Alejandro Jodorowsky Wo ein Vogel am schönsten singt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wo ein Vogel am schönsten singt“ von Alejandro Jodorowsky

In dieser russisch-jüdisch-lateinamerikanischen Familiensaga ist die Grenze zwischen "Möglich" und "Unmöglich" fließend. Der Leser weiß nie genau, wo die sogenannte Realität aufhört und die Fiktion beginnt. Alexandro Jodorowsky schildert in bildhafter Sprache und mit augenzwinkerndem Humor das exzentrische Leben seiner Vorfahren in Rußland, Venedig, Paris, Argentinien und Chile, deren Alltagswirklichkeit dauernd von magischen und mythischen Elementen durchsetzt wird. Die Familienerinnerungen verwandeln sich in einen Schatz von Geschichten, in denen es sinnlich und deftig, grausam und brutal, aber auch liebevoll und zärtlich zugeht.

Stöbern in Romane

Zeit der Schwalben

Einer toller, berührender Roman ... ein Ereignis, das man keinem Mädchen wünscht!

engineerwife

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Aufgrund des Schreibstil und der komplexen Geschichten Angolas nicht mein Buch.

Hortensia13

Damals

Jahrzehntelanges Über-die-Schulter-Schauen. Trotz des gekonnten Stils empfand ich dieses Buch als überaus anstrengend.

TochterAlice

Töte mich

Ein leichtes und doch doppelbödiges Kabinettstück, unterhaltsam und grazil-heftig.

Trishen77

Drei Tage und ein Leben

Mitreisend und grausam

dartmaus

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ein Roman wie eine Ratatouille

Schwaetzchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen