Ales Pickar In den Spiegeln - Teil 2: Evelyn

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „In den Spiegeln - Teil 2: Evelyn“ von Ales Pickar

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Neue Erfahrungen für Marek (ebook)

    In den Spiegeln - Teil 2: Evelyn
    catangeleyez

    catangeleyez

    02. February 2014 um 20:13

    Inhalt: Auch im 2. Teil von In den Spiegeln stolpert Jan-Marek von einer Katastrophe in die nächste. Doch zuerst lernt er die selbstbewusste Evelyn kennen, die wie ein Wirbelwind in sein Leben stürmt. Die Spur führt nach Hamburg. JMK ist in München mit dem Leben davongekommen. Seine geheimnisvollen Helfer, die sich als Lux Aeterna bezeichnen, verstummen nun. So zieht er in die anonyme Wohnung ein, deponiert das Geld in seinem Gefrierfach und wartet, bis das Schicksal an seine Tür schlägt. In dieser Gesinnung lernt er Evelyn, die charismatische Performance-Künstlerin kennen, die Jan-Marek systematisch zum Vollstrecker ihrer perversen Phantasien macht. Berauscht von neuen Erfahrungen lässt seine Vorsicht nach. Und seine Verfolger betreten erneut die Arena. Die Flucht wird zur Suche und der Flüchtling wird zum Entdecker. Nur langsam heben sich um ihn die Vorhänge der Verschwiegenheit und geben den Blick auf eine atemberaubende Weltbühne frei. Jan-Marek begreift, dass er zwischen die Fronten zweier sich bekriegender Mächte geraten ist. Seine Reise wird nicht nur eine Suche nach jener Wahrheit, die sich hinter unserer Zivilisation verbirgt, sondern ebenso eine Suche nach der eigenen Identität. * Der zweite Teil geht nunmehr in Hamburg weiter, direkt auf der Reeperbahn und auch hier ereignen sich wieder einige recht skurile Geschichten. Dem Schreibstil ist der Autor treu geblieben, weiterhin werden Einschübe zwischen die einzelnen Kapitel gesetzt und in Rückblenden und Beschreibung von Alpträumen erfährt der Leser mehr über Marek. Eingebunden ist in diesem Teil unter anderem die Welt des SM, teilweise doch recht deutlich und detailliert beschrieben, in die Marek durch Evelyn, die Hauptfigur dieses Teiles hineinrutscht. Leider kann mich auch dieser Teil nicht so wirklich überzeugen, es plätschert teilweise recht mühsam dahin und man muss wirklich konzentriert lesen, damit einem kleine Details nicht entgehen. Das Cover stellt Evelyn dar, so jedenfalls stellt man sie sich nach der im Buch vorgenommenen Beschreibung vor, ist treffend gewählt und auch gut getroffen Auch hier 3 Sterne, der nächste Teil kann besser oder schlimmer werden, so sicher bin ich mir da leider nicht mehr

    Mehr
  • Eine ungewöhnliche Liebe

    In den Spiegeln - Teil 2: Evelyn
    Synapse11

    Synapse11

    24. August 2013 um 17:08

    Inhalt: “Evelyn” ist der 2.Teil der Reihe “In den Spiegeln”. Nach “Das Haus der Kraniche” lebt Jan Marek jetzt in einem Riesenapartment in St.Pauli, welches von jemand bezahlt wird, der Marek noch unbekannt ist. Die Befreiungsaktion der Thailänderinnen und die Personen, die dadurch in sein Leben getreten sind, haben Mareks Leben völlig verändert. Im selben Haus wohnt Evelyn, eine Kämpfernatur, die sich durch tägliches Training fit hält. Ist es Liebe, was sich zwischen den Beiden abspielt, oder wurde sie nur beauftragt Marek zu schützen? Hat er wirklich noch nicht begriffen, dass ein paar “Typen” beiden auf den Fersen sind, die ihnen nichts Gutes wollen? Meine Meinung: Manchmal etwas verwirrend, aber auf jeden Fall actionreich und spannend setzt sich die Handlung fort. Während Teil 1noch wie eine Mischung aus Krimi und Action(thriller) erscheint, liest sich Teil 2 eher wie die Zusammenfassung eines Stephen King Romans und der 80 Days Serie. Das passt nicht zusammen? Ja, Stellenweise hatte ich auch den Eindruck. Andererseits sind beide Seiten der Story geschickt miteinander verwoben. Zitat: “Sie war wie eine Zwiebel, die immer neue Schichten aufwies, die man abpellen konnte, um zu sehen, was sich darunter verbarg.” (Pos.77) Danach nimmt die Handlung wieder auf Teil 1 Bezug, den man vorher gelesen haben sollte, um den Zusammenhang zu verstehen. Auch dieser Teil hat mich gut unterhalten - spannend, aktionreich und z.T. auch humorvoll - alles was ein gutes Buch braucht. Evelyn trainiert täglich u.a. in ihrer Wohnung am Boxsack und hält sich topfit. Als Marek in Gefahr ist, tritt sie in Action und .... - unbedingt selber lesen! Hier sei noch nicht zu viel verraten. Ich bin gespannt wie es mit den Beiden und ihren Verfolgern weiter geht.

    Mehr