Aleksa Riley

 4,2 Sterne bei 29 Bewertungen
Autor*in von Greyscale: unerkannt, Valentin - Jenseits der Schatten und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Aleksa Riley

Aleksa Riley - Gay Dark Urban Fantasy & Gay Military Thriller Wer bei Aleksa rosa Wölkchen und ausschweifende Romantik sucht, wird leider enttäuscht, denn in ihren Geschichten geht es auch mal etwas handfester, manchmal sogar blutig zu. Trotzdem kommen die Gefühle niemals zu kurz, von actiongeladener Spannung und glühender Leidenschaft bis zu menschlichen Abgründen und ruhigen, tiefgründigen Momenten.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Aleksa Riley

Cover des Buches Greyscale: unerkannt (ISBN: B01AZOX1VU)

Greyscale: unerkannt

 (5)
Erschienen am 29.01.2016
Cover des Buches Narben (ISBN: 9783745072778)

Narben

 (3)
Erschienen am 21.12.2017
Cover des Buches Valentin - Jenseits der Schatten (ISBN: 9783746755427)

Valentin - Jenseits der Schatten

 (3)
Erschienen am 21.08.2018
Cover des Buches Greyscale - unsterblich (ISBN: B07GJZ57WJ)

Greyscale - unsterblich

 (2)
Erschienen am 09.09.2018
Cover des Buches Greyscale - unverhofft (Greyscale Serie 2) (ISBN: B01FKNNLLG)

Greyscale - unverhofft (Greyscale Serie 2)

 (2)
Erschienen am 11.05.2016
Cover des Buches Tagebuch eines Jägers (Cold Mind) (ISBN: B0B3WDBL6T)

Tagebuch eines Jägers (Cold Mind)

 (2)
Erschienen am 25.06.2022
Cover des Buches Cold Mind / Cold Mind - Ashkar (ISBN: 9783753125008)

Cold Mind / Cold Mind - Ashkar

 (2)
Erschienen am 27.11.2020
Cover des Buches Greyscale - CAL .01 (ISBN: 9783743193512)

Greyscale - CAL .01

 (1)
Erschienen am 20.01.2017

Neue Rezensionen zu Aleksa Riley

Cover des Buches Tagebuch eines Jägers (Cold Mind) (ISBN: B0B3WDBL6T)
SanNits avatar

Rezension zu "Tagebuch eines Jägers (Cold Mind)" von Aleksa Riley

Tagebuch eines Jägers (Cold Mind)
SanNitvor 7 Monaten

Zwei Invaliden auf der Jagd. :-)
Ich musste echt schmunzeln, obwohl die Lage in der Sasa und Marius steckten natürlich rein gar nicht lustig war.Mir hat dieses zusätzliche Häppchen, wie sich die beiden kennengelernt haben, gut gefallen. Man kann es sogar als kleine Vorgeschichte der ganzen Reihe sehen, da auch die Situation und Stimmung, die in dieser großen Geschichte herrscht schon gut eingefangen wurde.
Für mich reiht sich dieser kleine Ausflug in der goldenen Mitte ein.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Tagebuch eines Jägers (Cold Mind) (ISBN: B0B3WDBL6T)
79yvis avatar

Rezension zu "Tagebuch eines Jägers (Cold Mind)" von Aleksa Riley

Kleiner Ausschnitt, der neugierig auf das große Ganze macht
79yvivor 7 Monaten

Die zwei Bücher aus dem „Cold Mind“ Universum stehen schon länger auf meiner Liste, dazu gekommen bin ich leider noch nicht. Mit „Tagebuch eines Jägers“ habe ich jetzt die Chance genutzt, in diese Welt hineinzuschnuppern. 100%ig abholen konnte mich die Kurzgeschichte zwar nicht, dazu fehlt mir wahrscheinlich einfach das Hintergrundwissen aus den Hauptbänden, aber sie macht neugierig. Vor allem auf die Charaktere, aber auch, wie sich dieser kleine Teil, den ich jetzt gelesen habe, in das große Ganze einfügt. Ich denke, ich werde meine Liste umorganisieren und „Cold Mind“ weiter nach vorne holen müssen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Cold Mind - Echo (ISBN: 9783754950982)
SanNits avatar

Rezension zu "Cold Mind - Echo" von Aleksa Riley

Cold Mind - Echo
SanNitvor 8 Monaten

Hier in diesem Band, der über 700 Seiten hat, wird es noch eine Spur dunkler.
Eine Entwicklung, so sehr ich sie auch kommen sah, und deren Folge ich mir insgeheim gewünscht habe, hätte ich mir vielleicht noch etwas schleichender vorgestellt. So war die Veränderung von Teil 1 zu 2 für mich ein Tick zu stark. Aber ich komme damit gut klar. Erwähne es trotzdem, aus Gründen.
Außerdem habe ich das Buch in zwei Tagen durchgelesen, was ja schon einiges aussagt. Ich hing einfach an den Worten. Aleksa hat eine sehr bildhafte Schreibweise, die mich gefangen genommen hat. Trotz sich öfter wiederholender Handlungen, weil sie leider immer noch für den Frieden und die Familie kämpfen müssen (sich kaum bewegen können, Zunge klebt am Gaumen, Duschen…) war die Geschichte, wie ein dunkler Rausch, den man verfällt, wenn man sich auf Marius und seine Familie komplett einlässt. Hier gibt es viel Dunkelheit und Gewalt, aber auch zarte, wunderbare Lichtblicke. Ganz an Teil 1 kommt Echo für mich nicht heran, aber ich bin schon sehr auf den dritten Teil gespannt.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

von 18 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Worüber schreibt Aleksa Riley?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks