CHAOS: Die Brudergeschichte

von Alec Xander 
4,1 Sterne bei8 Bewertungen
CHAOS: Die Brudergeschichte
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (6):
SaintGermains avatar

Lesenswerte Lovestory zwischen 2 Jungs, die zum Drama wird und hoffentlich bald fortgesetzt wird.

Kritisch (1):
felicityofbookss avatar

Leider konnte mich diese Geschichte über Homosexualität nicht überzeugen

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "CHAOS: Die Brudergeschichte"

Chaos. Für die Teenager Bastian und Lucas ist dies nicht nur irgendein Wort, es beschreibt ihr komplettes Leben. Bastian wird in der Schule verachtet und von Gleichaltrigen gehasst. Für seine dominante Mutter ist der Schüchterne nichts weiter als eine unbezahlte Arbeitskraft und für viele andere Erwachsene, die in der Plattenbausiedlung leben, ist er ein bizarrer Junge. Lucas hingegen ist ein draufgängerischer Typ mit großer Klappe. Aufgewachsen bei einer Pflegefamilie und abgeschoben in ein Heim, weiß er sich gekonnt zu wehren. Die beiden Jugendlichen lernen einander kennen und lieben. Doch ihr Leben wäre kein Chaos, wenn sie nach all den Jahren der Einsamkeit endlich das Glück auf ihrer Seite hätten. Ein dunkles Geheimnis kommt ans Licht und die beiden erfahren, dass sie mehr als nur die Liebe miteinander verbindet. Das Chaos nimmt seinen Lauf. „Über sieben Milliarden Menschen leben auf der Erde und die meisten abstrusen Gestalten haben in „Chaos“ ein Zuhause gefunden.“ „Chaos erzählt die Geschichte zweier Jungs, die sich ineinander verlieben. Für viele würde dies schon ausreichen, um angewidert den Kopf zu schütteln, doch dieser Roman geht noch einen erheblichen Schritt weiter.“ „Es gibt zwei Tragödien im Leben. Die eine ist, nicht zu bekommen, was man sich von Herzen wünscht und die zweite ist, dass man es bekommt.“

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B072K6K87R
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:368 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:08.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    SaintGermains avatar
    SaintGermainvor einem Monat
    Kurzmeinung: Lesenswerte Lovestory zwischen 2 Jungs, die zum Drama wird und hoffentlich bald fortgesetzt wird.
    Liebe ist einfach und doch kompliziert - Teil 1

    Der 16-jährige Bastian muss nicht nur zu Hause für seine Mutter den Haushalt schmeißen, er wird auch in der Schule und in seiner Umgebung gemobbt, denn er ist schwul. So wird er immer mehr zum Außenseiter. Doch eines Tages lernt er in der Schule den 17-jährigen Lucas kennen und die beiden verlieben sich innerhalb von kürzester Zeit. Lucas beschützt Bastian vor den Mobbingattacken und baut sein Selbstbewusstsein auf. Doch nach nur wenigen Tagen erfahren die beiden, dass sie Halbbrüder sind. Aber Liebe unter Brüdern ist nun mal verboten und verpönt.

    Das Cover ist zwar nicht sehr aufregend, aber trotzdem finde ich es gut gemacht. 

    Die Geschichte liest sich flüssig, die Orte und Protagonisten werden gut beschreiben. Ich konnte das Buch kaum weglegen, so gefesselt hat es mich. 

    Wer hier einen pornografischen oder homosexuellen Schmuddelroman erwartet, wird sicher enttäuscht, denn die Geschichte ist vorwiegend ein Drama und eine berührende Liebesgeschichte zwischen 2 Jungen.

    Trotzdem störten mich einige Dinge. Zum einen, dass sehr, sehr oft die Wörter "verfickt" oder "Pisser" sagt. Insgesamt ist das Buch oft in einer derben Sprache geschrieben, was teilweise aufgrund der sozialen Verhältnisse auch passt. Dies wäre in dieser Dimension aber absolut nicht notwendig gewesen. Zum anderen hat der Autor definitiv ein Problem mit dem Akkusativ, denn er verwendet prinzipiell den Dativ.

    Natürlich ist vieles in diesem Buch (schon aufgrund des Titels) vorhersehbar, trotzdem war es eine lesenswerte Lektüre.

    Den Prolog konnte ich der Story nicht wirklich 100%ig zuordnen.

