint zu überbrücken um einen fantastischen Anschluß der Trilogie im Dezember zu erleben.
    Zum Inhalt.
    Unter dem gebrochenen Glanz des Stillen Mahners am Firmament dräut großes Unheil.
    Denn die Peleori schlagen die Kriegstrommeln – was niemand so recht ernst nehmen will. Das Volk vergnügt sich weiterhin sorglos in Arenen und Freudenhäusern, nur ein zierliches Mädchen Empala, dem die Göttin Niobe erschienen ist, predigt Enthaltsamkeit.
    Die eigensinnige Prinzessin Linederion trifft nach langer Reise auf ihren Bräutigam, allerdings ist der Herrscher des Ostreichs anders als erwartet. Währenddessen treibt Tausende Meilen entfernt die Schwägerin des Königs Belkar ihre umstürzlerischen Pläne voran. Doch alle Mächtigen des rauen Kontinents Neroê entsenden in diesen Zeiten heimlich Spitzel, Assassine und Legaten. Wer kann es da wagen, zwischen ehrlicher Hingabe und eilfertiger Dienstbeflissenheit, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden ...

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nicola_BMG1900s avatar
    Nicola_BMG1900vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Es geht spannend weiter....
    Die Reise geht weiter...

    Inhalt:
    Unter dem gebrochenen Glanz des Stillen Mahners am Firmament dräut großes Unheil. Denn die Peleori schlagen die Kriegstrommeln – was niemand so recht ernst nehmen will. Das Volk vergnügt sich weiterhin sorglos in Arenen und Freudenhäusern, nur ein zierliches Mädchen, dem die Göttin Niobe erschienen ist, predigt Enthaltsamkeit. Die eigensinnige Prinzessin Linederion trifft nach langer Reise auf ihren Bräutigam, allerdings ist der Herrscher des Ostreichs anders als erwartet. Währenddessen treibt Tausende Meilen entfernt die Schwägerin des Königs Belkar ihre umstürzlerischen Pläne voran. Doch alle Mächtigen des rauen Kontinents Neroê entsenden in diesen Zeiten heimlich Spitzel, Assassine und Legaten. Wer kann es da wagen, zwischen ehrlicher Hingabe und eilfertiger Dienstbeflissenheit, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden ... Aleš Pickar erschafft mit KALION ein facettenreiches, geheimnisvolles und vor allem düsteres Epos. Die dunkle Wunde ist der zweite Teil einer Reise in eine rätselhafte und raue Welt und ein spannender Roman, der mit den Normen des High-Fantasy-Genres bricht.


    Auch im zweiten Teil begleitet man verschiedene Personen quer durch Neroe, manche kennt man bereits aus dem ersten Teil wie die Kriegern Nelei, den gefallenen Feldherren Gellen , Prinzessin Lin-Lin und die Spione Hund und Maus. Aber auch neue Charaktere wie Empala stoßen zur Geschichte. Die unterschiedlichen Protagonisten geben der Geschichte sehr viele verschiedene Facetten da man alles von mehreren Seiten kennen lernt. 


    Mit diesen, sehr unterschiedlichen, Personen reist man quer durchs Land und lernt dabei die Welt und die Völker näher kennen. Es werden Intrigen gesponnen und Räncke geschmiedet während die einen versuchen den Krieg zu verhindern und die anderen diesen voran zu treiben. 


    Der Einstieg in den zweiten Teil von Kalion viel mir wesentlich leichter als der Start in den ersten Teil. Ich war sehr schnell wieder in der Geschichte drin und habe mit Begeisterung jedes Kapitel verschlungen.


     Genau wie im ersten Teil ist auch hier am Anfang der Kapitel eine kleine Karte, die dem Leser hilft sich zu orientieren. Die große Karte findet man am Buchende und im beigelegten Flyer. Besonders toll fand ich auch den "Dramatis Personae" in dem alle vorkommenden Personen, gruppiert in die verschiedenen Völker, gelistet sind.  


    Unterm Strich eine super Fortsetzung die sich lohnt zu lesen. Ich freue mich jetzt schon auf den letzten Teil der Trilogie. 


    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Lottchens avatar
    Lottchenvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Diese Geschichte hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Spannend, starke Protagonisten und viele interessante Kulturen. Grandios.
    Kommentieren0
    thomas_manegolds avatar
    thomas_manegoldvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Ales_Pickars avatar
    Pünktlich zur Erscheinung von Kalion 2 beim Periplaneta Verlag möchte ich wieder eine Verlosung veranstalten. Doch den zweiten Teil einer Reihe zu verlosen, ist eine etwas ungünstige Idee, denn wer würde schon mittendrin anfangen?

    Die Lösung der Problems liegt nahe: ich verlose Kalion 1 + 2 zusammen - und zwar fünf mal (5x). Das sind dann über 500 Seiten geballte Fantasy für Erwachsene, die von fünf Gewinnern bestritten werden können.

    * * *

    [Aufgabe]
    Ich hatte auf LB bereits eine Verlosung gemacht, wo es um die Lieblingsbücher der Teilnehmer ging. Die letzte Verlosung drehte sich um die Lieblingsmusik der Teilnehmer. Nun möchte ich etwas gänzlich anderes versuchen.

    Die Aufgabe diese Verlosung ist, mir eine Frage zu stellen. Es ist egal, welche Art von Frage es ist (so lange es keine Unsinnfrage wie "Welche Farbe hat das Eidotter?" ist). Es kann eine Frage zu meiner Person sein, oder eine Frage zu Kalion. Oder etwas GANZ anderes.

    Die Frage kann natürlich direkt hier, unter dem Verlosungstext gestellt werden, aber auch per Email (kalionmail@gmail.com), oder per Twitter (@AlesPickar / #Kalion).

    WICHTIG! Ich werde später jede sinnhafte Frage nehmen und in meinem YouTube-Channel per Video beantworten! Hierbei werde ich nur die Vornamen, oder die öffentlichen Benutzer-Nicks der Teilnehmer erwähnen.

    Zum Abschluss werde ich vor laufender Kamera die fünf Gewinner ziehen und die  Verlosung ebenfalls auf YouTube posten. (Ich werde mich anschließend intern an die Gewinner wenden, zwecks Versandanschrift für die Bücher.)

    * * *

    [Voraussetzungen]
    - Du solltest phantastische Literatur mögen.
    - Es wäre besser, wenn du keine Scheue vor rauer Fantasy hast. Kalion spielt sich in einer feudalen Welt ab und allerlei Ereignisse sind nichts für zarte Gemüter.
    - Und du solltest gut mit einer großen komplexen Leinwand zurechtkommen und an einer Vielzahl an Personen, wechselnden Schauplätzen und politischen Ränkespielen Gefallen finden.

    (Allerdings gibt es Hilfe in Form von Landkarten. Es gibt ein Glossar, es gibt ein Wörterbuch und ein Dramatis personae. Das Lesen gleicht hier einer Expedition in eine fremdartige und doch seltsam vertraute Welt.)

    PS: Solltest du Kalion 1 bereits haben, kannst du trotzdem mitmachen - wirst du gezogen, lege ich anstelle der ersten Teils ein anderes Buch ins Paket.




    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks