Aleksia Sidney Morgen kommt der Weihnachtsmann

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ von Aleksia Sidney

Santa Claus, Nikolaus, Väterchen Frost, Father Christmas - wie auch immer er genannt wird und ganz gleich, ob man an ihn glaubt oder nicht, ob er von einem schwitzenden Vater gespielt wird oder einem Kaufhausangestellten oder gar in Schokolade gegossen ist: Ohne den pausbäckigen Mann im roten Mantel mit weißem Rauschebart und mit Gabensack über der Schulter würde etwas Entscheidendes an Weihnachten fehlen. Und so gibt es natürlich auch jede Menge Geschichten über ihn zu erzählen - mal märchenhaft und besinnlich, mal amüsant und ironisch.
Mit Texten von Erich Kästner, Hans Fallada, Siegfried Lenz, Erwin Strittmatter, Rafik Schami, Axel Hacke, Horst Evers und vielen mehr.

Weihnachtlich!

— Sommerregen

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Konnte mich nicht überzeugen

dartmaus

Die Lichter von Paris

Ganz nett, aber mehr nicht.

sanrafael

Mudbound – Die Tränen von Mississippi

Mitreißendes Buch über Rassismus.

EmmaBunny

Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

Zutiefst menschlich sind diese tollen Erzählungen, die einen inne halten lassen.

talisha

Lied der Weite

Was ist ein gelingendes Leben? Warmherziger Roman um diese Frage; Figuren, die man mit nach Hause nehmen möchte. Großartig!

alasca

Die Hauptstadt

Geistreich, ja, stellenweise amüsant, aber zu großen Teilen zäh und verzettelt. 3-4 Sterne.

Apfelgruen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klein aber fein!

    Morgen kommt der Weihnachtsmann

    Sommerregen

    13. November 2016 um 16:55

    In diesem kleinen Sammelband sind 15 Texte zum Thema Weihnachtsmann zusammengetragen worden. Sowohl Klassiker wie Theodor Storms "Knecht Ruprecht" oder Richard Dehmels "Furchtbar schlimm" als auch moderne Werke wie Jan Weilers "Der Nikolaus war da" oder Horst Evers "Der Nikolaus kommt früh nach Haus" sind hier vertreten.Die einzelnen Erzählungen lassen sich sehr schön zwischendurch lesen, wenn man einen weihnachtlichen Moment braucht. Die Auswahl ist sehr abwechslungsreich, sodass man der festlichen Thematik auch nicht müde wird.Selbstverständlich konnten mich einige Geschichten mehr begeistern als andere, allerdings hat mich dieses Büchlein, auch wenn ich mich beim Lesen gut unterhalten fühlte, keinen starken bleibenden Eindruck hinterlassen. Dies ist, zugegebener Maßen, auch gar nicht die Intention des Werkes.Diese hat es nämlich erfüllt: 144 Seiten lang konnte ich immer wieder in Weihnachtsgeschichten abtauchen und vom Weihnachtsmann, von Väterchen Frost, Santa Claus oder Father Christmas lesen und mich so etwas auf die Adventszeit einstimmen.Sehr schön ist die Bandbreite, welche auch Erich Kästner, Hans Fallada, Siegfried Lenz oder Paul Maar umfasst; so sind die Geschichten mal humorvoll, mal einfach besinnlich, atmosphärisch oder etwas kritisch.Für kleine Erholungs- oder Abtauchmomente ist dieses Werk sehr zu empfehlen - vor allem für Kindgebliebene.Ich vergebe 4 über einem mit Schneestaub bepuderten Wald leuchtende Weihnachtssterne!

    Mehr
    • 5
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks