Alena Graedon

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

The Word Exchange

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Wortgrippe

    Das letzte Wort: Roman - diezukunft.de-Edition
    dominona

    dominona

    07. June 2016 um 22:40 Rezension zu "Das letzte Wort: Roman - diezukunft.de-Edition" von Alena Graedon

    Das sollte die Whatts-ap-Generation erschaudern lassen: Maschinen, die unsere Kommunikation mehr und mehr übernehmen und dann von einem Virus infiziert werden, der, auf den Menschen übertragen, zum Tod führen kann.Die Idee ist gold wert, aber leider hakelt es an der Umsetzung. Es ist auf jeden Fall ein Buch, bei dem man sich konzentrieren muss, um folgen zu können und von Hegel sollte man auch mal etwas gehört haben. Am besten, man liebt einfach Sprache, dann macht das Buch auch richtig Spaß.

  • Ertrunken im Wortmeer

    Das letzte Wort: Roman - diezukunft.de-Edition
    rallus

    rallus

    12. May 2016 um 09:34 Rezension zu "Das letzte Wort: Roman - diezukunft.de-Edition" von Alena Graedon

    Wer kennt das nicht? Mitten im Gespräch, mitten im Satz, stockt man, da einem das passende Wort nicht einfällt. Es liegt einem auf der Zunge, aber von dort will es einfach nicht weg. In Zeiten der schnellen Internetverfügbarkeit hat man das Wort schnell, nach einer Suche auf seinem Smartphone, gefunden. Auch strittige Gespräche oder fehlende Informationen können so schnell bereinigt bzw. ergänzt werden. Doch diese Wortfindung hat auch ihre Tücken. In vielen Nachrichtensystemen wie SMS oder Whatsapp werden automatische Vorschläge ...

    Mehr
  • Macht nachdenklich - leider nichts für den ungeübten Leser

    Das letzte Wort: Roman - diezukunft.de-Edition
    Sandra1978

    Sandra1978

    Rezension zu "Das letzte Wort: Roman - diezukunft.de-Edition" von Alena Graedon

    Rezension zu „das letzte Wort“ von Alena Graedeon Inhalt : Irgendwann in der näheren Zukunft. Das geschriebene Wort ist fast ausgestorben – die Menschen sind abhängig von den sogenannten Mems ( so eine Art weiterentwickelte Tablets ). Die Mems sind so intelligent, dass sie unaufgefordert agieren und zum Beispiel Taxis rufen oder Wörter vorschlagen, wenn sie merken, dass dem Besitzer im Gespräch ein Wort nicht einfällt – der sogenannte Wortaustausch. Die Firma Synchronic Inc., die die Mems vertreibt, plant eine Weiterentwicklung ...

    Mehr
    • 2