    Das Ende des Buches war nicht wirklich sehr gut, allerdings verspricht der Autor eine Fortsetzung, auf die ich sehr gespannt bin.

    Fazit: Lesenswerte Lovestory zwischen  2 Jungs, die zum Drama wird und hoffentlich bald fortgesetzt wird. 4 von 5 Sternen

    Kommentare: 1
    142
    Teilen
    Kaffeetasses avatar
    Kaffeetassevor einem Jahr
    Kurzmeinung: spannend und sprachlich am Umfeld orientiert
    spannend und sprachlich am Umfeld orientiert

    Bastian und Lucas könnten verschiedener nicht sein und doch ist jeder auf seine Art mir sehr sympathisch gewesen. Ich konnte mich sehr schnell in beide reindenken und habe mit Begeisterung ihre Geschichte verfolgt, welche mit einem großen Schrecken endet. Die aufkeimenden Gefühle, die Versuche aufeinander zuzugehen und dann WUMM....

    Die beiden Protagonisten bewegen sich in einem eher prekären Umfeld, sind aber sehr real dargestellt und daran orientiert sich auch die Sprache des Buches. Manches Mal sehr derb, vor allem aber jugendlich und direkt- das muss man mögen. Für mich zunächst gewöhnungsbedürftig so muss ich im Endeffekt jedoch sagen, dass ich das dennoch als sehr stimmig und passend empfunden habe.

    Die Geschichte hat mir rein inhaltlich sehr gut gefallen, abwechslungsreich und spannend bis zum Schluss und definitiv noch Potential für eine Fortsetzung.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    felicityofbookss avatar
    felicityofbooksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Leider konnte mich diese Geschichte über Homosexualität nicht überzeugen
    Chaos pur

    Inhalt:Bastian wird in der Schule verachtet und von Gleichaltrigen gehasst. Für seine dominante Mutter ist der Schüler nichts weiter als eine unbezahlte Arbeitskraft und viele andere Erwachsene, die in der Plattenbausiedlung leben, ist er ein bizarrer Junge.Lucas hingegen ist ein draufgängerischer Typ mit großer Klappe. Aufgewachsen bei einer Pflegefamilie und abgeschoben in ein Heim, weiß er sich gekonnt zu wehren.Chaos, wenn sie nach all den Jahren der Einsamkeit endlich das Glück auf ihrer Seite hätten. Ein dunkles Geheimnis kommt ans Licht und beide erfahren, dass sie mehr als nur Liebe miteinander verbindet. Das Chaos nimmt seinen Lauf.

    Meine Meinung:Das Buch zeigt nur die schlechte Seite der Jugend. Oder überhaupt von der Bevölkerung Deutschlands. Man hätte auch ein bisschen Positivität einbauen können und nicht alles so abwertend betrachten müssen. Vielleicht bin ich auch bloß zu gutgläubig und sehe nicht, dass es so schlimm steht mit unserer Gesellschaft.
    Ich finde es gut, dass es eine Geschichte mehr über Homosexualität auf dem Markt gibt. Leider wird dieses Thema in den Schulen zu selten durchgenommen, weshalb viele diesbezüglich unaufgeklärt sind. 
    Der Plot Twist wird durch den Titel ruiniert. Man wäre eher überrascht, wenn an "Chaos" nicht noch "The Brother Story" angehängt würde. Aber so kann man sich schon denken, dass rauskommt, dass Bastian und Lucas Geschwister sind.
    Für mich war das Lesen eher ein Kampf bis zum Schluss. Das Benutzen der "Assisprache" oder des sogenannten "Döerdeutsch's" ist gut gemacht, aber für mich persönlich nichts. Ich bevorzuge es, der Sprache ein bisschen Respekt entgegen zu bringen. 
    Für mich persönlich ist in dem Buch zu viel Gefühlsduselei. Emotionen sind ja schön und gut, aber mir würde es hier einfach zu viel.
    Was ich gut fand, war das offenen Ende, auch wenn mir nicht gefallen hat, wie es zu Ende gegangen ist. Der Schluss kommt mir unglaubwürdig und äußerst übertrieben vor.
    Im Großen und Ganzen fehlen mir die Worte. Aber leider nicht im positiven Sinne. Ich weiß nicht ganz, was ich schreiben soll, um meine Meinung bezüglich der Handlung rüber zu bringe, aber nicht zu viel von dem Buch zu verraten. Denn egal, wie wenig es mir persönlich gefallen hat, ich spoilere nicht gerne.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Nicola_BMG1900s avatar
    Nicola_BMG1900vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine Liebe zwischen Herz und Moral.... Ein fesselndes Buch von der ersten bis zur letzten Seite.
    Eine Liebe zwischen Herz und Moral

    Inhalt:Chaos. Für die Teenager Bastian und Lucas ist dies nicht nur irgendein Wort, es beschreibt ihr komplettes Leben. Bastian wird in der Schule verachtet und von Gleichaltrigen gehasst. Für seine dominante Mutter ist der Schüchterne nichts weiter als eine unbezahlte Arbeitskraft und für viele andere Erwachsene, die in der Plattenbausiedlung leben, ist er ein bizarrer Junge. Lucas hingegen ist ein draufgängerischer Typ mit großer Klappe. Aufgewachsen bei einer Pflegefamilie und abgeschoben in ein Heim, weiß er sich gekonnt zu wehren. Die beiden Jugendlichen lernen einander kennen und lieben. Doch ihr Leben wäre kein Chaos, wenn sie nach all den Jahren der Einsamkeit endlich das Glück auf ihrer Seite hätten. Ein dunkles Geheimnis kommt ans Licht und die beiden erfahren, dass sie mehr als nur die Liebe miteinander verbindet. Das Chaos nimmt seinen Lauf. „Über sieben Milliarden Menschen leben auf der Erde und die meisten abstrusen Gestalten haben in „Chaos“ ein Zuhause gefunden.“ „Chaos erzählt die Geschichte zweier Jungs, die sich ineinander verlieben. Für viele würde dies schon ausreichen, um angewidert den Kopf zu schütteln, doch dieser Roman geht noch einen erheblichen Schritt weiter.“ „Es gibt zwei Tragödien im Leben. Die eine ist, nicht zu bekommen, was man sich von Herzen wünscht und die zweite ist, dass man es bekommt.“

    Der Einstieg in das Buch fällt sehr leicht. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. 
    Man lernt die beiden Protagonisten kennen,zuerst den schüchternen Bastian, der von allen verachtet und beschimpft wird und anschließend den selbstbewussten Lukas. Unterschiedlicher könnten die beiden eigentlich nicht sein und doch passen sie trotzdem, oder vielleicht genau deswegen, perfekt zusammen. Wäre da nicht das kleine Problem was ihre aufkeimende Liebe in ihren Grundfesten erschüttert.....


    Beide waren mir von Anfang an sehr sympathisch und beim dem was Bastian alles einstecken muss hat man während des Lesens das Bedürfnis ihm zu helfen und den Rücken zu stärken. Auch Lukas fand ich super, seine schlagfertige Art und die Leichtigkeit die ihn umgibt haben mich mehrmals zum lachen gebracht. 


    Die Sprache mag für den ein oder anderen Leser ziemlich derb erscheinen, paßt aber perfekt zu dem sozialen Umfeld der beiden und gibt dem Buch die  nötige Authentizität. 
    Der brisante Kern des Buches hat mich definitiv zum nachdenken gebracht. Man leidet richtig mit, der Anfang der Beziehung der beiden, die Aufkeimende Liebe und die ersten Schritte auf den anderen zu und dann dieser Hammer, der alles ändert. 


    Ich möchte hier nicht zu viel verraten, aber ich hoffe das das Glück im zweiten Teil (den es hoffentlich geben wird) auf ihrer Seite steht und es doch noch ein gutes Ende nimmt.  


    Ein absolute empfehlenswertes Buch. 

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Assis avatar
    Assivor einem Jahr
    Brisant, aktuell und mitreisend!

    Das Cover ist sehr minimalistisch gestaltet, aber dadurch nicht weniger anregend und schön.
    Ja, dies ist eine Geschichte über die Liebe zweier Jugendlicher, aber nicht nur das. Man bekommt einen Einblick in die Gefühle, Gedanken und Beweggründe der Protagonisten, aber auch der Nebendarsteller. Es geht aber auch um das sehr aktuelle Thema Mobbing, das viele betrifft, aber keiner wirklich drüber reden mag. Ich finde die Geschichte gerade wegen des schweren Stoffs super. Womit ich mich nicht so anfreunden kann ist die Sprache, aber die ist typisch für die Jugend und daher sehr realistisch.
    Man liest und liest, leidet und fiebert mit Bastian und Lucas mit, fragt sich, was wohl hinter so einigen Andeutungen steckt und dann kommt unerwartet dieses Ende!!!! Alec Xander, wie kannst du nur. Ich hoffe doch schwer, dass hier noch ein zweiter Teil folgt, da ich finde, dass noch einige Fragen offen geblieben sind.

    Fazit:
    Brisant, aktuell und mitreisend! Ein ganz besonderes Buch

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    A
    arthur_adamsvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein sehr brisantes Thema, dass sehr gut in diesem Roman umgesetzt wurde.
    Ein Buch, dass man nicht mehr aus der Hand legen möchte......

    ......wenn man einmal angefangen hat zu lesen.  - Die Geschichte vom Bastian und Lucas spielt sich vor einem prekär sozialen Hintergrund ab. Die Protagonisten und deren Charaktere sind sehr gut dargestellt. - Die Geschichte ist lebendig und unterhaltsam geschrieben und sehr gut lesbar. Die eigentlich Thematik, die dieser Roman aufgreift ist sehr brisant und gut umgesetzt. - Doch ich möchte nicht zu viel verraten, um anderen Lesern nicht die Spannung zu nehmen.  Das Buch kann ich nur weiterempfehlen. - Ich freue mich schon auf den nächsten Roman von Alec Xander. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    ManjaElss avatar
    ManjaElsvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein brisantes Thema, spannend geschrieben. Habe sehr mit den beiden Protagonisten mitgefühlt. Danke, dass ich bei der LR dabei sein durfte!
    Kommentieren0
    denise7xys avatar
    denise7xyvor 5 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    realalecxanders avatar
    Ich verlose 10 E-Books (PDF, EPUB oder MOBI) meines letzten Romans
    "Chaos - Die Brudergeschichte."

    Frage: Wie heißt die Mutter von Bastian und Lucas aus dem gleichnamigen Buch? Tipp: Leseprobe ;)

    Inhalt:

    Chaos.
    Für die Teenager Bastian und Lucas ist dies nicht nur irgendein Wort, es beschreibt ihr komplettes Leben.

    Bastian wird in der Schule verachtet und von Gleichaltrigen gehasst. Für seine dominante Mutter ist der Schüchterne nichts weiter als eine unbezahlte Arbeitskraft und für viele andere Erwachsene, die in der Plattenbausiedlung leben, ist er ein bizarrer Junge.
    Lucas hingegen ist ein draufgängerischer Typ mit großer Klappe. Aufgewachsen bei einer Pflegefamilie und abgeschoben in ein Heim, weiß er sich gekonnt zu wehren.
    Die beiden Jugendlichen lernen einander kennen und lieben. Doch ihr Leben wäre kein Chaos, wenn sie nach all den Jahren der Einsamkeit endlich das Glück auf ihrer Seite hätten. Ein dunkles Geheimnis kommt ans Licht und die beiden erfahren, dass sie mehr als nur die Liebe miteinander verbindet.
    Das Chaos nimmt seinen Lauf.

    „Über sieben Milliarden Menschen leben auf der Erde und die meisten abstrusen Gestalten haben in „Chaos“ ein Zuhause gefunden.“

    „Chaos erzählt die Geschichte zweier Jungs, die sich ineinander verlieben. Für viele würde dies schon ausreichen, um angewidert den Kopf zu schütteln, doch dieser Roman geht noch einen erheblichen Schritt weiter.“

    „Es gibt zwei Tragödien im Leben. Die eine ist, nicht zu bekommen, was man sich von Herzen wünscht und die zweite ist, dass man es bekommt.“

    Anmerkung:
    Dies ist ein Roman, der über zwei homosexuelle Männer handelt!

    Über eine anschließende Rezension würde ich mich natürlich freuen.

    Viel Glück bei der Verlosung ;)
    Zur Buchverlosung
    realalecxanders avatar
    Hallo liebe Leserinnen und Leser!

    Mein neuer dramatischer Liebesroman ist soeben erschienen.
    Ich verlose 10 E-Books (epub, mobi oder pdf) an Blogger und Rezensenten, die Interesse an diesem Buch haben.

    Inhalt:

    Chaos.
    Für die Teenager Bastian und Lucas ist dies nicht nur irgendein Wort, es beschreibt ihr komplettes Leben.

    Bastian wird in der Schule verachtet und von Gleichaltrigen gehasst. Für seine dominante Mutter ist der Schüchterne nichts weiter als eine unbezahlte Arbeitskraft und für viele andere Erwachsene, die in der Plattenbausiedlung leben, ist er ein bizarrer Junge.
    Lucas hingegen ist ein draufgängerischer Typ mit großer Klappe. Aufgewachsen bei einer Pflegefamilie und abgeschoben in ein Heim, weiß er sich gekonnt zu wehren.
    Die beiden Jugendlichen lernen einander kennen und lieben. Doch ihr Leben wäre kein Chaos, wenn sie nach all den Jahren der Einsamkeit endlich das Glück auf ihrer Seite hätten. Ein dunkles Geheimnis kommt ans Licht und die beiden erfahren, dass sie mehr als nur die Liebe miteinander verbindet.
    Das Chaos nimmt seinen Lauf.

    „Über sieben Milliarden Menschen leben auf der Erde und die meisten abstrusen Gestalten haben in „Chaos“ ein Zuhause gefunden.“

    „Chaos erzählt die Geschichte zweier Jungs, die sich ineinander verlieben. Für viele würde dies schon ausreichen, um angewidert den Kopf zu schütteln, doch dieser Roman geht noch einen erheblichen Schritt weiter.“

    „Es gibt zwei Tragödien im Leben. Die eine ist, nicht zu bekommen, was man sich von Herzen wünscht und die zweite ist, dass man es bekommt.“

    Bevor Ihr jedoch an der Buchverlosung teilnimmt, schaut bitte vorher auf meiner Homepage vorbei und lest euch die Leseprobe durch. :-)

    Ich wünsche viel Glück bei der Verlosung!
    ManjaElss avatar
    Letzter Beitrag von  ManjaElsvor einem Jahr
    Da ich das Buch nahezu in einem Rutsch verschlungen habe, ist mir leider die Leserunde ein wenig durch die Lappen gegangen. Das tut mir wirklich leid, hat mir das Buch schließlich sehr gut gefallen. Nachträglich hier also meine Amazonbewertung: https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2IW7QYCWDFB0K/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=1521497877 Ich hatte wirklich viel Freude am Buch und hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung geben wird! Bastian war mir von Anfang an sympathisch, der Schreibstil gefällt mir sehr und auch so gibt es nichts auszusetzen! Danke, dass ich dabei sein durfte :)
    Zur Buchverlosung
    realalecxanders avatar
    Hallo liebe Leserinnen und Leser!

    Mein neuer dramatischer Liebesroman ist soeben erschienen und ich verlose ein paar E-Books (epub, mobi oder pdf).

    „Chaos – Die Brudergeschichte“ handelt über eine Liebe zwischen zwei Brüdern, Missbrauch, Gewalt, Mobbing und Sehnsüchten.

    Inhalt:

    Chaos.
    Für die Teenager Bastian und Lucas ist dies nicht nur irgendein Wort, es beschreibt ihr komplettes Leben.

    Bastian wird in der Schule verachtet und von Gleichaltrigen gehasst. Für seine dominante Mutter ist der Schüchterne nichts weiter als eine unbezahlte Arbeitskraft und für viele andere Erwachsene, die in der Plattenbausiedlung leben, ist er ein bizarrer Junge.
    Lucas hingegen ist ein draufgängerischer Typ mit großer Klappe. Aufgewachsen bei einer Pflegefamilie und abgeschoben in ein Heim, weiß er sich gekonnt zu wehren.
    Die beiden Jugendlichen lernen einander kennen und lieben. Doch ihr Leben wäre kein Chaos, wenn sie nach all den Jahren der Einsamkeit endlich das Glück auf ihrer Seite hätten. Ein dunkles Geheimnis kommt ans Licht und die beiden erfahren, dass sie mehr als nur die Liebe miteinander verbindet.
    Das Chaos nimmt seinen Lauf.

    „Über sieben Milliarden Menschen leben auf der Erde und die meisten abstrusen Gestalten haben in „Chaos“ ein Zuhause gefunden.“

    „Chaos erzählt die Geschichte zweier Jungs, die sich ineinander verlieben. Für viele würde dies schon ausreichen, um angewidert den Kopf zu schütteln, doch dieser Roman geht noch einen erheblichen Schritt weiter.“

    „Es gibt zwei Tragödien im Leben. Die eine ist, nicht zu bekommen, was man sich von Herzen wünscht und die zweite ist, dass man es bekommt.“

    Ich wünsche viel Glück bei der Verlosung!
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks