Seifenblasen

von Alesia Fridman 
4,5 Sterne bei21 Bewertungen
Seifenblasen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

lotty1209s avatar

Schöne Story

romi89s avatar

Eine wundervolle Metapher für das Buch....

Alle 21 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783947651115
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:275 Seiten
Verlag:M. Schmidt
Erscheinungsdatum:01.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    lotty1209s avatar
    lotty1209vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne Story
    Eine gefühlvolle Geschichte

    "Seifenblasen" der neue Roman von Alesia Fridman. 
    Sabrina hat ein angenehmes und schönes Leben, sie genießt die Zeit mit ihrem Freund Marc und liebt ihren Job bei einer Modezeitschrift. 
    Nachdem sie einen Kurzurlaub mit Marc in Nizza verbracht hat und am Ende des Urlaubs einen Interviewtermin mit einem aufstrebenden jungen Maler wahrgenommen hat, verunglückt sie mit ihrem Leihwagen. 
    Im Anschluss an den Unfall liegt Sabrina lange Zeit im Krankenhaus, sie fühlt sich von Marc vernachlässigt und denkt immer öfter an Gustave, den sie am Vormittag des Unfalltages in Nizza kennen gelernt hat. 

    Die Geschichte von Sabrina hat mich sehr berührt, sie zeigt wie schnell ein Unglück geschehen kann und wer letztendlich noch zu bei uns steht.  
    Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, er ist flüssig und bildhaft. Auch die Charaktere der Protagonisten sind toll ausgearbeitet und es hat Spass gemacht zu entdecken wie sie sich im Laufe der Story entwickeln. 
    Das Cover ist in sanften Farben gestaltet, was meiner Meinung nach zu der Story passt. Toll finde ich das eine Seifenblase die zentrale Stelle im Cover einnimmt !!!! 
    Für mich war es das erste Buch, das ich von Alesia Fridman gelesen habe, aber da ich den Roman wirklich toll fand, wird es auf keinen Fall das letzte Buch bleiben, das ich von der  Autorin gelesen habe! 

    Hier dann noch der Klappentext: 
    Eigentlich könnte es nicht besser laufen für die Modejournalistin Sabrina Brandel. Sie führt ein angenehmes Leben mit ihrem Freund Marc, einem angesagten Fotografen. Beruf, Reisen und eine gute Partnerschaft erfüllen sie.
    Als sie in Nizza den Mathematiker Gustave kennenlernt, hinterfragt sie zum ersten Mal ihre Beziehung und die Prioritäten, die sie setzt. Kurz danach wird sie in einen schweren Unfall verwickelt, in dessen Folge sie eine Odyssee aus Operationen und Komplikationen über sich ergehen lassen muss. Durch die schwere Zeit im Krankenhaus sieht sie ihr Dasein in einem neuen Licht. Sie steht nun vor der Aufgabe, ihr Leben neu zu sortieren und sich beruflich wieder zu etablieren. Dabei muss sie erkennen, dass manche Freundschaften nicht das sind, wofür sie sie gehalten hat, und dass Menschen, die sie gut zu kennen glaubte, Geheimnisse mit sich herumtragen. Noch dazu geht ihr Gustave nicht mehr aus dem Kopf. Wohin wird das Leben Sabrina führen?

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    romi89s avatar
    romi89vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wundervolle Metapher für das Buch....
    Eine wundervolle Metapher für das Buch....

    "Seifenblasen" ist ein einzigartiges Buch!!!

    Die Metapher zieht sich durch die Geschichte, wird vielgestaltig interpretiert - einfach toll!
    Auch in das Cover ist sie liebevoll eingebaut.

    Nicht weniger tiefsinnig und wunderschön ist die Story.
    Man lernt eine Frau kennen, die durch einen Schicksalsschlag und eine spontane, aber sehr intensive Begegnung plötzlich die Wlt mit anderen Augen sieht, anderes Prioritäten setzt, anders denkt, anders fühlt, anders sein will...

    Es liest sich soooo leicht, es bringt einen zum Schmunzeln, zum Weinen, zum Verzweifeln - eine Gefühlsachterbahn!
    Selten habe ich mit den Protagonisten so sehr mitgefiebert.
    Dabei bleiben die Ereignisse bis zuletzt nicht vorhersehbar, was bei Romanen ja oft das Problem ist.

    Ich finde es rundum gelungen und würde es jedem, JEDEM Menschen weiterempfehlen!

    Aber Achtung:
    Man ist nach dem Lesen nicht mehr die selbe Person wie vorher!

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    buecherwurm1310s avatar
    buecherwurm1310vor 3 Monaten
    Seifenblasen

    Modejournalistin Sabrina Brandel führt ein Leben, wie es sich viele wünschen. Im Beruf und in der Beziehung mit Marc läuft es gut. Doch als sie Gustave kennenlernt, hinterfragt sie ihr bisheriges Leben. Dann schlägt das Schicksal zu. Ein schwerer Unfall verändert ihr Leben und sie verändert sich.

    Der Schreibstil der Autorin gefällt mir gut. Die Charaktere sind sehr authentisch beschrieben, so dass ich mich gut in sie hineinversetzen konnte.

    Was tut man, wenn einem das Schicksal Steine in den Weg legt?

    Sabrina braucht eine Weile, bis sie ihr Leben wieder in die Hand nimmt. Sie muss nach ihrem Unfall eine lange Zeit im Krankenhaus verbringen und fühlt sich von Marc ein wenig im Stich gelassen. Daher flüchtet sie sich in Tagträume, in der Gustave eine große Rolle spielt. Sie muss sich darüber klar werden, wir ihr künftiges Leben aussehen soll.

    Die Wendung, die die Geschichte dann nimmt, hatte ich nicht erwartet.

    Es ist eine Geschichte, die jedem so oder ähnlich widerfahren könnte. Sie stimmt nachdenklich und ist berührend.

    Dieser Roman mit Tiefgang hat mir gut gefallen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Diana182s avatar
    Diana182vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Tiefsinniger Sommerroman über das Leben!
    Wenn Träume wie Seifenblasen platzen...

    Das Cover zeigt das Gesicht einer hübschen Frau, die nach einer großen Seifenblase greift. Darunter ist ein Liebespaar zu sehen, welches am Strand entlangläuft. Auf Anhieb vermutete ich hier einen romantischen, aber recht kurzweiligen Liebesroman.


    Der Einstig in die Geschichte gelang recht schnell. Man lernt die einzelnen Charaktere kennen, die hier sehr tief und menschlich gezeichnet wurden. Anfangs wird man Zeuge einer harmonischen Liebesbeziehung und fühlt sich in der sommerlichen Kulisse pudelwohl. Doch dann nimmt die Geschichte eine Wendung, mit der ich so gar nicht gerechnet hätte.


    Von nun an liest man hier einen tiefsinnigen, berührenden Roman, der mitunter sehr unter die Haut geht. Gebannt und mitunter sehr gerührt verfolgte ich nun eine Lebensgeschichte, die eine andere Richtung einschlägt, als erwartet. Nach und nach kämpft sich die Hauptfigur zurück ins Leben und merkt nun, wie sie sich verändert hat. Dies wurde für den Leser sehr gut transportiert und näher gebracht.


    Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und mitreißend. Ich flog nur so durch die Seiten und konnte mich sehr gut in die Figuren ein denken. Man empfindet Empathie und kann den Gedankengängen und Handlungen stets folgen und sich mit ihnen identifizieren.


    Auch das Ende nimmt einer berührenden, unerwarteten Wendung, mit der ich nicht gerechnet hätte. Die Geschichte hallt lange im Kopf nach und ist alles andere als kurzweilig.


    Mein Fazit:
    Ein berührender, tiefsinniger Roman über das Schicksal und das Leben. Dieser Roman transportiert tiefe Gefühle, die authentisch dargestellt werden und den Leser bis zur letzten Seite mitreissen. Ein schöner Sommerroman, der lange im Gedächtnis bleiben wird!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kruemel2006s avatar
    Kruemel2006vor 3 Monaten
    Sooo schön ...

    Klapptext:
    Was bleibt übrig, wenn die Seifenblase platzt? Eigentlich könnte es nicht besser laufen für die Modejournalistin Sabrina Brandel. Sie führt ein angenehmes Leben mit ihrem Freund Marc, einem angesagten Fotografen. Beruf, Reisen und eine gute Partnerschaft erfüllen sie. Als sie in Nizza den Mathematiker Gustave kennenlernt, hinterfragt sie zum ersten Mal ihre Beziehung und die Prioritäten, die sie setzt. Kurz danach wird sie in einen schweren Unfall verwickelt, in dessen Folge sie eine Odyssee aus Operationen und Komplikationen über sich ergehen lassen muss. Durch die schwere Zeit im Krankenhaus sieht sie ihr Dasein in einem neuen Licht. Sie steht nun vor der Aufgabe, ihr Leben neu zu sortieren und sich beruflich wieder zu etablieren. Dabei muss sie erkennen, dass manche Freundschaften nicht das sind, wofür sie sie gehalten hat, und dass Menschen, die sie gut zu kennen glaubte, Geheimnisse mit sich herumtragen. Noch dazu geht ihr Gustave nicht mehr aus dem Kopf. Wohin wird das Leben Sabrina führen? Seifenblasen - eine Geschichte über einen Neuanfang, über Freundschaft und Liebe. Ein Roman über eine Frau am Wendepunkt.

    Mein Fazit:
    Dies ist die Geschichte einer jungen Frau, die auf der Überholspur das Leben der Schönen und Reichen lebt, bis durch einen Schicksalsschlag die Seifenblasen zerplatzen und sie einmal mehr merkt, was wirklich wichtig ist im Leben. Wundervoll und einfühlsam geschrieben, einfach sooo schön.

    Kommentare: 1
    7
    Teilen
    ilonaLs avatar
    ilonaLvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wahnsinnig gefühlvoller Roman über einen Neuanfang und Liebe und Freundschaft! Einfach wundervoll geschrieben und sehr emotional!
    Wahre Freunde zeigen sich erst, wenn die Not am Größten ist!

    Wenn Gefühle platzen wie Seifenblasen, Tränen sich nicht einfach aufhalten lassen, dann ist es wirklich Zeit über sein Leben nachzudenken.

    Die Autorin Alesia Fridman hat ein absolutes Händchen Gefühle in Worte zu fassen und diese dem Leser emotional so nahe zu bringen, dass dem Leser nicht anderes übrig bleibt selbst über sein Leben nachzudenken. Ihr wundervoller Schreibstil hat mich absolut in den Bann gezogen und mich “gezwungen” immerfort weiterlesen zu müssen. So wurde ich an diese Geschichte gefesselt und einfach mitgerissen.

    “Seifenblasen” entführt den Leser in die emotionale Welt der Modejournalistin Sabrina, ihren Träumen und ihrem wahren Leben. Ihre Geschichte könnte jeden treffen. Wie damit umgegangen wird, sollte jeder für sich selbst entscheiden.

    Sabrina verbringt, nach einem Unfall, ihre Zeit mit Tagträumen, Träume für einen Mann, den sie einmal nur kurz getroffen und der bei ihr einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Warum verbindet sie ihn so dermaßen stark mit ihren derzeitigen Tagträumen? Projeziert sie ihre innersten Wünsche und Vorstellungen auf diesen Mann, weil sie sich mit ihrem eigentlichen Lebenspartner Marc keine Zukunft mehr vorstellen kann? Ist Marc auch so eine Seifenblase?

    Ich bin der Überzeugung, dass Seifenblasen nicht nur negativ zu beurteilen sind, sie können auch viel Positives bewirken. Wie, wann und ob, entscheidet der Autor mit seiner genialen Fähigkeit, seine Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen und zu Papier zu bringen um den Lesern dann wissen lassen, wann und überhaupt. Alesia Fridman hat mich mit ihrem neuen Roman sehr zum Nachdenken angeregt, besonders was Freundschaften betrifft.

    Ich würde gern 10 Sterne für diesen sehr gelungenen Roman vergeben, vergebe jedoch die Höchststernzahl von 5! Absolut Empfehlens- und Lesenswert!!!

    Kommentieren0
    51
    Teilen
    Bibilottas avatar
    Bibilottavor 3 Monaten
    ein Roman der nachdenklich stimmt - mitten aus dem Leben gegriffen ...

    Es ist nicht mein erster Roman von Alesia Fridman – doch diesmal sollte es was anderes sein. Doch das schreckte mich nicht ab *lach*… im Gegenteil, denn allein der Buchtitel ist genau mein Ding.

    Die große Wende

    Man geht seinem Leben nach, hat einen Partner, tolle Freunde und einen guten Job – doch auf einmal, da ändert sich alles. Durch einen Schicksalsschlag wird das Leben auf den Kopf gestellt – und auf einmal steckt man seine Prioritäten ganz anders und fragt sich, warum das auf einmal nicht mehr so ist wie vorher.

    So in etwa geht es hier in dem Roman der Protagonistin Sabrina, sie hat eigentlich alles, was sie glücklich macht. Meint sie – aber nach einem Unfall, der alles verändert – sieht sie ihr Leben mit total anderen Augen. Sie kann mit der oberflächlichen Welt, in der sie bisher gelebt hat, nicht mehr klarkommen.
    Ihre Beziehung, ihren Job und ihre Freunde – alles scheint auf einmal nicht mehr so das Richtige zu sein. Und dann gibt es da noch Gustavo, der ihr Herz höher schlagen lässt, als es Marc bisher geschafft hat. Was hat es damit auf sich? Und was steckt eigentlich hinter Marcs Fassade? Warum verhält er sich so distanziert und zeigt ihr seine Liebe nicht? Fragen über Fragen, mit denen Sabrina sich auseinandersetzen muss und will….

    Oberflächlich – Tiefgründig

    So ist der Wandel in dieser Geschichte, wenn einem zu Beginn alles sehr oberflächlich scheint und auch zu herablassend rüberkommt – so ändert sich alles im Laufe der Geschichte. Eine Veränderung die Sabrina hier mitmacht – und sie auf einmal einen neuen Blick für alles bekommt. Oberflächlich war ein mal – tiefgründig wird die Sache nun angegangen – und da tun sich allerhand Dinge auf, die Sabrina so nicht gedacht hätte.

    Ein Roman, wie aus dem Leben gegriffen

    Sehr Anschaulich und absolut nachvollziehbar wird man hier in die Geschichte von Sabrina gezogen. Alesia Fridman greift hier auf eine Story, die jeden so treffen könnte – oder so ähnlich. Manchmal kommt man in seinem Leben an einen Punkt, an dem auf einmal alles ganz anders ist. Man bekommt einen anderen Blick auf die Dinge, man steckt anders seine Prioritäten und man merkt ,dass das, was man bisher gemacht hat, wie man bisher gelebt hat, nicht mehr das ist, was einen wirklich glücklich macht. Solche Momente treffen glaub jeden irgendwann mal  – und dann ist es Zeit zu handeln und einiges zu verändern.
    Ich fühlte mich in der Geschichte jetzt nicht direkt angesprochen – aber ich konnte mich sehr gut in die Situationen hineinversetzen. Es hätte meine Nachbarin sein können, eine gute Freundin oder wer auch immer – so greifbar und realistisch nimmt die Geschichte ihren Lauf.

    Protagonisten wie du und ich

    Die Figuren in dieser Geschichte waren sehr natürlich und bodenständig. Man konnte sich sehr gut hineinversetzen und sie und ihre Geschichte miterleben. Sabrina mochte ich gleich sehr gerne – aber ab dem Moment, an dem sie an einen Wendepunkt kam, mochte ich sie gleich noch viel mehr. Es machte mir Spaß sie bei all ihren Überlegungen, Handlungen und der Neugestaltung ihres Lebens zu begleiten. Sie war auf einmal viel tiefgründiger, nachdenklicher und ja- konnte sich über Kleinigkeiten so richtig schön freuen. Sie hatte eine harte Zeit zu meistern – was sie sehr gut gemacht hat – und in der sie einiges erfahren und gelernt hat. Ihr Herz wurde größer, ihr Blick weitsichtiger und was Gefühle anderer anging, wurde sie viel einfühlsamer – wenn auch nicht gleich auf Anhieb.

    Tief berührend und nachdenklich stimmend

    Es liest sich alles sehr leicht, fließend und locker – aber es geht in eine schöne Tiefe, wird sehr emotional und lässt den Leser auch nachdenklich werden. So ging es mir zumindest. Die Story geht Wege, die ich so nicht vermutet hätte, und somit natürlich auch sehr überrascht war. Themen wie Familie, Freunde, Beruf und die Liebe werden hier durchleuchtet und es werden neue Wege eingeschlagen, oder auch Dinge vertieft und durchleuchtet.
    Die Veränderung der Protagonisten ist sehr einfühlsam, überraschend und aber auch sehr interessant und vor allem sehr realistisch hier dargestellt.

     

     

    Fazit

    “Seifenblasen” von Alesia Fridman ist ein lockerer, leichter Roman, der sehr viel mit sich bringt. Man bekommt als Leser einen anderen Blick auf die Dinge, man erlebt die Geschichte mit Sabrina, der Protagonistin mit und/oder man findet sich selber hier irgendwie und irgendwo wieder?
    Es ist alles sehr realistisch und greifbar nah, eine Geschichte, die tief berührt und nachdenklich stimmt. Ein Roman, der verdeutlicht, dass man sein Leben manchmal intensiver und tiefer durchleuchten sollte …und der aufzeigt, wie schnell sich alles im Leben ändern kann – durch eine einzige eingreifende schicksalhafte Situation.


    Kommentieren0
    3
    Teilen
    S
    susi78vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: sehr schöne berührende Geschichte
    wunderschöne Geschichte

    Seifenblasen ist das erste Buch, dass ich von Alesia Fridman gelesen habe. Es war aber bestimmt nicht das Letzte.


    Inhalt: 
    Sabrina ist glücklich. Sie liebt ihren Job als Modejournalistin und sie liebt Marc ihren Lebensgefährten. Marc ist Fotograf und beide haben ein schönes Leben. Sie reisen viel zusammen und genießen das Hier und Jetzt. Nach einem Auftrag in Nizza, hat Sabrina einen schweren Unfall. Im Krankenhaus hat sie sehr viel Zeit nachzudenken und auf einmal ist sie sich nicht mehr sicher, ob ihr Leben wirklich so toll ist. Alles scheint auf einmal oberflächlich und sie fühlt sich nicht mehr wohl.

    Meine Meinung:
    Das Buch hat mich sehr beeindruckt und tief berührt. So schnell kann sich im Leben alles ändern. Und trotzdem geht es immer irgendwie weiter, auch wenn man sich das manchmal nicht vorstellen kann.
    Alesia Fridman erzählt sehr feinfühlig ein wunderbare und sehr emotionale Geschichte. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. 
    Es hat mir sehr viel Freude gemacht dieses Buch zu lesen.

    Fazit: absolute Kauf- und Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    tinstamps avatar
    tinstampvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Roman über das Schicksal und einem Wendepunkt im Leben.
    Wenn das Leben zerplatzt wie eine Seifenblase

    Sabrina lebt ihren Traum. Schon als Kind wollte sie Modejournalistin werden und quer über den Erdball jetten. Sie liebt ihren Job und kann sich für schicke Klamotten und Taschen begeistern. Mit Marc hat sie einen Partner gefunden, der als Fotograf mit ihrem Leben Schritt halten kann. Seine Ungezwungenheit und sein Lebensmotto: "Lebe den Tag!" und nicht an die Zukunft zu denken, kommt ihr entgegen. Und doch träumt auch Sabrina von einer Familie und vielleicht auch Kindern....doch ist Marc der richtige Partner dafür?
    Am Ende ihres Kurzurlaubes mit Marc in Nizza reist sie noch für ein Interview zu einem aufstrebenden Maler. Auf dem Heimweg verunglückt sie mit dem Mietwagen. Daraufhin zerplatzt ihr mondänes Leben wie eine Seifenblase. Es folgt eine lange Zeit im Krankenhaus, in der sie sich von Marc alleine gelassen fühlt und sich Tagträumen hingibt. Komplikationen, mehrere Operationen und anschließende Physiotherapie katapultieren sie in eine Art Parallelwelt, in der sie sich mit ganz anderen Themen auseinandersetzen muss.
    Die Rückkehr ins Alltagsleben gestaltet sich schwierig. Sabrina beginnt ihr Leben zu reflektieren und bemerkt wie oberflächlich sie teilweise gelebt hat. Auch im Job hat sie das Gefühl plötzlich über Nichtigkeiten zu schreiben und verliert ihre Leichtigkeit. Sabrina realisiert erst nach ihrem Unfall, wie ein kleiner Moment ein Leben verändern kann. Sie passt plötzlich nicht mehr in die oberflächliche Welt, in der sie sich vorher aufgehalten hat. Wie soll ihr zukünftiges Leben aussehen?

    Seifenblasen ist kein typisch kurzweiliger Liebesroman, sondern eine Geschichte über einen Neuanfang, über Freundschaften und die Liebe.
    Mit viel Feingefühl erzählt Alesia Fridman über Zusammenhalt, Emotionen, Hoffnung und Träume.
    Dabei spielen Freundschaften eine große Rolle. Sabrina verbringt viel Zeit mit ihren Freundinnen, die ihr eine große Stütze sind. Aber sie findet auch neue Freunde, wie den Künstler Serge oder das ehemalige Model Annemarie, das an Krebs erkrankt ist.
    Die Charaktere sind authentisch und besonders Sabrina macht eine große Wandlung durch. Doch die Autorin lässt uns auch hinter die Fassade ihrer Freundinnen und schlussendlich auch hinter Marcs Geheimnis blicken.
    Einzig Sabrinas Tagträume im Krankenhaus fand ich etwas langatmig und konnte diese auch nicht wirklich nachvollziehen. Das Ende war mir dann auch etwas zu viel Friede, Freude, Eierkuchen... Trotzdem gibt es von mir eine Empfehlung!

    Schreibstil:
    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, einfühlsam und teilweise sehr detailliert. Ich hatte jede Menge Bilder im Kopf und konnte mir sowohl die Figuren, als auch die Landschaft sehr gut vorstellen.

    Fazit:
    Ein Roman mit Tiefgang, der über eine Frau am Wendepunkt ihres Lebens erzählt. Die Autorin schreibt einfühlsam und bringt die Oberflächlichkeit der heutigen Zeit auf den Punkt. Dabei bleibt der Schreibstil locker und leicht. Nur das Ende war mir dann doch etwas zu viel "Happy-End". Trotzdem empfehle ich diesen Roman gerne weiter!

    Kommentieren0
    44
    Teilen
    B
    biggtatvor 4 Monaten
    Wohin führt das Leben?

    Eigentlich könnte es nicht besser laufen für die Modejournalistin Sabrina Brandel. Sie führt ein angenehmes Leben mit ihrem Freund Marc, einem angesagten Fotografen. Bis sie in Nizza den Mathematiker Gustave kennenlernt und kurz darauf in einen schweren Unfall verwickelt wird. Da beginnt sie sich zu fragen: "Was ist mir mein Leben wert?" Wohin wird das Leben Sabrina führen?

    Seifenblasen. Schon allein der Titel des Buches regt zum Lesen an! Und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch lies sich gut lesen und ich war von Anfang an in die Geschichte versunken.

    Die Charaktere haben mich allesamt fasziniert und die Geschichte war wie aus dem Leben gegriffen. Gefühlvoll, schicksalhaft und so voller Leben. Man konnte mit Sabrinas Gefühlen beim lesen richtig mit fiebern und fühlte, wie die eine oder andere Seifenblase zerplatzte und sich eine andere wieder auftat.

    Ein Lesevergnügen der besonderen Art. In den Zug zu steigen und eine Reise mit den Personen zu machen, die einen ans Herz wachsen und Stunden später an einen anderen Ort wieder aussteigen, gefüttert mit neuen Eindrücken. Genauso habe ich es erlebt.

    Klare Leseempfehlung!
    5 Sterne!!!

    Kommentieren0
    15
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    NetzwerkAgenturBookmarks avatar

    Neuanfang, Freundschaft und Liebe

    Willkommen zu einer neuen Leserunde mit Alesia Fridman.  Begleitet die Leserunde und erfahrt mehr zu ihren neuen Roman »Seifenblasen«.
    Wohin werden Sabrinas Entscheidungen führen?


    ###YOUTUBE-ID=vHjHDxLwsig###

    Autoren oder Titel-Cover
    Was bleibt übrig, wenn die Seifenblase platzt? Eigentlich könnte es nicht besser laufen für die Modejournalistin Sabrina Brandel. Sie führt ein angenehmes Leben mit ihrem Freund Marc, einem angesagten Fotografen. Beruf, Reisen und eine gute Partnerschaft erfüllen sie. Als sie in Nizza den Mathematiker Gustave kennenlernt, hinterfragt sie zum ersten Mal ihre Beziehung und die Prioritäten, die sie setzt. Kurz danach wird sie in einen schweren Unfall verwickelt, in dessen Folge sie eine Odyssee aus Operationen und Komplikationen über sich ergehen lassen muss. Durch die schwere Zeit im Krankenhaus sieht sie ihr Dasein in einem neuen Licht. Sie steht nun vor der Aufgabe, ihr Leben neu zu sortieren und sich beruflich wieder zu etablieren. Dabei muss sie erkennen, dass manche Freundschaften nicht das sind, wofür sie sie gehalten hat, und dass Menschen, die sie gut zu kennen glaubte, Geheimnisse mit sich herumtragen. Noch dazu geht ihr Gustave nicht mehr aus dem Kopf. Wohin wird das Leben Sabrina führen? 


    Autoren oder Titel-Cover
    Alesia Fridman: Schreiben ist ihre Leidenschaft. Die Autorin hat in der Schweiz, den USA und in Deutschland gelebt. Bevor sie in der Nähe von Frankfurt zur Ruhe gekommen ist und begonnen hat, Belletristik zu schreiben, ist sie viel gereist. Nichts ist so inspirierend und gibt dem Leben neue Impulse wie das Bereisen anderer Länder und die Auseinandersetzung mit fremden Kulturen und Menschen. Daher schreibt sie über das Reisen und die Liebe, die das Leben gleichermaßen bereichern und verändern. „Mutterland – In der Hitze Afrikas“, der erotische Afrikaroman der Autorin, befand sich monatelang an der Spitze der Amazon E-Book-Charts in der Kategorie Afrikaromane. Der romantische Australienthriller „Die Traumtaucher“ wurde für den Kindle Storyteller Deal 2016 ausgewählt als eines der fünfzig beliebtesten unter den über zweitausend teilnehmenden E-Books.

    Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust haben, diesen Roman von Alesia Fridman »Seifenblasen« zu lesen. Wir vergeben dafür 10 Bücher als Rezensionsexemplar in Print oder eBook im Wunschformat ( bitte bei der Bewerbung angeben).

    Aufgabe: Schreibe uns deinen Eindruck zur Leseprobe

    Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks
    romi89s avatar
    Letzter Beitrag von  romi89vor 2 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks