Aleksa Riley

 4.5 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Greyscale: unerkannt, Valentin - Jenseits der Schatten und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Sniper - Fire & Ice

 (1)
Neu erschienen am 04.01.2019 als E-Book bei .

Alle Bücher von Aleksa Riley

Sortieren:
Buchformat:
Greyscale: unerkannt

Greyscale: unerkannt

 (4)
Erschienen am 29.01.2016
Valentin - Jenseits der Schatten

Valentin - Jenseits der Schatten

 (3)
Erschienen am 21.08.2018
Narben

Narben

 (3)
Erschienen am 21.12.2017
Greyscale - CAL .01

Greyscale - CAL .01

 (1)
Erschienen am 20.01.2017
Sniper - Fire & Ice

Sniper - Fire & Ice

 (1)
Erschienen am 04.01.2019
Greyscale - CAL .04

Greyscale - CAL .04

 (1)
Erschienen am 15.09.2018
Greyscale - unsterblich

Greyscale - unsterblich

 (1)
Erschienen am 09.09.2018
Greyscale - unverhofft (Greyscale Serie 2)

Greyscale - unverhofft (Greyscale Serie 2)

 (1)
Erschienen am 11.05.2016

Neue Rezensionen zu Aleksa Riley

Neu

Rezension zu "Sniper - Fire & Ice" von Aleksa Riley

Sniper Fire und Ice
silvandyvor 18 Tagen

Sniper „Fire&Ice“ ist ein Spin-Off der Greyscale-Serie, die auch problemlos ohne Kenntnisse der Serie gelesen werden kann.
Kaum fertiger Kommandosoldat, nimmt Gerrit zusammen mit seinem Ausbilder Chris Weller in Kanada an einem Scharfschützenlehrgang teil. Ich habe mich gefreut, bekannte Charaktere aus Greyscale wiederzutreffen. In Goose Bay trifft der junge Gerrit auf Rosh – einem jungen Navy SEAL, der ebenso aufbrausend wie ehrgeizig ist. Als die beiden zusammentreffen, fliegen die Funken - im wahrsten Sinne des Wortes. Dies bleibt dem kanadischen Ausbilder nicht verborgen und wird nicht nur einmal mit Extraeinheiten geahndet.
Neben den kleinen Machtkämpfen lauert aber noch eine Gefahr von ganz anderer Seite und nun heißt es zusammenhalten, denn nicht alle spielen fair.
Zum Glück habe ich das Buch im warmen Wohnzimmer gelesen, auch wenn ich mit Gerrit, Rosh und den weiteren Scharfschützen gedanklich in der kanadischen Kälte draußen war, um die gestellten Aufgaben zu lösen. Die Infos rund um das Trainingscamp fand ich interessant und sehr informativ.
Der Schreibstil ist locker-leicht und flüssig, aber auch humorvoll. Die Story ist spannend und authentisch. Die Protagonisten waren mir bis auf Viper sympathisch. Die explosive Mischung Gerrit-Rosh ist einfach herrlich, die beiden haben mich nicht nur einmal zum Schmunzeln gebracht.
Fazit: Von mir gibt’s volle 5 Punkte und bitte mehr von Gerrit und Rosh! Ich freue mich schon auf den zweiten Teil!

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Valentin - Jenseits der Schatten" von Aleksa Riley

Valentin - Kitty
silvandyvor 3 Monaten

Valentin kannte ich bereits aus der Greyscale-Reihe, dort ist er mir als Kommandosoldat begegnet, der gerne für einen Spaß zu haben ist. Aber Valentin hat auch eine andere Seite und nach diesem Buch sehe ich Valentin mit ganz anderen Augen, wenn er mir in Greyscale mal wieder über den Weg läuft.
Ein einziger Telefonanruf und Valentin sieht sich den Geistern seiner Vergangenheit gegenüber, die er eigentlich ganz tief begraben hatte und denen er sich nun stellen muss. Und das ist wahrlich keine leichte Kost.
Ich muss sagen, ich habe selten ein Buch gelesen, dass mich so tief berührt hat. Aleksa Riley hat ein sehr ernstes Thema in die Geschichte gepackt und diese so rührend und mit Tiefgang erzählt - ohne aufdringlich zu sein -, dass ich nicht nur einmal Tränen in den Augen hatte und das passiert mir beim Lesen sehr selten.
Aber Valentin muss diesen schweren Weg nicht alleine gehen, denn er kann auf seinen besten Freund Bastian zählen, der ihm nicht von der Seite weicht. Diese Freundschaft mit Bastian hat die Autorin wunderbar beschrieben. Er ist Valentins Fels in der Brandung und das ohne Wenn und Aber. Bastian steht bedingungslos zu ihm, auch wenn Valentin ihn mit seinem Verhalten ein uns andere Mal vor den Kopf stößt. Ich bin der Meinung, jeder sollte einen Bastian in seinem Leben haben. Der angenehme Schreibstil lässt den Leser bereits nach wenigen Sätzen mitten in die Geschichte eintauchen. Und spätenstens nach diesem Buch hat nicht nur Valentin mein Herz erobert, sondern auch Bastian. Man muss die beiden einfach gern haben.
Man kann "Valentin" auch gut ohne Kenntnis der Greyscale-Reihe lesen.
Chapeau, Aleksa Riley! "Valentin - Jenseits der Schatten" gehört zu den Büchern, bei denen man "Ende" liest, die einen aber noch lange nicht aus dem Kopf gehen!
Fazit:
Eine absolute Leseempfehlung – schade, dass man nur 5 Sterne vergeben kann, dieses Buch hätte eindeutig mehr verdient!

Kommentieren0
2
Teilen
A

Rezension zu "Greyscale - CAL .04" von Aleksa Riley

Klasse Abschlussband
Anne_Felixvor 4 Monaten


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Aleksa Riley?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks