Neuer Beitrag

literaturschock

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Eine Welt am Abgrund

Eine raue Fantasy, die vollständig auf übersinnliche Themen und märchenhafte Elemente verzichtet. Keine Drachen, keine Elfen, keine Magier und keine Zwerge. Nun, das stimmt nicht ganz - doch um diesen Einwand zu verinnerlichen, musst du dich schon selbst auf eine Reise begeben.

Der Autor wird an der Leserunde teilnehmen.
Es handelt sich um den ersten Teil einer Fantasy-Saga

Die Neun Götter haben Kalion längst verlassen – nur der Stille Mahner am Firmament zeugt noch davon, dass die Welt einmal eine glücklichere war, bevor der Hochmut der Menschen sie zerstörte.
Seit Generationen sind die Völker des rauen Kontinents Neroê zerstritten. Im Norden wütet eine rätselhafte Krankheit. Die verwöhnte Prinzessin Linederion aus dem Ostreich soll an einen fremden Hof verheiratet werden, der gefallene Feldherr Gellen ist auf der Flucht, weil er sein Geheimnis nicht preisgeben kann, die ehemalige Sklavin Nelei will Rache nehmen und die Schwägerin des Königs von Kendaré spinnt Intrigen, um ihren unbeliebten Sohn auf den Thron zu setzen.

Doch sie alle ahnen nichts von der dunklen Gefahr, die sich im Westen zusammenbraut …

Webseite des Buches: kalion.de

Zum Autor:
Aleš Pickar, Jahrgang 1971, wurde im tschechoslowakischen Decin geboren, wuchs in Prag auf, kam 1989 nach München. Er brach früh die Schule ab und schlug sich mit Gelegenheitsjobs durch. 1993 gründete er mit dem Underground-Künstler SALT das Musiklabel Ant-Zen, das er 1995 verließ, um nach Indien zu gehen.

Aleš betreibt ebenfalls das Musikprojekt "Concrescence" und ist Teil des Duos "Tidal Flow".

Seit 1998 arbeitete er an seinem »Spiegel«-Universum und erschuf in bisher fünf Bänden die Saga um den Angelodämonischen Krieg. Der beim Vedra-Verlag erschienene Sammelband seiner ersten drei »Spiegel-Romane« (»Die dunkle Stadt«) wurde für den Deutschen Phantastikpreis 2011 nominiert. Aleš Pickar lebt gegenwärtig in Mittelfranken.

Webseite: pickar.de

Zusammen mit Aleš Pickar verlosen wir 15 Exemplare (Taschenbücher) von "Kalion" unter allen, die sich auf ein ganz lustiges Abenteuer einlassen wollen. Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, müsst ihr euch dafür über den "Jetzt bewerben"-Button bewerben*, indem ihr bis zum 06.04. auf diese Frage antwortet:

Warum interessiert euch dieses Buch?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde - am besten innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt des Buches - sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

Bitte beachtet, dass wir nur Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.

Viel Spaß und viel Glück!
Susanne

Autoren: Aleš Pickar,... und 1 weiterer Autor
Buch: Kalion. Die lautlose Woge

Nyansha

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Mich hat die Beschreibung des Buches sofort überzeugt. Gerade, weil es all die Sachen angeblich nicht geben wird, die ich normalerweise mit Fantasy verbinde. Mit Drachen und Magiern bin ich nun schon recht vertraut, ich kann kaum an einem gut klingenden Drachenroman vorbeigehen. Mit Elfen und Zwergen kenne ich mich weniger aus. Gleichzeitig wird die anfangs genannte Behauptung aber zum Teil widerlegt. Als Leser ist man da nun ein bisschen irritiert und so wird die Neugierde geweckt, worum es denn nun tatsächlich in dem Buch gehen könnte.
Die Aussicht auf eine ganz neue Saga, die es so noch nicht gab, wird jedenfalls deutlich und da es sich um den ersten Teil handelt, bin ich erst recht überzeugt. Mir gefällt es gut, wenn in einer Fantasystory eine ganz neue Welt eingeführt wird, mit vielen, interessanten Charakteren und außergewöhnlichen Namen. Auch hier werde ich schon in der Beschreibung nicht enttäuscht und ich bin auch ein Fan von Unruhen in einer Geschichte. Gerade Völkerstreitigkeiten und Kriege sorgen immer für eine große Portion Spannung und der Handlungsstrang mit der geheimnisvollen Krankheit klingt ebenfalls, als ob das Buch eine düstere, aber gleichzeitig amüsante Spur verfolgt. Dazu werden gleich mehrere Charaktere genannt, die alle unterschiedliche Leben zu führen scheinen und dennoch schließlich eine Gemeinsamkeit haben werden. Ich bin jedenfalls sehr gespannt darauf, wie diese Geschichte ausgeführt und formuliert worden ist. Deswegen muss ich mich einfach bewerben und würde mich sehr freuen, eines der Taschenbücher mein Eigen nennen zu dürfen! Selbstverständlich werde ich aktiv an der Leserunde teilnehmen, eine aussagekräftige Rezension schreiben und diese auch auf Lovelybooks, Amazon und Mayersche veröffentlichen.
Anbei zwei meiner Rezensionen zu aktuellen Titeln:

Ein Mädchen das Beerdigungen sammelt und ein Mann der niemals schläft – Annika Fechner
https://www.lovelybooks.de/autor/Annika-Fechner/Ein-M%C3%A4dchen-das-Beerdigungen-sammelt-und-ein-Mann-der-niemals-schl%C3%A4ft-1248794719-w/rezension/1437450769/

Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück – S.J. Goslee
https://www.lovelybooks.de/autor/S.J.-Goslee/Die-Welt-%C3%BCbt-den-Untergang-und-ich-grinse-zur%C3%BCck-1237139129-w/

Diana182

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne für ein Printexemplar bewerben.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Beiträge danach
117 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Haliax

vor 6 Monaten

Plauderecke
@Ales_Pickar

Das Problem ist, dass die Adresse gestimmt hat und wir nicht sagen können, woran die Sendung gescheitert ist. Das Angebot ist wirklich total nett von dir, aber ich weiß nicht, ob es beim zweiten Mal funktionieren würde. Ich bin aber nach wie vor sehr interessiert deine Geschichte zu lesen. Wäre es möglich ein eBook zu bekommen?

Queen_of_the_fairys

vor 6 Monaten

#2 Seite 54-96 (Kapitel 5-10)

Also jetzt wird es gleich noch viel spannender... vor allem Kapitel 10 hat mich sehr neugierig gemacht. Ich finde es super, dass am Anfang jedes Kapitels eine Karte ist, auf der gezeigt wird, wo die Handlung spielt. Gleichzeitig kommen aber auch neue Personen hinzu, was die Handlung dann doch komplizierter macht. Aber spätestens hier hat mich das Buch richtig reingezogen.

Queen_of_the_fairys

vor 6 Monaten

#3 Seite 97-152 (Kapitel 11-14)

Ha ha ich habe mich so gefreut, als Nelei den Kampf gewonnen hat, ich mag sie mittlerweile sehr gerne, Gellen aber auch. Es macht viel Spaß, ein Buch zu lesen, bei dem man die Personen mag.

Queen_of_the_fairys

vor 6 Monaten

#4 Seite 153-203 (Kapitel 15-17)

Hier kam auch die Prinzessin mal wieder zu Wort (es ist ja toll, dass die Geschichte sozusagen von verschiedenen Standpunkten aus erzählt wird, aber dann sollte es vielleicht abwechslungsreicher sein, ich dachte schon, die Prinzessin wäre völlig vergessen worden). Hund und Maus sind mir sofort ans Herz gewachsen, sie machen die ja eigentlich ziemlich brutale Geschichte ein bisschen lockerer. Aber ich habe hier doch gemerkt, dass ich vor allem die historischen Hintergründe längst nicht alle verstehe und mich die verschiedenen Begriffe in Tukwantar teilweise schon etwas verwirren.

Queen_of_the_fairys

vor 6 Monaten

#5 Seite 204-257 (Kapitel 18-22)

Das Buch endet mit einer sehr epischen Schlacht um die Burg, bei der ich den Schreibstil des Autors sehr genossen habe. Es wurden zwar einige Fragen geklärt, aber längst nicht alle, doch dazu gibt es ja noch zwei weitere Teile. Mir ist wirklich nahegegangen, wie Gellen sich um seinen Hund kümmert, das macht ihn noch viel sympathischer. Auch das letzte Kapitel ist außergewöhnlich gut geschrieben und hat mir sehr gefallen, bei so einer geheimnisvollen Andeutung bekommt man noch viel mehr Lust, die nächsten Teile zu lesen.

Ales_Pickar

vor 5 Monaten

#5 Seite 204-257 (Kapitel 18-22)
@Queen_of_the_fairys

Danke für deinen Zuspruch. Eine Fortsetzung wird es schon in einigen Wochen geben.

Rajet

vor 4 Monaten

Plauderecke

Hallo, alle beiden Bücher sind heute angekommen, vielen Dank.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks